Mit AVAAZ in der LINKEn für Wikileaks ? Ein Warnruf!

zum aktuellen AVAAZ-Coup in Richtung Ägypten siehe hier : http://www.barth-engelbart.de/?p=834
Auch nach vielen Recherche-Artikeln, die ich an die Linken verschickt hatte und die z.B. bei den “kritischen Massen” von Sepp Aigner und anderen weiterveröffentlicht wurden, sammelt AVAAZ locker, heiter in der “LINKE”n weiter. Die Recherche-Artikel sind hier unter dem Suchbegriff AVAAZ im “aktuelles”-Archiv abrufbar. AVAAZ ist ein Instrument zur Optimierung der prä- und post- & präsenz-obamisch-imperialen US-Außenpolitik.  Die AVAAZ-Wurzeln reichen bis in das US-Peace-Corps und die “ngo”-“Singout 66” Bewegung, die ende der 90er als “UpWithPeople” eine Wiedergeburt feiern durfte und dabei das gesamte Terrain der eher mitte-links-liberal gesinnten MassenSingbewegung leicht links neben den Fischer-Chören infiltrierte, ganze (Gymnasial-, Real-, Berufs-)Schulgemeinden instumentalisierte. Aus denen rekrutierte “UpWithPeople” neue Kräfte – mit Aufstiegs-,Werbe- und Verkaufsmethoden, die man sonst nur von Scientology oder modifiziert von Tupperware kennt….  zum Beispiel im Raum Gelnhausen, wo diese Aktion von örtlichen Honoratioren und auch von Menschen zunächst frenetisch beklatscht und unterstützt wurde, die sonst eher bei Aktionen von ai & Friedensbewegung aktiv waren . Die US-“Gäste” mussten intensive Beschreibungen der Gstfamilien abliefern: Hygiene, Erziehungsstil, politische Einstellung usw.. um dann von Oben die Anweisung für verstärkte Rekrutierungsversuche zu erhalten und mit (natürlich selbstbezahlten) KulturMissions-Auslandseinsätzen zu locken… Dieses US-U-Boot musste nach einigen Enthüllungen u.a. per Leserbriefen an die Lokalpresse auftauchen und verbrannte dabei so weit, dass dieser US-Unterwanderungs-Versuch sehr bald eingestellt wurde.  Als Nächstes war neben dem brennenden Bush dann schon  im Vorfeld der Obamanie avvaz dran. AVAAZ arbeitete als move on zunächst national in den USA (spenden und Unterschriftensammlungen für OBAMAS Kandidatur) und dann immer stärker als AVAAZ  international mit Niederlassungen in allen politischen Zentren der Erde, besonders da, wo man hart an den jeweiligen TARGETS der US-Außenpolitik dran war…
Auf der Titelseite der “Demokratischen Sozialisten Rheinland-Pfalz erschien am
 
 
 
Nach einem Brief an die LINKE in Rheinland-Pfalz HaBE ich ein wenig Platz für deren Antwort  gelassen (die ist schon da, muss aber erst noch für de Veröffentlichung autorisiert werden)  und ergreife anschließend wie immer das (noch lange nicht) letzte Wort ..
Liebe GenossINNen,
auf eurer Seite werbt ihr für die Unterschriften-Aktion von AVAAZ  wg. Wikileasks.
AVAAZ  ist ein Abschöpfnetz aus den USA initiert und gecouched von Obama-Bei-  und deren U-Booten wie MOVE ON etc…, von Al Gore gesponsored usw..
AVAAZ versucht  die Linken Strömungen von den Rändern her zu infiltrieren.. immer auf dem jeweiligen linksalternativen Mainstream mitschwimmend…
und immer dabei zu versuchen, den Trend zu lenken und zu drehen: FREE TIBET, FREE ZIMBABWE; FREE MYANMAR, FREE UIGURISTAN, FREE INNERE MONGOLEI, Freiheit für die politischen Gefangenen in Kuba, Gegen das Wal- und Robbensterben, gegen den Klimawandel … die Kalkulation ist denkbar einfach: mit trendigen Meldungen ohne tatsächlichen Aufklärungswert (weil gerade Mal das oberflächlich Bekannte reproduziert wird) sammeln die Damen und Herren im (manchmal etwas peinlich klingenden) angelernten KIDS-Style die Sympatisanten-Scene ab. und eruieren Soziale Netzwerke wie esTwitter, Facebook etc auch tun … Und wir machen doch recht naiv mit… Dass sie dabei möglicher Weise selbst in der gesammelten Datenflut ersaufen, ist nicht besonders tröstlich. Sie verlagern den Protest ins internet, treiben ihn in die Virtualität, befrieden ihn so – wie das bei ai und Greenpeace mit den Stellvertreterfunktionen auch zumindest manchmal der Fall ist. Bei wikileaks gilt Ähnliches…
Die Endverbrauer der virtuellen Winde stehen atomisiert und abhängig wie Junkies den jeweiligen medialen Stürmen ausgesetzt allein im Wald, drehn sich wie die Blätter im MedienWetter und waren am Monitor darauf, dass das Blatt sich wendet.
Entscheidend ist hier nicht die leivcht ersichliche Gefahr der Abschöpfung und der kurzfristigen Mobilisierung für “BefreiungsLuftschläge für die Frauenrechte im Iran ” oder Ähnlich menschenrechtlich Wirksames…
Grundlegend ist die “nachhaltig” wirkende Atomisierung der ProtestSubjekte, die Installation von Abhängigkeit von nicht mehr oder nur schlecht von unten kontrollierbaren Technologien, Apparaten
Es ist eine Entwicklung, die Mal in den 60ern mit der Abschaffung der Handkassierer bei linken Parteien und Gewerkschaften begonnen hat, wo sich die SchönwetterReformer durchgesetzt haben.
Der Kassierer war eben nicht nur ein Nachrichtenübermittler und -sammler in Zeiten der Dikaturvorbereitung, der Militäreinsätze gegen Streiks und politische Veranstaltungen (wie der Pionier Zapatero es jetzt in Spanien durchexekutiert und in es Deutschland klandestin realisiert wird: wo die Polizei überfordert ist, hilft die Bundeswehr aus. und wenn es NUR der Einsatz von Drohnen ist), die Handkassierer haben die direkte Kommunikation aufrechterhalten und direkt mobilisiert und ihre Motive waren nachprüfbar …
Sie waren Teil einer selbstaktivierenden, emazipatorischen, emanzipierenden Struktur ..
Diese Erkenntnis scheint jetzt in den Gewerkschaften wieder Fuss zu greifen…
die vom Kollegen Wetzel angekündigte IGMetall-Strukturreform läuft in etwa in die richtige Richtung. alle die vituelle nützt wenig ohne die notwendige manpower. Ja selbst Versicherungen lassen sich nicht ausschliesslich virtuell betreiben, und etwas anderes als ne Versicherung sollten wir schon anstreben.
Und auch Wikileaks zeigt, wo der Haken hängt, wenn paypal, Mastercard, Großbanken, sever   Wikileaks  zum weakling Lilli machen….
Nix gegen eine internetmobilisierung dagegen so lange das noch geht, aber es müssen Ersatzstretegien, Taktiken entwickelt werden,  die nicht über den großen Zentralrechner ausgeschaltet werden können  und -UND DAS IST VIEL WICHTIGER- die strukturell die Menschen real mobilisieren, zusammenführen, solidarisieren und eben nicht nur mit einer virtuellen Unterschrift.
Das wars fürs ERSTE, beim Zweiten verlange ich Zeilenhonorar.
Gruß HaBE
HIER IST DER PLATZ FÜR DIE ANTWORT DER LINKEn RLP :
und …. Jetzt HaBE ich wie immer das (noch lange nicht) letzte Wort:

Zu wikileaks erscheint mir der text von der nachrichten-mutation aus mehreren Gründen wichtig:
1. weil hier ein Basisfeld angesprochen ist, wo sich Menschen eigenständig des internets zur Unterstützung ihrer Aktivitäten bedienen konnten, was jetzt auch im Zusammenhang mit der wikileaksdebatte abgewürgt wurde.
2. wird da in der Einleitung auch die strukturelle Problematik der wikileaks-Geschichte angerissen, die eine Instrumentalisierung der WhistleBlower ermöglicht, und m.E. auch schon ermöglicht hat.
besonders bezüglich der Rolle der “Hilferufe arabischer Staaten an die USA wegen des Iran”.
3. dass die Wikileaks-Kampagne jetzt für die Sperrung unliebsamer Portale benutzt wird, ist noch eine Steigerunng dessen, was ich in Punkt eins genannt habe.
Vieleicht ist es nicht schlecht, die von mir angerissenen Punkte als teil der Einleitung zu “Können Nachrichten mutieren” zu plazieren
Und das ganze neu zu Titeln:
Nicht jedes hohe Roß,
aus dem ein strahelnder Held
steigt oder auch blos
fällt
muss ein Trojanisches
kanns aber sein.
Es ist ein sehr ernst betriebenes Spiel, das hier gespielt wird. Die Herrschenden setzen auf die totale Verunsicherung der Menschen, die sich bei nix mehr sicher sind: wenn nämlich die Enthüllung der Wahrheit Bestandteil der nächsten Lüge ist und das Aufdecken dieser Lüge bereits kalkulierter Vertuschungseffekt für die nächst größer Geplante … dann lähmt das den Widerstand, weil “man weiß nix Genaues, man ändert da doch nix dran, und wenn ich auf die Straße gehe, dann weiß ich doch erst in ein paar Jahren, dass es für die falsche Seite war oder zunächst für die Richtige, aber dann doch  …
dann lass ich es auch gleich…
“Klar, ich bin gegen die Todesstrafe, wenn ich aber gegen die Todesstrafe im Iran auf die Straße gehe, dann machen die Herrschenden daraus etwas andeeres als das, was ich meine … ich  bin für Pressefreihait .. aber wenn ich zzusammen mit der Falun-Sekte dann für Pressefreihet in China stehe … das ist alles zu kompliziert … also lasse ich es… oder nützt es der Erhaltung der Pressefreiheit, wenn durch die Abschaltung von internetportalen im Westen die Position opponierender Portale in Fernost und damit  die Pressefreiheit dort gestärkt wird. ”  Das alles sind Gedankengänge von einfachen “DurchschnittsMenschen”, die in den letzten Monaten in Diskussionen oft zum Ausdruck kamen……
Ergebnis: oft, der von den herrschenden gewünschte Defaitismus…
HaBE
SIEHE AUCH:

new.gif Nachrichtenmutationen und ein AVAAZ-Warnruf!

Kaum ein Artikel bei 0815-Info hat in den letzten Monaten so polarisiert wie „Wer oder was ist AVAAZ?“. Im .

€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€ EIGENWERBEBLOCK€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€
“unter-schlag-zeilen”: wenn die Kunst unter die Leute geht. 
313 seiten politische Lyrik und Grafik von HaBE
Aus dem Vorwort von Ingrid und Gerhard Zwerenz für HaBEs AgitProvoLyrik&Grafik-Buch “unter-schlag-zeilen / befreite worte /gebrochene reime/ zur lage” :  Nur keinen Streit vermeiden ..Es kann einen Autor teuer zu stehen kommen, wenn er sich strikt an das hält, was er schreibt.. Mundtot ist der Titel eines Gedichts von Hartmut Barth-Engelbart: “Wenn wir / nicht früh / genug / den Mund / aufmachen / haben wir/ am Ende / gar nichts mehr / zu sagen” Der Lyriker ..aus Hanau denkt gar nicht daran den Mund zu halten Seine Feinde finden, er hat eine zu große Klappe. Die zitierten epigrammatischen Zeilen erinnern an Erich Fried, dem seine Verse nicht wenig Ärger eintrugen. Für Barth-Engelbart eskalierte der Ärger. Vor einigen Monaten wurden seine Gedichte auf offener Straße verhaftet.  Wie aber kamen sie dahin? HaBE ist das Gegenteil eines Innenweltdichters. Mit Poesie und Prosa begibt er sich mitten unter die Leute (mit den ) bewährten Widerstandslesungen, denen es in Hanau  und anderswo nicht an Publikum mangelt. Von wegen, die Menschen interessieren sich nicht für Literatur, sie tun es durchaus, wenn Literatur sich für sie interessiert.…. Weshalb sich Polizei und Justiz für HaBEs Verse interessierten, ist eine bunte Geschichte. Der Autor erzählt sie in diesem Sammelband, der Spannung aufbaut wie ein Krimi, wer die Täter sind verraten wir nicht
Das Buch ist dem langjährigen Duett-Partner HaBEs, dem Bassklarinett-& Saxophon-& Kompon- & Humanisten des Frankfurter ensemble modern Wolfgang Stryi gewidmet, der im Erscheiningsjahr noch vor Erscheinen des Buches starb, nach 15 Jahren gemeinsamer WiderstandslesungsKonzerte.
“unter-schlag-zeilen / befreite worte /gebrochene reime/ zur lage”
313 seiten politische Lyrik und Grafik von HaBE / Buchgestaltung : Jürgen Tauras / (c) 2005 Zambon-Verlag Frankfurt/Main / SemiHardcoverBroschur  ISBN 3-88975-107-5 /    15,– € 
Im gleichen Verlag das HaBE-KinderBuch von der Ziege “ZORA”
€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€ ENDES DES EIGENWERBEBLOCKES€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€

€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€

Ich bitte auf diesem Wege schon mal um Verbreitung eines Spendenaufrufes für Soli-Spenden auf mein Konto Nr. 1140086 VR-Bank Main-Kinzig-Büdingen BLZ 506 616 39 unter dem Stichwort “MARK&PEIN”
Schon wieder MARK&PEIN: HaBE eine Abmahnung vom LINKEn Bu-Vo-Mitarbeiter Mark Seibert erhalten

Zensur am LINKEn Rand:
juristisches MUNDTÖTEN
gegen Linke

Zensur ist beileibe kein Monopol der “Reaktion”, es sei denn die Reaktion sitzt auch mitten in der LINKEn.
Zum Beispiel mit der rechten Hand führender Genossen im Parteivorstand: Mark Säubert. Kennen Sie nicht ? Ist oder war lange Zeit Mitarbeiter des Schatzmeisters der LINKEn, wohl, weil er sich in Geldangelegenheiten so gut auskennt.  Er war und ist auch bei der Gestaltung der Internetpräsenz der LINKEn stets direkt oder indirekt präsent, macht sich da sehr verdient und hält sozusagen den Kasten sauber, ums Mal in der Fussballersprache zu sagen. Naja, man könnte es auch als Blogwartstätigkeit und Bildschirmputzen bezeichen oder als Kammerjägerfunktion gegen “linke Zecken”.  (Auch für ihn habe ich das Lied vom Lampenputzer wieder umgeschrieben, so er ich mühsam eines meiner schreibenden Vorbilder: Das Lied vom BILDSCHIRMPUTZER für Mark Säubert)

http://www.barth-engelbart.de/?p=2184

 

Ausschnitt aus meinem Nachruf auf Stéphane Hessel:

…….Wenn man die Schärfe bemerkt, mit der hier das Résistance-Mitglied, Nazi-Opfer, der Buchenwald-befreiend-Überlebende Stéphane Hessel wegen dieses Vergleichs angegriffen wird/wurde, kann man sich in etwa vorstellen, welche Angriffe ich über mich ergehen lassen muss(te), weil ich Gaza mit dem Warschauer Ghetto verglichen HaBE. Besonders nach dem Bombenterror “Gegossenes Blei” 2009.  Da machen die Angriffe aus dem LINKEn BAK-Shalom auf mich ihren Sinn, denn dieser Arbeitskreis hatte damals die Fortführung der Bombardierung gefordert.    Ich bitte euch/Sie dringend um Unterstützung gegen diese Angriffe:

Da mit höchster Wahrscheinlichkeit auch nach diesem Artikel eine Flut von Abmahnungen über mich hereinbrechen wird (und nicht nur solche vom BAK-Shalom-Mitgründer Mark Seibert) bitte ich um Spenden auf mein Konto Nr. 1140086 VR-Bank Main-Kinzig-Büdingen BLZ 506 616 39 unter dem Stichwort “MARK&PEIN”, um dieses Projekt weiterführen zu können.

“Jagen wir den Kaputt-Baal aus seinem goldnen Sessel!”

HaBEs Nachruf

FÜR STÉFANE HESSEL:

http://www.barth-engelbart.de/?p=4235

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Ein Gedanke zu „Mit AVAAZ in der LINKEn für Wikileaks ? Ein Warnruf!“

  1. Garnicht so einfach “links” zu sein heutzutage. AVAAZ ist aber tatsächlich nicht zu trauen. Dafür ist die Verzahnung mit der US Regierung zu groß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.