Bilder einer Ausstellung, die etwas bewegen: URS Antikriegsbilder

Reaktionen auf die Syrien-Ausstellung in Berlin und Eingesammeltes Syria Kunst Art crimes


Reaktionen auf meine Ausstellung in den sozialen Netzwerken wie FB, Twitter , etc:.

Reaktionen in den deutschen Medien gleich Null…Was nicht in die NATO-USrael-Propagandalinien passt, wird auch in der “deutschen” Kulturlandschaft unter den nichtssagenden, “abstrakten” Teppich gekehrt…

Eine kleine Auswahl:

.https://twitter.com/HananShamounNL/status/903936490622918656

Dieser Tweet ist sehr weit verbreitet worden. Danke

.https://twitter.com/domihol/status/903981077785661441

.https://twitter.com/domihol/status/903980094447857664

usw

.https://www.facebook.com/hanin.elias/posts/1823425184339100

Der Post ist da, aber FB sagt nein…eine technische Panne? Siehe selbst bei Hanin in der Timeline oder bei den Fotos.  https://www.facebook.com/hanin.elias/photos_all

Hanin Elias

 

 

FB-Karsten Laurisch .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1380826788699397&set=pcb.1380827792032630&type=3&theater

.https://www.facebook.com/karsten.laurisch/posts/1380836128698463

.https://www.facebook.com/hanin.elias/videos/1823461764335442/

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10155185515461634&set=a.10150879499751634.407888.739751633&type=3

Ob da jemand die Finger drin hat bei FB, der verhindert dass bestimmte FB-Seiten weitergeteilt werden? Wie zum Beispiel dieser Beitrag “Lina Gamal”, welcher auch von der “Weltfriedenzkonferenz” geteilt wurde. Ob noch mehr Seiten von dieser seltsamen “Share”-Sperre betroffen sind? Als Meldung erscheint dann ebenfalls der Beitrag könne kürzlich entfernt worden sein obwohl er eindeutig da ist. Bei Hanin Elias sieht es ähnlich aus. Ob da jemand nette syrische Frauen nicht leiden kann weil sie Pro-Regierung sind? :

 

Der Beitrag existiert eindeutig!:

 

Aparte Syrerinnen unerwünscht???

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1823128604368758&set=a.157511674263801.33211.100000149071807&type=3

Ausschnitt aus der Ausstellung, viele der Bilder sind über Abu Duhur, wo auch die radikal zionistischen Propagandisten von “VICENEWS” mit Al-Qaeda-FSA aller Art und ISIS in ganz Syrien unterwegs waren und beiläufig in einem Video zugaben, dass noch mehr Gefangene am stillgelegten Flughafengelände Dhuhur umgebracht wurden. Die VICENEWS-Journallie die ebenfalls ungestraft davon kommt, eingebunden bei Terror-Organisationen, Komplizen und Augenzeugen bei Folter, Komplizen von Kriegsverbrechern, die die Todesschwadrone im Golan-Daraa-Quneitra, mit Verbindung zu IOF-Schergen und dem Mossad, ebenfalls reinwuschen…Das Video von VICENEWS über Abu Dhuhur habe ich erst jetzt viel zu verspätet gefunden. Vermutlich weil sie es später veröffentlichten. Komplizen von Al-Kaida wenn man hört, wie die Presstituierten im Angesicht schwerstgefolterter Menschen durch Al-Kaida  immer noch von “rebels” sprechen. Leider haben diese eingebetteten Al-Kaida-Sprachrohre die Opfer unkenntlich gemacht, ich würde gerne die Gemälde-Serie ergänzen. Ich betone erneut, auch sogenannte Idlib-Weisshelme waren bei Abu Dhuhur dabei zusammen mit den “Turkistan-Brigaden” den erdoganischen NATO-Proxys der “Turkish Islamic Party” und auch Al-Kaida-FSA-Bündnisse, sowie die dem IS nahstehende Jund al Aqsa von Sarmin, Saraqeb, Qmenas und Umgebung…

Das Propagandavideo von VICENEWS. Wie kann man da nur von “rebels” bei diesen perversen Barbaren sprechen? Der Al-Kaida-Protagonist will mehr als einen Monat lang bei den Mörderbanden eingebunden gewesen sein, er war auch in den Hauptquartieren, den Folterkammern anwesend. Sein Name “VICE News filmmaker Medyan Dairieh”. Screenshot Propagandatext unter der Al-Kaida-Werbung, wo auch das Märchen erzählt wird, Al-Kaida würde den IS bekämpfen obwohl der saudische Al-Kaida-Führer Mhaisni mit dem “IS”, wie auch JundAlAqsa kooperierte, sie im selben “Jaish al Fatah”-Bündnis waren und bei Abu Dhuhur mitmordeten. Aber dies wollte der Al-Kaida-Propagandist wohl unter den Tisch fallen lassen, wo er doch bei den Kriegsverbrechern aller Art eingebunden war. Ob er auch die Folter durch kleine Al-Kaida-Kinder der TIP-Terroristen anwesend war, er dürfte eine Menge Verbrechen unter den Teppich gekehrt haben. Und da VICENEWS ein Massenmedium ist und bestimmt nicht den NATO-US-Geheimdiensten entgangen sein kann, dann weiß man welchen abartigen Verbrechern und Killerbanden die USA und diverse NATO-Staaten finanziell unter die Armee gegriffen, sie bewaffnet und weiterhin mit Nachschub versorgt haben, während die Massenmedien zusammen mit Al-Kaida die Invasion der IDLIB-Provinz feierten und dabei ganz vergaßen, auf die unzähligen, systematischen Massaker an Gefangenen hinzuweisen. Sie alle srachen von “Rebellen”, sie tun es bis heute:

.https://www.youtube.com/watch?v=7sPY0X8SrLo

Unteranderem Abu-Dhuhurbilder, ein Nachruf auf Dutzende von ermordeter Gefangener, wobei #JihadiJulian von der Bildzeitung die Mörderbanden von von Dhuhur  moralisch über die Opfer, die gefangenen Landesverteidiger einstufte und mit absolut fehlender Emphatie die Opfer folgendermaßen verhöhnte, daraufhin hatte er sich sein Bild endgültig verdient:

Im ein gutes Wort für Schwerstverbrecher und Attentäter:

Zu Dhuhur als er die Verbrechen doch wahrnahm und kommentierte:

 

Bis heute wischt die USA NGO, “USA-SAMS” und andere Terroristenhilfsorganisationen den Al-Kaidas, den Massenmördern in Abu Dhuhur, in Sarmin, etc, in Feldlazaretten den Hintern ab…

Vermutlich eines meiner nächsten Bilder. Gefoltert, für Proaganda vorgeführt und danach ermordet von den “moderaten” OST-Aleppo-“Rebellen” . Zusammengeschlagen, die Schultern ausgekugelt und …:

Auch hier so moderat in “Sheik Maqsoud”...Sie haben die Opfer später noch weitergequält und auch die Jugendlichen zusammengeschlagen…Es war eine ganze grausame Videoserie. Waren es nicht auch die Kinderschächter der FSA Nour el Dine-Zanki-Brigaden und Komplizen mit den freundschaftlichen Verbindungen zu Terroristen-Medics und Terroristen-White helmets, die bei der deutschen Tagesschau immer so gut weg kamen und deren Mörderkommandeure dort sogar zitiert wurden?….

Egal wo ich hinschaue bei youtube, zu ziemlich jedem Verbrechensvideo habe ich eine Verbindung, ich habe keines vergessen der vielen Tausenden Videos auch wenn ein Großteil der Verbrechensvernichterzensur von youtube bereits zum Opfer fiel.. Egal ob Al-Kaida-FSA-ISIS, es sind alle Schwerstverbrecher…Diese kurdischen Gefangenen haben überlebt, die in dem darauffolgenden Video aus Khan al Assal  wurden alle ermordet von “moderaten CIA-Rebellen”, verantwortlich der CIA-Kommandeur “Oberst Akidi”, der mit Al-Kaida und auch ISIS-Kommandeuren auch schon auf dem Flughafengelände Meng posierte und eine Lobrede auf diese Kopfabschneider hielt, wovon “Omar al Shishani” später zum Militärkommandeur vo IS aufstieg und irgendwann im Irakisch-syrischen Grengebiet ins Gras biss, während ein anderer Bruder von Akidi in Kobane umkam..

Alle ermordet in Khan al Assal, es gäbe noch so viel zu zeigen, zu malen, ich wäre Jahre damit beschäftigt zu zeigen was die Medien seit mehr als sechs Jahren verschwiegen oder dreist umgelogen haben. Es gab nie moderate Rebellen, es sind Todesschwadrone ohne jeden Skrupel.

https://urs1798.wordpress.com/2013/07/24/aleppo-khan-al-assal-crimes-of-fsa-and-al-qaeda-syria-syrien/

https://urs1798.wordpress.com/2013/08/03/ein-nachruf-auf-die-ermordeten-soldaten-von-khan-al-assal-aleppo-syria-syrien/

Die lebenden Gefangenen

Die toten Gefangenen, sie waren wehrlos. es gab unzählige solcher Massaker an gefangenen Soldaten und die Massenmedien wollen sie alle nicht wahrgenommen haben.:

Es gibt noch so viel zu zeigen und aufzuarbeiten, auch aus Aleppo, die Kumpane von einem “Sternsonderpreisträger”, dem “letzten Fotografen von Aleppo“, der als Komplize bei ihnen eingebunden war und die horrenden Verbrechen konsequent vertuschte oder umlog so wie seine Al-Kaida-FSA-Brüder. Folter und Massaker an unzähligen Gefangenen:

Der CIA-geführte “Oberst Akidi” mit ISIS und Al-Kaida auf dem Flughafengelände Meng, wo Gefangene gefoltert und ermordet wurden, darunter auch mit dem Schwert. Der Propaganda-Agent Kurt Pelda dürfte auch eingebunden gewesen sein, zumindestens gab es einige Propagandavideos von dort mit ihm als “Berichterstatter”, die Verbrechen zeigte er natürlich nicht.:

https://urs1798.wordpress.com/2013/08/06/taliban-hissen-auf-dem-militarflughafen-meng-die-al-kaida-fahne-unsere-medien-jubeln-aleppo-syrien-syria/

 

Flughafen Meng: https://urs1798.wordpress.com/2013/08/06/taliban-hissen-auf-dem-militarflughafen-meng-die-al-kaida-fahne-unsere-medien-jubeln-aleppo-syrien-syria/

MengEnthauptung

Westliche Medien als Werbeplattformen für Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die opfer weggelassen, die Täter erfolgreich als Helden propagiert

 

Ich habe versucht wenigstens einem kleinen Teil der ermordeten Soldaten die Würde, das Menschsein wiederzugeben nachdem die Massenmedien, die Politiker, diverse Terroristenunterstützende NGO´s diese mit allen erdenklichen Propagandamitteln dämonisierten und zu Unmenschen deklassierten.

Was wäre passiert wenn die Massenmedien die Wahrheit Anfang 2011 geschrieben hätten? Kein Mensch hätte die “moderaten Rebellen” unterstützt, sondern die syrischen Sicherheitskräfte und  den syrischen Präsidenten, welchen die USA nebst ihren  Israel-Lobbisten unbedingt gestürzt haben wollten, wozu sie sämtliche Kriminelle, Schwerstverbrecher, Mörder, Söldner, Todesschwadrone, Al-Kaida und ISIS, nebst einer Unmenge von Kindersoldaten, als willige, billige Boden-Proxies gegen Syrien einsetzten und weiterhin benutzen. Was in den letzten sechseinhalb Jahren geschehen ist, ob in Libyen, in Syrien, im Irak, in  der faschitischen Ukraine, im Jemen, die Versuche auch in Venezuela ähnliches anzuzetteln, ist einfach zu umfangreich für mich um alles angemessen zu berücksichtigen, im Blog, in meiner Malerei. Fünf Jahre lang war ich so mit der Propagandaentlarvung beschäftigt, dass ich überhaupt nicht mehr zum Malen kam. Ich versuche dies nun noch etwas aufzuholen bevor der Krebs mich ganz in die Knie zwingt oder ich an der Propaganda der Massenmedien eingehe…

Ich bedanke mich für die vielen Besucher und für das rege Interesse an meiner Syrienausstellung, auch wenn die Ausstellung so manchen Besucher schockiert ….Was ist grausamer, der Krieg oder die verlogene Kriegsropaganda in den Massenmedien, es gibt kaum einen Unterschied.

Immer wieder auf diese Verbrechervideos zu stossen mit all den abscheulichen Gräultaten an wehrlosen Menschen, macht mich unheimlich traurig.

Genauso traurig stimmt es mich wenn gehirngewaschene Menschen sich in die Ausstellung verirren und die zionistische Hasbara abspulen über “Netanjahu will Frieden aber die Palästinenser nicht” und wenn man nachhakt, haben sie von nichts eine Ahnung, können auf Nichts verweisen,  plustern sich lautstark auf und sind doch absolut zuhör- und lernresitent und für garnichts zugänglich…

Hier wäre ich auch gerne dabei gewesen in Frankfurt.

.https://www.facebook.com/Saeed.elia.89/videos/1394706420646702/

.https://www.facebook.com/Saeed.elia.89/videos/1394610770656267/

Weitere Videos bei   Saeed Elia

Es gab auch eine Gegendemo aber diese erspare ich uns allen…

Den Soldaten und Allierten in Syrien drücke ich die Daumen dass es weiterhin so gut gegen ISIS und die anderen internationalen Terroristen in Syrien geht:

.https://twitter.com/Shababeeksouria/status/904387820650987520

Man sollte den Ton wegmachen

 

Die eingeschlossenen Menschen in Deir Ezzor warten bereits auf die Ankunft der syrische Armee, die noch etwa 15km entfernt sind. Es könnte jedoch sein dass die Armee durchgebrochen ist, eine Bestätigung gibt es noch nicht.

“Befreiung von Deir Ezzor steht unmittelbar bevor”

Ich freue mich immer wieder über die Bilder aus dem befreiten Aleppo, die Menschen feiern, während die westliche Presse sich nun ganz rar macht in der Berichterstattung über Aleppo.

Nochmals Danke für die Austellung an Heiner, an die Besucher und vorallem auch an die erschienen Syrer und Syrerinnen.

Mai 2017 “Tag des Sieges über die Nazis”...

 

Notizen:

Weltfriedenskonferenz WorldpeaceConference:

https://www.youtube.com/channel/UCdcHepgYww2s9XCNmQL9EcA/videos?view=0&shelf_id=0&sort=dd

Der Spiegel hat nun plötzlich 60 Jabhat al Nusras in Deutschland entdeckt? Haben sie nicht schon vor Jahren nette, verherrlichende Propagandaartikel über Al-Kaida verfasst mit “der Kunst des Bombenbauens” und irakischer Al-Kaida-Fahnen? Wenn das mal reicht, so oft wie die Terroristen ihr Banner, ihre Organisationen gewechselt haben. Von FSA zu Al-Kaida und zum IS und wieder zurück, je nachdem wer besser bezahlt hat, oder mehr “In” war bei den Todesschwadronen. Gemordet und gefoltert haben sie alle gleich, egal zu welcher Terroristen-Organisation sie gehörten…. Laut Spiegel sollen die Terroristen, dort Kämpfer genannt, Zivilisten und gefangene Soldaten ermordet haben. Zuvor sollen sie FSA gewesen sein. Ob sie als FSA oder als Jabhat al Nusra die Gefangenen ermordeten, lässt sich nicht herauslesen, wo doch der Spiegel irgendwann schrieb, dass sich die Nusra von Al-Kaida losgesagt hätte, Lol, Al-Kaida sagt sich von Al-Kaida los und die Propagandaplattformen von eben solchen Terroristen-Organisationen babbeln alles nach  wie schon seit fast sieben Jahren in ihrer “moderaten Rebellenverherrlichung”.  … Meine Blogarchive (https://urs1798.wordpress.com/)  sind voll von solchen “Refugee”-Verbrechen und Verbrechern. Es fällt auch auf wie plötzlich die Facebookseiten vieler “Flüchtlinge” gesäubert wurden, als wenn sie in Syrien keinerlei Vergangenheit gehabt hätten. Auch Kommandeure der FSA sind nach Deutschland in die “Straffreiheit” geflüchtet, natürlich geben sie politische Gründe an und vertuschen ihre horrenden Verbrechen, andere geben sich als unschuldige, heldenhafte Medienaktivisten aus und bekommen sogar “Journalistensonderpreise” und Jubel von Frank Walter Steinmeier als letzter Fotograf von Aleppo,  obwohl sie bei den abartigsten Verbrechen dabei waren als Propagandasprachrohre von Al-Kaida, FSA-Todesschwadronen und sogar vom IS, einen Studienplatz, es wird für Spenden geworben, etc… (Auch der “letzte Fotograf von Aleppo säuberte seine FB-Seiten und machte dort dann auf zivile PR, die Kinderbildchen ließ er stehen, seine Terroristenfreunde von Al-Kaida-Zanki, Jaish al Fatah, Fatah al Sham, Turkistan-Brigaden, Amir Muslim al Shisahni, Nusra Abdullah al Mhaisni, etc, entfernte er. Sein Bruder Hassan befindet sich wohl noch bei den Terroristen in der Provinz Idlib. Man sieht es auch an den hiesigen “FSA”-Kundgebungen, wo vorher 20 bis 50 “FSA” Demonstranten auftauchten, da sind nach dem großen Flüchtlingsrun plötzlich Tausend daraus geworden, wie etwa in Berlin…Wieviele kaltblütige Mörder wohl darunter sind, mal FSA, IS und Jabhat al Nusra und Konsorten?  Die FSA, Al-Kaida geführt auch in Ost-Aleppo und dennoch springen sie frei in Deutschland herum. Es gibt keine einzige Terroristenbrigade die keine horrenden Kriegsverbrechen begangen haben… http://www.stern.de/panorama/laut–spiegel–rund-60-ex-nusra-kaempfer-in-deutschland-7603744.html

https://urs17982.wordpress.com/2016/10/08/was-macht-der-aleppo-hauptdarsteller-des-filmenden-terroristen-matthew-vandyke-in-bochum-germany-syria/

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.