Rund 120 Milliarden € Reparationsschulden hat Deutschland bei Griechenland

005Eigentlich müsste der Europäische Gerichtshof das tun, was griechische Gerichte schon einmal angedroht hatten: die Pfändung allen Bundeseigentums in Griechenland vom Goethe-Institut bis hin zu Bundesanteilen bei Telekom, bei FRAPORT, die den Athener Flughafen betreibt usw… zwecks Eintreibung der zum Teil schon seit 1918 bestehenden Reparationschulden. DHL- und DB-Anteile, die von Lufthansa, die sich die OLYMPIC-AIRWAYS einverleibt hat ebenfalls …

Syriza-Chef Zipras wäre gut beraten, sich nicht auf eine Verrechnung der durch die Deutschen-Bad-Banken der Deutschen Bank (Dresdner& Commerz), durch die US-Ratingargenturen und die Goldmann-Sachs-Vertrauten und Manager (wie Samaras) geschaffenen “Schulden” Griechenlands mit diesen ausstehenden Zahlungen Deutshlands an Griechenland zu verrechnen. Seit fast zwei Jahren habe ich diese Berechnung in Übereinstímmung mit der griechischen Reparations-Kommission und Manolis Glezos angestellt und publiziert.

Gegen das Auschwitz-Gedenken als Alibi-& Kriegs-Propagandaveranstaltung: HaBEs Nachruf auf die Theresienstadt- & Auschwitzüberlebende Hannia Wiatrowski

Liebe Hannia, nicht alles , was ich hier über Dich schreibe entspricht den Tatsachen, dem, was sich nach 1963 ereignet hat, als Du mit Deinem Mann und Deinem Sohn aus dem rassistischen Israel nach Deutschland geflohen bist und Deinen Sohn in ein vermeintlich sicheres Nest gepackt hast: in ein evangelisches (möchtegern) Elite-Internat eines musischen Gymnasiums in Mannheim unter dem Patronat eines evangelischen Industrie-Pfarrers und der evangelischen Landeskirche Baden. Also, doch alles in trockenen Tüchern? So, wie KleinMoses im Papyrus-Kästchen am Nilufer ? Vieles sind nur leicht veränderte Erzählungen. In manchen habe ich deinen “Klarnamen” nicht verwendet.

Mit 6.000 deutschen Soldaten gegen den Sieg der wirklichen Demokraten in Griechenland

Die TROIKA kam mit 6.000 deutschen Soldaten nach Griechenland /das haben die Griechen nie vergessen. Forbes hatte einen neuen Militärputsch finanziert von Deutschland vorgeschlagen. Wie bitte ????

Nein, es war nicht im ersten Weltkrieg, nicht im zweiten die Besetzung Griechenlands durch die italienischen und danach die deutschen Faschisten, die große Teile der italienischen Besatzungsarmee nach dem Sturz Mussolinis und dem heute noch als Staatfeiertag gefeierten OXI-Day , als der General und zumindest präfaschistische griechische General Metaxa sein NEIN zur deutschen Besatzung und zur Unterwerfung unter das Deutsche Reich sagte) als Kriegsgefangene nahm. Es war auch nicht das Massaker von Distomo und Kalavrita, von Sparta und von Athen … und ungezählten anderen Städten und Dörfern … Nicht die erneute Besetzung Griechenlands durch die Engländer und Amerikaner mit Hilfe griechischer Faschisten und Royalisten. Nein, die Troika kam auch nicht 1967 zur Unterstützung des Militärputsches. Das machten damals schon die CIA-„Griechen“ in und aus den USA.

Für die hessischen GRÜNEN bis sie schwarz werden

Vom AntiStartbahn Waldspaziergang

geht Herr AlWazir jetzt hier lang:
FRAPORT-Höchstgewinn und Zins

und WaldUmfällt Minister Hinz

 

Gestern macht die Petra Roth

Für die FRAPORT Wälder tot

heute Feldmann weiter Bäume

Für die FRAPORT Albwachsträume

Jetzt geht’s weiter nur in GRÜN

Al Wazir kommt nicht umhin

Seine Wähler mit mehr Flügen

Lärmverstärkend anzulügen

 

Hinz Ministerin für Umwelt

Sogt dafür dass Wald umfällt

FRAPORT wächst im Al Wazirgang

Das ist GRÜNER Waldspaziergang

Und zum Höchstprofit geht’s hier lang

 

 

Der Sieg der Syriza wird nur scheinbar die “Morgenröte” auf den Plan rufen.

 

Die “Morgenröte” hat sich schon als Huntington-Truppe gegen streikende migrantische und eingeborene ErbeerarbeiterINNEN bewährt. Mit Erschießung von Streikenden. Die angeblichen “brennenden zellen” antworteten mit Attentaten auf  die “Morgenröte”.  Sie wird nicht nur wie gehabt linke Rapper erschießen, nein, sie wird im Auftrag versammelter Kern-EU-Dienste und womöglich von GLADIO gesteuert Anschläge gegen die Syriza durchführen, wenn die die Hinterlassenschaft von ND und PASOK nicht bewältigen kann. wenn sie durch die Troika und die EU weiter zum Totsparen gezwungen und es zu  sozialen Unruhen dann gegen die linke Regierung kommen wird. Oder solche Unruhen werden organisiert wie die Umnutzung der Streiks am 17. Juni in der DDR 1953, die NATO-Umnutzung der ursprünglich auch linken Proteste auf dem KIEWER Maidan gegen die Oligarchen … Die Drohung eines Militärputsches à la Patakos/ Papadopoulos  steht dann im Raum, weil sich “rechts und links” bekämpfen und es wieder “Ruhe und Sicherheit” geben soll. Und die “Demokratie von Zeit zu Zeit Mal wieder ein Blutbad braucht!”, wie das deutsche “christdemokratische” oder -“christsoziale” Politiker zum CIA-Pinochet-Putsch gegen die linke Allende-Regierung in Chile gesagt haben, dem 9/11 von 1973. Aber dieses Szenario wird nicht nur für Griechenland organisiert: die BILD-Agentur-Gründung PEGIDA und die dann auch prompt eintreffenden “islamistischen” Anschlagsdrohungen gegen den PEGIDA-Führer Herrn Bachmann und die angeblichen Aufrufe der “AntiFa” zum militärischen Kampf gegen die PEGIDA, das alles war nur Vorbereitung auf den Einsatz der Bundeswehr im Inneren, die unter Mitwirkung von Willy Brandt in den Notstandsgesetzen bereits ab 1966 in den Schubladengesetzen festgeschrieben wurde.  Dazu jetzt noch Mal der Beitrag von Einar Schlereth vom 15.11. 2014:

(ansonsten HaBE ich zu Griechenland zahlreiche Artikel geschrieben u.a in Übereinstimmung mit Manelos Glezos und Mikis Theodorakis, was die Reparationsforderungen Griechenlands an Deutschland betrifft: die liegen aktuell bei rund 120 Milliarden € . Zu den “Brennenden Zellen”, zur “Morgenröte”, zu den Wehrmachtsmassakern in Distomo und Kalavrita,  zur KKE und PAME, zum “Bürgerkrieg nach 1944, nachem die ELAM/ELAS Griechenland weitgegehend von der Wehrmacht und der SS befreit hatte und nun Briten und US-Amerikaner Griechenland besetzten .., Die Links zu diesen Artikeln folgen Morgen!.) Aber man muss einfach nur Griechenland ion das Suchfeld eingeben und schon sprudelt es))

 

Ken Jebsen ruft zum Kampf gegen das kapitalistische System, gegen US Weltdominanz, für Weltfrieden & gegen die Lügenpresse auf

Als Anfang 2014 die Montagsmahnwachen als spontane Friedensbewegung in Berlin entstanden, war die Furcht der Demonstranten vor einem Krieg in Europa der Auslöser. Genauer, dass die Krise um die Krim sich wie ein Flächenbrand ausbreiten könne, der wiederum schnell die Kraft hätte, einen militärischen Konflikt mit Russland zu provozieren. Einer Atommacht.

Dann wäre er da, der klassische Krieg inmitten Europas, bei dem dann wieder im ganz großen Stil gestorben würde. Vor allem Zivilisten würde es treffen, so die Mahnwachen-Redner damals einhellig.

Ganz Frische GRÜNE Drohnen /HaBEs Brief an einen unbekannten eventuell noch IMMER-GRÜNEN

Lange nix von Dir  gehört

ich habe mich auch nicht beschwert,

wie schön dass Du jetzt 60 wirst

und Dich meistens selten irrst,

jaja, der Klügere gibt nach,

und wird nicht wie Matthias Zach,

der jetzt nur noch im Zach-Zwang lebt

und so wie der Kleber klebt,

den sie um uns zu leimen brauchen,

damit in Syrien Städte rauchen.

so wie in Jugoslawien,

und demnächst in Moldawien

nur in der U-S-kraine

rauchen keine

(mehr)

 

Was blieb von GRÜNEN Friedenspositionen