Die Fälle Strache & Jankowski: abgewartet, dann ‘entsetzt’ – Warum gerade jetzt ?

Henrik Jankowskis Zieh-, Missbrauchs(?)- und Beichtkind Lech Walesa 1984 mit dem Autor dieses Artikels

Zum Fall Strache muss man eigentlich nichts mehr schreiben. Die Beteiligungen verschiedener dienstlicher und diensteifriger und mäßig -fertiger Fallensteller an diesem Schmierenstück sind so offensichtlich, dass sie bereits von den russophobsten Mainstream-Medien nicht mehr verschwiegen werden können. Wer Genaueres dazu aus der K&K-Republik und die damit zusammenhängenden Schüsse gegen AIRBUS wissen will, sollte unbedingt hier nachlesen: https://alexandrabader.wordpress.com/2019/05/24/coup-teil-8-ibiza-video-und-die-drahtzieher/

Die Sehnsucht nach Leben

Lieber Jens Wernicke, dieser Raubabruck ist kein Mitleidsakt, es ist ein Teil meines Mit-Leidens und eine praktischwerdenwollende Solidaritätserklärung auch im Namen der von mir betreuten Mit-Opfer sexueller und emotionaler Missbräuche durch verschiedenste Institutionen, besonders durch die der evangelischen Kirchen Baden-Württembergs und Hessens

https://www.rubikon.news/artikel/die-sehnsucht-nach-leben-2 Die Sehnsucht nach Leben | Rubikon Unterstützen

Die Sehnsucht nach Leben

VorlesenPDF-Datei Samstag, 25. Mai 2019, 15:57 Uhr
~14 Minuten Lesezeit

(N)EU = Produkt eines NS-US-Propaganda-Funktionärs. Wider die „linke“ EUphorie

Die seit 1948 spätestens laufende 3. Neuordnung Europas im 20. und 21. Jahrhundert,

geht mit Maas bis an die Memel,

wenn die Ätsch nach Osten bellt,

Deutsche Brüder, deutsche Schwestern

Barbarossa, das war Gestern

fast schon vor rund 1000 Jahren

heute sind wir Demokraten

und wenn wir die Erde braten

grillen wir Demokratie

und wir können euch verraten

mit Regime-Change kriegen wir sie

ein kleiner Maidan vor dem Kreml

haut StaliPutin aus dem Schemel

macht Platz für einen EURO-Zaren

Blut fließt von der Leichen Berge,

Madonnas mediale Hexenverbrennung durch SZ, SPIEGEL, BILD, FOCUS …

hat einen guten Grund: es sind die Texte ihres ESC-Songs:
“Not everyone is coming to the future …
Not everyone is learning from the past … ” Black & White-voller Hoffnung mit palästinensischer und israelischer Flagge gemeinsam “WAKE UP!” zum Abgang gesungen und die Bilder von pränuklearen Feuerwalzen, deren Phosphorstürme auf verbrannter Erde Bilder wecken von Tausenden Leichen, verkrüppelten und verstrahlt missgebildeten Kindern , und von Überlebenden wie dem Fußballspieler im Rollstuhl mit zerschossenen Beinen, den ein uniformierter Scharfschütze “zur Sicherheit” mit einem präzise gezielten Kopfschuss tötet … Und die Tempelsäulen, die zu Raketenabschussbasen mutieren …. und die Mönche wie bei JEDERMANN oder in Umberto Ecos “Im Namen der Rose”

EsZet & SPION enthüllen: Rohanis rechte russische Raketen auf Bagdad

EsZet* & SPION**: auch Böhmermann war ganz nah dran, mit dabei der Taliban

Einem bewährten Team deutscher investigativer Journalisten von EsZet und SPION, das bereits den FPÖ-Frontmann Strache zur Strecke brachte, gelang mit der Aufdeckung eines russisch-iranisch-türkisch-irakischen Angriffsplanes auf die westlich-demokratische Wertegemeinschaft von EU, Nato und USA das nächste journalistische Meisterstück und damit auch ein weiterer Schlag gegen die rechtspopulistisch-russischen Versuche, unser Europa auseinander zu dividieren.

Das Zentrum für politische Schönheit (ZPS) kam dabei leider auch diesmal zumindest nicht rechtzeitig zum Zug.  EsZet & SPION waren schneller, aber doch nicht schnell genug.  Die ZPS-Mitarbeiter verzichteten ökologisch-klimaschonend korrekt auf einen innereuropäischen Flug und nahmen die Bahn, die DB-ÖBB, um dann in Wien in die Bagdadbahn mit dem Ziel Antalya umzusteigen.

800 Jahre Mittel-Gründau: wie ändern sich die Zeiten!?

Wie ändern sich die Zeiten!?

Handwerk, Kunst & Köstlichkeiten, Geschichte & Geschichten

im „Gesindehof Engelbart“ Bachgasse 1

Gesinde-Hof-Programm zur 800-Jahrfeier Mittel-Gründau am 1. & 2. Juni von 12 bis 18 Uhr

Zwischen Werkstatt, Stall und Scheuer, Küche , Kinder-und möblierter guter Stube von 1870 bis 1920 wird genäht, gesponnen, Silber geschmiedet, Schiefertafeln herstellt,  Kräutersaft gemixt, Honig ums Maul geschmiert, Waffeln gebacken, Kaffee gekocht und die Wildsau (zwar nicht) geschlacht, aber Gyros draus gemacht.  Bilder und Be-& Tonfiguren werden ausgestellt, 800-Jahre-Kalender-Geschichte(n) erzählt und Handwerkerlieder der letzten Jahrhunderte vorgetragen.

Andauernde Grundgesetz-FORT-Entwicklung

Einem 70jährigen Schwerbeschädigten zum Geburtstag im Altersheim geschrieben.- angesichts der GG-Jubel-“Debatte“ im Reichstag  nach dem Vorspann ein HaBE-Gedicht von 1989

Die erste grundlegende Fortentwicklung des GG …

(abgesehen von der dem GG widersprechenden Wiederbewaffnung und der Eingliederung Westdeutschlands in die NATO)

… waren in den 60er Jahren die Notstandsgesetze, die mit Unterstützung durch die SPD unter Willy Brandt und Herbert Wehner von der großen Koalition mit dem Alt-Nazi Kiesinger …

(für die Nachgeborenen: das ist der, den Beate Klarsfeld geohrfeigt hat – einfach Mal nachgoogeln!)

Zu unser aller Droste – eine gar nicht so üble Nachrede

Wiglaf Droste, mein Lieblings-Sängerkriegs-Gegner ist am 15.05. gestorben. Damit auch jede(r) versteht, worum es geht, hier eine Sängerkriegserklärung: Wiglaf war ein endlos-Wiederholungstäter beim “Kleine Leute-Bashing”. Zug- & Flugbegleiter, die ihn nicht standesgemäß bedienten, Sprechstunden-, Arzthelferinnen, Krankenpflegerinnen, DB-Snackverkäufer auf 1€-Basis, ARGEgründete Scheinselbständige Ich-AGs und HARTZ4-Aufstocker waren beliebte Opfer des Service-Wüsten-Kritikers. Von deren Lohn- und Arbeitsbedingungen stand in den Droste-Texten keine Silbe.

Und sein pseudoerotisches Rumgeblödel unter der Gürtellinie mit oder ohne Reizwäsche konnte das weder wett noch eine traurige A-Falte fröhlich machen

Ach Du,

der Liebe schon im Namen trägt

Der mich schon morgens früh aufregt

Wir haben uns

CO2 & how to make Profits GREEN & GRETA

To make Richness of the Rich GRETA- is not enough

To increase maximum profit you need some additional means

Die Gestaltung längst überfälliger industrieller Umbrüche muss in Angriff genommen werden, Umbrüche mit gewaltigen gesellschaftlich-sozialen Folgen und Kosten.

Dagegen waren die Folgen und Kosten der Heim-ins-Reich-Holung des Saarlandes, des Sudetenlandes, Österreichs und der DDR ein Klacks.. Die Heimholung der ersten Drei konnte mit arisierten jüdischen Guthaben, den konfiszierten Finanzen der Gewerkschaften, der KPD, der SPD usw. kofinanziert werden.

50 Jahre Hausbesetzungen in Frankfurt/Main

Wiki irrt: Hausbesetzungen in FFM schon 1969

Hartmut Barth-Engelbart 10.08.2007 22:51 Das ist ein kleiner Dimmer für Fischers und Cohn-Bendits Schimmer vom Heiligenschein der ersten Hausbesetzer. Sie haben sich einfach draufgesetzt und sich um die Leut einen Scheiß gekümmert. Die haben sie nicht im Mindesten interessiert Und Heute ? Als Wahlvieh vielleicht und als Diätenzahler und Ministerpenionssicherheit. Und damit die Antideútschen nicht gleich zuschlagen: Thomas Weißbecker ist Sohn einer ehemals jüdischen Mutter, die als einzige ihrer Familie Auschwitz überlebt hat. James Michael Dorsey war bekennender Jude aber kein Zionist. Und beide waren bei der ersten Frankfurter Hausbesetzung dabei. Es ist nichts sonderlich Weltbewegendes , aber es reduziert den GlorienSchein um Daniel Cohn-Bendit und Joschka Fischer um einige Watt.

Bei wikipedia muss doch noch was umgeschrieben werden.
Die hausbesetzungen in Frankfurt begannen nicht im Wetend und auch nicht mit den Spontis und sie begannen bereits im Herbst 1969