HaBE ihn wieder mit dabei : Wolfgang Stryi bei BLOCKUPY

für den besten Saxophonisten Europas & “ensemble modern”-Komponisten – Ein Hörmal, ein Wiedersehmal, ein Denk-Mal für Wolfgang Stryi (1957 – 2005)

Foto
 …..und sicher wär er mit dabei gewesen, wir zwei zusammen bei BLOCKUPY trotz sponsoring der DEUTSCHEN BANK für sein ensemble, Baal sei DANK ? Wolfgang hat eben KONTRA ! -Bass-Klarinette gespielt. und für Aktionen wie BLOCKUPY hatte er immer die etwas kleineren Instrumente dabei… auch das Sopransaxophon ist als Verteidigungswaffe einsetzbar,  man kann damit aber auch eingreifen. wir habens getan: mit unseren über 150 Interventions-Konzert-Lesungen von 1991 bis 2005).
Wenn schon die Polizei meine Stimme als Waffe bezeichnet und mir (wörtlich! leider nie schriftlich!)  “den megaphonartigen Einsatz” meiner Stimme verbietet. Was ist meine Stimme denn gegen Wolfgangs Sopransaxophon ? Und was ist beides zusammen ?
Hier Wolfgang mit Alfred Harth u.a. bei FreeMusic 2003/4

http://www.youtube.com/watch?v=_y8Kh5wmiyI

2. Palästina-Solidaritätskonferenz Stuttgart (als Audio): Haneen Naamnih, Ranja Madi, Jaber Wishah, Richard Falk, Ilan Pappe, Evelyn Hecht-Galinski, Salah Abdel Shafi, Joseph Massad, Annette Groth, Yoav Bar, Hermann Dierkes, Ghada Karmi, Willi Langthaler, Shir Hever, Assad Abu Khalil ….

2.Palästina-Solidaritätskonferenz in StuttgartVeranstalter: Palästinakomitee StuttgartAlle Vorträge als Audio

Die Einladung zur Konferenz

  • Konferenzprogramm
  • Liste der Referent_innen der Konferenz

Die Eröffnungsveranstaltung am Freitag, den 10. Mai 2013:

  • Verena Rajab, Palästinakomitee Stuttgart: Eröffnungsrede
  • Richard Falk, Prof. für internationales Recht, Princeton Universität, Menschenrechtsbeauftragter der UN, USA: Video-Vortrag zu “Boycott, Desinvestment, Sanctions” and the perspective of one democratic state in Palestine”
  • Evelyn Hecht-Galinski, Schirmfrau, Autorin/Journalistin: Eröffnungsrede
  • Ian Portman, Palästinakomitee Stuttgart, Einführende Worte und Moderation
  • Salah Abdel Shafi, Botschafter Palästinas: Grußwort
  • Ilan Pappe, Israelischer Historiker: Palästina nach der UN-Resolution – Ein Wendepunkt

Harte Lektionen aus Simbabwe, die einige Südafrikaner einfach nicht hören wollen

Den von Susanne Schuster geschriebenen Artikel habe ich aus Einar Schlereths Blog ohne zu fragen rauskopiert – seit Jahren schreibe ich mir wg. Zimbabwe und der “Chefsache Afrika” die Finger wund und stecke virtuelle Prügel dafür ein. Und dann dieser Artikel. Hier findet ihr Einars Blog , eines der besten Mittel gegen Blogwartsseelen wie die des Mark Seibert: http://einarschlereth.blogspot.se/2013/05/harte-lektionen-aus-simbabwe-die-einige.html

„Viele Südafrikaner wollen es einfach nicht hören und finden es wahrscheinlich schwer zu glauben: Die radikale Landumverteilung in Simbabwe hat funktioniert und die landwirtschaftliche Produktion ist ungefähr auf dem gleichen Niveau wie vor dem Prozess. Noch bedeutsamer ist, dass dieses Produktionsniveau von 245 000 schwarzen Farmern auf dem Land erreicht wurde, das davor von nur 6 000 weißen Farmern bewirtschaftet worden war.“

HaBE-Fotos für BLOCKUPY:
Die SEELE der Kapitathetrale -
“Das EZBankfurter Loch”

HaBEs Foto-Ausstellung für BLOCKUPY vom Fund-am-end der EZB-Twintowers ist ab Samstag einsatzbereit: “Das EZBankfurter Loch”  ist hier noch als Rohfassung zu sehen:

Das Bankfurter Loch ist das Fundament der EZB-TwinTowers:

Das Bankfurter Loch ? Kenne Sie nicht ?  Ich zeigs Ihnen: das liegt zwischen 1928 und 1944: hier können Sie es finden:

Antikommunismus als Erziehungsziel: Aus der Geschichte der Bundeszentrale für Politische Bildung

http://www.jungewelt.de/2013/05-27/012.php

Buchrezension

27.05.2013 / Politisches Buch / Seite 13

»Mit Massenwirkung«

Antikommunismus als Erziehungsziel: Aus der Geschichte der Bundeszentrale für Politische Bildung

Von Erhard Meueler

 

Wieso gibt es eine Bundeszentrale für Politische Bildung als Behörde des Bundesinnenministeriums? Normalerweise sind Lerngelegenheiten für Erwachsene (Angebote von Volkshochschulen, Kirchen, Gewerkschaften u.a.) nicht-staatlich organisiert.

 

Antwort auf erneute Abmahnungsdrohungen aus der rechten “LINKEn”
& HaBEs Wiedergutmachungsforderung an die LINKE

(Die Bilder der FR-Soli-Aktion hat Heinz Leipold gemacht)      (SPD: 100 von 150 Jahren FRraten & FRkauft, … folgt gaaaanz unten)

HaBEs Foto-Ausstellung für BLOCKUPY vom Fund-am-end der EZB-Twintowers ist ab Samstag einsatzbereit: “Das EZBankfurter Loch” hier noch die Rohfassung :

 

Da mit höchster Wahrscheinlichkeit auch nach diesem Artikel eine Flut von Abmahnungen über mich hereinbrechen wird (und nicht nur solche vom BAK-Shalom-Mitgründer Mark Seibert) bitte ich um Spenden auf mein Konto Nr. 1140086 VR-Bank Main-Kinzig-Büdingen BLZ 506 616 39 unter dem Stichwort “MARK&PEIN”, um dieses Projekt weiterführen zu können.

In Gelnhausen hatte nach dem Ausstieg Mark Seiberts das linke-sozial-kulturelle-Gastronomie-Praxis-Lern-Projekt einer Berufsschüler-Lehrer-Gruppe, die “Gute Quelle” über 30.000 DM Schulden am Hals: unbezahlte Rechnungen bei Getränkehändlern, Pachtrechnungen, Leasinggebühren für einen “Dienstwagen” …. und dann Berlin:

100 von 150 Jahren
FRraten & FRkauft,
mitgeKRIEGt & mitgeSIEGt & bis heute Arzt am Krankenbett von Kaput Baal

der freut sich am meisten
HaBR leider vorab eine notwendige Bemerkung:
HaBE Wiedergutmachungsforderungen an die LINKE wg. unterlassener (Selbst-)Hilfeleistung im Falle Mark Seibert / Andreas Waibel &Co. Auf Seiberts segensreiches Wirken von der hessischen “Barbarossa-Stadt” Gelnhausen bis in die neue Reichshauptstadt habe ich den Bundesvorstand der LINKEn, die BuTa-Fraktion und alle LT-Abgeordneten und Landesvorstände und auch die RLS schon vor einigen Jahren und dann immer wieder informiert. Doch es erfolgten keinerlei Reaktionen. Außer denen des Mark Seibert. Er war stets über alle meine Schritte bestens informiert. Ich wurde im folgenden Götterdämmerungs-Dauerwolkenbruch stehn gelassen, manche schauten nur zu, wie ich in einer Flut von Abmahnverfahren, Psychoterror, Rufmord (ich sei Antisemit , so wie es Seibert von Dierkes auch behauptete) , Engagement-Boykotten (besonders in FFM durch Seiberts BAK-Shalom-Mannen wie Waibel (Ex?- Club-Voltaire-Vorstandsmitglied), Auftrittsverboten (z.B. Interviews &Lesungen im radio CORAX Halle), Erpressungen gegen die Veranstalter (“wenn der HABE auftritt oder ausstellt, gibts keine Förderung!”) abzusaufen drohte…
Meine Wiedergutmachungsforderung beinhaltet schon die Übernahme der unmittelbaren Kosten der von Seibert gegen mich initierten Verfahren, damit ich auch die Spenden zurückzahlen kann, die ich aus der LINKEn-Basis zu meiner Unterstützung gegen Seibert & Co und BAK-Shalom und zur Weiterführung des HaBE-Blogs und meiner “HaBEsAnEckRundbriefe”-newsletter erhalten habe..
als Bluthunde gegen die Proleten
die Ober-Genosken
mit Sonntgsreden
und Friedensgebeten
garniertes “NIE WIEDER!” –
Kriegs-Ge-Schwüre-VER-brechen,
Völker abschrödern
Menschen wie Ratten
versteinmeiern, fischern,
Scharpings Schützen
liquidieren
die UrEnkel Titos
kontaminieren
zu UranSlaven
mit  von Weizsäckers
frischen Wischern
von Bosch am Golf
den Frieden –
und KaputBaal
das Frischfleisch sichern,
Bauxit, Uran, Kohle
& Öl zum Verbraten
und Grillen

um Gottes willen.
DER wird nicht verraten!

Das Nachrichten-Magazin
DER KOJOTE lügt:
der SHITSTORM-Sabotage-SPAMMER gegen den Walt Disney – Film “Schimpansen” war ein Berg-Guerilla,
der aus Ruanda-Burundi “gerettet” wurde

Das nach eigener Wertschätzung seriöseste Deutsche NachrichtenMagazin, “der KOJOTE”, hat wieder mal faustdick gelogen.  Es steht zu befürchten, dass hier eine VerSPIEGELung, eine PostVerBILDung

oder  – noch schlimmer –  ein spruchmarkwörtlicher Hokus-Locus tremens stattfindet, der nicht nur alle Volks- und Neo-Volksparteien befällt sondern auch alle virtuellen Mainstream-Medien mitsamt ihrer Quell-& Nebenflüsse. Am stärksten betroffen sind die Oberflächengewässer… aber auch die Grundwasserreserven werden zunehmend  hocus-locus-vervirt, nachdem bereits die Weihwasser-Vorräte durch den dem gleichen Stamm angehörenden hoc-est-corpus-virus kontaminiert wurden, wobei der/das Virus dann schon bei der Taufe vom Menschen incorporiert wird.