AVAAZ: vom EUweiten-Nachtflugverbot zur Flugverbotszone über Syrien ?

Die AVAAZ-Rattenfänger ***** sind wieder unterwegs:
mit einer Petition für ein Nachtflugverbot für ALLE europäischen Flughäfen schleicht sich AVAAZ in die Bewegungen gegen den Fluglärmterror in Frankfurt, Berlin und München ein, um die dort abgesammelten e-mail-adressen für sich zu nutzen und für nächste Kriegsziele zu mobilisieren: Flugverbotszone über Syrien “zum Schutz der Zivilbevölkerung”, eine AVAAZ-Petitions-Forderung, die in Libyen erfolgreich mit der Zerstörung des Landes und rund 200.000 Toten bisher durchgesetzt wurde..

 

Ob die Unterzeichner, Weiterverbreiter und Unterstützer der AVAAZ-EU-Nachtflugverbots-Petition sträflich naiv oder bewusst AVAAZ jetzt auch bei den AntiFluglärm-Initiativen hoffähig machen möchten, weiß ich nicht.

 

Der “Selbstmord”-Fall Barschel,
die “Kügelchen” rund um Krümel
& Joschka Fischers
Hanauer Atom-Rolle

Ein Artikel von Wolf Wetzel in der jungen Welt zum Fall Barschel

wirft jetzt auch Fragen nach den Ereignissen in Hanau 1985/86/87 und der Rolle Joschka Fischers dabei auf. Die jetzt gefundenen fremden DNA-Spuren an Barschels Kleidung könnten auf noch ganz andere Spuren führen, wenn sie nicht wieder so verwischt und vernichtet werden wie im “Selbstmord”-Fall Barschel

 

Atommüll-Troika:
Altmeier-Gabriel-Trittin
“Asse & Joker”
Nuclear-Quadriga am Boxenstopp
Ersatzrad streikt

 Zur Einführung ins Thema Atommüll-QuaTroika sollte man den jW-Artikel des AntiAKW-Urgesteins Reimar Paul lesen : “Beste Atommüllfreunde” http://www.jungewelt.de/2012/07-27/054.php?sstr=atomm%FCllager%7CGorleben%7CAltmeier%7CTrtin%7CGabriel Man darf ihn aber auch danach lesen…wie auch den Artikel zu Hanau und den FischerFolgenden & FischerFolgen

&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&

“Die Bombe für den Führer,
Agent Orange nach Vietnam,
vom TIGER zum LEO”:
zur Rolle Carl-Friedrich & Richard v.Weizbehrens & Braunsäckers
& HaBEs Ballade
“von den drei Friseuren der Troika”

Rüstungsexport für den ersten Golfkrieg Irak./.Iran mit über 5 Millionen Toten, atombombensicherer Bunker unter der Villa des FriedensBombenbauers, Agent-Orange nach Vietnam, Seveso-Tote in den Böhringerwerken, die Wurzeln der Hanauer SIEMENS-Atombetriebe & Hitlers Bombenwerkstatt, “Juden-&Kommunistensäuberungen” bis 30 Kilometer vor Moskau ..

was hat das alles mit den beiden Säulenheiligen der Friedensbewegung und der AntiAKW-Bewegung , mit Carl-Friedrich und Richard von Weizsäcker zu tun ?  Ein Interview des Deutschland-Radios mit dem Wissenschaftshistoriker Prof. Fischer bestätigt:

GutVögeln ist wie GutKochen –
der Ernst des Lebens

Der Ernst
des Lebens ?
wäre doch gelacht

 

Wer
gut doch
immer immer wieder
zum immergleichen Frühstück
die Überraschungseier platzschutzlocht
allabend- und tagtäglich immer nur das Gleiche kocht
wie es kein Delinquent vorm End als Henkersmahlzeit und danach als Leich je mocht
der steht dann auch beim Vögeln unter dem Verdacht
dass er im Bette stets und nur bei Nacht
immer nur das Selbe macht
und dabei möglichst
niemals
lacht

 

Ist das
der Ernst
des Lebens?
dann: Gut Nacht

 

HaBE ich 2010 geschrieben
und bei der Überlegung, ob nun die mascul-oder feminine Form die bessre sei, kam mir der Gedanke, es sei einerlei. Dieses Gedicht ist so oder so für gewisse Leute auf jeden Fall sexistisch. Besonders für die BANDBREITEn-ExorzistINNen aus EZBankfurt, die den Auftritt der BANDBREITE zusammen mit dem 9/11-Forscher Elias Davidsson im Club Voltaire 2010 gewaltig verhindern wollten – wegen angeblichem Sexismus.

Neuer Newsletterdienst

Die Umstellung auf den neuen Newsletter ist fast komplett. Ich hoffe es wurde niemand während den Umbauten gestört.

auf der rechten Seite der Homepage kann man den Newsletter abonnieren und/oder alle geschriebenen Newsletter unter der Kategorie “Newsletter” (auch rechts) nachlesen.

Zum Verändern der Einstellungen/Abmelden muss man nur auf “Abonnement verwalten” oder in einem der erhaltenen Newsletter am Ende der Mail auf “Verwalten Sie Ihr Abonnement” klicken.

Admin

Prof. Dr. Rolf Verlegers “Beschneidungsbriefe”
- HaBE dazu ein Vorwort

Auf meinen Artikel zum Kölner Urteil:

Beschneidungsdebatte:
Vorhut statt Vorhaut !
HaBEs Wort zum Sonntag
wider einen modernisierten Hexenwahn an der Heimatfront der Kreuzzüge” …. http://www.barth-engelbart.de/?p=2001

kamen heftige Reaktionen.  Auf ein zentrales Argument möchte ich hier detailliert eingehen, bevor  ich die Position Prof. Dr. Verlegers (mit dem ich weitgehend & nicht nur in dieser Frage übereinstimme)
http://de.wikipedia.org/wiki/Rolf_Verleger mit dreien seiner Briefe dokumentiere
Es geht gar nicht um die Beschneidung,
es geht um den Umgang mit den Anderen.

Es ist gut, wenn man bei sich ist, aber es ist noch besser, wenn man gelegentlich auch außer sich ist.  Und ich bin außer mir, wenn ich mir genau überlege, was einzelne Kritiken an meiner Position zur “Beschneidungsfrage” wirklich bedeuten:

Aufruf für eine Konferenz GEGENÖFFENTLICHKEIT

um den Kriegstreibern und Kriegsgewinnlern in die Arme zu fallen und nicht in ihre Hände, brauchen wir für unsere Aktivitäten mehr Öffentlichkeit, mehr Zugang zu den “einfachen Leuten”, zu den Massen,  wir brauchen die örtlichen, betrieblichen, regionalen WiderstandsStrukturen, z.B. die oft darniederliegenden gewerkschaftlichen-Ortskartelle, die attac-Ortgruppen, die Freidensinitiativen usw…und wir brauchen unsere Nachrichtendienste, internetPortale, die uns möglichst zeitgleich mit der mainstreampresse und den nato-embeddeten e-medien mit alternativen Nachrichten versorgen, damít wir kontern können auf die BILD-Hetze, die Focus-Parolen, die Tagesmärchenschau und “heute” schon spätestens morgen widerlegen können.

 

Beschneidungsdebatte:
Vorhut statt Vorhaut !
HaBEs Wort zum Sonntag
wider einen modernisierten Hexenwahn
an der Heimatfront der Kreuzzüge

Innerhalb der Linken zirkuliert ein Beitrag zur Beschneidungsdebatte, in dem die Entscheidung des Kölner Landgerichts, die Beschneidung unter Strafe zu stellen, mit den handelsüblichen Klischees gerechtfertigt wird.  Klischees, derer sich auch die Mehrheit der LINKEn Bundestagsabgeordneten bedient.

 

Der gut plazierte Streit um die Vorhaut lenkt große Teile der Linken davon ab, darüber zu informieren, was die herrschende Klasse mit uns vorhat. Während die US-NATO-EU finanzierten “FSA”.Söldner bereits die Vorstädte von Damaskus mit ihrem Terror überziehen und ihre Massaker mit Hunderten von toten Kindern und Frauen der syrischen Armee in die Schuhe schieben und wir das tagtäglich als Kriegsmobilisierung in die Hirne geblasen bekommen, in dieser Zeit sollen wir uns mit den Vorhäuten und ihren Beschneidern beschäftigen… gegen Leute vorgehen, “die mit den kindlichen Vorhäuten das Menschenrecht beschneiden.”

 

LEO-Panzerschmiede-Anteilseigner von Braunbehrens schlägt zurück! Solidarität mit den Künstlern vom “Zentrum für Politische Schönheit”, HaBEs offener Brief an von Braunbehrens

http://25000-euro.de/fahndungsticker

Mit einer Kopfgeld-Plakat-Kampagne zur Ergreifung und Festnahme und Verbringung ins Gefängnis wegen Beihilfe zum Völkermord gegen die Hauptanteilseigner des LEO-Produzenten Krauss-Maffei-Wegmann, die Großfamilie von Braubehrens, haben die Künstler der Gruppe “Zentrum für Politische Schönheit”

 

voll ins Schwarze der Heidelberger Front getroffen. Es handelt sich dabei nicht um eine Anwärterin auf die Nachfolge der Harzburger Front, denn das fröhliche Kriegstreiben und Waffengeschäftsvermitteln kommt heute nicht so sehr aus der rechtsaußen Ecke sondern aus der Mitte der Gesellschaft um Mutti Merkel , EUROfighter Cohn-Bendit , Trittin und Co, und den von Vaterlandslosen Gesellen zu Vaterlandsverteidigern am Hindukusch aufgebesserten Steinmeierbrück-GabrieNahles und Kollegen