Zum Realismusstreit im VS & junge Welt-Feuilleton

Dieses Sitzungsprotokoll HaBE ich 1991 in einer KreistagsAusschuss-Sitzung angefertigt, weil man sich da um jeden Scheißdreck kümmern musste
Dieses Sitzungsprotokoll HaBE ich 1991 in einer KreistagsAusschuss-Sitzung -damals noch rauchend- auf einer stilgerechten “Karelia xoris Filtro”-Packung angefertigt, weil man sich da um jeden Scheißdreck kümmern wollte, nur nicht um Dinge die wir brauchten… .

, nicht Mal die Bitt-Prozession der Porzellan-WerkerINNEN aus Lichte wollte der Kreistag unterstützen, die hatte der 5 Millionen Solidaritätszuschlag in der fürstlich Büdingen-Wächtersbacher Hand gerade erschlagen. “Und man sieht nicht die in Lichte, denn dort ging das Licht jetzt aus, Hier im Dunkeln kann er munkeln, hier kennt sich der Fürst gut aus…. ” das Lied hatte ich den LICHTERinneN geschrieben …. heute sind nach einer reihe von Verkäufen noch etwa 150 von ehemals über 600 Porzellan.-WerkerINNEn beschäftigt, immer bedroht vom nächsten Verkauf oder der definitiven Schließung.  Mal sehen was Ramelow dort ausrichten kann.

“Jagen wir den Kaputt-Baal aus seinem goldnen Sessel!” – Nachruf für Stéphane Hessel

File:Stephane Hessel 2012-03-16.JPG

„© Superbass / CC-BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons)“

Dass Stéphane Hessel auch fränzösischer Botschafter beim Internationalen Russel-Tribunal für Palästina war, wurde bisher in allen Meldungen zu seinem Tod verschwiegen. Das ist kein Versehen, das ist wohl überlegte Absicht.  Die Fuldaer/Berliner Malerin Ursula Behr hat mich darauf aufmerksam gemacht und mir die Videos mit Stéphane Hessel geschickt: Hier sind sie zu sehen

Stéphane Hessel, Mitglied des “Russell Tribunal on Palestine”  http://www.youtube.com/watch?v=KUWNbrZS948 und hier:  http://vimeo.com/16311710

SIEHE AUCH: Stéphane Hessel:
Boykott gegen Israel !
von den Medien totgeschwiegen

“Wäre Wilhelm Pfannmüller Bürgermeister von Dachau geworden … wie Georg Scherer .. statt Bürgermeister von Mittel-Gründau …” Zur Geschichte des deutschen kommunistischen Widerstands gegen die NAZIS