70. Erzählabend Mittel-Gründau /Entdeckungs-Histouren: nicht nur alte Grabsteine

Mittel-Gründauer Entdeckungs-Histouren -per Pedes, per Pedale, per PS oder PC / 70. Erzählabend des Historisch-Demokratischen Vereins von 1848

am Do. 2. Juni 18.30 in der Gaststätte Stenger/Heiss

Neben den geführten Histouren durch Mittel-Gründau und seine vielen Gründe bietet der Historisch-Demokratische Verein Mittel-Gründau von 1848 ab sofort einige Entdeckungs-Histouren an. zu Fuß, mit dem Rad, mit zwei oder mehr PS oder am PC

 

 

Entdeckungs-Histour 1:

 

Broder, Brumlik & Cohn-Bomb-It, schlimmer noch als Roland Koch

Broder, Brumlik & Cohn-Bomb-It, schlimmer noch als Roland Koch ? Roland Koch, der hessische Ex-Ministerpräsident  hat die jüdischen Opfer faschistischer Verfolgung zur Tarnung illegaler Parteispenden benutzt. Als Belohnung auch für diese Lüge bekam er den Chefsessel bei Bilfinger & Berger.

Der Kriegspropagandist und Islam-Basher Henrik M. Broder bekam für seine publizistischen Hasstiraden auf die Palästínenser den Börne-Preis,

Daniel Cohn-Bomb-It hat sich mit seinem Bellizismus von Jugoslawien bis Syrien und die Bezeichnung von Milosevic, Gaddafi und Assad als neue Hitler, mit der Unterstützung der Faschisten in der Ukraine  mindestens das Bundesverdienstkreuz erdient.  Im besten Beispiel für Cohn-Bomb-Its Kriegspropaganda verkauft er im ZDF den Krieg gegen Libyen:

Daniel Cohn-Bendit = Puppet on a CIA-String?

Pflasterstrand7Pflasterstrand6

Fast 50 Jahre nachdem es uns 1968 in Saarbrücken und Forbach gelungen war, Daniel Cohn-Bendit vor dem Zugríff des französischen Geheimdienstes, der Sureté und der CRS zu schützen, indem wir ihn mit einem rotblonden, sommersprossigen Double vertauschten und er so im Mini einer BBC-Reporterin in Richtung Calais entfleuchen und mit der Fähre nach Dover übersetzen konnte, nach 50 Jahren stellen sich angesichts der politischen Karriere DCBs doch viele Fragen:

wie kann es einer Handvoll Pennälern gelingen, den versammelten französischen Sicherheitsapparat mit einem Kinderspiel aufs Kreuz zu legen ?

Aleppo – ein Rückblick bevor „Jihadisten“ &White-Helmets einfielen

20/05/2016

Von einem Terroristen-Propagandisten „Ahmad Primo“, welcher vermutlich Aleppo ausspionierte bevor die Terroristen dort in Massen einfielen, teilweise getarnt als Flüchtlinge. Bei ihm, dem Kumpanen von dem Jund al Aqsa-Weisshelm Muawiya Aga Hassan, finden sich noch Fotostrecken, wo Aleppo noch ganz und friedlich war.
Hier im Carlton-Hotel in Idlib city, welches Muawiah als „Rebellenhotel“ bezeichnet, bei einem Treffen der Weisshelme:  Muawia Aga Hassan, Ahmed Kano und ein weiterer Terroristenpropagandist Ahmad Primo.

Removed, aber gesichert. Terroristen, Weisshelm- Jund al Aqsa-Terrorist und Terroristen-Propagandisten:

Terroristen und weisshelm Jund al Aqsa carlton Hotel

Anna Seghers: “Das 7. Kreuz” trifft den Büdinger Herrnhaag , Fr. 3. 6. 2016

Anna Seghers-Lesung: “Das 7. Kreuz” auf dem Herrnhaag bei Büdingen am Freitag, 3. 6.  2016  – 19.30 h

Erich Schaffner liest (Schauspieler / Sänger  aus Mörfelden-Walldorf)

Ernesto Schwarz singt (Liedermacher aus Frankfurt)

Ulrike Eifler liest & berichtet (Geschäftsführerin des DGB-Südosthessen aus Hanau / Marburg)

Hartmut Barth-Engelbart liest & berichtet (Schriftsteller, Historiker, Kabarettist aus Gründau, Org & Regie)

Das besondere an dieser Lesung ist, dass die AkteurINNeN teilweise biografisch sowohl mit dem realen Hintergrund des Romans über die Flucht aus dem KZ-Osthofen als auch mit dem Herrnhaag und der Herrnhuter Brüdergemeine verbunden sind. Mehr dazu bei den einleitenden Worten zur Lesung.

Joschka Steinmeier macht den Frank-Walter Fischer in Libyen

am nicht mehr stillen Don hat er schon, an Euphrat und Tigris auch und  jetzt sollen nach türkischem Vorbild in Libyen die Detention Camps entstehen, die Gaddafi einst verweigerte, auf freigebombtem Areal, freigebombt, freigeschossen, freigemordet auch mit deutschen Waffen, deutschen “Militärberatern”, mit der Transall für Wintershall … sehr zur Freude des führenden Waffenexport-Lobbyisten Sigmar Gabriel und seiner Niedriglohn-Nahles ….  Die Vorarbeit für diesen EUS-deutschen Brückenkopf wurde in Libyen bereits so geleistet wie derzeit in Syrien:

Die Kopfabschneider-Banden von Homs-Rastan/ Al-Zara – „Harbenfsh_station“ zeigen, dass sie keinen Frieden wollen #Geneva

17/05/2016

Quelle: Die Kopfabschneider-Banden von Homs-Rastan/ Al-Zara – „Harbenfsh_station“ zeigen, dass sie keinen Frieden wollen #Geneva

GRÜNER Kampf für gewerkschafts- & betriebsratsfreie Zonen

Der Titel des folgenden Artikels bezieht sich auf die Gründung einer “gelben Gewerkschaft” durch GRÜNE Angestellte eines Frankfurter Unternehmens, die die Gründung eines “Arbeitgeber”-unabhängigen Betriebsrates behindern und bei Scheitern dieses Versuches, dessen Arbeit sabotieren sollte. Das “Zentralorgan” der hessischen GRÜNEN nannte sich  “STICHWORT:Grün”.

 STICHWORT Gelb: Grüner Speichel auf schwarzer Kravatte
nhz-53-89-titel-HaBE-Fotocollage

(Titel-Collage-Grafik HaBE) (Artikel-Illustration HaBE)

Steuersubventionierte Höchst-Profitmaschine: AREVA & die “Reaktorsicherheit”

Wappen der Gemeinde Karlstein a.Mainareva

Karlstein stand von Anbeginn mit seinem Stadtwappen als Beispiel für alle Kommunen, die sich haben kaufen lassen. Jetzt forscht dort staatlich steuersubventioniert die AREVA für “Reaktorsicherheit”: erst steuerfinanziert aufbauen, jahrzehntelang abkassieren und dann steuerfinanziert abbauen und dann abhauen … Liechtenstein, Panama, USA, Bermuda…

9. Festival der europäischen Poesie – Frankfurt am Main / 19.-21. Mai 2016

    Willkommen

Frankfurt ist die Bühne für ein großes kulturelles Ereignis:

Vorstellung des “Festival della Poesia Europea”

Die Initiative zur Förderung eines europäischen Poesiefestivals in
Frankfurt am Main fügt sich sehr gut in das Bild der Stadt als Stadt
Goethes und des Buches sowie in seinen interkulturellen und
internationalen Ruf ein.

Es ist eine Hommage an die Poesie aber auch an das Erzählen von
Europa mit der Stimme seiner Dichter, die mit ihrem Werk dazu beitragen,
ein vielschichtiges Bild von Europa zu zeichnen, und zwar von ganz Europa,
vom Atlantik bis zum Ural, ein Europa voll produktiver Geisteshaltung und lebhaften Widersprüchen.

Der Ex-US-DDRler Victor Grossmann fragt: “WHO IS TO BLAME ?”

Victor Grossman, alias Stephen Wechsler, der als US-GI 1952 zur Roten Armee desertierte,  bei der Gedenkfeier zur Befreiung des KZ Buchenwald 2013.

“…. WHO IS TO BLAME ? …. Many countries caused the tragic exodus from Afghanistan – over 2 million refugees – but for fifteen years the US government has been the alpha-wolf.  Iraq, well before the bombing and invasion of 2003, faced almost the same pack with the same alpha leader, and still suffers this never-ending fate, with over four million refugees, half within, half outside the country. Libya, Somalia, South Sudan, Yemen followed; for most of these on-going explosions the lit fuses pointed again to the lands of the wealthy.