US 4-Sterne-General Clark packt aus: 9/11 nur Vorwand für 7 Kriege

IZ History Video- Die wahren Interessen des US Imperialismus – General Clark erklärt Planung von 7 Kriegen in 5 Jahren im Rahmen von 9/11 … die eigentlichen geostrategischen Ziele der USA sind u. a. Deutschland und Rußland in einem Konflikt miteinander zu halten.

Der ehemalige Nato Oberbefehlshaber in Europa und US 4 Sterne General Clark packt im Video unten aus und erklärt, dass der 11. September 2001 als Vorwand diente 7 Kriege in 5 Jahren starten zu können.

Der US Thinktank COC erklärt im Video oben, was die eigentlichen geostrategischen Ziele der USA sind u. a. Deutschland und Rußland in einem Konflikt miteinander zu halten.

$$$$$$$$$$$$€€€€€€€€€€€€€€€€€$$$$$$$$$$$$$$$$$€€€€€€€€€€€€€€€€$$$$$$$$$$$

Die fünften Gewalten

Für alle hier gezeigten BLACK&WHITE-Cartoons liegt das Copy-Right bei Jan Haake, wer sie ohne seine / meine Genehmigung kommerziell nutzt, wird kostenpflichtig abgemahnt mit 500 € pro Mal und Bild. Jan Haake hat die Cartoons zwischen 1983 und 1998 für die Neue Hanauer Zeitung (nhz) und seine Kunstdruck-Mappe “Und die Jahre ziehn ins Land”

JanAnarch-Titel

gezeichnet und Jahrelang die nhz-werkstatt zusammen mit mir gestaltet.

Mein nächster Gedicht-Band soll mit seinen Bildern erscheinen.

Die limitierten 500 handsignierten Kunstdruckmappen mit 12 Zeichnungen (A3-Format / erschienen im “Verag am Freiheitsplatz”/ Druck bei “Schwarze Kunst” Hamburg) sind ausverkauft bis auf einen Rest von 8 Mappen. Die kann frau-man bei mir für eine Spende für den Aufbau des “Münzenberg.Projekt”-es von mindestens 5.000,-€ pro Mappe erhalten.

Geschichten bis ihr schwarz werdet Das wird nicht der Titel. Das ist der linolschnitt-gedruckte Titel meines ersten Buches  mit Texten, die schon ab 1963 bei der Unterstützung des >Streiks der Metaller für die Lohnfortzahlung bei Krankheit in Mannheim und ab 1966 bei der Bundeswehr entstanden und  dann 1970/71 im Verlag des “Cineastisch-Literarischen Vereins”  erschienen sind. Die Präsentation des Buches fand im Frankfurter Bethmann-Park noch zusammen mit Thomas Weisbecker statt und wurde von Holger Meins filmisch begleitet

Der Titel meines zweiten Gedichtbandes (ZAMBON 2005) stammt von Jürgen Tauras, der den gesamten Umbruch und viele Grafiken beigesteuert hat. Bei unserer gemeinsamen Buchgestaltungsarbeit entstanden zudem noch weitere Texte dieses Buches. Herausgegeben wurden die meisten Texte von Polizeipräsidium Südhessen, aber diese geschichte steht auch in diesem Buch. Es ist für 15,-€ fast wie geschenkt. Wer mich zu einer bezahlten Lesung einlädt, kriegt es von mir geschenkt und auch noch signiert.

Die Zeichnung mit Josef Ackermann stammt von Jörg Boström, der damit eines meiner Gedichte für das “VIRTUELLE Magazin” illustriert hatte

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.