Bertelsmann vertreibt Jutta Ditfurth. Wird sie politisch verfolgt?

Muss sie jetzt eine Vereinigung der Bertelsmann-Vertriebenen aufbauen? Zusammen mit den Friedensnobelpreisträgern Henry Kissinger, Barak Obama und anderen Friedensbringern? Foto: Udo Grimberg, Lizenz: Creative Commons by-sa-3.0 de Bild : Wikipedia/ Autor: David Shankbone Barak Obama mit seinem Vize Joe Biden und dessen Sohn bei der lustigen Aufteilung der  Konzessionen für Ölförderung und Fracking in der befreiten Ukraine. Da war Libyen schon befreit aber Syrien und der Jemen noch nicht, Afghanistan nur zum Teil aber auch Dank dieses Herrn Jugoslawien schon länger . Mit  ihrem... weiterlesen

Ganz unvermummt: 5000 NS-Kriegsverbrecher singen unbehelligt das Horst-Wessel-Lied

Ganz unvermummt: 5000 NS-Kriegsverbrecher singen unbehelligt das Horst-Wessel-Lied zwei Mannheimer Opfer. Tatort: der Friedhof von Ludwigsburg – Beerdigung des  SS-Oberst-Gruppenführers Josef (Sepp) Dietrich. Doch nicht ganz unvermummt: 8 der von Paris Match abgelichteten tragen Sonnenbrillen. Einer dieser Sonnenbebrillten ist von besonderem Interesse. Wenn er es wirklich ist, dann hat den die Badische Landeskirche besonders ins Herz geschlossen. Einer, der den Obersturmbannführer mit Sonnenbrille zu Grabe trägt und dabei das Horst-Wessel-Lied mitsingt, hat eine steile Karriere hinter... weiterlesen

“Tag der deutschen Teilung”-
ein Ergänzungsvorschlag
zum Tag der deutschen Einheit

Das wikipedia-Bild zeigt auf dem Gipfel eines Trümmerberges eine vom Hungertod bedrohte West-Berliner Schulklasse einen einfliegenden Rosinenbomber begrüßend   Tag der deutschen Teilung,  der “ABSolutionstag”  .. ein Ergänzungs-Vorschlag zum 3.10.  ……   für eine Art neuer Volkstrauertag als notwendige Ergänzung zum Tag der deutschen Einheit. Der 9. November wird hier nicht vorgeschlagen, denn da wurde nicht geteilt -na ja, geteilt schon – die Beute aus geplünderten Geschäften Wohnungen und Synagogen …  Am Jahrestag, an dem die Mauer fiel,... weiterlesen

Bilder einIGer AusstellungEN – in BEHRlin

Hier der LINK zur jüngsten Ursula-Behr-Antikriegsausstellung: https://www.facebook.com/coopcafe.berlin/posts/1633712683370488?pnref=story Mit Ursula Behr habe ich seit Jahren zusammengearbeitet, ohne dass wir uns bisher real getroffen haben. Sie hat meine Texte gemalt, ich habe ihre Bilder beschrieben … gerade den Domino-Stein zum Mauerfall … in Bethlehem ? Jetzt gibt es die Möglichkeit virtuell/realer Ausstellungen Seitenansicht Dominostein Alle ihre wichtigsten GroßFormate kann ich jetzt als virtuelle Vernissagen in allen Regionen zeigen, auch den über zwei Meter hohen... weiterlesen

Missbrauchsorganisationen bestehen auf Verjährung

 60 Jahre SODOM – Missbrauch verjährt nicht – SODOM wehrt sich Warum 60 Jahre? Missbrauchsopfer aus dem badischen Eberbach am Neckar haben sich gemeldet. Missbrauch im Konfirmanden-Unterricht in den Konfirmations-Jahrgängen 1956/57/58. Die Eberbacher Opfer melden sich nur noch selten, zögerlich, sind mittlereile, wenn sie noch leben, zwischen 80 und 85. Etwas jünger sind die Opfer vom Edersee-Jungschar-Zeltlager 1961….. Unter der Leitung des “Jugendpfarrers” Hörr (Steinbach-Michelstadt) mussten “arme Sünder” (Kinder, die nachts noch schwätzten,... weiterlesen

Die „marxistische“ Tageszeitung „junge Welt“ schlägt Atlantikbrücke

Die „marxistische“ Tageszeitung, die „junge Welt“ schlägt Atlantikbrücke und Emil Carlebach, einen der Haupt-Organisatoren der Selbstbefreiung des KZ Buchenwald post mortem schon wieder tot. foto: wikipedia/ Andreas Trepte Das übrigens zusammen mit der gewendeten Leitung der Gedenkstätte Buchenwald/Dohra, wo mittlerweile im Internet-Portal davon keine Rede mehr ist. DA ist das antikommunistisch gestrickte wikipedia NOCH weniger verlogen als die “junge Welt”: dort heißt es nämlich im ansonsten gegen die Rote Armee und die Sowjetunion frisierten Artikel: “Bei... weiterlesen

Wenn der FAZ-Mann Droste ruft & feiert …

könnte es daran liegen, dass der Lieblings-Lyriker der “jungen Welt”, der Kolumnen-Spezialist fürs “Kleine Leute-Bashing”, in der “marxistischen Tageszeitung“ die Selbstbefreiung des KZ-Dachau unter kommunistischer Führung weggelogen hat. Muss aber nicht! Es könnte auch der FAZgefällige Droste-Füllstoff für das jW-Feuilleton sein, in dem der Dichter gegen Kassenpatienten, das IKEA-Bett “LEKVIK”, Krankenschwestern, Pfleger, FlugbegleiterINNEN, ICE-SchaffnerINNEN, Ein€-Snack-VerkäuferINNEN, gegen das Dienstpersonal eben – immer so mutig... weiterlesen

KZ Dachau: “junge Welt” unterschlägt die Selbstbefreiung unter kommunistischer Führung

Nein, nicht die ganze junge Welt. Es war Wiglaf Droste vor 5 Monaten. Dass es unter der Führung des Kommunisten Georg Scherer den KZ-Gefangenen nicht nur gelungen ist, sich zu befreien sondern zusammen mit couragierten Dacher Bürgern auch die Bombardierung Dachaus zu verhindern,  interessiert den jW-Feuilleton-Liebling Droste nicht im Geringsten. Und die jW-Redaktion auch nicht. Denn bis heute kam in der “marxistischen Tageszeitung junge Welt” keine Silbe einer Richtigstellung der Droste-Lügen. Wenn jetzt sogar ein Mann von FAZ und NZZ und WELT den Droste überschwänglich... weiterlesen

Der FAZ-Mann ruft wie Gott zum Droste über Dachau

Der FAZ-Mann ruft wie Gott zum Droste über Dachau   Der FAZ-Mann Wolfgang Schneider ist nicht irgendwer. Der literaturkritische Perlentaucher weiß, welche Perlen man nicht vor die Säue werfen soll. Wolfgang Schneider findet Droste toll und jubelt über die „NOMADE IM SPECK“: “ ..solche ebenso lässigen wie plausiblen Plauder-Kurven lässt man sich gern gefallen“. (seit die Rundschau FR-FAZt ist wird der Wiglaf auch noch FAZalonfähig. Chapeau!!) Die FAZ-Wertschätzung dürfte der Schneider mit dem Fußball-Selbst-Vorleger der edition tiamat in der jW-Blutgrätschen-Fan-Kurve... weiterlesen

Broder, Brumlik & Cohn-Bomb-It, schlimmer noch als Roland Koch

Broder, Brumlik & Cohn-Bomb-It, schlimmer noch als Roland Koch ? Roland Koch, der hessische Ex-Ministerpräsident  hat die jüdischen Opfer faschistischer Verfolgung zur Tarnung illegaler Parteispenden benutzt. Als Belohnung auch für diese Lüge bekam er den Chefsessel bei Bilfinger & Berger. Der Kriegspropagandist und Islam-Basher Henrik M. Broder bekam für seine publizistischen Hasstiraden auf die Palästínenser den Börne-Preis, Daniel Cohn-Bomb-It hat sich mit seinem Bellizismus von Jugoslawien bis Syrien und die Bezeichnung von Milosevic, Gaddafi und Assad als neue Hitler,... weiterlesen