GRENZGÄNGER & andere Leseproben aus den HaBE-RomanModulen

047

Das war so um die 1998

Grenzgänger

Umbruch für eine szenische Lesung in der Schweinehalle des Hanauer Schlachthofes, in dem das folgende  “GRENZGÄNGER”-Kapitel spielt. Ruth Dröse-Fischer-Defoi hatte dazu eine hervorragende Rezension in der damaligen Frankfurter Rundschau geschrieben, die mittlerweile zur Abendpost/Nachtausgabe/BILD-Frankfurt für Besserverdienende verkommen ist.

 2013-03-09 12.17.342013-03-09 12.18.07

 Es roch nach geronnenem Blut, angesengten Borsten,

nach Schweinescheiße und Männerschweiß.

Ein schmieriger Film lag auf dem Asphalt, ein glitschiger dünner Brei aus Exkrementen, Knochenmehl, Innereien, Altöl, Benzin

und breitgefahrenen dürren, kleinen Pappelästen,

die der Frühsommerwind morgens aus den Bäumen geblasen hatte,

HaBE gestanden:
” Ich bin käuflich ! “
GEW Offenbach-Stadt: 8.12. Werkstatt-Lesung – HaBEs PolitHistoKrimi “Der Damenschneider”

Das Titelblatt des Romans “Der Damenschneider” ist ebenfalls ein -im Stil ähnlicher- Linolschnitt: ein Ausschneide-Bogen mit Frauenkleidern und einer Frauenfigur mit beweglichen GliedernGeschichten bis ihr schwarz werdet

Lesung im Quartiersaal des Mehrgenerationenhauses
Weikertsblochstr. 58, 63069 Offenbach
am 8.12.2014 von 15.30 bis 18.00 Uhr

Anmeldung bitte möglichst bald an gerdaGuenther@web.de oder Tel. 069-891489.
Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
Kreisverband Offenbach-Stadt – Senioren
21.10.2014
Liebe Mitglieder der GEW-Kreisverbände Offenbach-Stadt und –Land und Hanau,
wir laden euch alle – nicht nur die Seniorinnen und Senioren – herzlich ein, zu einer Werkstatt-Lesung aus dem Roman „Damenschneider“
unseres Hanauer GEW-Kollegen Hartmut Barth-Engelbart,
der über die Nazizeit und ihre (Nicht-)Bewältigung in Michelstadt recherchiert hat,
z.B. auch bei der Fa. Koziol, und die Ergebnisse in diesem Roman verarbeitet hat.
Er ist noch nicht veröffentlicht worden.
Die Lesung kann als Nachtrag zum Besuch der GEW-Senioren in Michelstadt im September 2014 gesehen werden, ist aber auch unabhängig davon hörenswert.
Fragen und eine Diskussion sind erwünscht. Es ergeben sich auch Querverbindungen zu Offenbach ( Roland, Rowenta ) und Hanau ( Dunlop ) sowie den Auschwitz-Prozessen von Fritz Bauer.
Der Eintritt ist frei.

Dein Turm wird- mein Turm wurde schon abgerissen
KinderLiebeKinderTräume: Loukardis Gräfin zu Erbach-Fürstenau zum 60. Geburtstag

File:Frankfurt Am Main-AfE-Turm-Ansicht vom Messeturm-20130525.jpg

 

Loukardis stürzte 2005 im AFE-Turm in den Tod, mich stürzte 1968 ein Polizist mit Staatsgewalt vom Vordach des ZÜRICH-Hochhauses in eine lebenslängliche Schwerbehinderung. Nächste Woche wird nichts mehr an beide Türme erinnern. Schon 2008 war das Zürichhochhaus weg, als ich beim 40. Jahrestag im Februar vom Vordach eine Erinnerungslesung machen wollte. Als Ersatz habe ich sie vom Dach des GallusTheaters gemacht bei dessen 25. Geburtstag, in den Hof, in den die 1600 ZwangsarbeiterINNen im ADLER-WERKseigenen KZ-Katzbach blicken mussten, wenn sie es konnten und durften – bei fauligem Wasser und verschimmeltem Brot.