Comeback der Berufsverbote ? McVorPoms Sozialministerin Schwesig (SPD) macht die „BerufsverboteVorhut“!

Mit einem Erlass will Manuela Schwesig alle Träger von Kindertagesstätten  und deren Erzieherínnen dazu zwingen, sich zur sogenannte „freiheitlich demokratischen Grundordnung“ zu bekennen. Das ist nicht etwa das Grundgesetz, die Verfassung. Es handelt sich um eine staats- und verfassungsrechtliche Amöbe, die jederzeit willkürlich an- und abgereichert, unterschiedlich interpretiert werden kann. Angeblich soll sich dieser Erlass gegen  Neonazis wenden. Tatsächlich richtet er sich aber gegen die  in diesem Berufsfeld stark vertretene Linke. Eine Erfahrung, die nicht erst bei den auch angeblich gegen die vom britischen MI5-V-Mann Adolf von Thadden angeführten NeoNazis der NPD  gerichteten Berufsverbote von 1972 gemacht werden konnte.  Der Schwesig’sche Erlass geht dabei noch um Einiges weiter als der Brandt‘sche „Radikalenerlass“ von 1972: in Mecklenburg-Vorpommern sollen jetzt auch Angestellte zu besonderer Treue zum Staat verpflichtet werden. Angesichts der sich ausbreitenden Streikbewegung unter den meist angestellten LehrerINNEn in den neuen Bundesländern erhält dieser McPom-Erlass seine besondere Bedeutung.

Die Berufsverbote waren eben doch kein Irrtum Willy Brandts, wie das in einem Artikel unter dem Titel : “Willy Brandts „Irrtum“ –   Reflexionen zur Geschichte der Berufsverbote”  nachgewiesen wird

Den Artikel, auf dem die GEW- LEA-Veranstaltung fußte, sowie umfangreiches Quellen-Material zur Geschichte und den politökonomischen Hintergründen der Berufsverbote, zu ihren historischen Vorläufern und zur aktuellen Lage, zur institutionalisierten sozialen Auslese durch Vor- Schul- &Studienbedingungen (Armut ist vererbbar!), zur „systemischen Selektion“ nach Daten von diversen Diensten, zur Variante der Belastungs-Gesundheits-Checks (physisch,  psychisch, Alergien, Immunschwächen, „Querulanz“ usw. auf Grundlage der Kenntnis von Gesundheits-Krankheitsdaten

und zur Bedeutung der politökonomischen Lage des DEURO-Kapitals für derart modifizierte Berufsverbote … all dies bieten die beiden Autoren als Veranstaltungsreihe und als Artikelfolge allen GEW-Landesverbänden und ihren Zeitungen, der Bundes-GEW und ihrem Zentralorgan „Erziehung & Wissenschaft“ an.

Da die „Konzertierte Aktion“ der 60er und 70er Jahre wie das aktuell herrschende CoManagements-Syndrom, die IG-metallerne Bindung an die NATO und ihre Kriegsrüstungsprogramme..bis hin zur Agenda 2010 und ihre Nachfolger, die freiwilligen Nullrunden für den Standort Deutschland, für Helmut Schmidts und Karl Schillers „Modell Deutschland“ bei gleichzeitigen Bekämpfung „wilder Streiks“ bis hin zu den 1€-Jobs, den „ICH-AGs“ und HARTZ4 bei gleichzeitiger Ausbremsung kämpferischer kleiner Sparten-Gewerkschaften nur mit durch „Unvereinbarkeitsbeschlüsse“ gesäuberte DGB-Gewerkschaften aufrechterhaltbar sind…

und die Verteidigung der deutschen Freiheit an die Tantal-Koltan-Vorkommen, die URAN-Vorkommen, die Bauxit-Platin-, SelteneErden- und Kohle- & Öl-Vorkommen  heranzukommen nur möglich sind mit widersdpruchsfrei bereinigten „öffentlichen Diensten“, mit widerspruchslos funktionierenden staatlichen Infrastrukturen wie Armee, Marine, Luftwaffe, Luft- und Schifffahrt, Eisen- & Autobahn, (Bundes-)Polizei, Fluglotsen, Schleußenwärtern, Lokführern, Kapitänen, Offizieren und Mannschaften bis hin zum Postboten etc.

und mit Bildungseinrichtungen, die optimal angepassten Nachschub an Menschenmaterial in diese Staats-Strukturen und auf die industriellen Arbeitsplätze liefern …. Aus all diesen Gründen sind Berufsverbote nach wie vor aktuell, wenn gleich in modifizierter und optimiert effektiverer Form…

40 Jahre „Radikalenerlass“ – ein abgeschlossenes Kapitel?
Nur ein ‘Irrtum’ Willy Brandts?
26.9.19 Uhr im Haus der hessischen GEW Frankfurt/Main Zimmerweg 12

Veröffentlicht am 26. September 2013 von Hartmut Barth-Engelbart

40 Jahre „Radikalenerlass“ – ein abgeschlossenes Kapitel?
Nur ein ‘Irrtum’ Willy Brandts?
26.9.19 Uhr im Haus der hessischen GEW Frankfurt/Main Zimmerweg 12

Für alle, die es heute abend nicht schaffen, in den Zimmerweg 12, in das Haus der hessischen GEW  (im Schatten der TwinTowers der Deutschen Bank) zu kommen:

 

hier eine recht ausführliche Beschreibung der Veranstaltungsschwerpunkte.

Was etwas fehlt, ist die Nennung der materialistischen/materiellen Gründe für die Berufsverbote und warum ausgerechnet die SPD diese Drecksarbeit für das Kapital besorgte … darauf werden beide Referenten an diesem Abend ausführlich zu sprechen kommen und damit auch die Verbindung zur Gegenwart schaffen: bei gegläserten Menschen braucht man nicht mehr solch martialische Knüppel wie das Berufsverbot. Oder doch? Gesundheitsdaten lassen frühzeitige Selektion zu, Kenntnisse über Vernetzung, politische, gewerkschaftliche Aktivität, Konsumverhalten, sexuelle Vorlieben usw sind verfügbar und lassen sich bei Bewerbungen passgenau anwenden ….zumindest als ergänzende Maßnahme … neben dem klassischen Berufsverbot, das aber international in nicht solch gutem Ruf steht und gegen das man in Straßburg vor dem Europäischen Gerichtshof mit Erfolgsaussicht klagen könnte, wenn man Rechtsschutz hat… also doch besser Einzelfall-Behandlung

4 Siege & 4 Niederlagen am 1.Mai 2013, dem 80.Jahrestag der Machtübergabe des ADGB

 

4 Siege & 4 Niederlagen am 1.Mai
Dass zwei
Aktiengesellschaften
in der Hand von Steuerhinterziehern
und noch weit größren Kriminellen
demnächst in Thatcherland ihre Puppen
übern Rasen rasen lassen
wie die Osterhasen
und dass besoffne Massen
nicht mehr alle Tassen
dafür aber ne Kopie vom Champions-Ligue-Pokal
im noch nicht abbezahlten Schrank
stehen haben
den publikViewing-
FlachBILDhirn- & VolksBefehlsempfängern
sei dafür Dank
das war ein sieg
am 1.Mai
Und dass nach &
zum Abriss dieses Wirtschaftswunder-
vor- und nachkriegs
Kriegsgewinnler Turmes
zur Neuabfüllung aller Henninger-
und Binding-SchwarzgeldBunker
mit vor und nach Strich Unversteuertem
aus Suff und Puff
die Räder wieder rollen dürfen für den Sieg
der Banken Bankfurts
rund um den Finanzplatz
wo DoppelTürme
demonstrieren
dass sie Europa wieder führen
Erbarmen, die Hessen kommen, nix wie druff
was von der Bank-Herrn Opfern hier vom Tische fällt
ist Kollateral
totalegal
für den gibts noch die Tafel
und WIR sind OPEL, DEUTSCHE BANK
Kraus-Maffai-Wegmann & VW
und wenn am Tellerrand der Erdenscheibe
die Bunten
da unten
unter die Räder unsrer LEOs kommen
unter den Kiel unsrer Fregatten
dann sichert das , gleich ob nun Sommer
oder Winterkorn doch unsre Arbeitsplätze
HARTZ 4 Viele
wenig Brot
und Wimpel für die Fußballspiele
fürn Beifall auf der DopingStrecke
der Radprofis
in
SchwarzRotGold
das Siegertreppchen
Ach schad, der Diddi Thurau
is nicht mehr dabei
Das war ein Sieg
am 1. Mai
Den
Abschuss
landet
Verdi
mit dem Abschluss
an diesem 1. Mai
mit dem Tarif, der alles was am Boden
den Kranich-Herren den Profit erschafft
dafür bestraft,
Ich hör den Schrei noch hoch von den Tribünen
Gleicher Lohn für gleiche Arbeit
und dann dieser Hohn :
jetzt soll die Lohnerhöhung nicht nur nicht die Inflation
ausgleichen, nicht nur durch die Prozenterhöhung weiter aufgespalten werden,
NEIN
was da am Boden bleibt soll doppeljobben, betteln, sühnen
mit satt profitgestopften Grinsen
erklärt der Führer
des Lufthansa Verhandlungsteams
als Sieger dieser Luftschlacht
und liegt bereits zum nächsten Luftschlag auf der Lauer
gegen die Entwaffneten am Boden:
“Der Abschluss ist der Eintritt in ein neues Zeitalter,
wir haben jetzt die Möglichkeit
die Arbeit unterschiedlich, diffrenziert
tariflich abgesichert zu entlohnen!”
wer jetzt am Boden
einen wenigprofitablen
Teil der Arbeit schafft
wir abgestraft
und ver.di spaltet messerscharf
unsre Hände in fünf Einzel-Finger
wo dann der kleine nicht so viel zu Essen braucht
wie der bekannte Ackermannsche Mittelfinger
und so gespaltne Hände
machen nie mehr
eine Faust
die streikt
so schnell
nicht mehr
und damit nicht genug:
der Abschluss fällt
dem Cock-Pit in den Rücken
der schwächt die Ausgangsbasis für Metall
und jubel es zum Sieg,
wenn bei diesen Knochenjobs
mit infaltionsberatnem Lohnabbau
im Sturzflug
die Arbeitszeit nicht noch verlängert wird.
Ein Sieg an diesem ersten Mai ?
Ja, in der Tat:
Frankfurt, Wiesbaden und auch Hanau
NAZI-frei
Das ist ein Grund für meinen Freudenschrei
nur etwas Wermut giftet in den Jubel
denn ich vergaß dabei
dass in Bankfurt gut abgeschirmt und ganz von oben
(da muss man doch die Polizei Mal loben)
jene sprachen,
die Israel den Freifahrtschein
in seinen nimmersatten Rachen
warfen
auf dass die Israelischen SoldatINNen
fürs Kapital die Dreckarbeit zu ende machen
den offnen Angriff v
on den geraubten Höhen des Golan
nach Syren und dann weiter gegen den Iran
Bäumchen auf geraubter Erde pflanzend
nach der Rüstungslobby-Pfeife tanzend
partnerschaftlich U-Boote verschenkend
auf unsre Kosten 
für den Lebensraum im Osten
& liefern Schiffe, Panzer
schicken Patriot-Sarin Raketen
und andre Waffen für die Al-Kaida-Terrorbanden
und sichern so den Frieden und die Arbeitsplätze
so kam beinah
am 1. Mai
ein echter Sieg
abhanden
Wie heißt es
neunzehndreißig und drei
sie reihten sich ein
in die braunen Reihn
und am 2. Mai
war alles vorbei ?
Noch längst nicht alles
Ach
am 3. Mai
da möchte ich Lachen
ohne dieses böse Erwachen

Der US-Publizist Paul Craig Roberts sieht den russischen Präsidenten Wladimir Putin als Friedensstifter im Syrien-Konflikt und weist ihm eine führende Rolle in der Weltpolitik zu.

Friedenspolitische Mitteilungen aus der US-Militärregion Kaiserslautern/Ramstein
LP 137/13 – 16.09.13

(Wir haben den Artikel komplett übersetzt und mit Ergänzungen und Links in
Klammern versehen. Dass ein ehemaliger Staatssekretär der Reagan-Regierung
einen russischen Präsidenten einmal als Friedenstifter und Retter der Welt
feiern würde, hat wohl niemand erwartet.

Informationen über Dr. Paul Craig Roberts sind nachzulesen unter
http://en.wikipedia.org/wiki/Paul_Craig_Roberts.
Anschließend drucken wir den Originaltext ab.)

Der US-Publizist Paul Craig Roberts sieht den russischen Präsidenten
Wladimir Putin als Friedensstifter im Syrien-Konflikt und weist ihm eine
führende Rolle in der Weltpolitik zu.

 

1813:
200 Jahre Völkerschlachtfest 2013
1914:
100 Jahre Völkerschlachtfest 2014
HaBE
Programme für die Schlacht-Jubiläen

 

Jetzt wirds Zeit für das nächste Völkerschlachtfest und für die Feiern HaBE ich schon Mal Vorratsprogramme vorbereitet:

 

2014 zum 1. Mai, wer hätte mich den gern dabei ? Einfach durchlesen und mailden !

HaBEs Brief an Matthias Beltz,
Die Putztruppen,
Der Damenschneider, ZORA, OnkelMord, Der Erbsenzähler, DoppelKopp, Grenzgänger, Zickensturm am MesseTurm,

 

Höchste Zeit für einen großen US-Krieg!: US-Staatsverschuldung erreicht Höchstwert seit dem Zweiten Weltkrieg

 

Höchste Zeit für einen großen US-Krieg!:
US-Staatsverschuldung erreicht Höchstwert seit dem Zweiten Weltkrieg

US-Staatsverschuldung erreicht Höchstwert seit dem Zweiten Weltkrieg
War schon die gigantische Verschuldung der EU-Staaten und der USA ein wesentlicher Grund für den Überfall auf Libyen (zur Zeit des Überfalls waren es über 200 Milliarden €), so ist der derzeitige historische Schulden-Höchststand dieses Landes der unbegrenzten Kriegsverbrechen ein sehr deutliches Indiz für den so oder so bevorstehenden USraelischen-Militärschlag gegen Syrien und danach gegen den Iran. Dabei geht es um die Hegemonie im Mittelmeer,  in Kleinasien, Afrika und letztlich die Schwächung  Russlands und der Volksrepublik China. Die folgenden Zahlen in der Meldung sind keine Erfindungen der “Stimme Russlands” sondern sie stammen aus dem Bericht der US-Kongress Budgetverwaltung (HaBE) :
Siehe auch:

EU & USA haben 200Milliarden € Schulden bei Libyen. Die Lösung heißt KRIEG. Mit der Afrikanischen Entwicklungsbank (Sitz Tripolis) drohte Afrikas Unabhängigkeit von der Weltbank: Lösung: kaputtbombardieren http://www.barth-engelbart.de/?p=1060

Washington (Stimme Russlands/RIA Novosti) – Die US-Staatsverschuldung hat den Höchstwert in der Geschichte des Landes seit dem Zweiten Weltkrieg erreicht…… http://www.barth-engelbart.de/?p=7121

Höchste Zeit für einen großen US-Krieg!:
US-Staatsverschuldung erreicht Höchstwert seit dem Zweiten Weltkrieg

War schon die gigantische Verschuldung der EU-Staaten und der USA ein wesentlicher Grund für den Überfall auf Libyen (zur Zeit des Überfalls waren es über 200 Milliarden €), so ist der derzeitige historische Schulden-Höchststand dieses Landes der unbegrenzten Kriegsverbrechen ein sehr deutliches Indiz für den so oder so bevorstehenden USraelischen-Militärschlag gegen Syrien und danach gegen den Iran. Dabei geht es um die Hegemonie im Mittelmeer,  in Kleinasien, Afrika und letztlich die Schwächung  Russlands und der Volksrepublik China, die beide durch den “FIRE-RING” eingeschlossen werden sollen. Man darf sich durch das diplomatische Geplänkel nicht täuschen lassen: die USA können statt Assad auch umschwenkend Al-CIA-ida in Syrien “bekämpfen”, wie in Afghanistan und Pakistan, sie werden versuchen Al-CIA-ida in den Iran zu exportieren, um erst mit ihr und dann “gegen sie” zu kämpfen…  . Die folgenden Zahlen in der Meldung sind keine Erfindungen der “Stimme Russlands” sondern sie stammen aus dem Bericht der US-Kongress Budgetverwaltung (HaBE) :
Siehe auch:

EU & USA haben 200Milliarden € Schulden bei Libyen. Die Lösung heißt KRIEG. Mit der Afrikanischen Entwicklungsbank (Sitz Tripolis) drohte Afrikas Unabhängigkeit von der Weltbank: Lösung: kaputtbombardieren

 

http://www.barth-engelbart.de/?p=1060
Washington (Stimme Russlands/RIA Novosti) – Die US-Staatsverschuldung hat den Höchstwert in der Geschichte des Landes seit dem Zweiten Weltkrieg erreicht.
“Die Staatsschulden der USA liegen derzeit bei 73 Prozent des BIP, was der Höchstwert in der Geschichte des Landes mit Ausnahme eines kurzen Zeitraumswährend des Zweiten Weltkrieges und doppelt so hoch als der Kennwert am Ende des Krisenjahres 2007 sei, heißt es in einem am Dienstag veröffentlichten Bericht der Budgetverwaltung des US-Kongresses.
Laut Prognosen der Behörde werde die Staatsverschuldung im Verhältnis zum BIP im Laufe von einigen Jahren leichtzurückgehen, wenn die aktuelle Gesetzgebung erhalten bleibt. Letztlich jedoch wird das Wachstum des Haushaltsdefizits das Niveau der Verschuldung auf höhere Marken als der aktuelle Wert treiben.

HaBEs Nachruf für seinen Bruder Fritz Rau


 

File:Fritz rau lesung.jpg

Elwedritsch.Original uploader was Elwedritsch at de.wikipedia.

Later version(s) were uploaded by Sir James at de.wikipedia.

Bruder Fritz
das darf ich ohne Zögern sagen
mein ältester war 79 als er
der Pimpf und Wehrwolf
und Aktentaschenträger Helmut Schmidts
erst vor fünf Jahren
aufrecht und rechtrepublikanisch starb
der sich am End vom Kriege Gott sei Dank
kein EisenGrabkreuz mehr erwarb

 

Ach Bruder Fritz
du warst auch
irgendwie der Bruder von Johannes
der bei den Griechen wenigstens
Mal um Verzeihung bat
Dir, du so endlos ehrlich-dicke Haut
dir hätte ich das auch noch zugetraut
Ja alles weint jetzt dicke Krokodilen-Tränen
dass man dies Tier so nicht beleidgen darf

brauch ich nicht extra zu erwähnen ….

HaBEs Nachruf für seinen Bruder Fritz Rau

File:Fritz rau lesung.jpg

Elwedritsch.Original uploader was Elwedritsch at de.wikipedia.Later version(s) were uploaded by Sir James at de.wikipedia.
Bruder Fritz
das darf ich ohne Zögern sagen
mein ältester war 79 als er
der Pimpf und Wehrwolf
und Aktentaschenträger Helmut Schmidts
erst vor fünf Jahren
aufrecht und rechtrepublikanisch starb
der sich am End vom Kriege Gott sei Dank
kein EisenGrabkreuz mehr erwarb

 

Ach Bruder Fritz
du warst auch
irgendwie der Bruder von Johannes
der bei den Griechen wenigstens
Mal um Verzeihung bat
Dir, du so endlos ehrlich-dicke Haut
dir hätte ich das auch noch zugetraut
Ja alles weint jetzt dicke Krokodilen-Tränen
dass man dies Tier so nicht beleidgen darf

brauch ich nicht extra zu erwähnen

Das Zeugnis der Äbtissin Pelageja: Tote Kinder waren auf Rebellengebiet

 

Von Irina Wolkowa, Moskau

 

Der Bericht der Chemiewaffenexperten, die zu der Giftgas-Attacke am 21. August bei Damaskus ermittelten und der von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon am Montag im Weltsicherheitsrat vorgestellt wurde, enthält lediglich Fakten, keine Wertungen und Schuldzuweisungen. Dennoch sind sich Russland und die USA darüber einig, dass der Report sehr wohl indirekte Hinweise auf die Schuldigen liefert. Beide interpretieren diese jedoch als Bestätigung ihrer jeweiligen eigenen Version: Washington macht das Assad-Regime für das Verbrechen verantwortlich, Moskau die Rebellen.