Vorsicht Feindsender! (21): Podcast “99zuEins”: Susann Witt-Stahl zur Ukraine: Über westliche Lügen(Gefühls-)Propaganda, Faschismus in der Ukraine, antirussische Hetze …

Propagandakrieg Ukraine mit Susann Witt-Stahl – 99 ZU EINS – Ep. 120

3.110 Aufrufe

Live übertragen am 18.04.2022

99 ZU EINS

Susann Witt-Stahl arbeitet als freie Journalistin und Autorin in Hamburg und Berlin und ist seit 2014 Chefredakteurin des Magazins für Gegenkultur Melodie & Rhythmus. Sie hat für Tageszeitungen und Zeitschriften aus dem Nahen Osten und anderen Krisengebieten berichtet. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind: Ideologiekritik des Neoliberalismus, der Rechtsentwicklung in den westlichen Gesellschaften, der Kulturindustrie und regressiver Tendenzen in der Linken. Dazu hat sie diverse Bücher und Essays veröffentlicht. Für unser Gespräch heute von besonderem Interesse ist ihre journalistische Tätigkeit vor Ort in der Ukraine. Sie war unter anderem bei den Maidan-Protesten 2014, in den Bürgerkriegsgebieten und berichtete über die Situation kommunistischer und anderer Linker sowie über die Entwicklung faschistischer Tendenzen in der Ukraine. Sie sagt: »Um den Ukraine-Krieg tobt eine gigantische Schlacht der Lügen und Desinformation. Eine kritische Gegenöffentlichkeit wird nicht mehr geduldet. Der linke Journalismus in Deutschland steht vor einer seiner größten Herausforderungen seit 1945.«

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.