Ein Anschlag wie beim Weihnachtsmann bestellt, um die Gelben Westen auszubremsen

Natürlich gilt zu aller erst das Mitleiden mit den Opfern und ihren Hinterbliebenen, nur muss auch nachgefragt werden, wessen Opfer die Opfer tatsächlich sind.

Was und wer hat diesen dienstlich attestierten kleinkriminellen Serien-Einbruchstäter und Schläger, vermutlichen Drogenabhängigen und Dealer zu dieser Tat verleitet, begleitet? Unter welchen Bedingungen, mit welchen Auflagen  ist er immer wieder aus der Haft entlassen worden? Wie und wohin wurde er in der Haft “sozialisiert”? Wurde er zum V-Mann “im Gefängnis radikalisiert” (tagesschau) und angeworben?

Mit Gelben Westen auf die Straße? Nicht mit den Schmuddelkindern! -die LINKE & die Gelben Westen

(Es kommen viele Reaktionen auf diesen Artikel: ein Product-Owner & Buisiness-Analyst beim Software-Giganten SAP “hätte nichts dagegen ihn (mich) zu sperren” … = Aussperren aus der FB-Gruppe “DGB-Gewerkschafterinnen”, der Artikel sei “gewerkschaftsfeindlich”! Daraufhin scheint der Artikel dort auch gelöscht worden zu sein.

Der Betriebsratsvorsitzende eines großen Metall-Betriebes bei Frankfurt fragt: “Wer soll das bezahlen, was die Gelben Westen fordern?” Dem HaBE ich geantwortet: ” … wenn Du die Forderungen der Gelben Westen gelesen hättest, hättest Du die Antwort auf deine Frage gefunden.  Es reicht nämlich zunächst Mal die von den Gelben Westen geforderte Einholung der an den geltenden Gesetzen vorbei hinterzogenen Steuern bei den Großkonzernen, den Finanzkapitalisten. Das ist eine wortwörtlich gewaltige Aufgabe, denn dafür müsste viel Polizei und sogar Militär eingesetzt werden, denn freiwillig rücken die Herrschaften das Geld nicht raus. … Aber für die Festnahme, das Zusammenprügeln, Schwerverletzen von Tausenden, die die stärkere Besteuerung der Großen fordern, dafür reicht es … ((im Tiefkeller der Quandt’schen Villa im Taunus lagern gut klimatisiert Waffen ausreichend für eine kleinere Privat-Armee. Die Herrschaften haben sich auf alles Mögliche vorbereitet. Die Auskunft stammt von einem Insider von Honeywell, der die Technik der Quandt-Villa betreut (hat)).

Kuba, Nicaragua, Venezuela …, wenn “LINKE” die EUSA-Angriffe unterstützen

So wie zur Zeit gerade die rechte deutsche „LINKE“ mit Riexinger und Kipping an der Spitze den französischen „Gelben Westen“ versucht, ein “besorgniserregendes rechtes Potential” anzudichten, hat sie sich  an entsprechenden US-Manövern und anmaasenden Drohungen deutscher Außenminister sowohl gegen Nicaragua als auch gegen Venezuela  und Kuba, sowie Libyen und Syrien propagandistisch beteiligt.

 

Gegen das SPAHN-Gesetz zur Einschränkung des Zugangs zur psychotherapeutischen Behandlung

Angesichts dessen, was Patientinnen, Kolleginnen, Angehörige allein im Main-Kinzig-Kreis in den psychiatrischen Abteilungen und Kliniken über sich ergehen lassen mussten, was sie mit schweren Schäden gerade noch überlebten oder in den Suizid trieb, ist mit dem drohenden SPAHN-Gesetz eine Potenzierung der psychisch- und physischen Höllenqualen zu erwarten. Als mehrfach indirekt/direkt Betroffener bitte ich euch/Sie alle, die folgende Resolution/Petition an den Bundestag schnell zu unterzeichnen, da die Frist bereits am 13. 12. endet:

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_10/_25/Petition_85363.mitzeichnen.registrieren.html

Selbst wenn man der -wahrscheinlich irrigen- Meinung sein sollte, dass dieses Gesetz Privat-Versicherte nicht trifft, kann man sicher sein, dass an den Kassenpatienten das ausprobiert wird, was dann die Privat-Versicherungen und die Beihilfe 1:1 übernehmen werden.

Was fordern die “Gelben Westen” und 90% der Franzosen? Hier ihre Forderungen:

Vor einer Stunde 07.12. 14 Uhr kam über messenger die Nachricht, dass von Mulhouse/Mühlhausen aus die französische Armee aufmarschiere. Wer kann das checken? Außerdem wurde behauptet, dass die Meldung über einen Streik- und Solidarisierungsaufruf einer Polizeigewerkschaft Fake-News sei, um die Gelben Westen in Sicherheit zu wiegen .,  ich kann das nicht so schnell nachprüfen. Auch das kann gesteuerte Panikmache sein.

 

Original-Quelle:
https://de.scribd.com/…/Les-revendications-des-gilets-jaunes

Da diese Original-Quelle anscheinend getillt wurde, hier ein Link zu einer Reihe von anderen Quellen, den man nutzen sollte, bevor auch diese Quellen “versiegen”: https://www.google.de/search?source=hp&ei=BvgIXJzOOIzTwQL5v5awAQ&q=Les-revendications-des-gilets-jaunes&btnK=Google-Suche&oq=Les-revendications-des-gilets-jaunes&gs_l=psy-ab.3..0i30j0i8i30.2229.2229..10530…0.0..0.76.76.1……0….1j2..gws-wiz…..0.WI7IPhsPgqc

Deutsche Übersetzung (Auszug):

Was steckt in den “Gelben Westen”? Nicht das, was uns die MACRONATS-Medien weismachen wollen

und ebenso wenig das, was uns die MERKELändische Presse vorschreibt.

Und das hat sie dann auch noch meistens bei der Presseabteilung des MACRONATS oder bei seiner “NGA”(Non Govern(e)ment Agency(Agence)) AFP abgeschrieben.

( 05.12. 21.06h: Erfreuliche Sondermeldung via Friedenswerkstatt Hamburg: https://deutsch.rt.com/europa/80482-franzosische-polizeigewerkschaft-ruft-zum-unbefristeten-streik-an/)

und, KEINE SATIRE!! https://deutsch.rt.com/international/80450-nur-frage-zeit-russland-steckt/ hinter den Protesten der “Gelben Westen”

und auch MAL HIER REINHÖREN. https://www.youtube.com/watch?v=XE9j7UdCEOo

und hier reinschauen: https://www.facebook.com/IToMoTI/videos/939638056124104/

Brief eines französischen Gewerkschafters an seine Kollegen der CGT:
À propos “Gelbe Westen”

Quelle: http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=25436

Von Diagne Roland – in der Übersetzung von Klaus v. Raussendorff

Wie TAGESSCHAU & Co uns den Krim-Krieg erklären

Hier lohnt ein Blick in die Rationalgalerie: https://www.rationalgalerie.de/kritik/die-russland-fanfare.html

Und in den https://publikumskonferenz.de/blog  wo der Ex-Tagesschau-Redakteur Volker Bräutigam und der Ex-Hausjurist des NDR  dem ARD-aktuell-Chef Dr. Gniffke auf die Finger (sc)hauen

Nicht erst, seit ich herausgefunden habe, dass mein Urgroßvater 1856 im Krim-Krieg als Militärarzt auf der Seite des zaristischen Russland die Krim gegen den Kohle-, Erz-und Öl-Beutezug der britischen, französischen und österreichischen Monarchien und des osmanischen Reiches  ….Sewastopol 1856 nach der alliierten Bombardierung
französische Eisbrecher auf dem Dnepr

NO BORDER nach Außen & NO BORDER nach Innen oder der kapitale Reißwolf im “linken” Schafspelz

Dass der Apartheit-Staat Israel sich per Eigendefinition keine festen Grenzen gesetzt hat, das geschah noch nicht unter dem Slogan “No Border”.

Dass Palästina von diesem Staat nicht anerkannt wird, steht bisher auch noch nicht unter dem Motto “No Nation”.

Dass das Völkerrecht durch die Global-War-Player unter dem Kombi-Motto “No Border – No Nation!” defakto annulliert wird, damit sie ganz legal den Globus mit ihren Raubkriegen überziehen können, das könnte so passen.

Der folgende Kommentar ist die unbedingt notwendige Ergänzung zu meinem Gedicht NO BORDER, über den außenpolitisch-militärischen Aspekt dieses Schlachtrufes.  Der innenpolitische ist aber unabdingbar. Beide bedingen (und bedienen) sich gegenseitig.