Einleitende Worte zur GAZA-Lesung von Henning Mankell (HU-Metzgerstr. 13.10. 19Uhr)


 
Als Einleitung zur Lesung mit Vittorio Arrigoni werden vom Moderator am 13.10. um 19 Uhr in der Hanauer Metzgerstraße 8 (Kultur-&Sozialzentrum) die folgenen Worte von Henning Mankell zu Israel vorgelesen:Israelisches Militär versuchte das internationale palästinensische Literaturfestival zum Schweigen zu bringen

Von Apartheid gestoppt

AUTOR:Henning MANKELL

Übersetzt vonEinar Schlereth

Vor gut einer Woche besuchte ich Israel und Palästina. Ich gehörte zu einer Schriftstellerdelegation mit Vertretern aus verschiedenen Kontinenten. Wir sollten an einer palästinensischen literarischen Konferenz teilnehmen. Die Einweihung sollte im Palästinensischen Nationaltheater in Jerusalem stattfinden. Gleich nachdem wir uns versammelt hatten, kam schwer bewaffnetes israelisches Militär und Polizei und teilte uns mit, dass sie uns zu stoppen gedächten. Auf die Frage warum, kam als Antwort:
”Sie sind ein Sicherheitsrisiko.”