Kurz & gut, klarer Fall, alles alright! Fürs Kapital AFD-Light/ Diktaturen aus dem Schoß der Mitte

Dass sich alright auf Albright reimt, ist nicht meine Schuld, aber es passt fast haargenau! 

Wenn heute

die AFD

in Hanau aufmarschiert …

Diesen zutiefst demokratischen Briefmarken-Block zu Ehren des Hitler-Helfer-Helden, Polen- und Judenschlächters Stefan Bandera hat die exzellent-demokratische – mit Unterstützung der Friedrich-Ebert-, Konrad-Adenauer-, Friedrich-Naumann-, Heinrich-Seidel-, Heinrich-Böll-Stiftung, Rebecca Harms  und des Merkel-GroKo-Außenministers Frank-Walter Steinmeier  mit an die Macht gebrachte schwarz-braun-faschistische Regierung der Ukraine herausgebracht.

Die AFD gabs 2013 noch nicht. Alexander Gauland war bis dahin zwar noch Mitglied der CDU, war aber nicht für die KAS tätig,  tingelte dafür 2006/07 als Gastgeber des “Politischen Salons” der brandenburgischen Friedrich-Ebert-Stiftung. Dass er parallel zum “Euro-Maidan” begann, mit zwei weiteren CDUlern die AFD zu gründen, entspricht seiner Rolle bei der Umwandlung der Märkischen Allgemeinen Zeitung in eine vorBILDliche brandenburgische Hirnwaschmaschine.  In der CDU wurde er schließlich als “Putinversteher” gemobbt. Dabei kann er wesentlich schlechter Russisch als Angela Merkel.

Die Einäscherung des Gewerkschaftshauses in Odessa -inklusive der 46 Menschen, die darin Schutz vor den Bandera-Swoboda-Arsow-Banden (hier mit dem Zeichen der Bandera-SS-Division Nachtigall) gesucht hatten,

dürfte noch in Erinnerung sein.


Dass die ukrainische Regierung von Israel mit Waffen beliefert wird, ist nicht neu,  eine Regierung, die einen Judenschlächter zum Volkshelden erklärt? Das war doch früher! Oder? Heute befreit Israel die “White Helmets”, die alternativ-friedensnobel- & oscar-bepreiste Sanitöter-Truppe aus Syrien. 8 davon sollen nach Deutschland kommen:

Auf Israel ist Verlass!

Veröffentlicht am 22. Juli 2018 von kranich05
Das durften jetzt 800 Weißbehelmte samt Familien erfahren. Aus der letzten ISIS-dominierten Zone im Südwesten Syriens hat Israel ein Kontingent dieser edelsten Helfer herausgeleitet und ihre Weiterreise „nach Hause“ gemanagt. Ein Häuflein von acht dieser Leistungsträger findet im CDU-/SPD-regierten Schland Unterschlupf.

https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/die-weißhelme-kommen-nach-hause/

Weitere Links und Bilder zum Thema am Ende

 

… vorm Gewerkschaftshaus steht

und unsre Arbeit blockiert

Und die  AnFührer Deutschlands

zur Aufteilung winken

der harte Kern blank zieht

Zum Büro der LINKEn

Dann, Leute

Haben wir noch etwas Zeit

Denn die Heimatfront

Ist noch nicht so weit

Im Auslandseinsatz wird scharf geschossen

Zuhause noch nicht, gemach, Genossen

Kollegen, wir  haben, das weiß ich,

noch gut 15 Jahre,

ich schon auf der Bahre

vielleicht noch dabei,

bis zum 2. Mai

zweitausenddreiunddreißig

Am 1. Mai 1933 feierte der Allgemeine Deutsche Gewerkschaftsbund (ADGB) in einem “freiwilligen” Akt der Unterwerfung, in der Hoffnung so ungeschoren davonzukommen, mit der RAF (Reichs Arbeits Front) und der NSDAP den 1.Mai. Am 2. Mai 1933 wurden die Gewerkschaftshäuser von SA und SS gestürmt, die Streikkassen, die Wohnungsgenossenschaften, die Seminar- und Volkshäuser …. beschlagnahmt …. und tausende von Gewerkschaftern, Kommunisten und Sozialdemokraten in die KZs verschleppt, gefoltert, erschlagen …

Die AFD ist nicht die nationalsozialistische Phrasen dreschende Bauernfänger-NSDAP, aber ein Vorgeschmäckle aus dem AFD-Fan-Club geht schon, wie ein Zeuge berichtet:

Am Rande der Kundgebung (in Hanau gegen den AFD-von Storch-Auftritt) kam es zu einem erheblichen Zwischenfall, weil Nazis sich -zunächst unbeachtet- einschleichen konnten. Einer von ihnen versuchte, der DGB-Regionsgeschäftsführerin das Mikro zu entreißen. Der Gewerkschaftskollege, der den Angreifer abdrängte, wurde urplötzlich von hinten selbst angegriffen und mit einem gezielten Kampfgriff zu Fall gebracht. Ich stand mit dem Rücken dazu, sah nur als Ergebnis, dass der sehr kräftige Kollege benommen am Boden lag. Ich wurde von eingreifender Polizei sofort zur Seite geschoben. Diese nahm Personalien auf. Ein Rettungswagen wurde bestellt, der Kollege hat die Nacht im Klinikum verbracht.

Faschismus 2.0 mit Oberlippenschnauzer wird es sicher nicht mehr geben und Kanzler Kurz ist auch nicht in Braunau geboren. Der “Neue” kommt mit dem Ruf “Ich bin der Antifaschismus” und einem upgedateten Programm: “Mit dem Zweiten geht es besser!” Ulrich Mies hat zum “Neoliberalen Faschismus in RUBIKON geschrieben:

Neoliberaler Faschismus: Hinter der liberalen Fassade lauert die Diktatur.

Noch ist es nicht so weit

DumpingHungerMindestlohn,

tarif-gewerkschaftsfreie Zonen

das Paradies HARTZ4 geschrödert

wo man uns hin zum Tafeln ködert

containern, Flaschenpfand und Dosen

Langzeit-Arbeitlos-Almosen

verkaufen sie uns als Soziales

von Merkel bis Andrea Nahles

der Standort Deutschland soll sich lohnen

damit der Nachbar auch was hat

entsteht dort grad das MACRONAT

in Östreich der 12 Stundentag

Kurz: was das Kapital so mag

das hammer schon

Kurz und gut

alles allright

fürs Kapital

AFD -light

 

Und das ist der Hintergrund , vor dem laut Hanauer Anzeiger, die FDP der AFD zur Seite springt.

In der Weimarer Republik ging es dem Finanzkapital  nicht um Judenvernichtung, sondern um die Vernichtung jeder politisch-organisatorischen Möglichkeit sich gegen Ausbeutung zu wehren.  Das haben die Regierungen der Weimarer Republik nicht geschafft.

Deswegen blockierten schon in den 1920ern die Sturm-Abteilungen und der Saal-Schutz, finanziert vom Finanzkapital, Gewerkschaftshäuser, Versammlungsräume, organisierten Saalschlachten, um Turnvereine, Feuerwehren, Gastwirte zu erpressen, den Gewerkschaftern, den Kommunisten und Sozialdemokraten keine Räume mehr zur Verfügung zu stellen. Ein Gelnhäuser NSDAP-Goldfasan hat seine derartigen “Heldentaten” in einem Buch veröffentlicht.

Dass die AFD vor dem Hanauer Gewerkschaftshaus steht, erinnert mich daran, dass man das Gewerkschaftshaus in Gelnhausen heute nicht mehr finden kann. Und keiner weiß noch, wo es stand: Das ist bis dato unbekannt. Zumindest hat sich noch niemand getraut, es öffentlich zu sagen, um welches Haus es sich denn handelte. Denn dass es eines gegeben haben muss, kann man dem Gelnhäuser Tageblatt aus seinen Artikeln gegen den Generalstreik gegen den Kapp-Putsch in Gelnhausen entnehmen… Dort muss auch der Arbeiter-, Bauern- und Soldatenrat amtiert haben, neben dem Rathaus, wo er auch tagte…. Nirgendwo in der Stadt gibt es Hinweisschilder, wo das Gewerkschaftshaus stand, wo das SPD-Büro, wo das der KPD, aber die “Adolf-Hitler-Kaserne” steht unter Denkmalschutz. In Langenselbold weiß man es, auch wo der Konsum stand, aber auch dort gibt es keine Hinweisschilder. Aber im Heimat-Museum die Bronce-Tafel für den Stifter des Freibades, Reichs-Wehrwirtschaftsführer und Mehler-Fulda-“Arisierer” Kaus, der den “defaitistischen Wehrkraftzersetzer”, den Langenselbolder Mehler-Zimmerer-Polier Valentin Schmidt vor den Volksgerichtshof bringen ließ. Valentin Schmidt wurde 1944 in Plötzensee enthauptet. In Langenselbold gibt es für Ihn kein Gedenken, keinen Straßennamen, keinen Platz…

Der Hitler-Gegner Valentin Schmidt wird in Langenselbold nicht geehrt



siehe dazu auch:

DGB-Ordner & Betriebsratsvorsitzender bei der Kundgebung in Hanau-Steinheim gegen die AFD-Veranstaltung mit von Storch am 20. Juli hinterrücks angegriffen, noch am Boden liegend gewürgt bis zur Bewusstlosigkeit: Amnesie, Hirn-Schädel-Trauma: die netten Jahre sind offensichtlich vorbei.

Protest gegen AfD endet mit Angriff auf Gewerkschafter/ bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt

Wenn die AFD vorm Gewerkschaftshaus steht, ist es für Widerstand noch nicht zu spät

Protest gegen AfD endet mit Angriff auf Gewerkschafter/ bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt

2. Jahrestag des Massakers von Odessa / Fotos & Mediananalyse

Odessa-Massaker: Kiew fälschte Untersuchungsbericht

Fragen an Klitschko & Poroschenko: Wer hat den Sender Gleiwitz überfallen, wer den Reichstag angezündet? Wer hat auf dem Kiewer Maidan auf Demonstranten & Polizisten geschossen? Wer hat im Odessaer Gewerkschaftshaus über 40 Menschen erschossen, verbrannt, erschlagen & das Gewerkschaftshaus in Brand gesetzt ? Wer hat die Boing MH17 der Malaysian Airlines umgeleitet & abgeschossen & über 290 Zivilisten ermordet ?

Hat die Friedensbewegung Kissingers Generalprobe für Moskau in Kiew & Odessa verpennt?

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.