Is die LINKE Kipping ? & wenn, wohin ? wer nicht selbst schwimmen kann, geht eventuell nach Göttingen Baden

Da soll es ja super Schwimmbäder geben…Ich geh jetzt Mal wieder an die Arbeit. Alles muss man selber machen …
Die Bewegung 2. Juni hat in Göttingen wohl voll zugeschlagen. Bartsch soll das Existenzrecht Katholens als
LINKE Staatraison durchgesetzt haben.  Gottseidank haben die Katholen zuvor die OderNeiße als Grenze
nach Westen benannt – aber die nach Osten ? Wenn das mit den katholischen Siedlungen mit Unterstützung
des Vatikan in Belarus so weitergeht (Ost-Mission is possibbel!), kommen die abendländischen Werte dann doch noch Mal
bis 33 Kilometer vor Moskau…und in die Baku-Ebene soundso, die russischorthodoxen Untermenschen müssen eben etwas weichen , der Lebensraum im Osten wird schon noch reichen …
dann dürfen sie auch mit EUSegen auf dem Rest einen eigenen Staat bilden oder behalten…
und wir verhelfen diesen notleidenden Restwestrussen zu einer vernünftigen EU-exportifizierten
demokratischen Führung und unser aller Gauck weiht dort dann Goetheinstitutionalisierte Deutsche Schulen ein,  und zu diesem humanitären Akt gehen dann auch alle mitstiften, von der KAS bis RLS, von der FES-Böll hin zum Seidl,  da kennt der nach v.Weizäcker beste Monarchenersatz einfach keine Parteien mehr …

 ….

Die LINKE is Kipping. Aber ich kann ja selbst schwimmen. Baalseidank hab ich meinen Rettungsschwimmer gemacht und tausenden von sozialgebrannten Kindern spielend die Angst vorm Wasser genommen. Weder Krankenpfleger für Ackerentmannte noch Rettungsschwimmer für ihre Schlachtschiffe und andere Fregatten ….  Wie ein Fisch im Wasser, hat ma ein chinesischer Bauernführer gesagt. Ich seh das Ganze ganz Lachs, ich kann auch gegen den Mainstream … auch wenn der Mainstream erst rechter LINKEr livestream wird…..

Sind Sie jetzt etwas verwirrt ?
Hier können Sie sich entweder weiter ver-oder entwirren:

HaBEs Lese-Service: Viel Spaß beim Lesen wär jetzt etwas überzyrnt

das passt auch gut zum Thema:
http://www.barth-engelbart.de/?p=259
http://www.barth-engelbart.de/?p=762
http://www.barth-engelbart.de/?p=97
Die Polizei ist nicht mehr Herr der Lage. Tausende von Demonstranten haben Barrikaden errichtet. Das Behördenhaus am Heumarkt wurde besetzt und eine Polizeiwache gestürmt. Zur völligen Überraschung der Regierung haben sich Teile der Polizeikräfte mit den Demonstranten solidarisch erklärt und weigern sich “weiter gegen die eigenen Leute vorzugehen” – so ein Sprecher der Befehlsverweigerer gegenüber der “Hanauer Zeitung”…

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.