Was Jutta Ditfurth beim 3sat-ten ZentralenDummFunk verschwiegen hat, steht in der Neuen Rheinischen Zeitung (nrhz)

… nicht sonderlich erheiternd ist, dass Jutta Ditfurth sowohl bei ihrer Rede bei der ethecon-Schmäh-Preis-Verleihung des “Black-Globe-Award” 2013 an die Deutsche Bank als auch bei ihrem berüchtigten ZentralenDummFunk-3sat-Auftritt gegen die “Montagsdemonstrationen” wesentliche Teile der … Verflechtung von US-Kapital mit der NSDAP und ihren deutschen Förderern aus der Harzburger Front der Schwerindustriellen, Hochfinanz …. verschwiegen hat … eine Verflechtung die beim derzeitgen Krieg um die Ukraine unter deutschamerikanischer Führung und Faschistenförderung ein bitterböse Rolle spielt … Hitler kam nicht Mal bis Baku … die NATO ist schon sehr viel weiter. wo bitte gehts nach Stalingrad ? (HaBE) siehe auch : Vatertag-Familientreffen in der Ukraine? Gibt’s jetzt keine! Oder doch? Bei einem Artillerieangriff der Kiewer Truppen am Montag getötete Frau in Donezk (AP Photo/Max Vetrov)

51. Erzählabend des HDV am Donnerstag, 5. Juni

51. Erzählabend des HDV am Donnerstag,  5. Juni

18.30 im Gaststätte Stenger/Heiss,

Mittel-Gründau, Haingründauer Straße 4

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Mitglieder,

 

zur Geschichte des Mittel-Gründauer Stickelberges liegen nicht nur wichtige neue Funde vor- aus der Zeit der Kelten und wie bereits 1867 aus der Steinzeit. Es wird am 5. Juni auch noch einen Bericht über Forschungen zum Namen des Berges geben, der mit der Entwicklung des Alphabets zusammenhängt .  Voraussichtlich werden bis zum 5. Juni auch die dazugehörigen Unterlagen aus Lüneburg vorliegen. Außerdem gibt es rund um Mittel-Gründau weitere Anzeichen dafür, dass der Hunnen-König Atila/Etzel aus gutem Grund in Mittel-Gründau Hof auf dem Gelände um den Hunnen–Hof gehalten hat, bevor er weiter nach Worms und Burgund zog…  Zu diesem Punkt wollen wir auch hier den besten Kenner der Hunnen-Hof-Geschichte, Herrn Norbert Breunig aus Gettenbach ganz herzlich einladen, seine Forschungsergebnisse wenn nicht schon am 5. Juni, dann -wenn möglich- bei einem der kommenden Erzählabende vorzustellen.

Vatertag-Familientreffen
in der Ukraine?
Gibt’s jetzt keine !
Oder doch?

Bei einem Artillerieangriff der Kiewer Truppen am Montag getötete Frau in Donezk (AP Photo/Max Vetrov)Von den ukrainischen Faschisten erschossene Frau in der Blutlache auf dem Bürgersteig, zugedeckt mit Papp-Karton ...

 Würde Biermann heute Lieder gegen diesen Krieg schreiben ? „In Odessa starben viele viele Väter, Mütter, Kinder, die erschossen sie erst später  und dann wurd das Meer ganz rot und dann wurd das Meer ganz tot und zum Schwarzen kam das Rot und das schwarze Meer ist tot  , und das schwarzblutrote Meer gab jetzt seine Farben her für die Fahnen der Faschisten, die sie auf dem Maidan hissten, wo sie sich zum Schlachten rüsten …. Wo die Mörder sich verstecken bis zum Sturm ins Donezk-Becken…“ Biermann wird wohl  eher eine EUSA-NATO-Hymne „Free Ukraine“ schreiben

Gegen die NATO raus auf die Straßen , so lange es noch geht! 31.5. fünf vor Zwölf am Hauptbahnhof (Kaisersack) !

Krieg im Donbass, dort ist der Gang auf die Straße mittlerweile ein ausreichender Grund für die Kiewer Faschisten …

Kämpfe um Donezk werden immer blutiger. Dutzende bis Hunderte Tote vermeldet. Streit um Artilleriebeschuß von Wohnvierteln.

Von Reinhard Lauterbach
Bei einem Artillerieangriff der Kiewer Truppen am Montag getötete Frau in Donezk (AP Photo/Max Vetrov)
Bei einem Artillerieangriff der Kiewer Truppen am Montag getötete Frau in Donezk (aus der jungen Welt vom 29.5.14)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frankfurter Worst Case ? Wöörsd Käs! Wer’s nicht versteht, dem ist auch was erspart geblieben

HaBE die lange Geschichte vom Frankfurter Worst Case in  Hessisch aufgeschrieben

Wer’s nicht versteht, dem ist auch was erspart geblieben

Hellas EZB 1.Mai 13 094

Frankfurter Worst Case ?

Schdatt grieh Sooß

Krieh mer Wöörsd Käs

Isch denk,

mer hädde’n

Schunn gehabbd, vunn dere

KÄS-Männhädden

Bänk

 

Sou en Käs is

mer noch loang

nedd Worschd

midd em Geribbde

geeschen Dorschd

Hoandkäs midd Mussigg

Gibd koan Dinnschiss!

Wass e Gligg!

 

Unn woann de Käs gegesse is

Doann gibds aach glai

Obama will die 200 christlichen nigerianischen Mädchen befreien? BOKO HARAM IST EINE CIA-GEHEIMOPERATION – WIKILEAKS

Zu meinem Artikel:

Der Widerstand in Nord-Nigeria wurde absichtlich “islamisiert”, um jetzt mit dem “Kampf gegen den Terror” das ganze Land unter die USAfricom-Kontrolle zu kriegen

200 christliche Schülerinnen dienen Obamas USAfricom als nigerianischer Sender Gleiwitz und die Teilnehmerinnen des “Afrikanischen-Poesie-Festivals” in Lagos, müssen sich zur Verteidigung ihres Festivals, ihrer Sprachen, ihrer Kulturen, ihrer LeserINNEN, ihrer Vorleseplätze in den Dörfern und Städten, ihres Broterwerbs, ihrer Verlage und Buchhandlungen überlegen, ob sie eben nicht nur “schöne Gedichte und Lieder” sondern auch schöne Gedichte und Lieder zur Rettung ihrer Kultur, ihres Lebens, ihrer Familien und Stämme schreiben sollen…wollen … der Anfang vom EUSA-Nato-UN-beschleunigten Ende ihrer Völker war das “Nationbuilding” durch die Kolonialmächte, die die Völker aufteilten wie die Bodenschätze, wie es Luther für gegen die göttliche Obrigkeit rebellierende Bauern und Juden forderte. Soll ich euch Mal die Geschichte eines schwarzen Schulfreundes aus Nord-Nigeria erzählen, der mit mir 1963/64/65 Liebesgedichte für die gemeinsam Angehimmelte “um die Wette” geschrieben hat, auf Deutsch und in Haussa – als Stipendiat der der badischen Landeskirche und der “deutschen Ostafrika-Mission”? Was die in Zentral-Afrika machte, war mir damals noch nicht klar. Ob er noch lebt ? Oder seine Youruba-sprechenden Mit-Stipendiaten? Und wenn, wie lange wird er den “Berfriedungskrieg” der EUSA-NATO-Africom überleben? Er wird kaum noch die Muse haben, Liebesgedichte zu schreiben, wenn er denn noch Hände hat.

Ersparen Sie sich diesen Schund!: WIESENGRUND

Ersparen Sie sich diesen Schund!:DSC_0002

WIESENGRUND

 

Man dichtet nicht mit vollem Mund!

Ich erklär es gut anschaulich:

Zu viel Gras ist ungesund

Unverständlich, unverdaulich

Ob Rauchen oder Wiederkäuen

Zu viel wird uns nicht lang erfreuen

Denn endlos adornitisch lang

Ist der Erkenntnis Untergang

wie der Darm der blödsten Kälber

drum wähln die ihre Schlächter selber

 

(Ende des obligatorischen Vorspannes)

 

Zwischen Berg und tiefem, tiefem Tal

Saßen einst zwei Hasen

Fraßen ab das grüne, grüne Gras,

fraßen ab das grüne, grüne Gras

IPPNW: Friedenszentrum “Tent of Nations” durch israelische Bulldozer verwüstet

HaBE eine kleine Vorabanfrage an die SPD: zeigt das folgende Foto Frank-Walter Steinmeier bei dem Versuch, die zerstörten ObstbaumHaine um das “Tent of Nations” wieder aufzuforsten? Eventuell

Jetzt aber IM WORTLAUT:

Presseerklärung der IPPNW (deutsche Sektion)

05/26/14

Friedens- und Versöhnungsprojekt in der Westbank durch israelische Bulldozer teilweise verwüstet

 

HaBE die volle Wahrheit über die erste Rettung der Hansestadt Lüneburg aufgeschrieben

File:Garden gnomes - Götze.jpg

Die Ballade von der wundersamen Rettung Lüneburgs

Durch einen namenlosen Drachentöter

Oder

warum das Salz im Lunaberg die  Drachen

seit langer Zeit nicht mehr bewachen

 

(fairer Weise eine Voraberklärung: das AVENIR ist ein BIO-Laden und Café im Lüneburger Heinrich-Böll-Haus und das Folgende ist ein sogenannter Rohling eines sogenannten HaBEGeBlödelDichtes)

Unten Habe ich die Ballade um den Abschnitt Himmelsblau und Überbau (so heißt doch das Architektur-Büro der EZBankfurt !?) erweitert, weil die denkmalgeschützte KZ-Verteilungs-Zwangsarbeiter-Großmarkthalle jetzt mit der Twintower Kapithrale sinnstiftend überbaut wurde, das Fundament der EZB sind die gigantischen Zwangsarbeits-Profite aus der vor Stalingrad gescheiterten vorigen Neuordnung Europas. Die jetzige kommt gerade, nach dem man die Krim schon nicht kriegen konnte, am nicht mehr so Stillen Don etwas ins Stolpern.

Gründungs-Aufruf für einen EU-von-unten-Solid’ART-Preises: 1. Versuch beim 7. Europäischen Poesie-Festival FFM 2014
„Die Solidarität ist die Zärtlichkeit der Völker../.. & die Poesie der Versuch, sie in Worte zu fassen“ (Che/HaBE)

EuroSoliTaire EuroSoliTera EuroSoliTerary EuroSolid’art

http://www.festival-poesia-europea.de/fpe2014.pdf

MitMacherInnen gesucht:

Dieser Text wendet sich zunächst an den kleinen Kreis der mir bekannten und von mir als potentielle MitMacherInnen verdächtigte KollegINNen … KollegINNen aus einem sehr breiten Organisations-Spektrum, auch aus politischen Parteien.

Dieser Plan ist ein Teil des von mir schon oft vorgeschlagenen und rudimentär angegangenen Projekts „Münzenberg“ mit dem angedachten interaktiven-Feuilleton-internet-Portal „Willi“, wo sich alle Semi-Profis und andere Laien mit ihren Produkten vorstellen können, wo kritisiert, verbessert, vervielfältigt, unter die Leute gebracht wird….

Nun zu dem in diesem Zusammenhang entstandenen Plan eines europäischen SoilD’ART-Wettbewerb-Preises: