Aus der ALB-TAG-TRAUM-HAFT

Aus der ALB-TAG-TRAUM-HAFT

Gell

(or well),

Du lebst lieber virtuell

als analog,

lieber überm steifen Hals

am Kopf

beiderseits notfalls

den Knopf

im Ohr?

und I-Phone, Tablet, Monitor,

Bretter, die die Welt Dir deuten

davor

Bechippt, verkabelt, Datentropf,

upgedatet digital,

fuck reality, egal,

Flachbildhirne überall

global normal,

als Musk-etier

empor zum Mars-

Platz an der Sonne,

Sunny-Side

der Dead-End-Street

in den Gleichschritt-

Marschkolonnen-

Warteschlangen

vor dem Wunderheiler

Heilspropheten

Lebenskonzessionserteiler

beten,

bitten, betteln, bangen

im kaputbaalen Wohngebiet

Davos nie friert

niemand an Hunger

verdurstend krepiert

Wo unter den Drohnen

Die Transatlantikbrückenpfeiler

und die Hohen Priester wohnen

Unseres Herrn Kaput-Baal

wo auf jeden Fall

keiner log.

Keine Frage

Nicht Mal ein Satz:

Ein Platz

am kapitalen Futtertrog?

Nein,

Du gehörst nicht zur Elite 

der Ab-Schöpfer

zum Ab-Schöpf-Schaum.

Da hilft auch kein

“Habt doch Erbarmen

mit uns Armen

nehmt uns auf

in eurer Mitte

nehmt uns mit

Ach, Bitte-Bitte.

Wir zahlen selbst

was soll er kosten?

der neue Lebensraum

im Osten

vom Stillen Don

bis hoch zum Mars …!”

Dein Telefon,

Dein Handy-Ton?

So kurz vorm Ziel?

erschrecklich schrill

Fallschirmbilder

Leinen völlig

losgelöst

Du bist schon wieder

eingedöst

Ausfall, Fallout

aus dem All

dann totenstill.

Aus der Traum,

das wars.

Aufstehen!

Abschalten

Umschalten

Oder, wie mein Freund Thomas-Immanuel Steinberg stets sagt: “In Kriegs- und Krisen-Zeiten war es immer schon gut, auch die Feindsender zu hören!”

Ich HaBE das umgehend mit einem dreifach-donnernden

DaDaDaDamm, DaDaDaDamm, DaDaDaDamm!*

bestätigt.

*Für alle, die zu spät geboren wurden: das war die bei UNSEREM Beethoven gestohlene Erkennungs-Melodie der BBC für die deutschsprachigen “Nachrichten” spätestens ab 1939 bis 1945, in denen auch ein gewisser Thomas Mann dem Deutschen Volk “reinen Wein einschenkte”, wenn einige Hochverräter durch Bett- und Pferdedecken schallgedämpft dem Feindsender lauschten, bis man sie auf frischer Tat erwischte und vor unseren Volksgerichtshof stellte. Der britische Feindsender BBC sendete vom laufenden Band fake-news, Verschwörungstheorien, Gräuelpropaganda, z.B. über den polnischen Überfall auf den Sender Gleiwitz, die angebliche Folter in den KZ, in den Kellern der SA, über den Reichstagsbrand, die erfundene Ermordung von Zigeunern, Homosexuellen, Zeugen Jehovas, Gewerkschaftern, Kommunisten und Sozialdemokraten, über die angebliche Judenvernichtung, die erlogenen Zwangs-Rekrutierung von Kindersoldaten, die sich massenweise jubelnd freiwillig zum Volkssturm meldeten und noch im Februar 1945 im Berliner Olympia-Stadion zu Zehntausenden durch Carl Diem,

Erfinder des “Olympischen Fackellaufes (für die “Friedensspiele 1936”, als die Großberliner Stadtteile für die Gäste gereinigt und alle Sinti & Roma in ein KZ konzentriert wurden, Erfinder der Bundesjugendspiele, deren Sieger-Urkunden er mit den Bundespräsidenten zusammen unterzeichnete -angefangen bei Theodor Heuß, der Gründer der Kölner Sporthochschule unter Konrad Adenauer. Es lohnt sich bei wikipedia nachzulesen, wie viele Straßen, Hallen, Sportplätze usw. heute noch nach diesem Sport-Heroen benannt sind. In Hanau wurde er als Namenspate einer Sportanlage von Rudi Völler abgelöst, nachdem die als Namenspatin vorgeschlagene und von Hans von Tschammer und Osten & Carl Diem nicht zu den 1936er Olympischen Spielen zugelassene jüdische Hochsprung-Meisterin von der Mehrheit der Hanauer Stadtverordneten und vom Magistrat mit der Begründung abgelehnt wurde : “Gretel Bergmann kennt hier niemand.” Hätte “Tante Käthe” alias Rudi Völler mehr Grips im Kopf und Arsch in der Hose gehabt, hätte er spätestens bei der Sportanlagen-Umtaufe öffentlich und bei seinem Heldenstatus unwiderrufbar zu Gunsten Gretel Bergmanns verzichten können.. Aber so isses nu Ma: “Wes Brot ich ess, des Spiel ich spiel!”!

dem Lieblings-Vorturner des obersten deutschen Riegen-Führers vereidigt wurden. Die BBC machte die Befreiung der baltischen Staaten und der Ukraine zu Überfällen und Besatzungen …. unerhört!! Einfach unglaublich!!!!

Welch ein Glück, dass die Russen so unterentwickelt waren, dass sie keinen ausreichend weitreichenden, leistungsstarken Sender betreiben konnten. Der hätte sonst die BBC mit seinen Propaganda-Lügen meilenweit übertroffen!!!

PS: das hier oben kursiv Gesetzte ist meldepflichtige Satire!!!

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert