“Tag der deutschen Teilung”-
ein Ergänzungsvorschlag
zum Tag der deutschen Einheit

Datei:C-54landingattemplehof.jpgDas wikipedia-Bild zeigt auf dem Gipfel eines Trümmerberges eine vom Hungertod bedrohte West-Berliner Schulklasse einen einfliegenden Rosinenbomber begrüßend

 

Tag der deutschen Teilung,  der “ABSolutionstag”  .. ein Ergänzungs-Vorschlag zum 3.10.  ……  

für eine Art neuer Volkstrauertag als notwendige Ergänzung zum Tag der deutschen Einheit. Der 9. November wird hier nicht vorgeschlagen, denn da wurde nicht geteilt -na ja, geteilt schon – die Beute aus geplünderten Geschäften Wohnungen und Synagogen …  Am Jahrestag, an dem die Mauer fiel, gibt es leider für Trauer viel mehr Gründe als für ein jährliches Freudenfest, bei dem zudem die Gefahr besteht, dass Freunde schöner Götterfunken sie für regelmäßige Moschee- & Flüchtlingsheim-Illuminationen und andere Volksbelustigungen nutzen.

“Jede Front braucht Führer-Persönlichkeiten!” (R. v. Weizsäcker zu Robert Jungk)

Der Ausspruch fiel bei den regelmäßigen Offiziersfamilientreffen im atombombensicheren Bunker unter der Villa des früheren Führer-Atombombenbauers, Nuklearphysikers, Philosophen und zum Buddhismus (auf dem Tugend-Pfad des SS-Sturm-Führers und Fernostfront-Spions Heinrich Harrer und dessen Schüler Dalai Lama mit gutem Karma wandelnden) konvertierten  Carl-Friedrich von Weizsäcker: “Wir müssen an jedem Front-Abschnitt vertreten sein!” . Das berichtete der Freund der Weizsäcker-Familie Robert Jungk in einem nhz-Interview kurz vor seinem Tod. Die Familie hat sich an den Rat der Familien-Ältesten gehalten: hier die Liste der Verwandtschaft mit anklickbaren Funktionsangaben.
 
Dem Vorbild von Weizsäcker sehr ähnlich sind die Funktions-Orgagramme der Familie de Maizière. (siehe am Ende des Artikels).

Macht de Maizière die Feuerwehren zu Bundeswehr-Hilfskompanien?

Heißt FrontEX für die Heimatfront jetzt GETEX ?

Datei:Stamp Germany 2002 MiNr2275 Freiwillige Feuerwehr.jpg

Diese Fragen stehen auf der Tagesordnung des Bundesinnenministers, nachdem er mit der GETEX-Stabsübung Bundeswehr und Polizei mit Hinweis auf tatsächliche wie inszenierte Terror-Attentate usw.. die NS-Gesetze anwendet, die in den frühen 1960ern mit einer Großen Koalition von CDU und SPD unter dem AltNazi Kurt-Georg Kiesinger und Willy Brandt durchgesetzt wurden. Obwohl es auch in der SPD  relativ starken Widerstand gegen die NotStands-Gesetze gab

07-der-freut-sich-am-meisten

Wer schrieb Helmut Schmidt die Orgel-Partituren vor?

  Helmut Schmidt  wies 1979 auf einem Kongress der IG Bau Steine Erden die Delegierten zurecht: “Berufsverbote hat es bei uns nie gegeben, das ist eine kommunistische Lesart.”

 

Schmidt-Schnauze schwankend zwischen Anti-&Avanti-Atlantiker bis zum Exitus, habe ich dem Altkanzler nachgerufen. Das stieß auf heftige Kritik, die u.a. besagte, dass Schmidt , seit & solange er was zu sagen hatte, immer ein Atlantiker gewesen sei.

Schmidt-Schnauze schwankend zwischen Anti-&Avanti-Atlantiker bis zum Exitus

Schmidt-Schnauze schwankend zwischen Anti-&Avanti-Atlantiker bis zum Exitus, habe ich dem Altkanzler nachgerufen. Das stieß auf heftige Kritik, die besagte, dass Schmidt , seit & solange er was zu sagen, hatte immer ein Atlantiker gewesen sei. Nun, der vemeintliche Herr der Orgelpfeifen in der vermeintlichen Welt-Kapithrale ließ das Volk schon nach seiner Pfeife um die Dorfkirche tanzen und für die Kreuzzüge trocken-üben und wieder etwas Deutschland Deutschland über alles grölen.  Schmidt war zwar SPD-Mitglied, aber kein Sozialdemokrat, der meinte an der Macht zu sein wenn er in der Regierung sitzt. Er wußte genau, wer ihm die Partituren vorschreibt, die er rauf und ruter zu orgeln hatte. Und die Komponisten des Allmächtigen konnten dabei auch wechseln. Die Launen Kaput-Baals sind unergründlich.  Und eine Zeit lang schrieben Herrhausen und seine NS-Elite-Schulfreunde und alten-SS-Kameraden eben auch mal nen Choral für Kaput-Baal, nach dem das Volk in den Krieg ziehen dürfte wie in einen Gottesdienst, gleichgültig ob mit Wehrwirtschafts-Wunderwaffen oder danach mit “Nie mehr-Waffen”-Wirtschaftswundern.  Schmidt hat die Partituren des des aufsteigenden “deutsdch-französischen” Kapitals und seiner Protagonisten gut verstanden … war aber Realist genug , um zu begreifen, dass gelegentliche Schritte aus dem Wind-Schatten des kapitalen Bruders nur möglich sind, wenn der die stärksten Stürme abhält und nicht ins Schwanken gerät.  Wer dem Großen Bruder das Bein stellt, wer es auch nur versucht, der bleibt auf der Strecke. Da stolpert die Deutsche Bank, da strauchelt SIEMENS, da tuts VW weh, BASF schmiert- und EADS stürzt ab…Ja, die Freilaufhaltung hat ihre Grenzen, gesunde Eier gibts nur, wenn der Fuchs die Gänse nicht holt und Bio-Steaks, wenn der Bär die Rinder nicht schlägt. Die Laufsställe nützen, die die Rinder schützen.

15 Mrd € neue Staatsschulden entdeckt. Berufsverbot für Fahnder?

15 Mrd € neue Staatsschulden entdeckt. Berufsverbot für Fahnder?

Allein die Hessische Staatsverschuldung stieg „über Nacht“ um 2 Milliarden €.
“Plötzlich taucht ein Altschuldenberg auf!” Grundlage ist der „Radikalenerlass“
Bund mit 15 Milliarden & andere Länder noch stärker als Hessen betroffen

(massmedia/upi/drySAT/ire/xPress) Berlin/Frankfurt: Hessen ist weit höher verschuldet als bisher bekannt. Schuld daran ist nicht nur die CDU/FDP, auch SPD und GRÜNE sind dafür verantwortlich. Unklar ist, wie angesichts der wankenden „systemischen“ Leuchttürme Deutsche Bank und Volkswagen mit dem erfolgreichen Staatsschuldenfahnder verfahren wird: Aus Kreisen der Koalitionsspitzen ist zu hören, man könne sich keinen Dreifrontenkrieg leisten.

HaBE die Ergänzung zu Jennifer Teege: „Mein Vater hätte mich erschossen!“ doch die geht sogar der jungen Welt am Arsch vorbei.

der Verbindungsoffizier und Quartiermeister Abschnitt "Nord" im Hintergrund zwischen Mussolini und Göring Bild: HaBE ich geerbt

Dort, wo Jennifer Teege ihren Großvater entdeckt als KZ-Wächter gibt es eine Vor- vor der 1000jährigen Geschichte.  HaBEs „Onkel-Mord“ erzählt sie. Aber die wird nicht soooo gefeiert wie das Teege-Buch. Warum nur ? Das wird wohl schon seinen Grund haben! Auf den kann man/frau hier auch stoßen.

Kurz vor seinem Tod hatte ihm sein Vater auf dem Sterbebett gestanden: „1927 hätte ich Dich erschiessen müssen!“  In der Tat hatten die FreiKorps aus der Zentrale in Berlin den Befehl, mit den Kommunisten im Ruhrgebiet als zuverlässigsten Kombattanden zusammen zu kämpfen, jedoch nach erfolgreichem Abschluss des Ruhrkampfes sofort alle Kommunisten zu liquidieren.