Dr. Robert Malone, der Erfinder des mRNA-Impfstoffes warnt Eltern davor, ihre Kinder impfen zu lassen wegen der Schädigungen u.a. des Immunsystems

Impfstofferfinder Malone: Rettet eure Kinder! (rumble.com)

Rumble — Dr. Robert Malone hat gestern einen dramatischen Aufruf an alle Eltern auf der Welt gerichtet. Malone schreit verzweifelt nach der Rettung der Kinder.
https://t.me/TranslatedPressDE

Dr. Malone ist bei dieser Einschätzung und seinen Warnungen vor den irreversiblen Schädigungn des Immunsystems nicht allein:

Forscher-& Medizinerinnen warnen: “Diese Impfungen sind gefährlich, unnötig, ineffektiv, unsicher … ” – barth-engelbart.de

Todesfälle nach Impfung gegen COVID-19: ist ein Zusammenhang pathologisch nachweisbar? – barth-engelbart.de

Weil sie zaghafte Bedenken gegen die Kinder-Impfung äußert, wird jetzt sogar die STIKO, die Ständige Impfkommission demontiert – barth-engelbart.de

Kekulé/Cole/Montagnier: Wie BioNTech-Pfizers Corona-Impfdosen unser Immunsystem schwächen – barth-engelbart.de

Aus meines Bruders Post: “Pandemie der Impfschäden” – barth-engelbart.de

Prionenerkrankungen wegen «Covid-Impfung»? Medizin-Nobel-Preisträger Prof. Luc Montagnier sagt: JA! – barth-engelbart.de

“Geimpfte Menschen sind gefährlich für andere!”, soll WHO-Berater Prof. Christian Perronne gesagt haben – barth-engelbart.de

Den Milliarden-Schmu mit Tamiflu & die Neben- & Spätfolgen aufgedeckt: Dr. Wolfgang Wodarg – barth-engelbart.de

und hier noch eine sehr wichtige Sendung über Karl Lauterbachs bisherige Leistungen bei der Empfehlung von Medikamenten:

Durchsicht: Das Gedächtnis des Dr. Lauterbach – Bing video

HaBE einen Brief an Eltern, Großeltern, Nachbarn und KollegINNen geschrieben:

Die (Kinder-) Impfung droht das Immunsystem nachhaltig zu schädigen

Liebe Eltern, Großeltern, liebe Nachbarn, liebe KollegINNen

aus tiefster Sorge um unsere Kinder und Enkel, um unsere Schülerinnen und Schüler schreibe ich diesen Brief.

Als Pädagoge und Gesprächstherapeut mit über 50 Jahren Berufserfahrung im Vor-, Grund- und Sekundarstufen- & Musik-Schulbereich, in der Erwachsenenbildung, in der kirchlichen Jugendarbeit, als Streetworker und Jugendzentrumsleiter und als Ausbilder bei der Bundeswehr kann ich zwar die Lockdown-Kollateralschäden bei Jugendlichen und Kindern einigermaßen erfolgreich reparieren, aber gegen die Langzeitfolgen der mRNA-Impfstoffe, vor denen ihr Erfinder, Dr. Robert Malone eindringlich warnt, kann ich nichts tun, außer mich seinen Warnungen anzuschließen.

Dabei ist der mRNA-Forscher nicht allein: der Ex Vize-Präsident und Chief-Scientist von PFIZER, Prof. Dr. Michael Yaedon warnt dringend vor diesen Impfstoffen, der Nobelpreisträger für Microbiologie, der AIDS-Forscher Luc Montagnier ebenfalls … es sind Hunderte von renommierten Wissenschaftlern, deren Warnungen von unserer Regierung in den Wind geschlagen und deren wissenschaftliche Expertisen von YOUDUPE gelöscht werden.

Ich schreibe diesen Brief auch deshalb, weil ich nicht zuschauen kann, wie die Kinder meiner SchülerINNEn, teilweise schon deren Enkel, wie die Kinder der Jugendlichen aus dem Mittel-Gründauer Jugendzentrum „Alte Schule“, die Kinder der Kinder aus der Hausaufgabenhilfe, der Nachhilfe „Komm mit!, aus dem Bücherei-Kreis, den Krabbelgruppen, die Kinder der Kinder, die ich an der Schule am Hofgut unterrichtet habe … sogar gegen den Rat der Kinderärzte und der STIKO zum Impfen gedrängt werden.

Dr. Robert Malone ruft die Eltern auf, sich gegen diese Impfungen zu wehren.

Ich möchte Sie bitten, sich auch außerhalb der regierungsfreundlichen Medien über Corona und die Impfkampagne und ihre Organisatoren zu informieren.

Es geht um die Zukunft unserer Kinder und Enkel,

Nutzen wir die Zeit zwischen den Jahren zum Nachlesen und Nachdenken. So viel Zeit muss sein.

Herzliche Grüße

Und bleiben Sie gesund im Kopf und sonst auch

ihr

Hartmut Barth-Engelbart

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Ein Gedanke zu „Dr. Robert Malone, der Erfinder des mRNA-Impfstoffes warnt Eltern davor, ihre Kinder impfen zu lassen wegen der Schädigungen u.a. des Immunsystems“

  1. Die Vorwürfe sind zum Teil schon bekannt,weil es viele Ärzte und Wissenschaft gibt die es wagen Kritik zu üben .Die brennende Frage ist :Was tun wir dagegen ? Es soll schon fast 300 tausend Anmeldungen von Eltern die ihre Kleinsten manch mal noch im Säuglingsalter geb en,die es gar nicht erwarten können impfen zu lassen .Die wollen sicher nicht ihre Liebste vergiften.Der Glaube an die Reg ierung u Scharlatane wie Lauter bach scheint unerschütterlich. Die werden erst wach,wenn es Tote gibt .Jedes Kind,das an der Impfung stirbt ist eins zu viel. Es ist Eile geboten,denn Scholz hat unmißverständlich klar ge macht,keine Zeit verlieren zu wollen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.