Von der Laien Brandversagen – wir sollten jetzt den Profi fragen: Moorsoldaten gegen Moorbrand

Seht ihr, jetzt bräuchten wir dringend das Emsland-KZ-Börgermoor mit den Moorsoldaten.

Das SS-Programm “Vernichtung durch Arbeit” fände hier wieder seinen Sinn. Das wäre doch eine gelungene Endlösung der Linken-Frage in Deutschland. AUFSTEHEN! LÖSCHEN. WASSER-MARSCH.  Die Roten als Wasserwerfer. Fällt bei der Feuerwehr überhaupt nicht auf!  Nur beim blauen THW.  Vielleicht ist das die Lösung der AFD? : Adolf Führt Deutschland .

Ein Dorf demonstriert gegen die Raketen-Pläne des Franz-Josef Strauß

Ein Dorf demonstriert gegen die Interkontinentalraketen-Pläne des Franz-Josef Strauß

Nun, es war eine der in der Region größten jährlich stattfindenden Demonstrationen im südlichsten Zipfel Oberhessens. Gegen die war auch die bleierne Adenauer-Zeit,-Polizei & -Zensur machtlos: der Faschingsumzug in Mittel-Gründau war einer der schärfsten Umzüge zwischen Frankfurt und Fulda,  Giessen und Aschaffenburg. Tausende Besucher aus dem Umkreis, selbst aus den kurhessischen Kreisen Gelnhausen, Hanau und Schlüchtern kamen mit der “Heldmann-Bahn” und säumten die noch nicht asphaltierten Dorfstraßen.  Übertroffen wurde der Besucherandrang lediglich bei den alle zwei Jahre stattfindenden Motocross-Läufen zur deutschen Meisterschaft am Mittel-Gründauer “Kolbenstein”, deren Schirmherr der SOLIDARITÄTS-Rad-Rotsportler und Bürgermeister Wilhelm Pfannmüller war. Hier kamen immer 4.000  und mehr Besucher

SYRIEN- Ein Land im Widerstand – mehr als ein Reisebericht von Eva & Markus Heizmann

Eine eindrückliche Neuerscheinung zu Syrien

Theorie und Praxis Verlag, 2018, Hamburg ;  ISNB 978-3-939710-32-5

Im Klappentext schreibt der Verlag:

Im vorliegenden Buch wird eine authentische Sichtweise auf den Krieg gegen Syrien vorgestellt. 

In keinem Augenblick ihrer Reisen nach Syrien in den Jahre 2016 bis 2018 haben die AutorInnen im Land selber von einem „Bürgerkrieg” oder von einem „Diktator” gehört. Wohl aber haben sie Menschen getroffen, welche unter der Aggression leiden und die sich sehr wohl darüber im Klaren sind, dass die Angriffe gegen sie und gegen ihr Land von aussen kommen. Trotz des Krieges durften die AutorInnen die enorme Gastfreundschaft und Offenheit der Menschen in Syrien erfahren.

AFD-Sprecher unterstützt Hanauer Frauenhaus. Ist das programmwidrig? Fliegt der jetzt raus?

Oder bedeutet das fürs Frauenhaus das AUS?

Das Hanauer Frauenhaus braucht kein Mitleid, sondern Mittel, so heißt es auf der Homepage:

https://frauenhaus-hanau.de/

Fordert die AFD , dass nur noch deutsche Frauen aufgenommen werden?

Oder fordert sie  ein “islamfreies Frauenhaus”, wie in Bayern “Islamfreie Schulen” ?

Soll es in “Deutsches Frauenhaus” oder “Deutsches Hausfrauenhaus” umbenannt oder im Weigerungsfalle geschlossen werden?

(Das passte doch auch gut zum “Deutschen Goldschmiedehaus”!  In der Stadt der immer noch grimmig-strahlenden Edelmetalle. Mit den Degussa- und Degesch-Werkstätten. Wo auch eine Schule nach Hitlers Bombenbauer benannt wurde, die Otto-Hahn-Schule. Otto Hahn hatte mit Liese Meitner in Hanau-Wolfgang einen wunderschöne Bombenbastel-Werkstatt, die wurde auch nicht bombardiert, weil die USA brauchten diese Werkstatt dringend. Und die Kasernen dazu.  Die Armenviertel in der Innenstadt brauchten sie nicht.)

SoldatINNen, verweigert nicht nur den Syrien-, auch den Irak-Afghanistan-Mali-Niger-usw. Einsatzbefehl

Jemen nicht zu vergessen, wo Deutschland die besten Waffensysteme an Saudi-Arabien liefert und auch die Zieldaten aus Neustrelitz.

In Mali geht es um die Sicherung  des Gold-& Platin-Raubes, des Uran-Raubes, des Bauxit-Raubes, des Erdgas-& Erdöl-Raubes wie in Nigeria und anderen zentralafrikanischen Staaten im “afrikanischen Goldgürtel” von Mauretanien & Senegal bis nach Somalia. In Algerien hat sich die Konzern-Kanzlerin und so würdige Nachfolgerin Gerhard Schröders jetzt mit den MACRONATS-Kollaborateuren auf einen Flüchtlingsdeal geeinigt, der Wintershall eventuell auch wieder an Nordafrikanisches Erdöl bringt. “Chef-Sache-Afrika” eben! In Mali ginge es um den Kampf gegen den islamistischen BOKO-HARAM, schreibt ein gewisser Herr Wipping.

Sehr geehrter Herr Wipping, meinen Sie dieses vom AFRICOM von Stuttgart aus gelenkte  schwarzgetünchte CIA-Schreckgespenst BOKO-Haram ? Das taucht immer dort auf, wo die USA strategische und Resourcen-Interessen haben, das nach Vorbild der ebenfalls US gesponsorten sogenannten Taliban -jeden Vorwand für die USA-Nato liefert,  in Afrika und an der Grenze zu China militärisch dauerpräsent zu sein und zu bleiben. Der Taliban darf überhaupt nicht besiegt werden und es darf auch keine Friedensgespräche mit dem Taliban geben und er darf auch nicht aufgespürt werden. Der Taliban muss wie der BOKO-Haram andauernd Gründe für die militärische Präsenz liefern….  Dass dabei eine der ältesten Universitäten der Welt flöten geht, interessiert die EUSA-NATO so wenig wie die Buddha-Statuen in Afghanistan, das World-Trade-Center,  Palmyra in Syrien, der Sockel des Turmbaues zu Babel, die Samenbank von Bagdad, der älteste islamische Friedhof in Nahost in Jerusalem oder die Bibliothek von Alexandria, aber die hat ja schon ein anderes Imperium in Schutt und Asche gelegt. (Sorry ich habe wohl Wippich und Kipping zusammen gekippt, wegen der gleichen Position zu Israel!. Aber der Herr Wippich wird das Kind schon zu recht schaukeln. RT Meldet Israel hat russisches Flugzeug abgeschossen. Der israelische Botschafter in Moskau wir einbestellt. Während Frankreich den russischen Stützpunkt mit Raketen beschießen, meldet die BILD: Syrische Armee schoss russisches Flugzeug ab.. Herr Wippich, haben Sie oder sonst jemand aus dem BAK Shalom der “LINKE”n die BILD-Zeitung ver-Entet? Oder wars der Große Bruder und sein kleiner Zögling USrael in Nahost?

Uns wird nicht nur das Bade- sondern auch das Trinkwasser abgegraben.

Uns wird nicht nur das Bade- sondern auch das Trinkwasser abgegraben.

(Dieser Text entstand vor 10 Jahren und die LINKEn würden so etwas heute nicht wieder machen. Ehrlich! Zumindest nicht die Main-Kinzig-LINKEn. Die AbLederer in Berlin schon.  Pau!, die Liebich!)

 

Und wer uns hier den Landvogt Gessler macht,

der zieht sich seinen Wilhelm Tell ! Gell ?

Ehr nimmt der Landvogt seinen Hut,

als dass ihn jener noch barhäuptig grüßen tut.

Ihr staut und klaut das Wasser.

und in der Pampa staut sich Wut.

Der Vogelsberg-Rebell.

 

 

Die “White Helmets”-Terroristen hat Heiko Maas ins Land geholt, kommen jetzt aus Idlib noch mehr?

Für die
Älteren unter meinen LeserINNEn hier im Groß- und Fett-Druck:

Die Bundesregierung plant die Beteiligung der Bundeswehr am Krieg gegen Syrien zu verstärken. Neben der Verstärkung der Einheiten im Irak sollen die bisherigen logistischen Beteiligungen  mit AWACS- und Tornado-Aufklärungsflügen, Ziel-Daten-Erfassung, deren Aufbereitung in Neustrelitz aufgestockt  werden. Von direkten Bombardierungen ist in den ARD-Nachrichten zunächst nichts mehr zu hören.  Es scheint nicht nur bei Facebook, YouTube, Twitter & Co sondern auch bei den Mainstream-TV-Medien ADR & ZDF eine Nachrichtensperre zur  aktuellen Lage in Syrien zu herrschen.

(Angesichts einiger erstaunter Nachfragen, ob denn wirklich und wie der Heiko Maas die White Helmets heim ins Reich geholt hätte, ob mit dem Taxi, dem Fahrrad, dem Zug, der Jacht, mit einem Kreuzfahrtschiff, einer Kreuzzugsfregatte, einer A400M, dem Privatjet usw. …?

ARD-aktuell: Servil & nicht nur Syrien-kriegsbereit: Von der Ukraine & den regermanisierten Baltenrepubliken an die Ostfront.

In der beliebten Reihe:

Dr. Gniffkes Macht um acht

haben Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer **** (das Autoren-Team wird in der Fußnote näher vorgestellt) wieder etwas an das Tageslicht gebracht:

(Alle Karikaturen stammen von Jan Haake, der nach Abschluss der Hochschule für Gestaltung in Offenbach über 10 Jahre “Haus-Cartoonist” der neuen hanauer Zeitung (nhz) war, die von 1982 bis 2016 erschien, in Anlehnung an jene Hanauer Zeitung des Verlegers Kittsteiner, die ab 1832, im Vormärz und in der 1848er Revolution eine gute Rolle gespielt hat)

Einiger Maaßen gelungen: wenn deutsche Kriegs-Treiber & -Gegner gemeinsam in den 3. Weltkrieg marschieren

Unter der AntiFa-Flagge gemeinsam gegen Rechts –  und dann gemeinsam zur Unterstützung der ukrainischen Faschisten bis an die russische Grenze.

http://www.barth-engelbart.de/?p=204576

Oder ? 


Mit Maas & Merkel an die Memel?

Einiger Maaßen gelungen -die Struktur-Spur von Anis Amri, dem angeblichen Berliner Weihnachtsmarkt-Breitscheidt-Platz-Attentäter ist schon beim NSU, bei Böhnhardt & Mundlos & Tschäpe zu finden.

Mit welchem Zweck die von langer Hand und tiefem Staat organisierten Morde als Taten abgehängter Ossis aus dem Neonazi-Millieu vermarktet wurden, hat sich bereits vor mehr als 5 Jahren abgezeichnet.

So wie der Anschlag auf den Bahnhof von Bologna, der erst den Brigade Rosse und dann den italienischen Faschisten angehängt wurde oder der Mord an Aldo Moro, der den drohenden “Historischen Kompromiss”, die Koalition von christdemokratischer DC und der kommunistischen PCI verhindern sollte.

Beides wurde von dem Schweizer Wissenschaftler Dr. Daniele Ganser als Operation der GLADIO-Einheiten des “tiefen Staates” enthüllt. Der sogenannte NSU ist ein GLADIO-Produkt und der Chef des Verfssungsschutzes ein einigerMaaßen kleines Rad im tiefen Staat.

Für Claudia Roth, stellv. Bundestagspräsidentin & “Rock gegen Rechts”-Schirmherrin in EZBankfurt

Kann man mit Claudia Roth AUFSTEHEN? Kann man den Überfall auf die Bundesrepublik Jugoslawien wie bei Ludger Volmer – einst Bomber-Fischers Staatssekretär im AA –  als lässliche Jugendsünde verzeihen? Nun ja, auch ich habe als  6-Jähriger, sich in der jungen DDR seit dem ersten Lebensjahr sattessender Wessie Sabotage gegen diesen Staat der Arbeiter und Bauern gemacht: gegen LPGen, MTSen, habe Kartoffelkäfer auf den noch nicht kollektivierten Feldern gesammelt und sie in die LPG-Felder geworfen, LPG-Maisfelder niedergetrampelt, Unkrautsamen in die Drillmaschinen gefüllt, in den MTS Schrauben gelockert, Zucker in die Diesel-Tanks gefüllt – im Kampf für den freien Westen und die Macht am Rhein –  noch lange vor dem 17. Juni 1953