HaBEs Brief an Matthias Beltz,
Die Putztruppen,
Der Damenschneider, ZORA, OnkelMord, Der Erbsenzähler, DoppelKopp, Grenzgänger, Zickensturm am MesseTurm,

 Ist das die späte Rache für die Verleihung des Adorno-Preises an Judith Butler ?:
Bei den über alle Flachbildschirme in Millionen Flachbildhirne posaunengetrichterten Laudatien – auch die der Afghanistan-Kriegs-Kollateralbeschädigten Ex EKD-Oberhäuptin Margot Käsmann (“Fährst Du betüttert über Rot, weiß BILD es noch vorm lieben Gott,  BILD ist im BILD wie Zauberei schneller als die Polizei!”) wird von A bis Z vom Allgemeinen Regierungnachrichten Dienst (ARD) bis zum Zentralen Dumm Funk (ZDF) die dunkle Seite des geschätzten Kollegen Micha Brumlik verschwiegen. Die Seite, auf der er zur Bombardierung Belgrads aufforderte,hat er bereits 2003 kurz nach der öffentlichen Kritik an seiner Kriegshetze aus dem Netz nehmen lassen.  Übrig blieb dann die Brumliksche Forderung nach einem Landkrieg gegen Serbien, die er bei der ai-Veranstaltung 2003 (“Krieg für Menschenrechte?”) in der Frankfurter Katharinenkirche unter dem Schutz des Hausherren Christof Stoodt noch einmal erneuerte.  Bis zum Morgen des tages der Menschnerechte war in diesem Jahr der Bombenkriegs-Aufruf Brumliks im Netz noch nachzulesen,  angeblich “zur Verhinderung eines zweiten Auschwitz” . Was der frisch Buber-Rosenzweig-Medaillierte zu den aktuellen, erwiesenen aber nicht als solche mainstreamig gebrandmarkten Kriegslügen für die fortgesetzte Zerstörung Syriens und die Vertreibung seiner Bevölkerung zu sagen hat ?  was er sagt  zur Anweisung des US-Außenministeriums, immer  von “syrischen Fassbomben”,  “syrischen Giftgas”, “syrischen Kindermorden ”  zu reden? Jedenfalls kenne ich keine Brumlikschen Proteste gegen diese Kriegslügen, auch nicht gegen die Bombardierung Syriens durch die Türkei und Israel und deren bombige Zusammenarbeit in diesem Völkermord.
Judith Butler hatte sich eindeutig gegen die grenzenlos Menschenrechts- und Völkerrechts-zertretende rassistisch-kolonialistische Politik Israels positioniert. Und da ist bei Micha Brumlik  noch viel mehr Fehlanzeige. Er ist bestenfalls weder Fisch noch Fleisch, eine urdeutsche gespaltene Seele, die stets das Gute will und doch das Böse schafft.  wenn der geheime Rat, das wohllebende Fleisch von Weimar ihn früher kennengelernt hätte,  vielleicht hätte Goethe nach dem Faust Zwei noch den Rattenfänger von Hameln mit Brumlik in der Hauptrolle geschrieben.
HaBEs Brief an Matthias Beltz, <br>Die Putztruppen, <br>Der Damenschneider, ZORA, OnkelMord, Der Erbsenzähler, DoppelKopp, Grenzgänger, Zickensturm am MesseTurm,

Publizist Micha Brumlik erhält die Buber-Rosenzweig-Medaille Der Suchende

Seit über 30 Jahren setzt sich Micha Brumlik für die Verständigung zwischen Christen und Juden ein: Am Sonntag erhält der deutsch-jüdische Publizist dafür die Buber-Rosenzweig-Medaille.

Deutsche Fallschirmjäger scheitern über Kreta
Rettungsschirme schaffens 70 Jahre späta

Zu dieser Foto/Textcollage gab es im Republikanischen Club in Michelstadt aber auch in Darmstadt bei der IGChemie und in Framnkfurt im Club Voltaire härtere Auseinandersetzunge: man könne doch nicht die Bundesrepublik mit einer Militärdiktatur gleichsetzen und "außerdem kann der HaBe nicht richtig Englisch! " Tatsächlich war die erste Version mit dem Titel FASHISTIC AIRWAYS entstanden. Linke Oberlehrer bestanden darauf, dass es diesen Begriff m Englischen nicht gäbe. Alsdo HaBE ich mich dem Druck gefügt und umgekelbt und neu ausgeschitten... und dann 15 Jahre später, sogt mir ein Btrite: "Warum hast du das so kompliziert ausgedrückt ? Besser wäre doch gewesen FASHISTIC-AIRWAYS... N a ja, das war kein Lehrer...
HaBE-FotoCollage 1966
Deutsche Fallschirmjäger scheitern über Kreta
Rettungsschirme schaffens 70 Jahre späta
Nach dieser Überschrift sollte das wikipedia-Foto von des Führers Lieblingsboxer folgen. Max Schmeling beim Absprung über Kreta .. das Bild ist jetzt bei Wikipedia verschwunden. wohl wegen der peinlichen Geschichte, die sich herumgesprochen hat: Max Schmeling ist gar nicht gesprungen. Es wurde ein Standfoto mit Windmaschine und Schmeling im vollen Fallschirmjägerdress in der offenen JU52-Tür auf Kreta gemacht. Weil er bereits auf dem Hinflug schwer an Ruhr erkrankt war und sich andauernd in die Hose machte, wurde er sofort wieder heim ins Reich geflogen. Nach dem Krieg durfte er gleich wieder Braunes verteilen: die USAmerikaner machten ihn als Dank für seinen heldenhaften Kampf gegen den Weltbolschwismus zum CocaCola-Chef Deutschland.  Das ist eine durchgehende Geschichte, weil CocaCola schon den braunen Wahlkampf vor 1933 mitfinanziert hatte, zusammen mit Standard Oil der Famile Bush und mit Henry Ford.
(bei dem Goebbels und Hitler fleißig abgekupfert haben) …..((sollte jemand das berühmte Max Schmeling-Bild finden, bitte an mich schicken !!!) (((ein LINKEr Schatzmeister ((((nicht der Bundesschatzmeister!!))) hat mir das Bild geschickt, DANKE!,
Da steht er nun der Maxe, der Hosenscheißer: braun, braun, braun noch nicht von CocaCola, Hosen voll – zuhause wär mir wohla,
&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&
Herzlichen Dank für die Spenden
wodurch Mark&Pein doch leider noch nicht enden
ihr dürft deshalb ruhig weiter etwas senden
neuester Stand sind 435 € von zu erwartenden 5000,-€ Kosten für die nächste Berliner Landgerichts-Runde, um die von MS geforderte Geld- oder Haftstafe von bis zu 250.000€ oder 6 Monaten Haft abzuwenden… Wenn ich das packe , kriegt ihr euer Geld zurück!
Konto Nr. 1140086 VR-Bank Main-Kinzig-Büdingen BLZ 506 616 39 unter dem Stichwort “MARK&PEIN”, um dieses Projekt weiterführen zu können.
&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&
File:Bundesarchiv Bild 101I-164-0368-04, Athen, Hakenkreuzflagge auf der Akropolis.jpg

Manolis Glezos, der griechische Nationalheld, der die Hakenkreuzfahne von der Akropolis holte, hat ein neues Buch geschrieben über die Reparationsschulden Deutschlands. (So viel ich weiß, ist es bisher nicht auf Deutsch erschienen.)

HaBE will “LINKE” Haft-
&Geldstrafe absingen
statt absitzen

ein Bundesverdienstkreuz

Dieses DIN-A 1 große HaBE-FotoCollagen-Grafik-Plakat entstand gegen den “ersten” Golfkrieg, der in Wirklichkeit schon mindestens der zweite war, denn der Angriff Iraks auf den Iran mit den über 5 Millionen Toten war bereits ein von den USA angestachelter Stellvertreter Golf-Krieg. Der Deutsche Freidenker Verband hat dieses Plakat (verkleinert auf DIN-A5) jetzt auf die hinterUmschlagseite seiner zeitschrift gesetzt. Finde ich super, nur fehlt dort der Hinweis, von wem das Plakat stammt.
Es kam bei zahlreichen Demonstrationen und Kundgebungen, bei Desertionskampagnen vor US-Kasernen zusammen mit weiteren HaBE-Plakaten zum Einsatz
Betteln ist nicht mein Ding. Ich kann, wenn die Geld- und Haftstrafe nicht zu verhindern sein sollte, diese in Ermanglung von Barem nicht zahlen. Ich möchte sie aber auch nicht absitzen. Als Liedermacher, Grafiker, Schriftsteller, Kinderbuchautor, Kabarettist möchte ich sie lieber absingen, abspielen, ablesen  (meine Programme folgen weiter unten!)

 

Wer ein KROKODIL zerHACKT, dem sei gesagt, das nutzt nicht viel, KROKODILE gibts sehr viele

 

auch die anderen Reptile werden von der Wut gepackt, wenn wer ein Krokodil zerhackt

Infolge von Hacker-Angriffen steht der NRhZ-Server zurzeit nicht zur Verfügung.

DAS KROKODIL und die Arbeiterfotografie springen ein.

Sie bieten eine NRhZ-Notausgabe
Hier geht es zur

DAS KROKODIL Nummer 4 ist da!!!

Die Nummer 3 ist da!!!

Die Nummer 2 ist da!!!

Die Nummer 1 ist da!!!

Die Nummer Null ist da!!!

Was hat Mittel-Gründau mit der “Birkenstock-Generation” zu tun ?

alte Schuhe wirken ärmlich
HaBE FotoCollage 1966/67: “Aktualisierung” einer AnzeigenKampagne des Offenbacher Deutschen Schuh Instituts (DSI)

Die meisten Birkenstock-geprägten GRÜNEN, aber auch sonstige Bio-Birkenstöcke dürften es nicht wissen, dass sie in einer Jahrhunderte langen Tradition stehen, die aus Mittel-Gründau stammt. Zwei UrUrUrUrUrUr-Nichten des Schuhmachermeisters Birkenstock haben beim 38. Erzählabend des Historisch-Demokratischen Vereins Mittel-Gründau von 1848 über die Anfänge der Birkenstock Schuhmacherei berichtet.

 

Der Erfinder der legendären Birkenstockschuhe – zumindest aber der Begründer des “Birkenstock-Schuh-Imperiums” hat seine ersten Arbeiten an dem weltberühmten Schuh in Mittel-Gründau gemacht.

 

HaBEs Widerstandslesung & -Schreibung für die Belegschaft der FRANKFURTER RUNDSCHAU

(Die Bilder der FR-Soli-Aktion hat Heinz Leipold gemacht)

Frankfurter Rundschau -Soli-Demo Sa. 9.3.12h HanauCongressCentrum beim SPD-Parteitag: Wer hat euch FRkauft, wer hat euch FRraten

der freut sich am meisten

HaBE-Fotocollage 1967…. nö 68! die Tochter des Polizeipräsidenten Littmann in der Mitte in Wehners Abführgriff war USSB-Mitglied (Unabhängiger Sozialistischer Schülerinnen Bund FFM) wie auch Gerhard Kadelbach (linker Bildrand), der Sohn der HR-Intendanten Prof. Kadelbach. Und die Polizeimützen waren noch richtig putzig. Nur die Wummen nicht, wie die des Herrn Kurras.

Es rettet uns kein höhres Wesen,
Kain Gerold, FAZ noch SPD
Profit, Rendite, Boni, Spesen-
Ritter der ddvg

Der Vormarsch der VEBs (Volks-Enteignete Betriebe) in Ost und West

HaBE eine Materialsammlung über die Methoden und die Auswirkungen der galoppierenden Privatisierung in Arbeit.

 

Möchte für die Debatte in der Region und darüber hinaus die Argumentation mit Beispielen  bereichern.


Bitte senden Sie/sendet mir Hinweise. Fallberichte, Zeitungsausschnitte, Quellenangaben zum Thema im Internet ….

 

Aus den Landes- und Kommunal-Parlamenten erwarte ich eigentlich nur von den LINKEn Auskünfte zu diesem Thema. vielleicht hie und da auch noch von ein paar Sozialdemokraten, die es in der SPD noch geben soll und einigen noch nicht völlig gewendeten GRÜNEN..

 

HaBE (m)ein Fischer-Dossier eingerichtet

HaBE-Aktion zur Anschlussfeier vor der Hanauer Stadthalle /Stadttheater 1990 ((((((((-:und wo bleiben Lehmanns und Goldmann-Sachs und Gunther Sachs…und ihre Ratingagenturen?? :-))))))))))))),
Mussten der Führer und sein AA-Chef Ribbentrop noch mühsam mit Fallschirmjägern vom Typ Max Schmeling Kreta rauben, so machen das seine Nachfolger seit Joschka Fischer locker mit Friedensmissionen und Rettungsfallschirmen aktuell bei Zypern. Wenn das der Führer wüßte, der würde vor Wut in den Teppich beißen.
Es handelt sich beim Spontifex Maximus zwar auch um einen Menschen-Führer und Menschen-Fischer, aber eher um einen etwas kleineren aber um so effizienteren Rattenfänger für die jüngsten Kreuzzüge. Da steht er seit Bonifazius und Karolus Magnus gegen die Sachsen in bester teutscher Tradition. Denn über die Zwangsrekrutierung, Söldnerverkauf, Shanghaien und  Leimrutenlegen vergangener Jahrhunderte hinaus geht es hier wie schon zu seinem 65. geschrieben, um einen veritablen  Menschen-Schlächter, der nicht mehr das Schlachtbeil selber schwingt, sondern es jetzt durch seine professionalisierten Putztruppen besorgen lässt. Mag sein dass er im Vergleich eher Karl-Josef der Kleine ist. Doch sind seine Opferstrecken auch nicht ohne. So gehen die Opfer der Bombardierung der Brücke von Vavarin ebenso auf seine Marathon-Kappe wie die Klein-MyLai-Kundus-Luftschlag-Kollateralschäden. Warum das ? Waren das nicht Scharping, Struck, Guttenberg, De Maiziere ? Ja später schon. Aber ER hat die Führung von Angriffskriegen in Deutschland wieder salonfähig gemacht. Etwas, was die KohlTruppe nicht so hingekriegt hätte… Selbst schiessen und bombardieren ? Nö, da hat man seine Leute für und wäscht sich wie seinerzeit Pontius Pilatus die Hände in Unschuld. Man läßt “Syrer” gegen Syrer, “Malinensen” gegen Malinesen, “Lybier” gegen Lybier kämpfen und wenn die den Job nicht schaffen kommen Friedenstruppen mit Friedenswaffen.
Sehr gut lässt sich am Fall Fischer die These nachprüfen, dass das Sein das Bewußtsein bestimmt, wie Milieus Menschen formen, aber auch wie Menschen sich Milieus schaffen .. dialektische Wirkungen unter der Lupe…. auch die Wirkungen dieser so entwickelten Marionetten auf ihr Publikum. So gesehen ist die Fischer-Vita sehr lehrreich. Heinrich Mann könnte  diesen Stoff für einen modernisierten Untertanen nutzen… Wobei Fischer dieses Mal nicht den SPD-ADGB-Betriebsrat abgeben würde.  Er würde schon auf der Rangstufe Hessling rangieren und Mama Albright könnte den Willem Zwo verkörpern.
Vielleicht schreib ich ja diesen Roman selbst und lass ihn bei Fischer verlegen ?Ich hätte das Dossier nicht gebraucht und finde den Spontifex Maximus nun auch nicht soooo wichtig. Doch es kamen so viele Anfragen  nach meinem Fischer Geburtstagsständchen, wo denn die von Jutta Ditfurth genutzten HaBE-Texte zu Fischer zu finden seien, dass ich es nun doch gemacht HaBE. Wer sich durchkämpfen will: BITTEschön!!. Die Nachfragen aus allen WeltMetropolen und auch der hinterletzten Pampa ehren mich: aus Paris, Waren, Berlin, Caracas, Trinidad, Managua, Thaipeh, Peking, Sao Paulo, Köthen, Johannesburg, Merida, London, Döbeln, Washington, LA, Rom, … Fischer sells!!!! Nur meine Texte zu AVAAZ und den Nakedeis von Pussy-Riot und FEMEN wurden mehr angeklickt als die FischerTexte. Also dann, da müßt ihr durch!!!

§§§§§§§§§§§§§$$$$$$$$$$$$$$SPENDENWERBEBLOCK$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$§§§§§€€€€€€€€€€