HaBE getäuscht & abgeschworen?
Die STASI Kubas hat seine Texte vernichtet?
NEIN! Es waren Andere!

Ulrike Meinhof über die Kriegsverbrechen in Dresden –
So aktuell wie je zuvor
oder HaBE ich einen “Dresden-Komplex” ? Ja, als Fußnote!

 

Leichenberg auf dem Dresdner Altmarkt, Februar 1945

 

Der Grund für die Wiederveröffentlichung des “Dresden”-Artikels Ulrike Meinhofs, den sie zum 20. Jahrestag der Bombardierung Dresdens als Chefredakteurin in der “konkret” geschrieben hat, ist die systematische Zerstörung der säkularen staatlichen Strukturen, die Vernichtung der wissenschaftlichen Intelligenz, der selbständigen Medien, der Schulen, Universitäten, Kliniken, Saatgut-“Banken” usw.. in allen von den USA , der NATO, der EU und Israel überfallenen Staaten von Chile über Palästina, Jugoslawien, Irak, Afghanistan, Libyen, Syrien …. Aber auch in den arabischen frühlingseingerollten Staaten wie Tunesien und Ägypten  ging und geht es um die Zerstörung der Grundlagen für eine selbständige Entwicklung der Länder des Trikonts und zunehmend auch der europäischen (nicht nur) PIGS-Peripherie-Staaten. Es geht um die Zerstörung emanzitatorischer Strukturen,  vor Allem eigenständiger linker Parteien, Gewerkschaften…..

Ist es möglich mit “NO WAR” den NATO-FSA-Terror in Syrien zu unterstützen ?

NO WAR?

Diese Frage muss mit einem eindeutigen JEIN beantwortet werden. So sehr ich mich über den Rückzug des Komitees für Grundrechte und Demokratie aus dem Bündnis der Terror-Supporter “Adopt a Revolution” gefreut habe,

so sehr drängt es mich dazu, zu belegen, wie man aus einem späten Rückzug aus einem Kriegsbündnis noch eine verdeckte Kriegsoffensive machen kann.

Meine Kritik an der Rückzugsbegründung ist nicht dahingehend misszuverstehen, dass ich die Arbeit des Komitees insgesamt deskreditieren wollte. Ich schätze diese Arbeit sehr, insbesondere das grenzüberschreitende Organisieren von “Ferien vom Krieg” für Kinder aus den ex-jugoslawischen Teilrepubliken. Dafür habe ich über 15 Jahre mit kriegstraumatisierten Kindern und Familien aus allen jugoslawischen Republiken und fast allen anderen Kriegsgebieten der Erde (musik-)pädagogisch und therapeutisch gearbeitet.

Erfolgreicher Generalstreik in Nicaragua: PODER POPULAR praktisch & im Papierkorb der “jungen Welt”

Wer sich  nicht nur “zwischen den Jahren” so kurz nach dem Weltuntergang- durch diesen Text mit einer Reihe von Links durcharbeitet, findet hier Duzende von Liedern, Gedichten, Berichten,
Ein Lied (“CostaRica se vende!”) zur Unterstützung des Kampfes der Terribe und der Boruca gegen den Ausverkauf des Landes, gegen den Bau eines Staudammes am Rio General, der 90 % ihres Siedlungsbebietes zerstört hätte zur Produktion von Strom für den Energiefresser Californien und zur Bewässerung der regenwald- und menschenfressenden Tschiquita-DelMonte-Plantagen. Der Sprecher der Terribe (links) sorgte noch in der Nacht für die landesweite Verbreitung des Liedes als Plakat und Flugblatt für die Vorbereitung des Marsches auf San José “La Marcha del Poder Popular”– contra TLC etc… ..

 

Erich Mühsam kam von Volker Bräutigam zu mir als Weihnachtsgruß

 Auf meine Mail mit dem Heldenepos-Gedicht 
 

und der Schleyer-Fahndung nach den wahren Tätern und ihren Hintermännern hat mir mein Freund Volker Bräutigam eine Antwort geschickt, die ich jetzt allen Freund- & Abonnentinnen der HaBE-newsletter weitergeben möchte: Erich Mühsams Gedicht “Kalender 1913”
Bild wikipedia: Mühsam während seiner Lehr- und Wanderjahre, um 1906 (jetzt erst wird mir klar, nach welcher Vorlage Fritz Teufel sich frühmorgens um highnoon herum frisierte)

Und nur zur Beruhigung: zum 100. Geburtstag des Denkmals für das Völkerschlachten im kommenden Jahr wird es kein Neues geben, Das Alte wird nur effizienter fortgesetzt. Es wird auch 2014 nicht der dritte Weltkrieg “ausbrechen”, der ist schon lange “ausgebrochen”.

Herbei, oh ihr Gläubigen,
HeldenTodHeerscharen,
Maizière ruft zum Kreuzzug,
Messias ist da

Aus gegebenem Anlass , weil WELTBANK, EZB & IWF transüberall als die Drei Troika-Könige aus dem Mordenland auftauchen, wos etwas einzutreiben gilt und Rassmussen als der Erzengel Gabriel (der mit dem schwert? Nein, nicht Sigmar Gabriel nach eine Express-Diät), HaBE ich hier noch Mal das HELDEN-Epos reingestellt.  Und unser OberGauckler macht den Scharfhirten an der FutterKrippe. Leeres Stroh reicht ihm nicht mehr, er fordert, dass wir heldenhaft in das Gras beißen, was die armen Schlucker dieser Erde uns noch übriggelassen haben.

Um jeden Preis- Krieg ist Frieden!!! Deshalb auch keinen Waffenstillstand und keine Verhandlungen mit Gadaffi!
NATO
schreit  
der Tod
wenn er
Geburtstag hat

HaBE an Konstantin Wecker, Alfred Grosser, Elmar Altvater, Jan van Aken, Katja Kipping, Werner Rätz, Martin Walser und medico international

, das ich über 30 Jahre aktiv unterstützt habe durch Veranstaltungen, kulturelle Beiträge, Ausstellungen, benefizz-Anzeigenschaltungen …

und an alle anderen Unterzeichner des “Adopt-a-Revolution”-medico-Aufrufes “zur Unterstützung der Opposition in Syrien” und des Drohbriefes an Syriens Präsident Assad

(VORSICHT ABO-Werbeblock:
“Das KROKO unterm Weihnachtsbaum bringt Stimmung in den Luftschutzraum”. Für die bombensichere Weltuntergangsparty an der Heimatfront!
Noch gibt es keine Flugverbotszone über Frankfurt und Biblis. 

 

 

Mein jugolybsyrisches Kindergedicht “Bombenfest”

HaBE ich unter verschärften Bedingungen bei einer Demonstation gegen den NATO-FSA-Terror in Syrien etwas holpernd in seiner Rohform vorgetragen…

Wer erschoss in wessen Auftrag
den Arbeitgeberpräsidenten
Hanns-Martin Schleyer ?

Datei:Bundesarchiv B 145 Bild-F041440-0014, Hamburg, CDU-Bundesparteitag, Schleyer.jpg
Bild aus Wikiipedia
 
Diese Frage stellt sich nicht erst nach der Frage:
Wer erschoss den Deutsche Bank-Chef Alfred Herrhausen warum und in wessen Auftrag ?
((anderthalb Monate nach der Veröffentlichung dieses Artikels erreicht mich via contraste-mailing-liste eine äußerst bestätigende Nachricht. Ich füge sie hier am Ende an und werde sie als eigenständige Nachricht unter dem Titel veröffentlichen: Hanns Martin Schleyer schreibt kurz vor seiner Hinrichtung an “Mein lieber Freund Helmut Kohl” und weiß doch schon, dass er der Staatsraison geopfert wird …. die Gründe wird er in den langen Nächten der Gefangenschaft erahnt haben. Aber er war immer ein Hardliner und hat der Gefahr getrotzt. So ist er sehr häufig mit Heydrich in Prag in desssen Dienstwagen mitgefahren, das stand ihm als gefürchtet linienübertreuem SS-Obersturmbannführer auch zu. Nur am Tag des erfolgreichen Attentats auf Heydrich befand sich Schleyer nicht an Heydrichs Seite .. und später hat er im Männerbund der alten Kameraden viele wiedergetroffen: Ries, Renner, die Zieh- und Schwiegerväter Helmut Kohls … den er von langer oder kurzer Hand promotete… Jetzt fleht er bei seinem Homunculus um Gnade .. ein wahrhaft tragischer und tiefer Fall  ein Highnoon zwischen AntiAtlantikern und Atlantikern ?  Versteckt als RAF-Aktion und Vorwandbeschaffung für die Verschärfung von Überwachung & Repression nach Innen  oder alles zusammen ?)))
Hanns-Martin Schleyer war kein Aldo Moro und die DKP ist und war nicht die PCI, mit der Aldo Moro den “historischen Kompromiss” der Democratia Christiana schließen wollte. .., was den USA nicht sonderlich gut gefiel und sie dann auch die GLADIO-Einheiten zuschlagen ließen – zunächst getarnt als “Brigade Rosse” (der italienischen RAF) und als das nicht mehr haltbar war; in der Tarnung als italiensche Faschisten, die aber selbst schon so dienstlich besetzt waren wie die NSU,   und schließlich hat Daniel Ganser die Ermordung Aldo Moros als Werk der Organisation GLADIO enttarnt…die Helmut Schmidt bereits den portugiesischen Revolutionären unter Othello de Carvallho für den Fall angedroht hatte, dass Portugal aus der NATO austreten sollte ..

 

HaBE mich schon1983 als rot-grüner Realo geoutet: beim WIBAU – Rettungsversuch

 

Es gibt für den Maschinenbau wie für die Werften (z.B Volkswerft Stralsund),  und den Automobilbau angesichts der Kahlschlagsdrohungen durchaus realistische Alternativen zur “Rettung” durch die Rüstungsaufträge…  am Beispiel des Maschinenbauers WIBAU

Der WIBAU-VAC-Tor – ein Solidaritätsbeitrag zum VAC-Streik

 

W-eiterbauen

I-st

B-esser

A-ls

U-ntergehen

liebe KollegINNen bei der VAC,

um den Kampf um den Tarifvertrag und letztlich auch den Erhalt  von einigermaßen menschenwürdigen Arbeitsplätzen bei der VAC zu gewinnen, müssen wir aus der Geschichte lernen! Collodin, Milchwerke Hanau-Unterreichenbach, Naxos, Wilhelma, DEGUSSA, Illert, Horst KG, usw ….