Gaddafi hat die “ANKERZENTREN” verweigert, auch das war ein Grund für seinen Tod

Vor 9 -11 Jahren habe ich mich geirrt. Ich glaubte dem Allgemeinen Regierungsnachrichten Dienst und dem Zentralem Dumm Funk mit ihren Desinformationssendungen heute und Tagessau.

Statt mit deutscher, französischer, italienischer EU-Hilfe (Schröder, Sarkotzy, Berlusconi) Concentration-Camps für Armutsflüchtlinge zu bauen,

Warum Gaddafi amnesty-Menschenrechtsheld & ermordet wurde? Jean Ziegler- & Noam Chomsky-

ai-Grafik mit dem Ergebnis der internationalen ai-Fragebogen-Aktion, die kurz danach aus den ai-Portalen verschwand.

… bekamen die Flüchtlinge  sehr schnell die libysche Bürgerschaft, bauten  riesige Wohnsiedlungen, UN-bejubelte Bewässerungsanlagen, Krankenhäuser, Schulen …  arbeiteten in der Ölförderung /z.B. bei Wintershall/ . Die Flüchtlings-KZs durfte dann Erdogan in der Türkei und Nordsyrien bauen als Eintritts-Ticket für die EU …  aber auch das hat nicht ganz so richtig geklappt.

Rüstung gegen das gemeine Volk mit NS-Gesetzen & Bundeswehr & Bundespolizei

(Wir sind) Das gemein(t)e Volk – ein Beitrag zum anderen 9/11 & zur kommenden eiskristallkalten Novemberdämmerung: da die Herrschenden zum Volks-Dampfablassen keine Juden mehr haben,  präsentieren sie für die nächsten Pogrome andere Prügelknaben. Und das geht Dank der auch von Willy Brandt und Herbert Wehner unter Alt-Nazi-Kanzler Kiesinger durchgepeitschten Not-Stands-(NS)-Gesetze ganz legal.

Dafür führen einiger Maaßen geschulte V-Leute auch gerne Mal  “islamistische” Junkies – wie den Drogen-Dealer Anis Amri – von einem Attentat zum nächsten Massaker.

Und lassen von syrischen Flüchtlingen gefangen genommene IS-Terroristen nach der Übergabe “aus Versehen” wieder laufen …   So wird jeder “arabisch”-aussehende Asylsuchende oder Deutsche zum Pogrom-Ziel markiert. Und GewerkschafterINNEN, die sich dem entgegenstellen gleich mit. Das schafft dann auch gewerkschaftsfreie Zonen, die sich für Höchstprofite lohnen.

Lied der Totengräber: Kriege schaffen sichere Arbeitsplätze/ HaBE für den Antikriegstag geschrieben

Lasst uns das tausend Mal Gesagte immer wieder sagen:

Deutschland führt Angriffskriege

Deutschland zerstört die Lebensgrundlagen vieler Völker, bombt sie aus ihren Heimatländern.

Deutschland?

Das Finanzkapital und seine deutschen hochgeschmierten Regierungsmarionetten mitsamt Hofstaat führen diese Kriege. Kulissenmaler, Redenschreiber, Mäpressen, Presstituierte, heutejournaillen, Hof-Schranzen und -Schnallen malen, schreiben, reden sie dem gemeinen Volk schön. Hoffähig müssen sie nicht gemacht werden, das waren sie schon immer. Und sie machen die Opfer an der Heimatfront zu Tätern. Verherrlichen wie Gottes-Gaukler Gauck den Heldentod. Und arbeiten schon fleißig wie einst Judensäuberer und Kommissarbefehlsausführer, Ostlandreiter im Regiment “Graf” bis 35 Kilometer vor Moskau –  Richard von Weizsäcker prophylaktisch an der nächsten Kollektivschuldthese. Um die wirklichen Täter aus der Schusslinie zu holen.

Die Geschichte von den angeblich bösen Krokodilen

Von den angeblich bösen Krokodilen

(liebe Martina, dieses HERRliche Krokodil habe ich bei Dir geklaut, es stand da völlig damen- und Du sprangst Hüllen-los in sein Maul auf Deiner Seite. Oder hab ich das nur Alb-geträumt? Du weißt, ich kann auch sonst nie die Klappe halten,  aber hier, bei diesem Tier!, da versagt auch Toyota! Das Bild stammt aus der Feder von Martina Jäger aus Würzburg. Mit ihr zusammen haben wir Kultur zum Zug kommen lassen -im Hanauer Orient-Express:  Hier einfach mit einem nicht-drohnen-auslösenden Mouse-Klick starten:

https://www.youtube.com/watch?v=AOmYmp4SzLE

FR-sucht Abraham Melzer
zum Antisemiten zu machen

FRsehentlich!?
Mit einemSORRY“, FRsteckt in einem grüngeränderten Mini-Kästchen rechtsunten, FRwischt heute (28.09.) der Wurmfortsatz der FAZ die Spur ihres FRsehentlich FRsuchten Rufmordes und FRweist auf die angebliche Tatzeit 26.09. FRühmorgens ….. :

Nur, wer jetzt die FR-Ausgabe vom 26.09. durchsucht nach dem RufmordFRsuch, wird zumindest Abi Melzer betreffend nicht fündig. Erst archäologische Ausgrabungen in der Papiertonne fördern den FRankfurter Tatort zutage: die FR-Ausgabe vom 27.09.

Das hat der jungen Welt gefehlt: HaBEs “Katze steht im Feld”

und will für Deutschland Gold erkämpfen

ihr Ergeiz ist nur schwer zu dämpfen

wenn man sie vorab reichlich lobt

dann sprintet sie fast wie gedopt

zum Schein sitzt sie ganz fromm im Garten

doch kann gespannt es kaum erwarten

gesponsort für GAZprom zu starten

sie hat dafür – man ahnt es schon

noch jede Doping-Kommission

gefoppt

und sie gesteht mit Pokermine

ihr Kosename sei Putine

 

Seit 6 Jahren bereiten sich im oberhessischen Mittel-Gründau – gut gegen die Öffentlichkeit abgeschirmt – einige Olympia-Kader auf die Spiele in Brasilien vor:

Gegen die (Welt-)Brandstifter geschrieben & über 8 Jahre brandaktuell geblieben

Solidaritätskundgebung Nina S  Real Markt Maintal 10 05 2014 09-14-41 5050x2970 (5)

25 musikalyr-& polit-ische Minuten in der Groß-Berliner PRIVATwirtschaft am Tag vor dem 9.11.08

Am 7./8./9.11.2008 ein denkwürdiges Datum: 15.000 sorgen für ein Leben nach Gorleben, die NovemberRevolution wird 90, die “Reichskristallnacht” wird 70, der Mauerfall wird 19 … noch was ? KLAR : 25 Menschen rund um die SteinbergRecherche treffen sich zum Teil zum ersten Mal nicht virtuell zum Austausch in einem der schönsten Reste des alten Prenzlauer Berges in Berlin: in der PRIVATwirtschaft in der Immanuelkirchstraße: Reportagen, Bilder, Videos, Texte, Berichte, Lieder, Theaterprojekte, Filme, Lyrik und Prosaisches

Kriegswinter an der Heimatfront
fühlt sich an wie Frühling

Ein Osthessischer Frühling ? Nun einen solchen Frühling gibts auch in Rheinhessen, Südhessen, Nordhessen, Oberhessen und im angrenzenden Ausland, in Kretschland, Bayseehofern, Ramelingen, Ägypten, im Koso- und sonst noch wo.

Landschaft 11Landschaft 07Landschaft 08Landschaft 03Haus 3BergdorfLandschaft 14Landschaft 13

(das letzte HaBE-Bild zeigt in der rechten Bildmitte das Volkshaus in Mannheim Neckarau (1963), das schon vor 1933 gebaut wurde (so um1925 herum) in Mittel-Gründau gibt es auch eines! Aber erst nach 1949 erbaut.)

GRENZGÄNGER & andere Leseproben aus den HaBE-RomanModulen

047

Das war so um die 1998

Grenzgänger

Umbruch für eine szenische Lesung in der Schweinehalle des Hanauer Schlachthofes, in dem das folgende  “GRENZGÄNGER”-Kapitel spielt. Ruth Dröse-Fischer-Defoi hatte dazu eine hervorragende Rezension in der damaligen Frankfurter Rundschau geschrieben, die mittlerweile zur Abendpost/Nachtausgabe/BILD-Frankfurt für Besserverdienende verkommen ist.

 2013-03-09 12.17.342013-03-09 12.18.07

 Es roch nach geronnenem Blut, angesengten Borsten,

nach Schweinescheiße und Männerschweiß.

Ein schmieriger Film lag auf dem Asphalt, ein glitschiger dünner Brei aus Exkrementen, Knochenmehl, Innereien, Altöl, Benzin

und breitgefahrenen dürren, kleinen Pappelästen,

die der Frühsommerwind morgens aus den Bäumen geblasen hatte,

open petition: Kein Krieg, keine Sanktionen gegen Syrien & die Tuareg in Mali

Kein Krieg, keine Sanktionen gegen Syrien und gegen die Tuareg in Mali :

Meine Petition:     https://www.openpetition.de/petition/online/offener-brief-an-sahra-wagenknecht-kolleginnen-bitten-sie-praesident-assad-um-entschuldigung, gegen den DEURopäischen Überfall auf Syrien, für die sofortige Aushebnung der Sanktionen gegen Syrien, damit das Land nicht weiter ausgehungert wird und weitere Hunderttausende allein vor den Auswirkungen dieser Sanktionen fliehen müssen …..

Offener Brief an Sahra Wagenknecht & KollegINNen: Bitten Sie Präsident Assad um Entschuldigung!