HaBE: dem Richtigen im Falschen gewidmet – Adorno

Ersparen Sie sich diesen Schund!:  den WIESENGRUND und Thomas H.,  so habe ich vor einem Jahr geschrieben. Was ist davon geblieben Ist es denn wahr, ist er noch oder war er Justiziar von SAP, der Ador-NO-GO-Area ? OK, OK, nur eins ist klar: ob Jugend- oder Alterssünde, der als Knabe an der Quelle saß, sitzt als Alter an der Pfründe.   Wiesengrund liegt schon lange unter dem selben und das gleichnamige Café in Frankfurt-Bockenheim hat leider auch seinen Geist aufgegeben WIESENGRUND   Man dichtet nicht mit vollem Mund! Ich erklär es gut anschaulich: Zu viel Gras ist... weiterlesen

Zum Realismusstreit im VS & junge Welt-Feuilleton

, nicht Mal die Bitt-Prozession der Porzellan-WerkerINNEN aus Lichte wollte der Kreistag unterstützen, die hatte der 5 Millionen Solidaritätszuschlag in der fürstlich Büdingen-Wächtersbacher Hand gerade erschlagen. “Und man sieht nicht die in Lichte, denn dort ging das Licht jetzt aus, Hier im Dunkeln kann er munkeln, hier kennt sich der Fürst gut aus…. ” das Lied hatte ich den LICHTERinneN geschrieben …. heute sind nach einer reihe von Verkäufen noch etwa 150 von ehemals über 600 Porzellan.-WerkerINNEn beschäftigt, immer bedroht vom nächsten Verkauf oder... weiterlesen

Ersparen Sie sich diesen Schund!: WIESENGRUND

Ersparen Sie sich diesen Schund!: WIESENGRUND   Man dichtet nicht mit vollem Mund! Ich erklär es gut anschaulich: Zu viel Gras ist ungesund Unverständlich, unverdaulich Ob Rauchen oder Wiederkäuen Zu viel wird uns nicht lang erfreuen Denn endlos adornitisch lang Ist der Erkenntnis Untergang wie der Darm der blödsten Kälber drum wähln die ihre Schlächter selber   (Ende des obligatorischen Vorspannes)   Zwischen Berg und tiefem, tiefem Tal Saßen einst zwei Hasen Fraßen ab das grüne, grüne Gras, fraßen ab das grüne, grüne Gras bis auf den Rasen…. In einem... weiterlesen