Mit Frank-Folter Steinmeier gegen die Faschisten?

Dann kann man auch gleich mit seinem Vorgänger-Prediger & Heldentod-Propagandisten Gauck  gegen den Krieg demonstrieren!

Steinmeier mit den Faschisten Tjagnibok und Jazeniuk in der BRD-Botschaft in Kiew

von links nach rechts: Klitschko (der Kandidat der Konrad-Adenauer-Stiftung), Fabius (franz Außenminister), Steinmeier, Faschist Oleg Tjagnibok, Jazeniuk (Timoschenko-Partei).

Jazeniuk betrieb in der Ukraine damals sein Goebbels-Institut, in dem alle faschistischen Klassiker  ins Ukrainische übersetzt wurden. Bei Berlin sollte noch unter Außenminister Steinmeier eine Zweigniederlassung des Institutes eingerichtet werden. Ausgerechnet in Josef Goebbels Sommervilla, seinem Landsitz  am Bogensee.  (Siehe Artikel  ganz unten vor den Links zu weiteren Ukraine-Artikeln)

Man muss im Bundespräsidialamt doch der Überzeugung sein, dass die Menschen im Land ein sehr kurzes Gedächtnis und das Bild oben schon vergessen haben.

Der für die Folterungen des deutschen Bremer Staatsbürgers Murat Kurnaz mitverantwortliche Kanzleramtsminister Steinmeier hat seit dieser Zeit auch den Spitznamen “Frank-Folter-Steinmeier”.

Murat Kurnaz, der über 5 Jahre im US-Folterzentrum Guantanamo unschuldig gefangen gehalten wurde, hat den Bundespräsidenten mehrfach aufgefordert, bei ihm um Entschuldigung zu bitten. Bis heute vergebens.

Frank-Folter Steinmeier ist aber auch als Schröders Kanzleramtsminister und oberster Dienstherr der deutschen Geheimdienste für den Überfall auf die Republik Jugoslawien und die Bombardierung Belgrads mitverantwortlich. Auch dafür hat er bisher nicht um Entschuldigung gebeten. Höchst wahrscheinlich hat er auch die von Rudolph Scharping im Fernsehen präsentierten gefälschten Fotos vom BND liefern lassen, die den Überfall auf Jugoslawien rechtfertigen sollten. Und Joschka Fischer den “Beweis” für ein drohendes “zweites Auschwitz”.

Ja ja, ich weiß, die Giftgasangriffs-Inszenierungen und die Lieferung von Giftgas an die IS-Mörderbanden waren nicht sein Werk und auch nicht die des BND. Das waren Hillary Clinton und die CIA, bewiesen durch den Pulitzerpreisträger und Watergate-Enthüller Seymour Hersh.

Aber man kann schon Mal Wetten, was  Steinmeier zu den aktuell anstehenden Giftgas-Angriffs-Inszenierungen sagen wird, die die “White-Helmets” mit britischer Unterstützung und rund 40 gekidnappten Kindern durchführen werden. Die Proben für solche “Giftgas-Angriffe” kann man sich im Internet anschauen.

Den White Helmets den Friedensnobelpreis aberkennen & den Sender-Gleiwitz-Pokal verleihen

Giftgas-Kinder-Theaterproben unter Anleitung der OSCAR-Preisträger “White-Helmets”

Aber kommen wir zur Faschisten-Förderung in der Ukraine:

Zusammen mit der GRÜNEN Rebecca Harms und der Heinrich-Böll-Stiftung hat dieser Spitzen-SPDler als Außenminister den Ukrainischen Faschisten beim Putsch gegen die Regierung Janukowitsch finanziell und logistisch geholfen und sie EU-Hoffähig gemacht.

Unterstützt hat er auch die “Rehabilitierung” des Juden- und Polenschlächters, des Hitler-Verbündeten Stefan Bandera und dessen SS-Division Nachtigall, dessen Münchner “Freie ukrainische Universität” unter der schützenden Hand zunächst der CIA und dann des BND eine faschistische Elite für die “Befreiung der Ukraine” ausbilden konnte.  Eben auch in der Zeit, als Schröders Kanzleramtsminister Steinmeier oberster Dienstherr des BND war. Heute wird dieser Bandera nicht mehr nur von Bandera-Banden sondern vom gesamten Staat und seinem nicht schokoladebrauNATOoliven Oligarchen-Präsidenten Poroschenko als Volksheld gefeiert. Zu dessen und seiner Mitschlächter Ehren erscheinen ganze Briefmarkenblöcke.

Und dann mit einem solchen Bundespräsidenten als Schirmherr und Aufrufer gegen die Faschisten demonstrieren und musizieren?
Nun gut, den 65.000 Konzertbesuchern war das alles wohl nicht bekannt und sie kamen mit besten Absichten und im guten Glauben …

Nur sollten sie nicht vergessen, dass der Aufmarsch der Bundeswehr im NATO-Rahmen an der russischen Grenze von einer CDU-CSU-SPD-Regierung und nicht von der AFD beschlossen wird. Die Altersarmut, die Kinderarmut, die Obdachlosigkeit, die Mietpreisexlosionen, der Anstieg der Arbeitslosigkeit und die der HATZ4-Verurteilungen , die Kriege gegen Afghanistan, Nigeria, Mali und Jemen, Syrien und Libyen sind (noch) nicht von der AFD  geführt worden. Und der Hambacher Forst wird nicht von PEGIDA gerodet.

 

PEGIDA wurde von einer Springernahen Werbeagentur hochgezogen, mit der Absicht, den abgewickelten Osten mit sozialen Phrasen und “gegen die Bonzen”-Gehabe von einem PDS-LINKEn Stammland in eine gülle-braune Jauchegrube zu verwandeln. Unterstützt von der Entwicklung eine Teils der LINKEn zu einer Partei der Wende-Gewinner und relativ besser-Verdienenden in den neuen Ostkolonien.

Das Verhältnis von AFD zu PEGIDA ähnelt dem Verhältnis von SS zur SA. Als die NSDAP-Führung begann, sich die Klinken der Finanz-Kapital-Villen in die Hand zu geben, war das Schicksal der “Bierzelt-Faschisten” von der SA bereits besiegelt und die Ermordung Röhms 1934 bereits beschlossene Sache. Die Schlägertrupps hatten ihre Pflicht getan, nun wollte man diese prolligen Dreschflegel loswerden.

Sollte Gauland dereinst zum obersten Gauleiter aufsteigen, kommt die Stunde der Abrechnung mit seinen Prügelknaben, die jetzt ihren beinharten Job in Maaßen von ferne insgeheimdienstgeleitet tun.

Frank-Folter Steinmeier war beim Faschisten-Fördern in bester Gesellschaft: u.a. mit Obama, Biden und McCain

 

 

Wird Goebbels Landsitz ukrainisches Kultur-Institut ?

http://de.wikipedia.org/wiki/Bogensee

Wikipedia-Bild: Autor: Olaf Tausch – Eigenes Werk

http://www.welt.de/wirtschaft/article131545141/Berlin-bleibt-auf-Goebbels-Villa-sitzen.html

Jazz, wie ihn  Obamas US-Regime-Führungselite liebevoll nennt, Jazeniuk, der Goebbels- und Bandera-Fan und Lieblingsgesprächspartner von Frank-Walter Steinmeier sucht für seine rassenreine Ukraine in Berlin ein neues Botschaftsgebäude. Er und seine Svoboda-Freunde rechnen bei den –nach dem Auseinanderbrechen der Kiewer Koalition anstehenden Wahlen und dem bis dahin durchgesetzten Verbot der Kommunistischen Partei der Ukraine trotz absolutem Stimm-Verlust mit prozentualem Zuwachs und somit weiterer Verstärkung ihrer Position in einer kommenden neuen Regierung.

 

Jazeniuk hat jetzt der hochverschuldeten Stadt Berlin den Vorschlag gemacht, die Ukrainische Botschaft mit Hilfe von EU-Mitteln zu erweitern oder nach der von Bandera gegründeten „Freien Ukrainischen Universität“ in München in Berlin ein Ukrainisches Kulturinstitut zu schaffen und die Freie Ukrainische Universität nach Berlin zu holen.

 

Dafür trafen sich die Vorschläge des regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit mit den Wünschen Jazeniuks:  die Goebbels-Villa Bogensee.  Diese Villa konnte Berlin über Jahrzehnte nicht verkaufen. Jetzt bietet sich diese hervorragende Gelegenheit.  Berlin kann mit einem solchen Verkauf nicht nur osteuropäische Entwicklungshilfe leisten sondern auch indirekt mit EU-Mitteln seinen Haushalt zumindest teilsanieren. Über den Kaufpreis verlautet aus dem Berliner Rathaus keine Silbe… Führende Immobilien- und Kunsthändler gehen jedoch davon aus, dass im Fall Bogensee Liebhaberpreise gezahlt werden müssten. Wegen der Höhe des Kaufpreises sein denn auch bisher  kein Käufer gefunden worden. Die Finanzaufsicht bestehe aber darauf, dass die Villa nicht unter dem –nach Expertisen erzielbaren Preis verkauft würde.. Der Verkauf des Obersalzberges habe sich aus gleichen Gründen seinerzeit ebenfalls so lange hingezogen. Hier dürfte jedoch noch bis in die End80er auch eine gewisse Schamgrenze eine Rolle gespielt haben, die nach der einsetzenden Revision der WK1- und WK2-Geschichte und der offenen Rehabilitierung der baltischen und ukrainischen SS-Verbände und ihrer Anerkennung als Freiheitskämpfer gegen stalinistisch-russische Untermenschen nun wegfalle. Es reiche eben nicht aus, den baltischen  und ukrainischen SS-Veteranen Renten und Pensionen zu zahlen, so hochrangige Wissenschaftler vom  Potzdamer Militärhistorischen Institut, endlich käme auch die Würdigung ihres Einsatzes für die Neuordnung Europas öffentlich zum Zuge.

Aber es geht nicht nur um das Kultur-Institut, das an die Arbeit des  Jazeniuk’schen ehemaligen Goebbels-Instituts anknüpfen soll. Es geht auch um die Verlagerung der Bandera’schen „Freien Ukrainischen Universität“ von München nach Berlin (so wie deren Mitinitiator, der BND ja auch in die Hauptstadt umziehen soll).  Wie aus dem AA zu erfahren ist, soll die nach Bogensee verlagerte und hier erweiterte „Freie Ukrainische Universität“ in Zukunft die politischen Eliten in den NATO-EU-Osterweiterungsgebieten ausbilden. Die Finanzierung der neuen “Freien Ukrainischen Universität” werden sowohl US-Stiftungen als auch die Konrad-Adenauer-, die Friedrich-Ebert- und die Heinrich-Böll-Stiftung übernehmen.  Weitere Sponsoren wurden bisher nicht genannt.

 

Vorsichtshalber HaBe ich hier anzumerken, dass es sich bei diesem Text noch um eine Satire handelt.

HIER FOLGT JETZT EINE KLEINE:

Ukraine-Steinmeier-Goebbels-Instituts-Auswahl

Kein Platz für Rassisten & Faschisten – auch nicht in der deutschen Botschaft in Kiew

Warum greifen sich kluge FAZ-Köpfe & Männer von “Welt” in der Gleichen an die Gleichen? Waren die HH-Brandstifter etwa bestellt?

Dass Gauck mit dem Faschisten Parubij durch die Ukraine tourte

Walter Mossman als “Kulturbotschafter” bei den ukrainischen Faschisten

Auch ganz vorne mit dabei

die „Rosa-Luxemburg-Stiftung“

Die rote Fassade der Rosa-Luxemburg-Stiftung bröckelt

Wer das nicht für ne QUERFRONT hält, wird ausgezählt

US-Senator Durbin an den USkraine-Premier “Arzenyn Yatsenyuk”

Der Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche war der 1. Schritt zur Unterstützung ukrainischer Faschisten

HaBE keinen Rückruf für meinen Walter Mossmann-Nachruf geschrieben

HaBE 3 grünverHARMSlost-HBS-geförderte Faschisten in der US-EUkraine gefunden

Wird Goebbels Landsitz ukrainisches Kultur-Institut ?
Aber was nicht ist, kann ja noch kommen.  Z.B. als haupstadtnahes Ukrainisches Kulturinstitut und Sitz der Fascho-Botschaft. Die dürfte sich dort fast wie zuhause fühlen, so nah bei ihrem Propheten..

An die Ex-KBW-ZKler & heutigen Kapital-Bastions-Wärter Hager, Schmierer, Löchel & Füchs wg. Griechenland & Ukraine

Frankfurter Rundschau: der mordendlich gewaltägliche Rundummschlag

Neues vom Ukraine Putsch-Premier, seinen Geldschiebern & Kriegstreibern

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.