HaBE das Drehbuch für Jan Josef Liefers nächsten Film: “Serengetis wahre Erben”, der Begleitfilm zu Merkel-Frankensteinmeiers “Chefsache Afrika”

hoch die internationale Solidarität
Der Ausgangsgedanke zu diesem Drehbuch war folgender:  ich finde es einfach kaum zu übertreffen, wenn ich als deutscher Grundschullehrer und Sozialarbeiter Flüchtlingskindern aus nomadisierenden Hirtenvölkern zeigen muss, dass die Milch aus Kuh-, Ziegen-, Schafeutern kommt und nicht aus der Fabrik oder aus einem Tankwagen der UN-Flüchtlingshilfe oder aus einem Milchpulversack der EUSAID …….
Wie wäre es mit der Rolle eines rotgrünen Mediziners im Grenzbereich von GIZ und ISAF oder IS-MALI mit etwas Heinrich Barth vor Timbuktu im Hintergrund und Sehnsüchten der Schwarzen nach deutscher Ordnung und deutschen Ordensschwestern wie Nina Hoss, ”Ärzte ohne Grenzen!” begleitet von “Reportern ohne Grenzen”. Auch nicht schlecht, besser aber wir fangen an bei der Kultsendung “Ein Platz für Tiere”. Damit ist jetzt nicht gemeint, dass die Belgier unter König Leopold im Kongo  Platz für Tiere schufen, indem sie 10 Millionen Kongolesen abgeschlachten haben und man dies wiederholen sollte, als Beitrag zur Reduzierung der Welt-Überbevölkerung.
Der deutsche Direkt-Beitrag dazu war dagegen eher bescheiden: in Deutsch-Ost waren es nur rund 150.000,  in Deutsch-Südwest  um die 110 Tausend, also nicht Mal eine Millionen.

 

Die LINKE Sevim Dagdelen hat Recht, genauso wie der Bertolt Brecht

  • „Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß & sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!“ Leben des Galilei, Bertolt Brecht Werke. Große kommentierte Berliner und Frankfurter Ausgabe, Suhrkamp Verlag, Band 5 (Stücke 5), 1988, S. 248.

Mit diesem Zitat Bertolt Brechts, soll die die LINKE Sevim Dagdelen der obersten GRÜNEn, Frau Göring-Eckhardt ein Verbrechen unterstellt haben. Führende LINKE , Kipping, Riexinger und Gysi haben sich deshalb von Sevim Dagdelen distanziert. Nun weiß Frau Göring-Eckhardt so gut wie Frank-Walter Steinmeier von den faschistischen Verbrechen in der Ukraine, von der entscheidenden Beteiligung der SS-Verherrlicher, der Rassisten, Antisemiten, Polen-& Russenschlächter an der Regierung Poroschenko, sie wissen um die Massenmorde in Odessa und sie verschweigen es nicht nur, sie unterstützen auf heftigste diese Regierung, die ihren EU-geforderten Job mit Hilfe faschistischer Killerbanden durchexekutiert. Und der LINKE Fraktionsvorsitzende Gysi und die beiden Parteivorsitzenden Kipping und Riexinger wissen das auch.

HaBE erzählt wie Opa von der APO & UrOpa vom Krieg ? Der erste Streik der GEW 1971/72, sogar WILD!

und wenn schon.  Die Eltern und Großeltern haben uns viel zu wenig erzählt. Sie haben meist geschwiegen oder sich der Geschichtsschreibung der Herrschenden unterworfen und deren Schreibweisen artig sogar auswendig aufgesagt.

HaBE Prof. Dr. Horst Löchel um Entschuldigung gebeten. Er ist nicht EBS- sondern FSFM-Professor

HaBE das Ex-KBW-ZK-Mitglied Prof. Dr. Horst Löchel um Entschuldigung gebeten. Er ist nicht Prof. an der EBS sondern an der FSFM

In einem Interview mit dem Südwestdeutschen Rundfunk sowie in zahlreichen Artikeln in verschiedenen Internet-Portalen hatte ich das ehemalige KBW-ZK-Mitglied, Herrn Professor Dr. Horst Löchel fälschlicher Weise der konkurrierenden European Business School statt der Frankfurt School of Finance & Management als Professor zugeordnet. Da die wegen der undurchsichtigen Finanzierung und Landesförderung in die Schlagzeilen geratene und immer wieder vor dem Aus stehende EBS in Eschborn, dem wichtigsten Finanzplatz vor den Toren EZBankfurts, wenn überhaupt als Konkurrenz dann bestenfalls als Schmuddelkonkurrenz zu bezeichnen ist, ist eine solche Zuordnung schon fast als Beleidigung und üble Nachrede, als Rufmord zu bewerten. Möglichen Klagen seitens Professor Dr. Horst Löchels möchte ich mit einer öffentlichen Bitte um Entschuldigung zuvorkommen

Open-Air auf der Bremer Domsheide: „Orange Peel“, die „Lamboy-Kids“, mit „Dede“ HaBE & Barlo, dem „Engel von Tenever“

latü

Button fürs Hanauer LATÜ-Fest /HaBE-Entwurf /es gab einen schöneren, der ist aber durchfgefallen

Bild (2) (2)

Alte Männer werden vergesslich: die Malerin diese Bildes und ihr Bruder, der beim Trommel-Intro zu den “Lamboy-Kids” immer das Mercury-Queens-Solo reingesungen hat, die beiden sollen sich BITTE mailden! Ich habe eure Namen vergessen !! :-((((( Jetzt fällt mir der Familien-Name wieder ein: Cerasino, und Marco, Du hast den Freddie Mercury gemacht, Deine schwester hat das Bild gemalt. Vorname habe ich vergessen.(aber ihr Gesicht nicht :-))) Wer ihn weiß, soll sich hier mailden: HaBEbuechnerei@web.de

HaBE 400.000 Besucher & 1,123 Mio Seitenaufrufe in 3,5 Jahren / 3 kriegen ein Buch, aber wer & wohin?

Heute Nacht, nein heute morgen um 8.08 Uhr war die/der 4000.000ste Besucher-in da. Leider weiß ich (noch) nicht, wer es war.

Der/die 400 001. BesucherIN  (aus den USA, hat um ca. 8.11 Uhr am 25.06. die Seite „U-KR-ain-ISEN als Chancen für regimechange & wo es keine gibt, machen wir welche“, frei nach Breszinski” gelesen) erhält das Kinder-Buch “ZORA”(ideal für Geburts-/Namenstage, Weihnachten, Opferfest usw… das Buch gibt es in Deutsch, Italienisch und Spanisch.. in Englisch leider ((noch)) nicht.) ,

 

Text: Hartmut Barth-Engebart
Illustrationen: Barbara Braguti (Zambon-Verlag FFM 2005)

Enttarnung eines US-Army-Pilotprojektes: „Die Bedingungen in Deutschland unter denen USAREUR leben & operieren muss”

Enttarnung eines US-Army-Pilotprojektes: „Die Bedingungen in Deutschland unter denen USAREUR leben und operieren muss”

 

Studie des Stabs der US-Streitkräfte in Europa (Frankfurt/Heidelberg)

 

1983 , ein Jahr vor Orwells 1984. Es ist die Hochzeit der (West-)Deutschen Friedensbewegung, die Zeit in der unter vielen US-Army-Weihnachtsbäumen das Video-Spiel „FULA-GAP the first Battle of the next War“ als Überraschung für die Kiddies liegt, dessen realer strategisch-taktischer Hintergrund  über 600.000 Sofort-Tote in West- und Ostdeutschland als zivile Kollateralschäden vorsieht. In einem Radius von 200 Kilometern um den TwinTower des Fuldaer Domes. bzw. des nahen Hattenbach-Autobahndreieckes. Nicht mitgezählt die ebenfalls atomar gegrillten Wallmeister-Einheiten der Bundeswehr, des Bundesgrenzschutzes, der Bereitschaftspolizei, die jeden Flüchtlingsstrom, der noch Überlebenden im Keim zu ersticken hätten. Syrisch-irakisch-libysch-afghanisch-pakistanisch-so-mali-sche Verhältnisse mitten in Deutschland

“Filterstaub & Klärschlamm”, die unglaubliche Geschichte vom Versuch der US-Army, den größten Flächenkreis Hessens in eine Sondermüll-Deponie zu verwandeln

“Filterstaub & Klärschlamm”, die unglaubliche Geschichte vom Versuch der US-Army, den größten Flächenkreis Hessens in eine Sondermüll-Deponie zu verwandeln und dies den Landespolitikern, der Presse und den Kommunen als Wohltat zu verkaufen.

HaBE erzählt, zugehört, aufgeschrieben & dazu-gedichtet:Kurt Helds ‘Rote Zora’ & ‘die schwarzen Brüder’ HaBEn in Wien ihre Schwestern: “Funny & die Salzdiebinnen von Wien”

 

es gibt schon eine Menge, was ich zu erzählen HaBE: für Kinder zwischen 6 und 86 sind die Geschichten “Enrico schreibt keine Liebesbriefe”, “93 Stickers für Giovanna”, “Die Hexen-Kinder von Naxos”, “Zickensturm am Messeturm” (die Fortsetzug der “ZORA”), “Funny & die Salzdiebinnen von Wien” …. und unendlich viele GeBlödelDichte … und ebensolche Lieder…

Wenn ihr mich zu Lesungen aus dem (noch lange nicht erschienen) Wiener “Kinder”- Buch einladen wollt, gerne.  besonders gerne lese/erzähle ich in Schulen, Kitas, Jugendzentren… es dürfen aber auch gerne Altersheime, Clubs, Stadtteiltreffs, Kulturzentren, VHS-Kurse sein..

HaBEs Gedicht ‘PEN-Club’ ist ohne Otto Köhlers ‘junge Welt’-Artikel zur PEN-Ukraine-Resolution(fast) unverständlich.

Hier steht es noch Mal und im Anschluss folgt zum besseren Gedichtverständnis Otto Köhlers Artikel über die “Freiheit des Worts” anläßlich der Mitgliederversammlung der deutschen PEN-Sektion Anfang Mai in der Bausparstadt Schwäbisch-Hall und die dort verabschiedete “Ukraine-Resolution”, ein Stein, auf den die NATO, die Faschisten und ihre Oligarchen-Herrchen sicher bauen können.

PEN-Club

PEN-Club //// Der Club der Ford-Foundation-finanzierten / StricherINNEN / ist im Gegensatz zu dem / wonach er klingt / Hellwach, wenns darum geht / Den Stimmen seiner Herrn / Als Lautsprecher zu dienen / Und ihnen so / Glanz und Timbre / der schönen Künste zu verleihen / Wenn seine Jünger wieder Stahlgewitter / Als befreiend feiern / und andre Länder mit befreien / Und sich wie Dali einst von Franco / En-gagieren lassen /  Noch ist Slovjansk  und auch Odessa / Kein Guernica / Obwohl die Legion CONDOR / Wieder Frieden stiftet / Ist noch zu hoffen, dass die NATO-Odyssee / Noch weit vor Stalingrad / Zu Ende geht / Das Unternehmen Barbarossa / heißt jetzt Alexander / den nächsten D-Day / will man miteinander / am nicht mehr stillen Don begehn //  Der Sender Gleiwitz / voll mit 49 Fallschirmjägern / und weiteren unsicheren Kadetten / Wurde ab- / Ab jetzt ist es zu spät für Wetten / Ab jetzt wird wieder mal / Zurück-geschossen / Er-Volksgenossen / im Club der Schreibtischtäter- / Dichter gehen / nach dem ABC- / Schützen-Fest / die Lichter aus ///////// In Sarajewo bleiben jetzt die Uhren stehn