“Tag der deutschen Teilung”-
ein Ergänzungsvorschlag
zum Tag der deutschen Einheit

Datei:C-54landingattemplehof.jpgDas wikipedia-Bild zeigt auf dem Gipfel eines Trümmerberges eine vom Hungertod bedrohte West-Berliner Schulklasse einen einfliegenden Rosinenbomber begrüßend

 

Tag der deutschen Teilung,  der “ABSolutionstag”  .. ein Ergänzungs-Vorschlag zum 3.10.  ……  

für eine Art neuer Volkstrauertag als notwendige Ergänzung zum Tag der deutschen Einheit. Der 9. November wird hier nicht vorgeschlagen, denn da wurde nicht geteilt -na ja, geteilt schon – die Beute aus geplünderten Geschäften Wohnungen und Synagogen …  Am Jahrestag, an dem die Mauer fiel, gibt es leider für Trauer viel mehr Gründe als für ein jährliches Freudenfest, bei dem zudem die Gefahr besteht, dass Freunde schöner Götterfunken sie für regelmäßige Moschee- & Flüchtlingsheim-Illuminationen und andere Volksbelustigungen nutzen.

HaBE die Ergänzung zu Jennifer Teege: „Mein Vater hätte mich erschossen!“ doch die geht sogar der jungen Welt am Arsch vorbei.

der Verbindungsoffizier und Quartiermeister Abschnitt "Nord" im Hintergrund zwischen Mussolini und Göring Bild: HaBE ich geerbt

Dort, wo Jennifer Teege ihren Großvater entdeckt als KZ-Wächter gibt es eine Vor- vor der 1000jährigen Geschichte.  HaBEs „Onkel-Mord“ erzählt sie. Aber die wird nicht soooo gefeiert wie das Teege-Buch. Warum nur ? Das wird wohl schon seinen Grund haben! Auf den kann man/frau hier auch stoßen.

Kurz vor seinem Tod hatte ihm sein Vater auf dem Sterbebett gestanden: „1927 hätte ich Dich erschiessen müssen!“  In der Tat hatten die FreiKorps aus der Zentrale in Berlin den Befehl, mit den Kommunisten im Ruhrgebiet als zuverlässigsten Kombattanden zusammen zu kämpfen, jedoch nach erfolgreichem Abschluss des Ruhrkampfes sofort alle Kommunisten zu liquidieren.

AVAAZ
rettet wieder Mal die Bienen,
pünktlich zum Kinostart
“MORE THAN HONEY”
Bienen-Unterschriften für Flugverbotszone Syrien ?

MORE THAN HONEY

Kinostart dieses wundervollen Filmes (populärwissenschaftlich, verständlich, wissenschaftlich fundiert und nicht wie sonst üblich, die Tier Disney-artig vermenschlichend, es geht um unser Leben, ein Muss(-Genuss) für alle Schülerinnen wie Lehrerinnen)….

den Kinostart dieses wundervollen Filmes nutzt zur Zeit AVAAZ für sein GREENWASHING-Projekt “Petition gegen das Bienenvergiften” durch Bayer und Syngenta. Ob es dabei nebenbei auch noch um die Schwächung der AgrarChemie-Riesen Bayer und Sygenta im Konkurrenzkampf mit Monsanto um den Chemie-Markt geht, kann ich nicht nachweisen, auch nicht, ob AVAAZ von dem US-Chemie-Riesen geschmiert wird.. Ich kanns mir aber gut vorstellen… Es wäre ein Abwatschen für die beiden “europäischen” Chemie-Konkurrenten. Nur so kann ich mir erklären, warum AVAAZ in seinem Aufruf MONSANTO nicht nennt. Gibts jetzt auch schon ne Chemo-Rating-Agentur ? AVAAZ kann sich ja bewerben! Wir sollen zwischen EU-Pest und US-Cholera wählen. Das ist echt demokratisch.