Wo der VACtor Arbeit zum MachtVACtor wird, können wir unsre Lage verbessern: zum Streik! a la Huelga!

31. Januar  8 Uhr 30, die Kolleginnen drängen ins Streikzelt

 

Kollege Weissenbrunner  eröffnet die Streikversammlung

HaBE meine Streik-Unterstützungsgedichte nachts bis 0 Uhr 30 fast fertig geschrieben (wer genau hinsieht, bemerkt auch, dass einem beim Schreiben  um Mitternacht und Gefrierpunkt beim “entscheidenten VACtor” das weiche d zum harten t einfriert

den Rest HaBE dann noch vor dem Streikzelt geschrieben, gekürzt, verändert und ich hoffe auch verbessert.

nur von ganz hinten, kann man die Gedichte nicht mehr lesen

hier folgen sie noch Mal zum Nachlesen:

Nach dem 7. Kreuz kam der 7-armige Leuchter, dann folgten über 30 Millionen nicht Mal Holzkreuze

erst nach der Zerschlagung der KPD, der SPD, des ADGB konnte das Kapital die Ausbeutung grenzenlos steigern, in gewerkschaftsfreien Zonen Rendite einfahrn, die sich lohnen, den 2.Weltkrieg vorbereiten, Sinti und Roma  zur “Säuberung Groß-Berlins für die olympischen Friedensspiele  1936” im ersten “ordentlichen” , dem “Zigeuner”-KZ  in Berlin-Marzahn einkerkern.  … Und dann war der Weg frei für die Vernichtung der europäischen Juden durch die NS-Rassisten und ihre Helfer wie Stefan Bandera in der Ukraine, der heute als Nationalheld gefeiert wird

 

Das 7.Kreuz vor dem 7-armigen Leuchter

 

 

“SDK”- & YPG-Führung im Zwielicht & hat sich die “junge Welt” der NWO schon unterstellt?

Der folgende Artikel kam zwar etwas spät übern RUBIKON, ging aber glücklicher Weise weder übern Jordan noch über die Wupper. Dass Joachim Guilliard diesen Artikel offenbar nicht in der jungen Welt veröffentlichen konnte/durfte, könnte den Verdacht erhärten, dass die “Neue Weltordnung” doch schon ein bisschen in der jungen Welt angekommen ist. Das nennt man dann “junge WeltUNTERordnung”.

Ich hätte an Stelle von Joachim Guilliard eine andere Headline genommen,  weil “Kurden im Zwielicht” doch alle Kurden in Sippenhaft für die Politik der YPG-Führung nimmt.  Denn im Artikel selbst tut’s der JG ja nicht.

Unterstützt die entscheidenden MachtVACtoren vor den VAC-Toren: die streikenden MetallerINNEN

+ SOLIDARITÄTSAUFRUF +

+ Ganztägiger Warnstreik bei der Fa. Vacuumschmelze in Hanau +

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

auch nach der fünften Tarifverhandlung am 26. und 27.01.2018 in Stuttgart konnte keine Einigung zwischen der IG Metall und den Arbeitgeberverbänden erzielt werden. Ganz im Gegenteil: Die Fronten sind verhärtet. Mehrere sehr weitgehende Kompromissvorschläge der IG Metall wurden von der Arbeitgeberseite abgelehnt oder durch weitere Gegenforderungen torpediert. Sowohl bei der Entgelthöhe, als auch bei den Arbeitszeitfragen sind die Positionen Lichtjahre auseinander. Nun sind wir gefordert und müssen zu weiteren Maßnahmen greifen um unseren Forderungen Nachdruck zu verleihen. Der Vorstand der IG Metall hat beschlossen, nun in ausgewählten Betrieben im Bundesgebiet zu 24h-Warnstreiks aufzurufen.

Mauerreste aus FRsehen am richtigen Platz als Mahnmal gegen die Teilung Deutschlands

Wie aus FRsehen ein Denkmal der Teilung Deutschlands an die richtige Stelle gelangte  und das leider erst ein Jahr zu spät. 2009.

Aber warum zu spät? Die Mauer fiel 1989 , dann stand das Denkmal doch zum 20. Jahrestag? Der Bau der Mauer war doch 1961, dann war es doch 2 Jahre zu früh für den 50. Jahretag! ?

Und was heißt hier am richtigen Platz? Der wäre doch Ost-Berlin oder Pankow, dort wurde doch die Teilung Deutschlands entschieden und zementiert!?

Warum denn Kronberg und ein Jahr zu spät?

Der YPG-Hilferuf aus Afrin an Assad – eine dienstlich gestellte US-Falle in Nord-Syrien?

Warum fordert die YPG  den Abschuss türkischer Jets durch die syrische Luftwaffe ?  Über diese Forderung berichtet die Tageszeitung “junge Welt” in ihrer Ausgabe vom 27.01.2018.

Spontan halten viele diese Forderung an die Regierung Assad für einen verzweifelten Hilferuf.

Doch der Kurdistan-Korrespondent der Tageszeitung „junge Welt“ weiß es aus seinen kurdischen Quellen besser: “diese Forderung kommt aus einer Position der Stärke der YPG-Führung”, lässt Nick Brauns die Leserschaft der  jungen Welt wissen.

Wo Anna Seghers 7. Kreuz auch nicht einfach so vom Himmel fiel: Barbarossa-Stadt Gelnhausen

 

Wie die NSDAP-Schlägertrupps deutschlandweit versuchen auch in der Barbarossa-Stadt Gelnhausen die SA-Horden besonders den Armen-Stadtteil um die Barabrossa-Burg von „Dolchstoß-Sozen“- „Gewerkschaftsbonzen“ und „bolschewistisch-jüdischen Untermenschen“ TOTAL ZU SÄUBERN und das seit mindestens Mitte der 1920er , um dann die Stadt zur Einweihung der „Adolf-Hitler-Kaserne“ schon 1937 als „ERSTE JUDENFREIE STADT IM DEUTSCHEN REICH“ dem Führer besenrein übergeben zu können – mit arisierten Betten-Geschäften, Villen hinterm Holztor, Autohäusern und Fellhändler-Liegenschaften ….

AFRIN & YPG & USA & Israel & NATO & Syrien & Russland & Türkei & Kurden & DEUROLAND

Israel ist -nach der Unterstützung und Ausbildung von IS-Kommandeuren & Einheiten, nach den vielen Luftangriffen auf Stellungen der syrischen Armee- dabei, über die völkerrechtswidrig besetzten, geraubten Golanhöhen hinaus  genauso völkerrechtswidrig eine “Pufferzone” auf syrischen Territorium zu schaffen. Es gab bisher keine ( zumindest keine mainstream-massenmedial berichteten) Massendemonstrationen dagegen in den Kern-EU-Staaten, auch keine gegen die deutschen Waffenlieferungen an den grenzenlosen Apartheit-Siedlerstaat Israel … siehe dazu auch am Ende :  „Jetzt wird es dort keinen Frieden mehr geben“. Stalin zur Gründung Israels –  und:   100 Jahre Lösung der britischen „Judenfrage“: „Die Balfour-Deklaration“

(Illustrationen und die kursiv gesetzten Kommentare von HaBE)

Aus Damaskus zu AFRIN & YPG schreibt der Schweizer BgK-Korrespondent Heizmann

Afrin und andernorts, eine Einschätzung aus Syrien

23. Januar 2018, Damaskus

von Markus Heizmann, Bündnis gegen Krieg – Hände weg von Syrien

 

Israel ist -nach der Unterstützung und Ausbildung von IS-Kommandeuren & Einheiten, nach den vielen Luftangriffen auf Stellungen der syrischen Armee- dabei, über die völkerrechtswidrig besetzten, geraubten Golanhöhen hinaus  genauso völkerrechtswidrig eine “Pufferzone” auf syrischen Territorium zu schaffen. Ich habe bisher keine Massendemonstrationen dagegen in den Kern-EU-Staaten gesehen, auch keine gegen die  deutschen Waffenlieferungen an den grenzenlosen Apartheit-Siedlerstaat Israel … siehe dazu auch am Ende :  „Jetzt wird es dort keinen Frieden mehr geben“. Stalin zur Gründung Israels –  und:   100 Jahre Lösung der britischen „Judenfrage“: „Die Balfour-Deklaration“