Lohnen Drohnen in Davos?

Lohnen

Drohnen

in

Davos

Jetzt

um Milliarden

fachen Tod

und

damit

Höchst-Profite

aus der Not

bei fallender Rendite

heraus zu holen geht

Die man da träfe

Egal ob mit,

ob ohne

Drohne

wären früher oder später

zu ersetzen

doch träfe man

kollateral

auch Thunbergs Greta

die Heilige

der Kaput-Baal-Schlachthöfe

entsetzlich!

doch leider oder auch zum Glück

ist auch sie ersätzlich

Den Kaput-Baal

und seine Software,

Kaput-Baals Gesetz

Gegen Sahra Wagenknecht ist manchen “LINKE”n alles recht

Auf das NAZI-Wort des „LINKE“n Nord muss geantwortet werden

„Du bist eine kleine dreckige Mist-Made“

(LINKEn Bundesvorstandsmitglied und Ex-Schatzmeister Thomas Nord wörtlich zitiert von seiner Facebook-Seite zu dem Cloppenburger  LINKEn-OV-Gründer  & Wagenknecht-Unterstützer Michael von Klitzing)

Nord-Ruf-Mord?

Nein!  Es handelt sich bei den Auswürfen eines Berliner Schmutzgeiers nicht um eigentlichen Rufmord. Es ist etwas, was man von den Nazi-Faschisten her kennt und bei Franz-Josef Strauss zu den meistgenutzten Methoden zur Erzeugung von Pogromstimmung gegen Linke gehörte: den politischen Gegner zum ausrottungswürdigen („Volks“-) Schädling, zum Geschmeiß zu machen, zur Zecke, zur  Ratte, zur Schmeißfliege … Der Berliner LINKS-Partei-Bundesvorstandsmann Thomas Nord hat den Gründer der Cloppenburger LINKEn, den langjährigen Kreistagsabgeordneten, Ortsvereinsvorsitzenden und Wagenknecht-Freund Michael von Klitzing als „kleine dreckige Mist-Made“ bezeichnet.

Lasst die Finger weg von „Fridays gegen Altersarmut“!

Als Reaktion auf den folgenden Artikel kam vom Herrn Salztal, dem Fressbuch-Boss durch seinen virtuellen Sklaven Algorithmus (mit Al Gore verwandt?) die elfte einwöchige Sperre. Dagegen hilft nur Teilen, Kopieren, Verbreiten

Hier heult der Wolf im Schafspelz und wir sollten den rosa getünchten Tiefbraunen, die uns das AfD-Blaue vom Himmel versprechen, nicht die Großmutter noch das Rotkäppchen machen. Wie bei den Sieben Geißlein hat der Finanz-Wolf zwischendurch Kreide gefressen. In der Region der Brüder-Grimm-Städte Hanau und Steinau dürfte frau/man das doch sehr gut verstehen. Wir sollten nicht darauf warten, bis unsere Kinder zusammen mit den Weidels und Gauländern in den Brunnen fallen. Oder zusammen mit Kramp Karrenbauer oder Olaf Scholz weiter Länder überfallen und mit Sozialabbau Kriege finanzieren. So gut ich die folgende Presseerklärung der VVN-Main-Kinzig auch finde, HaBE ich dann doch noch ein paar Anmerkungen dazu vorab:

John F. Kennedy Opfer einer gezielten Tötung durch den sowjetischen Geheimdienst?

War diese gezielte Tötung möglicher Weise nicht nuhr ein Verstoß gegen das Völkerrecht, wie nicht nuhr im Ersten sondern auch im Zweiten deutschen Fernsehen berichtet, angedeutet und kommentiert wird? Fest steht für alle westlichen Regierungssprecher und nicht nuhr die deutschen Exzellenz-Medien von A bis Z, von ARD bis ZDF: die Erschießung John F. Kennedys war kein Mord, sondern eine gezielte Tötung, wie das auch der Deutschlandfunk sprachlich korrekt nennt.

War diese gezielte Tötung vielleicht auch „extralegal“ oder sogar illegal?

Der US-Kongress bemüht sich gerade, dieses Detail zu klären.

Barbarisch manipuliert, barbarisch umgebracht, Beihilfe & “öffentlich-rechtliche” Mord-Nachhilfe

Einladung zum HaBE-Newsletter-Abo: das Abonnieren geht gaaaanz einfach: in der HaBE-Portal- Spalte rechtsaußen unten (linksaußen war kein Platz mehr frei :-0)))) kann frau/man sich mit e-mailadresse eintragen und wählen zwischen täglichen oder/und wöchentlichen Newslettern. Der nur wöchentliche hat den Vorteil, dass die Flut der eingehenden Mails nicht noch weiter zunimmt.

Hier gibt Prof. Rainer Mausfeld Mittel gegen die Hirnwäsche des Allgemeinen Regierungsnachrichten Dienstes (ARD), des Zentralen DummFunks (ZDF) u.a.: http://www.barth-engelbart.de/?p=2193

Barbarisch manipuliert, barbarisch umgebracht

Veröffentlicht am 19. Januar 2020 von Maren Müller

Quelle Beitragsbild: Iraqi Prime Minister Press Office/ap

Das Lächeln der Killer

Einladung zum HaBE-Newsletter-Abo: das Abonnieren geht gaaaanz einfach: in der HaBE-Portal- Spalte rechtsaußen unten (linksaußen war kein Platz mehr frei :-0)))) kann frau/man sich mit e-mailadresse eintragen und wählen zwischen täglichen oder/und wöchentlichen Newslettern. Der nur wöchentliche hat den Vorteil, dass die Flut der eingehenden Mails nicht noch weiter zunimmt.

Hier gibt Prof. Rainer Mausfeld Mittel gegen die Hirnwäsche des Allgemeinen Regierungsnachrichten Dienstes (ARD), des Zentralen DummFunks (ZDF) u.a.: http://www.barth-engelbart.de/?p=2193

Das Lächeln der Killer

Unter dem Beifall der ARD-Tagesschau ließ US-Präsident Trump einen iranischen General ermorden und betreibt gefährliche Kriegspolitik.

von Volker Bräutigam, Friedhelm Klinkhammer

Wenn bei amazon die Arbeit ruth, macht das Mut

Einladung zum HaBE-Newsletter-Abo: das Abonnieren geht gaaaanz einfach: in der HaBE-Portal- Spalte rechtsaußen unten (linksaußen war kein Platz mehr frei :-0)))) kann frau/man sich mit e-mailadresse eintragen und wählen zwischen täglichen oder/und wöchentlichen Newslettern. Der nur wöchentliche hat den Vorteil, dass die Flut der eingehenden Mails nicht noch weiter zunimmt.

Hier gibt Prof. Rainer Mausfeld Mittel gegen die Hirnwäsche des Allgemeinen Regierungsnachrichten Dienstes (ARD), des Zentralen DummFunks (ZDF) u.a.: http://www.barth-engelbart.de/?p=2193

Botschaft an eine amazon-e in zalando, …

Reichstagsbrand: ARD liefert(e) den Einzeltäter mit Jan Josef Liefers & Anna Loos

Es gibt ja so viele Einzeltäter, bei JFK und so weiter. So was muss man pflegen. Einzeltäter kommen sehr gelegen.

Nacht über Berlin: die NS-gestrickte Legende vom “Reichstagsbrand-Alleintäter van der Lubbe” als (un-)heimliches ARDrehbuch & der Totalitarismus-Mix als FR-Abschiedung …

mit “nachhaltiger” Wirkung: die Mehrheit der deutschen glaubt immer noch und seit der ARD-Flachbild-Hirnwäsche von 2013 immer mehr an die Alleintäterschaft des van der Lubbe. (Hier gibt Prof. Rainer Mausfeld Mittel gegen Hirnwäsche: http://www.barth-engelbart.de/?p=219303

Kinder-Träume: als ein Parkhaus noch ein Haus im Park & unser Platz im Park noch kein Parkplatz war

Von Haselburg-müller – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=13305157

Das Haus im Park, an der Brücke über die Mümling, über die alle US-Panzer fuhren, auf dem Weg zum Kindergarten mussten wir oft auf das Geländer ausweichen, denn die Ketten ratterten auch über den Bürgersteig. In dem barocken Brückenhaus wohnte der gräfliche Förster Wild und seine Tochter Doris. Wild, ein schöner Förstername. Keine Bange, das Haus hatte keine Selbstschussanlage :-0))) Wenn der Förster im Forst war, ließ uns Doris -etwas eifersüchtig zwar, aber doch- ins Haus. Für eine “wilde Ehe” war es ja noch zu früh. Und der Keller war wegen der Mümlingnähe zu feucht. Die oberen Räume waren tabu. Und Doris Mutter eine undichte Stelle. Schöner wars im zweiten Parkhaus und im Winter wars dort auch wärmer in der Orangerie. Der Schlossgärtner heizte nicht nur die Gewächshäuser, er ließ für uns auch oft die Türen zur Orangerie unverschlossen. Ein schöner Spielplatz. “Führerin sei Du Natur” stand am Giebel des klassizistischen Tempels. Wir haben uns daran gehalten, soweit wir durften und konnten.

Loukardis, die junge Altachtundsechzigerin. war Ostern 68 erst 15, als ich als “älterer Held” noch nicht 21 bereits öffentlich-unrechtlich verkrüppelt im Krankenhaus lag. Sie wäre jetzt 66 und würde am 02.04. 2020 67. 1967 hat meine unheimliche Liebe mich in der Fox-Tönenden Wochenschau bewundern können, wenn der ganze Kinosaal in Michelstadt am “Schmerkers Garten” zwischen Standing Ovations, Fan-Kreischen und Buhrufen schwankte – eine ganze Woche lang: ein HaBE Interview zum Frankfurter Ostermarsch, wo ich Gerhard Zwerenz kennenlernte. …

„Freiheit als Unterwerfung“: politischer Aschermittwoch mit Prof. Mausfeld (Veranst: GEW/DGB/VMV)

„Freiheit als Unterwerfung“? HaBE als Erstes die Frage: Müsste es nicht “Unterwerfung als Freiheit” heißen? Das Erste wird uns doch als das Zweite verkauft.

Prof. Rainer Mausfeld

Der politische Aschermittwoch

Mittwoch     26.02.2020     um 19 Uhr 

 Aula des Grimmelshausen Gymnasiums in Gelnhausen  In der Aue 3

Die GEW Gelnhausen, der DGB Südosthessen und der VMV*  laden ein.

Mausfelds These ist so einfach wie verstörend zugleich: Im pervertierten Freiheitsbegriff des Neoliberalismus bezieht sich die Freiheit einer Person darauf, dass sie sich den Kräften des freien Marktes zu unterwerfen hat. Scheitert die Person, ist sie selber schuld und darf dies nicht den gesellschaftlichen Verhältnissen zuschreiben. Rainer Mausfeld wird nach seinem Vortrag seine Thesen gemeinsam mit den Anwesenden diskutieren.