CORONA-Brief 14: Wie Deutschland “orbanisiert” wird

Tagesschau und Tagesthemen haben die Außerkraftsetzung demokratischer Rechte und Prinzipien in Ungarn durch Viktor Orban im Windschatten der CORONA-Krise schärfstens angegriffen, u.a. den Einsatz der Armee zur Verstärkung der Polizei. Zu ganz ähnlichen Entwicklungen in Deutschland kommt bei den öffentlich rechtlichen Anstalten kaum ein kritischer Ton, bei den Privaten ebenfalls. Man feiert eine angeblich überwiegende Zustimmung zu diesen “Notstandsmaßnahmen”, die – wenn es denn so wäre – durch die Unterdrückung der Gegenpositionen erreicht wurde

Von: Hartmut Barth-Engelbart <habebuechnerei@web.de>
Gesendet: Montag, 30. März 2020 17:45
An: ‘info@openpetition.eu’ <info@openpetition.eu>
Cc: ‘welsner@uni-bremen.de’ <welsner@uni-bremen.de>; arbeiterfotografie@t-online.de; ‘info@nrhz.de’ <info@nrhz.de>; kpf@die-linke.de
Betreff: Sperrung der Petition https://www.openpetition.de/petition/online/sofortige-aufhebung-aller-in-der-corona-krise-verfuegten-einschraenkungen-buergerlicher-freiheiten

Von der Berliner Kron-Korken-Korona “kuriert”,

regiert vom Witzfiguren-Kabinett

… und von der Tagesschau desillusioniert: mit quantitativ, nicht qualitativ gesteigerter Berichterstattung über die Albtraumtänzer

Von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam

Man meint förmlich den Angstschweiß zu riechen, den die politisch Verantwortlichen und ihre journalistischen Blechtrompeter ausdünsten: Es graut sie anscheinend nicht wirklich vor der Corona-Pandemie, sondern vor einem Wähler, dem dämmert, welch hochgradige Gefahr sie selbst in dieser Krise darstellen. Nichtskönner, „führend in den Disziplinen Inkompetenz, Aussitzen und Beschwichtigen“.(1) Dieser Elite dürfte das ZDF-„Politbarometer“ am 27. März gerade recht gekommen sein: 89 Prozent der Befragten meinen demnach, „Die Bundesregierung macht ihre Arbeit in der Corona-Krise gut.“(2) Das ist der Wirkungsnachweis regierungsfrommer Informationspolitik von ARD-Tagesschau und ZDF-heute, den am häufigsten genutzten Nachrichtenquellen der Republik.

CORONA-Brief 13: Making Pandemics- wie geht das?

Marc van Ranst spricht Klartext. Er weiß wie es geht, als Chef von Communication and public Engagement. Die USAREUR-Anleitung für den Umgang mit deutschen Politikern, Journalisten, NGOs, Kirchen usw. bei der Nachrüstung, der Stationierung von Lance- & Pershing-Raketen und den Vorbereitungen für weitere atomare Erstschlagmanöver, der Sorte “The First Battle of the Next War” im Fulda-Gap ist gegen diesen Pandemic-Making-Vortrag geradezu ein Kinderspiel.

Auch alle Wodarg-Basher werden bei Marc van Ranst auf ihre Kosten kommen. Marc van Ranst und seine Co-Think-Tanker hatten ihn schon spätestens seit der “Schweine-Grippe” und seiner Enthüllungen des Rumsfeld-Geschäftsmodells im Visier.

CORONA-Brief 12: viel mehr als eine der 7 Plagen im “gelobten Land”

https://www.jrbernstein.de/blog-1/2020/3/27/carte-blanche-fr-netanjahu

in Gedanken an zwei meiner Wegbegleiter, an den einen (hoffentlich) noch lebenden, den anderen posthum: Basil & Eduard Bernstein -zumindest mental verwandt mit dem Autoren des folgenden Artikels

und ohne viel Abschweifungen auch in Gedanken an meine Studienkollegin Regine Reichwein und meine väterlichen Freunde & beinahe Doktorväter Ernest Jouhy-Jablonski und Heinz-Joachim Heydorn

habe ich bei Reiner Bernstein raubkopiert die

“carte blanche für Netanjahu”

von Reiner Bernstein

Die Überraschung ist ausgeblieben. Was viele Beobachter seit dem vergangenen Jahr befürchtet haben, nimmt Gestalt an: Benjamin Netanjahu ist alle Sorgen los, sich wegen dreier Korruptionsverfahren vor Gericht zu verantworten und mit einer Gefängnisstrafe rechnen zu müssen.

CORONA-Brief 11: Wer nicht dran glaubt, muss dran glauben

Die in China zentralstaatlich organisierte Eindämmung der CORONA-Epidemie zeigt Erfolge. Die chinesischen Zentralregierung unter Führung der Kommunistischen Partei hat diktatorische Maßnahmen angeordnet, die von einem Heer von Medizinern und Pflegekräften mit Unterstützung durch die Volksarmee und Millionen von Freiwilligen durchgeführt werden. Ein ähnliches Bild ergibt sich in Kuba. Gibt es da einen Unterschied zwischen diesen Maßnahmen und denen, die hier als “Corona-Diktatur”, als “Hygiene-Diktatur-Marke Spahn” bezeichnet werden. Was unterscheidet die Notstandsbekämpfung in China von den Notstandsgesetzen in Deutschland, dem “Anti-CORONA-Krieg” im Macronat und den anlaufenden “Heimatschutz-Maßnahmen” in den USA? Der 85 jährige Kriegsberichterstatter und Dokumentarfilmer gehört als resoluter Kritiker der “CORONA-Diktatur” in Italien zur extremsten Risiko-Gruppe. Sollte seine Stimme demnächst verstummen, woran könnte es liegen”?

CORONA-Brief 10: Italien -schlimmer als bei Mussolini

Fulvio Grimaldi: Kreigsberichterstatter Trt-Offensive Vietnam, Lybien, Irak, LATEINAMERIKA; Palästina USW ::: dOKUMENTARFILMER :::Leider muss ich jetzt mich um das tagtägliche Überleben kümmern – ich mache dann später weiter

wenn aber in der VR China ähnliche Maßnahmen durchgeführt und dadurch die Neuinfektionen gesenkt werden, wenn dort die Krankheitsverläufe und Auswirkungen als schwerwiegender eingeschätzt werden als durch kritische westliche Mediziner ?

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/503132/DWN-Exklusiv-Chinas-Top-Epidemiologin-warnt-vor-zweiter-Corona-Welle?utm_content=link_24&utm_medium=email&utm_campaign=dwn_telegramm&utm_source=mid234&f_tid=61a4d99c5724339a69a920be22bdec84

DWN-Exklusiv: Chinas Top-Epidemiologin warnt vor zweiter Corona-Welle


Die chinesische Epidemiologin Li Lanjuan von der Medizinischen Fakultät der Universität Zhejiang hat sich über die türkische Zeitung Akşam an das türkische Volk gewandt, um aufzuzeigen, wie gegen das Corona-Virus angekämpft werden muss. An ihren Ausführungen können sich auch alle anderen von der Epidemie betroffenen Länder orientieren.

CORONA-Briefe 9: wegen Panischer Grippe werden weder Manöver noch Kriege abgesagt

Hinter panischer Grippe kann man die übelsten Manöver durchführen, ohne dass sich die Mehrheit im Volk dagegen wehren kann, wenn man mit der panischen Grippe genügend Angst verbreitet und Widerstandsstrukturen “neutralisiert” hat. Die ausgerufene Corona-Pandemie wird -gleichgültig ob sie nun so gefährlich ist oder nicht, geleichgültig ob die Viren von Batmen oder aus Bio-Waffenlaboren stammen, zur Lähmung von Widerstand genutzt. Sie dient als Droh- und Tarnkulisse zum Durchpeitschen von Sozialstaatsdemontagen, Grundrechteabbau, Kriegsvorbereitungen, Repressions- und Überwachungsverschärfungen. Der Einsatz der Bundewehr im Inneren, den Kramp-Karrenbauer schon angekündigt hat, wird mobilisierte Reservisten zu Blockwarten machen mit ungeahnter Machtfülle. Z.B. droht bei verbotswidriger Nutzung eines Kinderspielplatzes Gefängnis oder Geldstrafe bis 25.000,-€. Zwangsheilbehandlung und Zwangsquarantäne sind vorgesehen. Auch dabei wird Bundeswehr eingesetzt. Da ist es zur CORONA-Schutzhaft nicht mehr so weit.

CORONA-Briefe 8: wie nach Hindenburg oder noch schlimmer & kein Hoffnungsschimmer?

Artikel des serbischen Ökonomen Nebojsa Katic in Serbiens führender Tageszeitung POLITIKA:

WENN ABER DIE PANDEMIE VORBEI IST

Zunächst aber erst eine Erklärung zu meiner Überschrift: ” … wie nach Hindenburg oder noch schlimmer”. Das bezieht sich auf einen vorhergehenden CORONA-Brief und dort auf das OPA-Blog/kranich05-Zitat:

„… bekommt mir wie eine Badekur“

Veröffentlicht am 27. März 2020 von kranich05

CORONA-Briefe 7: Durch Panikdemie auf die Knie?

Nie! (Sage niemals nie!)

Wie lautete der Schwur von Buchenwald ? Nie wieder soll von deutschem Boden ein Krieg ausgehen? Nie wieder Faschismus?

Und wie ist es ausgegangen? Im Kölner Dom segnen die Militär-Geistlichen jährlich: „Unsren Ausgang segne Gott, unsern Einmarsch gleichermaßen!“  und das Deutschlandlied wird nicht nur in der Truppe wieder mit allen Versen gesungen: „Mit dem Maas bis an die Memel …,