Ist die junge Welt
noch ganz bei Droste ?
Droste jetzt auch dort, wo er hingehört:
3sat, BILD, FR
Erste Ausschüttung
aus dem Papierkorb
der jungen Welt

Wiglaf Droste per 3sat voll im BILD, er ist eben nicht nur bei der Dumontierten FR sondern auch beim zdf und bei BILD mittlerweile salonfähig, wenn auch noch nicht so spaltenfüllend wie in der jungenWelt, mit der HaBE die Geburtsgruppe 47 teilt:

http://www.bild.de/politik/inland/helmut-schmidt/wie-der-ehemalige-kanzler-sein-amt-verlor-25810136.bild.html

“Auch Schriftsteller Droste erinnert sich: „Alle lieben den Verrat, niemand liebt den Verräter.“ Keiner habe den schwarzen Peter des Kanzlersturzes haben wollen.”

zitiert Bild.de den jW-Feuilleton-Liebling mit seiner augustinisch-analytischen Schärfe .

Sicher hat er auch gesagt, wer der brutalo Brutus war. Leider habe ich den DokuSchinken im zdf für besserverdienende Bildungsbürger und amnesie-international-Mitglieder verschlafen

Droste hat auch heute am 28.8. in der jW wieder Epochemachendes In Europa (3) abgesondert, als er von seinem Kiff-In mit Engels, Marx und Weerth berichtet, der wohl dem Kalle etwas in den Tee tat, worauf Kalle seine Theorie vom MehrWeerth …  Droste durfte aber lediglich den Kammerdiener machen. Schillum putzen, Tee nachschenken. Er hat als Passivraucher den Shit wohl nicht so gut vertragen und vom Dia-Trialog  nur reichlich Verwirrtes berichten können: “Die Zeit ist reif!” soll Friedrich gesagt haben,, “wir könnten jetzt richtig loslegen!”” und Kalle hätte entgegnet: “ich weiß nicht warum denn immer wir ? Könnten das nicht Mal die Anderen…”

Darauf Engels: “Du bist lustig. Wer denn ?” und dann mit Blick auf Kammerdiener Droste:” Kuck dir mal das Personal an, das hier rumläuft ….”

Ich hatte bisher nicht nur in der Frage des “russischen Dorfes” und der “asiatischen Produktionsweise” meinen Dissens mit Engels, wie Kalle ja auch. Aber nun bei der Beurteilung des Personals -bei der Engels seine bourgeoise Herkunft, den Entrepreneur und Ausbeuter nicht verheimlichen konnte – muss ich dem Freidrich beipflichten…

Nun Mal ganz im Ernst: so viel Selbstkritik hätte ich dem Droste nicht zugetraut. Nachdem man sich an dem Fortsetzungsvierspalter bereits mühselig wundgelesen hat, kommt wenigstens am Ende dieses Drost-Pflaster.

Nur, nachdem der Marx-Sponsor -laut Drostes vollwitzischem Gedächtnis-Protokoll – seinem Stipendiaten erklärt haben soll, dass er “…die Chose ja auch nicht Engelsismus genannt” habe, kommt dann doch noch die finale Droste-Drohung: (wird fortgesetzt) !!!!!! Die junge Welt ist eben immer noch ganz bei Droste

um ehrlich zu sein, ich HaBE den Drostlosen Vierspalter etwas aufgepeppt, damit man ihn nicht gleich überblättert.

WIRD FORTGESETZT !!!!!

 

€€€€€€€€€€€€€€  MARK&PEIN BEENDEN ! SPENDEN!€€€€€€€€€€€€€

 

Politische Arbeit via Internet kommt teuer zu stehn
HaBE-”politische” Kosten, brauche Spenden oder muss dieses Projekt beenden …

 

die Abmahnendlosgeschichte mit dem armen Anwalt Doc Ärmlein und seinem Abmahndanten Kram Säubert dürfte jetzt hinlänglich bekannt sein.  Ich will sie hier nicht noch endloser machen.  Zumal sie bei jedem scheinbaren Ende immer teurer wird. Dass manche LINKE links blinken und rechts abbiegen, wußte ich bereits, dass es aber von diesen “LINKE”n auch noch eine Reihe gibt, die sich darauf spezialisieren Linke zu linken, das —na ja, ist auch nicht soooo neu.
 
727 € sind jetzt wieder fällig, weil ich einen Artikel zitiert hatte, in dem dem Säubert unsaubere Geschäfte nachgesagt und nachgewiesen wurden, neben seinen wohl alltäglichen Säuberungen der linken Internetpräsens …  Zitate, die eventuell abmahnfähig gewesen sein könnten, hatte ich schon seit Monaten wieder rausgenommen.

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.