corona 303: NEU: Ist ZERO-Covid Völkermord?

Erstens: ZERO-Covid Völkermord

ZERO-Covid, Null Infektionen in der europäischen, amerikanischen, afrikanischen, asiatischen, australischen, ozeanischen Bevölkerung sind nur zu erreichen, wenn die Corona-Viren keine Wirte mehr finden. Das heißt, Null Infektionen zu propagieren bedeutet, den 194fachen totalen Völkermord einzufordern. Das ist doch totaler Irrsinn! Um das zu erkennen, braucht man noch nicht einmal einen gymnasialen Biologie-Leistungskurs. Auch wenn die menschlichen Wirte tot sind, kann das Virus weiterleben, wenn es so mutiert, dass Menschenaffen es bewirten können. Wenn die Affen nicht so blöd sind, wie die Menschen, könnten in ein paar Millionen Jahren … muss aber nicht. Und wahrscheinlich werden wir das nicht mehr miterleben.

Zweitens: die 5Minuten-Terrorine

das Corona-Virus ist ja bekanntlich Zoonose-fähig und mutiert munter jeder Impfung voraus so schnell und unvorhersehbar, dass selbst die Bill Gates’sche “Eindampfung der Entwicklungszeit von 4 bis 5 Jahren auf weniger als 1 Jahr” nichts für die Gesundheit, aber volle Kanne für die Aktienkurse nützen und noch mehr schaden wird, als das Virus selbst.

Drittens: immun sind die 1%

ob die schnell zusammengepantschten Impfstoffe überhaupt in der Lage sind, vor den aktuellen Corona-Varianten zu schützen, dauerhaft zu immunisieren, ist noch lange nicht erwiesen. Auch nicht, ob die Geimpften dann auch nicht mehr infektiös sind. Der Verdacht besteht schon, dass sich die Damen & Herren aus dem obersten 1% weder im ÖPNV, im Großraum-Büro noch am Fließband, in der (Miets-) Kaserne oder im Dreamliner oder bei einer Massenkreuzfahrt covidieren lassen. Sie und ihre Regierungs-Vertreter genießen in vieler Hinsicht Immunität. Da reichen Renditen & Diäten eben auch für Bio-Diäten.

Viertens: Krankheits-System

die Lebens-, Arbeitsbedingungen in den Massen-Wohnquartieren, in den Betrieben, in den Hospitälern und Pflegeheimen, den Kasernen, Schulen, Universitäten, die schlechte Ernährung, die Umweltvernichtung & -vergiftung mit der dadurch erzeugten Immunschwäche, dagegen helfen keine Massen-Impfungen. Wir, die wir diese Verhältnisse verbessern wollen, werden jetzt “im Interesse der Volksgesundheit” stillgelegt, maskiert-vermaulkorbt, wegzensiert, versammlungsverboten. Wir würden mit der Abschaffung dieses Krankheits-Systems den Global-Pharma-Playern den Profit schmälern und ihre Marionetten nicht länger alimentieren sondern sie auf wirkliche Diät setzen. IM INTERESSE IHRER GESUNDHEIT !!!

Fünftens: Grippe oder schlimmer?

der Streit um des Kaisers Corona, ob das Virus nur so gefährlich wie eine normale Influenza oder viel gefährlicher ist, könnte eigentlich nachrangig sein. Diese Gesellschaft hat die Mehrheit ihrer Alten abgesondert, eingesperrt unter miesesten Bedingungen zum Dahinsiechen. Da wird die höhere Lebenserwartung nicht selten zur Haftverlängerung. Und das Geriatrie-Pharma-Verteilungs- & Demenzverwahrungspersonal arbeitet überstündig unterbezahlt , bewusst unterqualifiziert gehalten, auch weil bei einem katastrophalen Personalschlüssel keine Zeit und Kraft für Fortbildung übrig bleibt. Bereits die Lehrkräfte an den Schulen, die Erzieherinnen in den Kitas wohl auch müssen oft ihre Fortbildungen aus eigener Tasche bezahlen und ihre immer knapper werdende Freizeit dafür verwenden.

Sechstens: Prolos & “Farbige”

die Immungeschwächten trifft dieses Virus als Erstes und am Schlimmsten. Bei uns in Deutschland und in Kern-Europa sind es meist die Alten der “Unterschichten”. Hier freut sich unter Anderen Black Rock auf eine auch durch Impftote sanierte Rentenkasse, ein damit immer fetter werdendes Target für die Privatisierung. Auch so gesehen stärkt die Immunschwäche die Aktienkurse. Es gibt aber Zonen dieser Erde, da sind die Kinder schon erheblich immungeschwächter als unsere Pflegeheim-Bewohnerinnen. Die kriegen immer noch kein sauberes Wasser, nicht genügend zu Essen, arbeiten auf Giftmüll-Deponien und vergifteten Feldern und Plantagen für einen Verhungerlohn. Und auch gegen unfriedliche Dauerbombardierungen hilft keine Zwangsimpfung, und der Lockdown zerstört sogar noch die letzten Mini-Jobs und die Reste von Gesundheits-Infrastrukturen.

Siebtens: “Not Missiles! Micros!”

die von Bill Gates im TV für 2021 angekündigten “noch viel interessanteren Viren” könnten tatsächlich noch gefährlicher sein, noch ansteckender, noch krankmachender als die “erste Generation”, die in Wuhan “ausgebrochen” ist. Die kann aber eigentlich gar nicht die Erste sein, weil es die natürlichen Corona-Viren seit zigtausenden von Jahren schon gibt, ständig mutierend, wie alle anderen Viren auch. Vielleicht ist es eine “erste künstlich geschaffene oder künstlich optimierte Generation” von Viren, die jetzt als freigesetzte Mutanten ihre künstlich geschaffenen Qualitäten entweder mutierend weiterentwickelt, den Wirtskonditionen anpasst oder ausstirbt, wenn das Virus zu viele seiner Wirte tötet.

Achtens: im Labor produziert?

dass es sich bei den Covid-19 verursachenden Corona-Viren um in Laboren hergestellte B-Waffen-taugliche Produkte handelt, hat nicht nur der französische Nobelpreisträger und HIV-Forscher Luc Montagnier in mehreren TV-Sendungen gesagt, wo er darauf hinwies, dass bei den von ihm untersuchten Corona-Viren HIV-Bausteine eingebaut waren, die bei natürlicher Mutation nicht vorkommen würden. Der Bericht der NYT, dass kurz vor dem “Ausbruch in Wuhan” aus dem US-B-Waffen-Labor im Fort Detrick “tödliche Viren ausbrachen” und das Labor erst nach der Berichterstattung geschlossen wurde, deutet zwar schon auf die B-Waffen-Entwicklung hin.

Neuntens: Corona-B-Waffe?

aber noch stärker wird der Corona-B-Waffen-Verdacht durch ein Interview eines der führenden Virologen der Johns-Hopkins-University erhärtet:

Außerdem hat einer der Chef-Virologen der Johns-Hopkins-University bestätigt, dass schon seit Langem an der “Optimierung des CORONA-Virus” als BIO-Waffe geforscht wird..

Steven Salzberg, Professor für Biomedical Engineering, Computer Science und Biostatistics an der Johns Hopkins University, der das Center for Computational Biology leitet, gehört zu den Erstunterzeichnern des Aufrufs der CWG. Im Interview mit Technology Review spricht er über die Gefahren – und was sie mit COVID-19 zu tun haben.

Johns-Hopkins Virologe BIO-Waffen-Forschung CORONA

(diese Seite hatte bis vor sechs Monaten noch funktioniert. Hat jemand einen anderen Link zur Seite? Anscheinend nicht. So ein Zufall aber auch!) Dafür kann man hier nachlesen, wogegen sich Steven Salzberg als Mitglied der “Cambridge-Working-Group” (CWG) eingesetzt hat: Virologie: “Sie züchten Viren, um sie ansteckender zu machen” – uncut-news.ch (uncut-news.ch)

Es wurde dabei versucht es ansteckender und krankmachender zu machen. Mit welchem Erfolg und wo genau da geforscht wurde, dazu hat er nichts gesagt. Er schien auch nicht sehr lebensmüde zu sein!!!…

Zehntens: Wer zu viel weiß

Muammar Gaddafi: “Sie werden ein Virus erschaffen & das Gegenmittel dazu verkaufen!” bei seiner Rede vor der 64. UN-Vollversammlung 24.9.2009

Muammar Gaddafi:  Sie werden ein Virus erschaffen und das Gegenmittel dazu verkaufen

Mehr dazu gibts hier: corona 264: Gaddafi: “Sie werden ein Virus erschaffen & das Gegenmittel dazu verkaufen!” 64. UN-Vollversammlung 24.9.2009 – barth-engelbart.de (barth-engelbart.de)

Elftens: Corona & Senfgas-Effekt

Die von den USA bereits schon entwickelten Viren als B-Waffen bergen eine große Gefahr, wenn es den US-Militärwissenschaftlern nicht gelingt die eigene Bevölkerung – zumindest die ihr wichtigsten Teile davon durch einen geeigneten Impfstoff zu schützen. Die genetische Ausrichtung der Viren, die die USA auch nach den gescheiterten Versuchen Japans im 2. Weltkrieg weiter versuchte, ist bis heute gescheitert. Da nützte auch nicht die umfassende Gen-Sammlung der “gegnerischen Bevölkerungen”(vornehmlich russischen und chinesischen). Den Japanischen Wissenschaftlern war es schon nicht gelungen, Viren auf “chinesische” und “koreanische” Gene “abzurichten” siehe dazu :

Hat die US-Army neben Milzbrand-, Pest- & Enzephalitis- auch EBOLA-Erreger verbreitet? Und jetzt vielleicht auch noch Corona? – barth-engelbart.de (barth-engelbart.de) und Der geopolitische Einsatz von BIO-Waffen, Teil II & III – barth-engelbart.de (barth-engelbart.de)

Da diese Versuche gescheitert sind, scheint man sich im B-Waffen-Forschungssektor auf eine andere Optimierung von Viren, wie vom Johns-Hopkins-Virologen Steven Salzberg ausführlich geschildert (siehe oben unter Neuntens), geeinigt zu haben.

Die B-Waffen-Version der Corona-Optimierung hat mehrere Haken: zunächst könnten sowohl die NYT-Meldung vom “Entkommen” eines tödlichen Virus aus Fort Detrick als auch das Interview mit Steven Salzberg als bewusst lancierte Fake-News der Panik-Strategie der Great-Rest-Planer dienen. Vor allem die Aussagen Steven Salzbergs, der in Diensten jener University steht, die das “Event 201” zusammen mit der Bill & Melinda-Gates-Stiftung organisiert hat und es auf dem WEF in Davos noch einmal abspulte. Die Einbeziehung chinesischen ranghohen Regierungs-Beratungs-Personals in diese Events könnte ein kluger taktischer Schritt gewesen sein, um in der VR China Panik und auch die regierungsoffizielle Angst (auch in Cuba und in der Russischen Föderation) vor einem B-Waffen-Angriff zu verbreiten.

Der zweite Haken zeigt sich bei der These, es handele sich um eine tatsächliche B-Waffen-Entwicklung. Hier hätten die US-Militärforscher aber einen irreversiblen Fehler gemacht. Denn wie sich im ersten Weltkrieg das Senfgas bei Wechsel der Windrichtung verheerend gegen die “eigene Armee” auswirkte (wo vier Brüder meines Vaters im Giftgas unter Krupp’schem Stacheldraht verreckten und nicht wussten, ob es nun “deutsches” oder “französisches” Gas war), so passiert es mit den “optimierten Viren” in der ökonomisch-touristisch komplett vernetzten Welt. Auch, wenn die Optimierung “nur viel ansteckender, und krankmachender” bedeutet, heißt das, dass diese intendierte Auswirkung auch nicht vor der “eigenen Bevölkerung” Halt macht. Nicht nur die “gegnerische Ökonomie” wird erheblich geschwächt bis hin zur Zerstörung , diesmal durch “Not Missiles, Micros!”. Es droht auch die “eigene Ökonomie” zu treffen. “Nur gut so!”, meinen da Leute wie Bill Gates, der an Ostern 2020 nach dem einsamen “Urbi & Orbi” segnenden Papst ankündigte, man müsse “nach der Krise die Wirtschaft aufräumen!” und “die Weltbevölkerung durchimpfen!”

Na, dann schaumerma, was & wer nach der Krise noch übrig ist und was man davon für Peanuts aufkaufen kann. Die “Deutsche Rentenversicherung” dürfte dann trotz der Kurzarbeitergeld-Entnahme durch den “Wegfall” vieler Ü80er durch die Alten-Massen-Impfungen gut saniert und profitabel zu verBlack-Rocken sein. Vielleicht etwas später als Merz 2021.

Und jetzt käme Muammar Gaddafi, der schon 2009 zu viel wusste, mit der Frage nach den Impfstoffen.

Wer in der US-B-Waffen-Forschung ein Virus optimiert, muss zur gleichen Zeit auch einen Impfstoff entwickeln, der die eigenen “Eliten” gegen diesen US-Frankenstein schützt. Nach den hervorragenden investigativen Artikeln von Larry Romanoff in Global-Research zur B-Waffen-Forschung, dürften die Waffen-Entwickler seit einigen Jahrzehnten daran schon gearbeitet haben. Für die Entwicklung eines zuverlässigen Impfstoffes braucht man in der Forschung mindestens 4 bis 5 Jahre. Die US-B-Waffen-Forscher hatten dafür mehr als doppelt so viel Zeit. Gegen ein Laborgeschaffenes-Virus muss es auch ein Vaccine (ge-)geben (haben), das die “Eliten” schützt(e). Die schnell zusammengepanschten Massen-Impfstoffe bringen Zig-Milliarden und mehr Profite, nützen aber so gut wie Nichts gegen dieses Homunculus. Aber auch für die “Eliten” kann es gefährlich werden, denn, einmal in die Welt gesetzt., mutiert auch dieses Teilchen munter vor sich hin und zeigt auch dem besten Vaccine zu guter Letzt den Mittelfinger.

Leider ist das Alles genau so beruhigend, wie das biblische Märchen von jüngsten Gericht.

Wer jetzt nur noch vor sich hin deprimiert, kann sich ja das “Jüngste Gerücht” von Wolfgang Neuss reinziehen: Wolfgang Neuss hat wohl im gleichnamigen Testament seine nette Jette zur Verbreitung des jüngsten Gerüchtes verpflichtet – barth-engelbart.de (barth-engelbart.de)

Hat die US-Army neben Milzbrand-, Pest- & Enzephalitis- auch EBOLA-Erreger verbreitet? Und jetzt vielleicht auch noch Corona? – barth-engelbart.de (barth-engelbart.de)

Der geopolitische Einsatz von BIO-Waffen, Teil II & III – barth-engelbart.de (barth-engelbart.de)

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/corona-zwischen-panik-und-pandemie-100.html?fbclid=IwAR1nqOrToz7IUvtUFFdMQpF4fH4VTnpISlK2DepUErzzTaR-BoSHO8lVkOI

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.