Abgeschoben in “sichere Länder”? Suche nach Hanauer SchülerINNEn, den “Lamboy-Kids”

Einer Schülerin , Rehema wird nach der defakto-Abschiebung die Rückkehr verwehrt, obwohl sie in Hanau noch eine medizinische Behandlung im Krankenhaus abschließen müsste. Auf ihrer “Rückreise” nach Uganda bekam sie ein Kind. Jetzt ist sie in Kampala wiederholt an Typhus erkrankt und an Malaria. Ihr mittlerweile 2 jähriger Sohn Nasser ebenfalls. Für sie sammle ich Geld zur Finanzierung der Behandlung in Kampala.  Da sie mit Typhus nicht arbeiten gehen kann, muss auch Geld für die Miete, Kindernahrung usw.. beschafft werden… Der Job als Straßenverkäuferin von Fruchtsaft bringt eh nicht viel.

Um ihre Chancen bei der Jobsuche zu verbessern , hat Rehema einen Deutschkurs am Goethe-Institut angefangen, kann jetzt aber die Teilnahme gebühren nicht mehr zahlen …

Hassan wurde in den Jemen abgeschoiben, ich konnte ihn nicht wieder finden.  Die Kinder-Retterin Hülya wurde in die Türkei abgeschoben, auch sie habe ich nicht wieder gefunden. Rasim konnte mit seiner großen Familie vor der Abschiebung noch in die USA fliehen und hat mir aus Atlanta geschrieben. Er war sich sicher, dass er wieder nach Hanau kommt, “nach Hause”. Bis heute ist er nicht zurückgekommen. Ich hoffe, es geht ihm gut in der Staaten.

Der kleine Hassan hat seinen jüngsten noch nicht einjährigen Bruder immer mit in die Schule geschleppt, “damit er die Lamboy-Kids schon kennen lernt. Der kommt auch in den Chor!” –  mit jeder saudischen Bombe auf den Jemen sehe ich die beiden sterben..

Wer für die Behandlung von Rehema etwas spenden will, kann das über den Spenden-Button oben via PayPal machen oder  auf mein Konto überweisen Unter dem Kennwort „RehaRema“ IBAN: DE66 5066 1639 0001 1400 86 BIC:   GENODEF1LRS   VR-Bank Main-Kinzig-Büdingen

Humanitär helfen & Fluchtursachen bekämpfen: ein Widerspruch?!?

Sind Malaria, Ebola & Typhus Fluchtursachen & Asylgründe?

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.