HaBE-Newsletter vervirt: Zwangs-Repaire-Quarantäne, da das super IQ-KI-microsoft-Virenschutzprogramm nicht ausreichend immunisiert.

VORSICHT! HaBEs-newsletter sind hoch infektiös! Im neuesten ROLLING STONE ist dieser Ausschneidebogen für Rosenmontag beigelegt, direkt nach dem erneuten Eric Clapton-Verriss. Die NZZ will ihn jetzt auch als Beilage liefern Bitte alle möglichen Quarantäne-Durchbrüche mit infizierten HaBE-newslettern unter Einhaltung der Hygiene-Vorschriften sofort mailden und dont forget social distancing . Das neu installierte MKK-Gefahrenabwehr-Zentrum wird sich dann umgehend mit seiner KSK-Task-Force “CORONA” um die Isolierung des Infektions-Hot-Spots kümmern. Wegen des... weiterlesen

In Gründau läuft’s Archiv* beim historischen Abriss bis zum Abbruch durch den Denkmalschubbs

* für alle Nicht-Hessen: Archiv wird im süd-hessischen FVV-RMV-Dialekt Arschief oder besser mit verschluckten “r” Aaschief ausgesprochen und das bedeutet auf Hochdeutsch: Arg schief. Weshalb auch viele mittel & südhessische Kommunen mit dem Archivgesetz nichts anfangen können, wonach jede Gemeinde dazu verpflichtet ist, ein Archiv zu führen. Und zwar nach den neuesten wissenschaftlichen Kriterien. Im Gesetz steht zwar auch “je nach Kassenlage”, aber so viel dürfte die Gemeinde-Kasse noch übrig haben, auch wenn sie einem örtlichen Solarstrom- und... weiterlesen

Rüstung gegen das gemeine Volk mit NS-Gesetzen & Bundeswehr & Bundespolizei

(Wir sind) Das gemein(t)e Volk – ein Beitrag zum anderen 9/11 & zur kommenden eiskristallkalten Novemberdämmerung: da die Herrschenden zum Volks-Dampfablassen keine Juden mehr haben,  präsentieren sie für die nächsten Pogrome andere Prügelknaben. Und das geht Dank der auch von Willy Brandt und Herbert Wehner unter Alt-Nazi-Kanzler Kiesinger durchgepeitschten Not-Stands-(NS)-Gesetze ganz legal. Dafür führen einiger Maaßen geschulte V-Leute auch gerne Mal  “islamistische” Junkies – wie den Drogen-Dealer Anis Amri – von einem Attentat zum nächsten... weiterlesen

Galerie in der Büchnerei

eine Galerie in der Scheune des Hofes, der der Ausgangspunkt der “Oberhessischen Bauernaufstände” von 1830 war.  Eröffnet wurde sie mit der Ausstellung “55 in 70”, Zeichnungen, Radierungen, Linolschnitte, Fotomontagen, Aquarelle, Plakate zwischen 1961 und 2016. Zur Vernissage kamen rund 80 BesucherINNEN. Die Licher “SAVANNE” brachte das Essen, die Rodenbacher WINGERTS und der Kasseler Multi-Instrumentalist & Bariton Philipp Hoffmann die Musik. Die Galerie in der Büchnerei befindet sich in der Scheune im Hof des Tobias Meininger, nach dem... weiterlesen

Presse

17.12.1990 – Frankfurter Rundschau Weihnachtsmärkte und der Umgang mit dem Thema Frieden … Kommerz, Agitprop oder Kitsch ?? Ex-Politiker der Grünen povoziert HANAU.”Macht hoch die Tür, die Tor macht weit” spielt der Posaunenchor Kesselstadt (Bild?Collage einscannen :Kohl als Weihnachtsmann im Brandenburger Tor?89). Um den Weltfrieden steht es derzeit gut wie schlecht gleichermaßen, und das drückt sich auch im Künstler Weihnachtsmarkt am Marktplatz und dem Steinheimer Weihnachtsmarkt auf dem “Platz des Friedens” aus. Den Feind im Osten gibt es... weiterlesen

Plakate

Der Pfaffe, der die Wiederauferstehung des Pfötchen-mit-gerechtem-Lohngebenden Haustierkapitalismus anständiger Hamburger Kaufleute als Rettung aus dem KrisenJammerTal der stürzenden Börsenkurse und die dafür notwendige Arbeitsgemeinschaft von Arbeitgebern und Arbeitnehmern propagiert: “Kaput-Baal, wir loben Dich und wir preisen Deine Stärke ……” —. und dann in der Hammerstraße deswegen von Passanten heftig aber (noch) argumentativ angegriffen wird: Im Hintergrund das längst abgerissene Druck- und Verlagshaus des Hanauer Anzeigers, eigentlich... weiterlesen

Objekte

Bisher war ich technisch nicht so eingerichtet dass ich die fürs Scannen zu großen und schweren Objekte hier “reinstellen” konnte. Das ändert sich jetzt, weil ich nämlich das Fotografieren (wieder) gelernt HaBE. Derweilen hat es einige Objekte leider zerbröselt oder sie wurden auf Anweisung von Oben im Sperrmüll-Container entsorgt. Eines der schönsten Objekte  kann man auf dem Video über die “Lamboy-Kids” für wenige Sekunden erkennen: es ist das Modell der sogenannten “Schwarzenberg-Arena”, das Kinder der Hanauer... weiterlesen

Zu Gast: Ursula Behr

Bilder gegen die Killer-Kriege der NATO und gegen andere Massenmorde Hier kann man demnächst eine Reihe Fotomontagen und Collagen aus dem Zeitraum von 1965 bis 2000 sehen zu Themen wie dem Obristen-Putsch in Griechenland, zu Chile, zum Vietnam-Krieg, zum Golfkrieg, eine Serie von NHZ-Titelseiten… schrieb ich vor einigen Jahren. Da wird aber erst Mal nix draus, dafür stelle ich jetzt Ursula Behrs Bilder hier rein: http://urs1798.wordpress.com/2010/12/12/licht-ins-dunkle-bringen-bilder-einer-ausstellung/ Seitenansicht Dominostein weitere... weiterlesen

Ausstellungen

2013 19.- 22. September in der Stadtgalerie Werder IN der Havel bei Berlin – im Rahmen der Ausstellung “Wacht auf, Verdammte dieser Erde!” / 35 Jahre ARBEITERFOTOGRAFIE habe ich meine mobile Ausstellung zum EZBankfurter Loch  über 4 Tage im Foyer präsentiert. Eine Reihe von Bildern dieser Ausstellung sind auch als Bestandteil  der noch bis zum 3. November bei freiem Eintritt zu besichtigenden Ausstellung der ARBEITERFOTOGRAFIE zu sehen..wo ? Im KUNST-GESCHOSS – Die Stadtgalerie im Schützenhaus Werder (Havel) Donnerstags, Samstag und Sonntag von 13 bis 18... weiterlesen