HaBE von Alan Posener den Lyrik-Adelstitel erhalten: WIDERLICH

Eventuell handelt es sich dabei auch um den WAMS-Literaturpreis zumindest legt das die mail-adresse des ExKPD/AOlers nahe:

http://de.wikipedia.org/wiki/Alan_Posener

Von: Posener, Alan [mailto:alan.posener@wams.de]
Gesendet: Mittwoch, 25. Dezember 2013 10:43
An: Hartmut Barth-Engelbart
Cc: HaBEbuechnerei@web.de
Betreff: Re: VON DER LEICHEN und andere kurze HaBEdichte: Wenn de Maiziére versagt, was soll’s, dann nehmen wir den Olaf Scholz: schöne Festtage nicht nur in HH

 

Widerlich.

Alan Posener

Von meinem iPhone gesendet

 

„Im Geiste Nelson Mandelas – Rassismus und Habgier überwinden – Frieden und Gerechtigkeit schaffen“ / Hände weg von Syrien ! / Eine Republik Palästina !

Unter dem Motto „Im Geiste Nelson Mandelas – Rassismus und Habgier überwinden – Frieden und Gerechtigkeit schaffen“ hat der Bundesverband Arbeiterfotografie zu Weihnachten einen Appell für Frieden und Gerechtigkeit verfasst. Aufgegriffen werden dabei zwei Erklärungen – eine zum Thema Syrien aus der Schweiz und eine zum Thema Palästina aus dem anglo-amerikanischen Raum. Die zum Thema Palästina hat einen besonderen Charakter, da sie nicht beim Aufzeigen von Missständen stehen bleibt, sondern eine positive Perspektive beschreibt, die ähnlich Südafrika die Überwindung scheinbar unüberwindlicher Barrieren zwischen bislang verfeindeten Bevölkerungsteilen im Blick hat.

als PDF im Anhang
online hier: http://www.arbeiterfotografie.com/nordafrika/index-nordafrika-0041.html

VON DER LEICHEN & andere kurze HaBEdichte: Wenn de Maizière versagt, was soll’s, dann nehmen wir den Olaf Scholz

VON DER LEICHEN

Von der Leichen

Kalt lächelnd

in den Krieg

Geschickt!

Von der Leichen

Kalt lächelnd

über Leichen

 

bis Täter und Opfer

der Bleichen

Gleichen

 

INNENKRIEGSMINISTER (der Reserve)

und fällt

dem Thomas

De Maizière

Der Innenkriegsminister schwer

Was solls

Die Sturmflut Flora

ESSO-ESS

Braucht nicht mal einen Helmut Schmidt*)

ders Grundgesetz zerfetzt*)

in Brandt und dann auf Grund gesetzt*)

kein Schill durchstünde diesen Stress

den Terminador braucht es jetzt

Mit dem www.adoptarevolution.org-
“HILFERUF aus YARMUK” aus Syrien Libyen machen?

SYRIEN: von wem kommt der von www.adoptarevolution.org veröffentlichte  HILFERUF aus YARMUK ?

 

von Horst Hilse (Internationale Sozialistische Linke) bekam ich diesen HILFERUF aus YARMUK als Antwort auf meine Kritik an der „jungen Welt“ ohne jeglichen Kommentar zugemailt ( Manchmal wird ein guter eindeutiger Slogan zweideutig: “Wir drucken, wie sie lügen! junge Welt” ).

Horst Hilse scheint mich zu beschuldigen, den „Schlächter von Damaskus“ –wie er von ARD bis ZDF, von SPIEGEL-BILD bis FRAZ-TAZ genannt wird-  zu unterstützen: „Dass verwirrte Linke sich zu Propagandisten von Diktaturen machen ist ja nicht neu.“ So schrieb er  in einer ähnlichen Angelegenheit schon mal über die ARBEITERFOTOGRAFIE, als es um den Iran ging.  

Michail Chodorkowski, umjubelte russische Lichtgestalt

Den folenden Artikel habe ich bei 08/15 -Tilo Schöneberg und Volker Bräutigam geklaut in der Hoffnung, dass sie nix dagegen haben

aktuelle News Jetzt sei es Ihre Aufgabe, sich mit aller Kraft für die Freilassung Ihrer ehemaligen Geschäftspartner einzusetzen, erklärten Sie bei Ihrem ersten öffentlichen Auftritt nach der Entlassung aus dem Straflager.
 



chodorkowski.jpg

Spitzmarke*

von Volker Bräutigam**

Das war natürlich eine Pflichtübung in Ihrer Rolle als Held der russischen Menschenrechtsbewegung. Prosit! Wie mundet der Champagner, den Sie im Knast zehn Jährchen entbehren mussten?

Manchmal wird ein guter eindeutiger Slogan zweideutig: “Wir drucken, wie sie lügen! junge Welt”

Man könnte den jW-Slogan nach der Topp-dpa/jW-Meldung „UN-Kommission wirft Syrien Folter vor“ ein- oder zweideutig so richtig missverstehen. junge Welt jetzt testen

Ich schließe mich der in einem Leserbrief an die junge Welt kurzgefassten Position Sebastian Bahlos zu diesem hoffentlich nur Ausrutscher der jungen Welt in die Kriegspropaganda- an… Auch was die Einschätzung der Verdienste der jungen Welt betrifft.  Spannend wird es aber schon, ob die junge Welt seinen Brief in der nächsten Ausgabe abdruckt oder ihn, wie seit über 4 Jahren alle meine Leserbriefe ignoriert. Der Nichtabdruck des Briefes von Sebastian würde ungleich viel mehr Flurschaden für die jW entstehen als die regelmäßige Papierkorbentsorgung meiner Leserbriefe, Stellungnahmen, Artikel und Gedichte.  Ich glaube, dass die junge Welt nicht so leicht an Sebastian Bahlo vorbei kommt. Er ist ja nun nicht nur irgendwer:

Als Foltergegner in Syrien einmarschieren ?: “UN-Kommission wirft Syrien Folter vor“, titelt die Junge Welt & “Syrien spaltet” im LONGO-MAI-“Archipel”

  • Start

    Archipel-Syrien 3 001

“UN-Kommission wirft Syrien Folter vor“, titelt die Junge Welt auf Seite 1 ihrer Freitagsausgabe (20.12.).

Das Regime in Syrien soll mutmaßliche Oppositionelle in geheimen Kerkern verschwinden lassen. Ohne Auskunft über ihr Schicksal zu geben Damit versuchten Sicherheitsdienste und die Armee, regierungskritische Teile der Bevölkerung systematisch einzuschüchtern. Das erklärte eine vom UN-Menschenrechtsrat berufene Unabhängige Internationale Untersuchungskommission für Syrien am Donnerstag in Genf. Das gezielte Verschwindenlassen mutmaßlicher Regimegegner sei ein fester Bestandteil umfassender und systematischer Angriffe gegen die Zivilbevölkerung, die ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit darstellen. Die Verschwundenen sind nach Erkenntnissen der vom UN-Menschenrechtsrat berufenen Kommission Folter und anderen grausamen Praktiken ausgesetzt.

“NSU”-Uwe Böhnhardt eine AllZweckDienstWaffe wie Horst Mahler ? Vom “Islamisten” zum “Faschisten”?

Wenn der vom „kulturstudio“ verbreitete Streifen mit dem Fahndungsfoto des angeblichen „NSU“- Mitgliedes Uwe Böhnhardt (und auch das von Uwe Mundlos) in einer ZDF-Serie von 1997 kein perfekt gemachter fake ist, dann ist dies  ein vieles in den Schatten der meisten Agententhriller stellender Skandal. (für angeblich halte ich nicht nur die Mitgliedschaft, sondern auch die ganze Gruppe, die so wie die “Attentätergruppierung”  beim Münchner Oktoberfest nach der Sprengung des angeblichen “Alleintäters” sich als GLADIO-Formation oder BND-Erfindung zur Tarnung ihrer Operationen herausstellen wird)

 

Mit einer himmlischen Armada fürs Menschenrecht in Syrien einfallen ? HaBE zu einem dazu ermutigenden ARCHIPEL-Artikel

Im Oktober 2013 erschien in der Zeitung des Europäischen BürgerForums “ARCHIPEL” eine Artikelreihe, in der zur militärischen Intervention gegen die syrische Regierung aufgefordert wurde. Dagegen nahmen zwei Leser mit Nachdruck Stellung. Eine dieser Stellungnahmen hatte den Titel:

„Beginn einer feindlichen Übernahme oder nur ein Ausrutscher ?” Longo-Mai-Zeitung “Archipel” als Plattform für Kriegshetze ?

hier ein Ausschnitt:

Frohe GroKo-Botschaft: “Ich kenne keine Parteien mehr!” verkündet Kaput-Baal / HaBEs Offener Brief an Ersatz-Brandt-Stifter, Gabriel, Wagenknecht, Gysi & Lafontaine

der freut sich am meisten
HaBEs 1968er FotoCollage. Der im Polizei-Klepper-Ledermantel ist nicht Gabriels Papa sondern Wehner. Er zerrt gerade die Tochter des FFMer Polizeipräsidenten Littmann (SPD) aus einer Sitzblockade und ihr USSB (Unabhängiger Sozialistischer SchülerBund)-Kollege Kadelbach (links im Bild), Sohn des HR-Intendanten Prof.Kadelbach (SPD) wird ebenfalls polizeilich bearbeitet. Der ganz oben ist nicht Filbinger (CDU) sondern auch ein AltNazi: Kanzler Kiesinger (CDU) mit dem Willy Brandt (SPD) die Koalition, die Notstandsgesetze, die Berufsverbote und “mehr Demokratie” wagte :-):O), eine Tradition, die besonders unter der SPD in McPom weitergeführt wird