Frühe Verschwörungstheorie? Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Hanau habe ….

… 1991 darauf gedrängt, HaBEs Entwürfe für ein neues SWH-Logo nicht zu nehmen, diese Behauptung ist durch nichts zu belegen.

Der Betreiber der Ein-Mann-Werbeagentur “mass-media” war zwar seit Mitte der 70er Jahre für den Hanauer Magistrat wegen seiner außerparlamentarischen Aktivitäten ein rotes Tuch. Aber es scheint doch eher unwahrscheinlich zu sein, dass der Magistrat auch verhindern wollte, dass die Stadtwerke mit einem HaBE-Logo Propaganda für einen politischen Gegner machen.  Oder etwa doch?

Nach Gewerkschaftsausschluss, Berufsverbot auch attac-Ausschluss

Vor 7 Jahren ritt attac-Deutschland eine folgenreiche Attacke gegen ein sehr attac-aktives Mitglied: einen Attac-Theaterfestival- Workshop-Organisator, Anti-Vodafon-Kampagnen-Texter, Sommerakademie-Teamer, attac-Kultur-Radio-Mitgründer. Bis heute wurde der schon mit Gewerkschaftsausschluss (gegen das Votum der Mitglieder & nach 2 Jahren wieder aufgenommen), mit Berufsverbot und polizeilich organisierter Schwerbehinderung gesegnete attac-Aktivist nicht wieder bei attac und seinen Mailinglisten aufgenommen. Warum ? Dazu kam noch der Ausschluss aus der Mailingliste bei ver.di/VS, wahrscheinlich wegen meiner Gedichte über den Ford-Foundation-finanzierten PEN-Club oder aus sonstigen Gründen. Wie sagt man als aaler Frankforder, wenn man bei ver.di/EZBankfurt nicht so richtig weiß woher was kommt: WithGod on our Side, mer wisse nedd Bescheid odder rischdisch: wissgott on auer seid, mer wisse nett bescheid. oder kirchlich: “die Wege des Herrn sind unergründlich!”. Dabei war das Glück so nah! Als sich Ingrid Feltrinelli zusammen mit Dalia Moneta 1968 gemeinsam über mein Heldenbett beugte:  hätt sie mich in ihr Verlagsprogramm und nicht nur in den Arm genommen, ich hätt bis heute kein Berufsverbot, stattdessen aber einen Job bei zdf-Kulturzeit oder ARD bekommen.

Die folgenden Beiträge versuchen die Gründe zu ergründen:

Warum Georg Büchner die EZBankfurter Buchmesse boykottiert hat

Der Georg Büchner-Preis wurde bekanntlich nicht nur Gerhard Zwerenz verweigert sondern dem Arztsohn aus dem südhessischen Goddelau auch. Über diese Verweigerung hatte Gerhard Zwerenz ein Theaterstück geschrieben, dessen zentralster Teil die Rede Georg Büchners war, die er hielt, als die Darmstädter Akademie sich weigerte, ihm den Büchnerpreis zu verleihen. Es war ungefähr das gleiche Szenario, als die Stadt Düsseldorf Peter Handke den bereits verliehenen Heinrich-Heine-Preis wieder aberkannte, als der den Überfall Deutschlands auf Jugoslawien unter dem Oberkommando von Gerhard Schröder, Josef Fischer und dem Radfahrer Rudolf Scharping, (nach Vorarbeit von Genscher, Kinkel und Horst Köhler als damaligem IWF-Chef, Schuldeneintreiber und Abspaltungserpresser)  öffentlich als Völkerrechtsbruch und Kriegsverbrechen verurteilte. Die durch Eckard Spoo initierte Verleihung des alternativen Berliner Heine-Preises an Handke konnte den Rufmord an Peter Handke leider kaum wieder gutmachen.

Alternativer Büchner-Preis für Zwerenz

 Gerhard Zwerenz

Die Rede des Georg Büchner vor der Darmstädter Akademie für Sprache und Dichtung anläßlich seiner Ablehnung als BüchnerPreisträger (1975) ein monologisch satirisches Stück für Bühne und Rundfunk 1975 im Offenbacher Theater an der Goethestraße uraufgeführt und anlässlich der Verleihung des alternativen Büchner-Preises 1991 in Darmstadt in der Düsseldorfer Inszenierung aufgeführt .

Warum Georgs Büchnerei die Buchmesse boykottiert

Georg Büchner hat ja schon lange vor seiner 150. Drehung im Grabe den Darmstädter selbsternannten Gralshütern seines Erbes, wie der deutschen Spache und Dichtung die Benutzung seines Namens für den durch sie an auserwählte Palastschreiber und Hofnarren vom endgültigen Fronttheater verliehenen Preis untersagt. Franz Kafka hat sich mit seinem Bericht an die Akademie auch schon länger gegen die Schändung des Namens Büchner ausgesprochen – mit dem bekannten Erfolg. Wer zahlt denn diesen Preis eigentlich?  Wenns die Paläste zahlen, dann gilt: wer zahlt, bestimmt die Musik! Und wenns die Hütten sind ?  Die Paläste zahlen in der Regel mit dem, was sie aus den Hütten pressen. Es herrscht ja Pressefreiheit für die, die sich eine Zeitung kaufen können oder einen Sender oder zwei oder drei (frei nach Paul Sethe oder wars der Schirrmacher, der letzte kluge Kopf,  dem jetzt ein Hohler nach dem Anderen folgt ?

HaBE eine gemischt hochdeutsch-hessische Ab- & Ansage zur BuchMesse am Fuße der Kapitathedralen

15 Mrd € neue Staatsschulden entdeckt. Berufsverbot für Fahnder?

15 Mrd € neue Staatsschulden entdeckt. Berufsverbot für Fahnder?

Allein die Hessische Staatsverschuldung stieg „über Nacht“ um 2 Milliarden €.
“Plötzlich taucht ein Altschuldenberg auf!” Grundlage ist der „Radikalenerlass“
Bund mit 15 Milliarden & andere Länder noch stärker als Hessen betroffen

(massmedia/upi/drySAT/ire/xPress) Berlin/Frankfurt: Hessen ist weit höher verschuldet als bisher bekannt. Schuld daran ist nicht nur die CDU/FDP, auch SPD und GRÜNE sind dafür verantwortlich. Unklar ist, wie angesichts der wankenden „systemischen“ Leuchttürme Deutsche Bank und Volkswagen mit dem erfolgreichen Staatsschuldenfahnder verfahren wird: Aus Kreisen der Koalitionsspitzen ist zu hören, man könne sich keinen Dreifrontenkrieg leisten.

Praml’s NAXOS meets Büchner for BLOCKUPY EZBankfurt,
HaBE leider net debei

HaBE eine gemischt hochdeutsch-hessische Ab- & Ansage

Hellas EZB 1.Mai 13 094

 

Gemischt hochdeutsch-hessische Ab- & Ansage

Ihr liewe Leit, isch moan es wär schunn

heigschde Zeit, doch simmer noch

nedd goanz sou weid wie Wei-

dischs Ludwisch un de

Schorsch ‘s gern

hädde

Hellas EZB 1.Mai 13 070

seit über 30 Jahren forsch

isch jetzt dem Büchners

Schorsch und auch

Dem Weidischs

Luddwisch

hinnerher

um raus

zu kriegen

woran es liegen

könnte

dass das in Hessen

mit der Revlution

nicht schon

achtzehn

Wo ist der Bautrupp
der kommenden Welt ?
AntiFa-Archiv “GEORG FRÖBA” braucht Hilfe

Das mit dem BAUTRUPP ist nicht nur symbolisch gemeint. Ich weiß, dass solche BAUTRUPPs :-)) , GesellINNen auf der Walz bei den LONGO-MAI-Kooperativen immer beim Aufbau mitgeholfen haben. Das ließe sich doch ausweiten auf andere Projekte ? ! Hier bezahlt und dort benefizzt ?!. Spenden alleine machens da auch nicht. Da müssen helfende Hände her. Hallo nach Stubbendorf! In den Ulenkrug! und nach Basel, könnt ihr da was anstoßen ? Es dürfen aber auch Genossenschaften aus anderen Regionen sein. Luis Tratters ASH -ArbeiterSelbstHilfe in der Krebsmühle in FFM wäre so was früher Mal nicht sehr schwer gefallen… Ein Tauschring in und um Darmstadt ?