Ganz unvermummt: 5000 NS-Kriegsverbrecher singen unbehelligt das Horst-Wessel-Lied

Ganz unvermummt: 5000 NS-Kriegsverbrecher singen unbehelligt das Horst-Wessel-Lied

zwei Mannheimer Opfer.

Tatort: der Friedhof von Ludwigsburg – Beerdigung des  SS-Oberst-Gruppenführers Josef (Sepp) Dietrich. Doch nicht ganz unvermummt: 8 der von Paris Match abgelichteten tragen Sonnenbrillen. Einer dieser Sonnenbebrillten ist von besonderem Interesse. Wenn er es wirklich ist, dann hat den die Badische Landeskirche besonders ins Herz geschlossen.

Missbrauchsorganisationen bestehen auf Verjährung

 60 Jahre SODOM – Missbrauch verjährt nicht – SODOM wehrt sich

Warum 60 Jahre? Missbrauchsopfer aus dem badischen Eberbach am Neckar haben sich gemeldet. Missbrauch im Konfirmanden-Unterricht in den Konfirmations-Jahrgängen 1956/57/58. Die Eberbacher Opfer melden sich nur noch selten, zögerlich, sind mittlereile, wenn sie noch leben, zwischen 80 und 85. Etwas jünger sind die Opfer vom Edersee-Jungschar-Zeltlager 1961…..

Ganz unvermummt: 5000 NS-Kriegsverbrecher singen unbehelligt das Horst-Wessel-Lied

Tatort: der Friedhof von Ludwigsburg – Beerdigung des  SS-Oberst-Gruppenführers Josef (Sepp) Dietrich. Doch nicht ganz unvermummt: 8 der von Paris Match abgelichteten tragen Sonnenbrillen. Einer dieser Sonnenbebrillten ist von besonderem Interesse. Wenn er es wirklich ist, dann hat den die Badische Landeskirche besonders ins Herz geschlossen.

Zunächst aber zu Sepp Dietrich

Datei:Bundesarchiv Bild 183-J27366, Sepp Dietrich.jpg

 Josef Dietrich im Rang eines SS-Oberst-Gruppenführers bei der Verleihung der Brillanten zum Ritterkreuz (1944)

Datei:Bundesarchiv Bild 101III-Alber-045-30, Berlin, Sepp Dietrich mit Ehefrau.jpg

Wiki-Expediation completed: Ganser= Verschwörungstheoretiker, HaBE=Antisemit

Wiki-Expediation completed: Dr. Daniele Ganser= Verschwörungstheoretiker, HaBE=Antisemit. Im Bereich Politik sorgt wikipedia für Lähmung an Kopf und Fuß, Decapitation und Basis-Amputation. Und einen Rufmord durch diese internet-Enzyclopädie muß man schon als mediale Exekution bezeichnen, mittelalterlich-mentale Verstümmelung auf HighTech-Niveau. Virtuelles Saudi-Regiment.

Während der mittlerweile online stehende Dokumentarfilm „Die dunkle Seite von Wikipedia“, das manipulierende, auf Rufschädigung angelegte Wirken der für die meisten Nutzer anonym bleibenden Moderatoren am Beispiel des Schweizer Historikers Dr. Daniele Ganser aufdeckt, und dabei auch die Systematik aufzeigt, die nicht das Wirken der „Schwarm-Intelligenz“ ist sondern das bewußter gezielter Eingriffe, bleibt die wikipedia-“Basisarbeit” ziemlich unberücksichtogt. Es geht bei diesen gezielten Rufmord-Kampagnen nicht nur um die „Decapitation“ der antiimperialistischen, der Anti-Kriegsbewegungen, der 9/11-Hinterfrager und -Enthüller, es geht hierbei – öffentlich weniger wahrnehmbar, weniger beachtet aber ebenso intensiv betrieben um die Lähmung der Basis, es geht darum, die MultiplikatorINNen auf regionaler Ebene mundtot zu machen

Friedensstifter: der Türschließer “Mog de Döhr tou”, ein Kandidat für den Friedensnobelpreis, damit der seinen Namen wieder verdient

034 DAAS isser natürlich nicht.   Hier handelt es sich um meinen 1962er Entwurf für die Schülerzeitung des Mannheimer Johann-Sebastian-Bach-Gymnasiums. Auf dem Dachboden des dazugehörigen Internates “Ott-Heinrich-Stift” fanden wir die Dissertation des Internatsleiters, eines Ex-SS-Offiziers und “Deutschen Christen”, der von der “Spruchkammer” mit Predigtverbot von 1945 bis 1958 bestraft wurde. Die badische Landeskirche erbarmte sich bereits 1960 seiner und machte ihn zum Erzieher einer evangelischen Elite. Der Titel seiner Doktorarbeit lautete so ungefähr: “Jesus war ein Arier”, jedenfalls wurde in der Schwarte der Ariernachweis für den angeblichen Zimmermannssohn geführt. Von Miss-und anderen Bräuchen an diesem Gymnasium soll hier nicht die Rede sein. sondern von einem echten Friedensstifter, dem Türöffner….

“Mog de Döhr tou”