CORONA 83: das Blockwart-Lied & “Der Osten ist rot & der Westen wird gelb!”

„Die Maske hoch! Wer hat da noch genossen?“

Der Blockwart brüllt: „Ich nehme Sie gleich mit

zum Schnelltest auf die Wache und jetzt hoch die Flossen!“

und sein CORONA-Spürhund schnüffelt und heißt Kit

(Fortsetzung weiter unten)

Bei meinen Fahrten zum Einkaufen, zum Arzt usw. mit dem Fahrrad kontrolliere ich seit einigen Wochen Spaziergänger, denen ich mich als der zuständige Gebiets-Wegwart vorstelle, nach korrektem Abstandhalten , ob sie die Atemschutzmaske dabei haben und wenn sie Hand in Hand gehen frage ich nach dem Trauschein. Bei Familien frage ich nach den Geburtsurkunden der Kinder und biete dann nach Fehlanzeigen die Möglichkeit 50,-€ Bußgeld sofort bar zu zahlen oder bei Überweisung 75,-€. Ich weise dann auch darauf hin, dass ab nächster Woche Maulkorb-Pflicht bestünde und in der darauf folgenden müssten Augenbinden und Ohrenschützer mit integriertem Volksempfänger getragen werden. Bei einsichtigem Verhalten könne ich es auch vorerst bei einer Verwarnung belassen, müsse allerdings trotzdem- verständlicher Weise die Personalien aufnehmen, beim nächsten Mal würde es dann ernst. Auf Fragen nach meiner Autorisierung, verweise ich auf die Mobilisierung der Ersatzreserve durch unsere Kanzlerin und die Verteidigungsministerin zur Verfolgung des Corona-Virus. “Und warum tragen Sie dann keine Uniform?” – “Na ja, dann kann mich doch jeder von Weitem schon als Blockwart erkennen und schnell noch die Maske aufsetzen.” Spätestens wenn ich ausführlich die unterschiedlichen Aufgaben der Blockwarte, Wegwarte und der virtuellen Blogwarte und die historischen Ursprünge des Blockwartwesens erkläre, erkennen 90% der Angesprochenen mein Stehgreifkabarett als solches. Und dann folgen Ausflüge in die Zeit der Hexenwarte, mit der Neutraliserung von Verschwörungstheoretikerinnen in Zeiten von Pest und Cholera, … die Warnung vor der Gelben Gefahr und die Information, dass China erst das Virus und dann die Gelben Schutzwesten nach Frankreich geliefert habe, die angeblich gegen … usw. In Deutschland müsse so wie in Frankreich die Zusammenrottung von schon oder noch nicht Infizierten und Schutzwesten-Scharlatanen verhindert werden. Hinter den meisten Gelben Westen lauert ein Nazi!

Völlig verschreckte Spaziergänger., die schon den Geldbeutel zücken und den Personalausweis suchen, kläre ich von mir aus sofort auf und sage, dass ich als arbeitsloser Kabarettist mir jetzt mein Publikum auf der Straße suchen müsse, in Zugabteilen und in Warteschlangen vor den Supermarktkassen. Das habe den Vorteil, dass dort niemand fliehen könne.

In der Regel schließen sich dann sehr interessante Gespräche an und Vorschläge zur Erweiterung des Kabarettprogrammes. Nach einem dabei gemachten Vorschlag, in den Fußgängerzonen das Kabarettprogramm mit dem Ruf zu beginnen: “Maken auf! Der Blockwart kommt!”, habe ich ihn gleich umgesetzt. Dann musste ich aber das Programm umstellen, weil ich nicht mehr selbst als Block- und Wegwart agieren konnte. Ich habe dann einfach Tipps gegeben, wie man sich verhalten soll, wenn der Blockwart kommt. Oder beginne mit der Kontrolle und der Zusatzbemerkung, dass ich mich beim nächsten Mal nicht mehr ankündigen werde.

Dabei ist der Anfang eines Liedes entstanden:

“Warte nicht, bis der Blockwart kommt, DaDaDaDamm…”

an dem ich noch arbeite. Das DaDaDaDamm ist das Beethoven-Motiv, die Erkennungsmelodie der Feindsenders BBC. Ich nenne dann den Leuten eine ganze Reihe von aktuellen Feindmedien: Nachdenkseiten, Neue Rheinische Zeitung, WELT-TV, KenFM, RUBIKON, Rationalgalerie usw. , die man unter keinen Umständen lesen, hören oder ansehen soll. Außerdem empfehle ich das Tragen von mit Alufolie ausgekleideten Fahrradhelmen gegen die Einflüsterungen der Verschwörungstheoretiker und neben dem Nähen von Atemschutzmasken in Home-Office-Workshop auch das Anfertigen von Zwangsjacken, damit auch da keine Engpässe entstehen

Ein zweites Lied ist auch noch in der Mache:

“Das CORONA-Blockwartlied”

Erste Strophe:

„Die Maske hoch! Wer hat da noch genossen?“

Der Blockwart brüllt: „Ich nehme Sie gleich mit

zum Schnelltest auf die Wache und jetzt hoch die Flossen!“

und sein CORONA-Spürhund schnüffelt und heißt Kit

Zweite Strophe

Auf VIREN-Apps kann man sich nicht verlassen

Denn MICROSOFT ist selbst so oft vervirt

die meisten Viren findt der Kit bei dunklen Rassen

auch bei Chinesen hat er sich noch nie geirrt

Und hier die etwas ältere auf der Straße entstandene dritte Strophe:

„Die Maske hoch, der Söder (die Mutti, die Merkel)hats beschlossen,

die zweite Welle kommt, der liebe Gates (der liebe Gott) kommt mit –

dem Impfstoff für Milliarden nicht nur für Millionen

und nur Verschwörer faseln da was von Profit.

Natürlich muss das sich für Gates & Co. auch lohnen,

denn ohne Zinsen gibt’s auch kein Kredit!”

in Hintergrund singen die GoGo-Boys &-Girls, die man direkt von der Straße weg engagiert während der Strophen immer leise im Liedrhythmus :

“Test-Kit, Test-Kit, Tamiflu, Schweinegrippe, aus bist Du

Bürger lasst das Schimpfen sein, reiht euch bei Gates zum Impfen ein!

Ganz bei Drosten, so Gates doch, impfbereit und Maske hoch!

Zwischen den Strophen wird das drei Mal wiederholt laut gesungen. Sollte das Hintergrundsingen während der Strophen zu schwierig sein, dann den Hintergrund-Text nur zwischen den Strophen gemeinsam singen

Wer schreibt die nächsten Strophen? Und schickt sie mir?

Vielleicht zur Mutation des Soli über den CO²li zum Coroli, Covidli oder Corosoli

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Ein Gedanke zu „CORONA 83: das Blockwart-Lied & “Der Osten ist rot & der Westen wird gelb!”“

  1. Großartig diese “Blockwart” Aktion. Sollte Nachahmer finden! (auch von Nicht-Kabarettisten)Aber wer kann das schon so gut wie HABE?
    ich leite auf jeden Fall weiter…
    Gestern war der Protesttag zu “Kündigt Ramstein Airbase jetzt” in Berlin. Free 21 (D.Pohlmann), NRhZ, Rubikon-Autoren, Rationalgalerie, Freidenker waren da

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.