Vom tragischen Tod des Putztruppen-Chefs (keine Panik, Joschka lebt noch)

Klar, es gibt Wichtigeres: der nächste Welt-Krieg wird ausgebrochen, die Erde geröstet …wer aber die Vor-Kriegs-Geschichte nicht  kennt, der marschiert wie die Leminge in den Abgrund, den Rattenfängern und Menschen-Fischern hinterher  wie bei den Überfällen auf Jugoslawien, Gaza, Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien, Jemen, Somalia usw. …. wie bei den Regime-Change-Versuchen durch “bunte Revolutionen” aus dem Hause OTPOR und ihren UnterstützerINNEn von Albright bis Zuckerberg von ARD bis ZDF. Und so Gates immer weiter. “Almost SOROS soon forgotten!”

1973: Hauptkommissar Finkh in Frankfurt ermordet. Die „Putztruppen“-Vor-& Nachgeschichte 1968-2008/18

Eigentlich fing die Geschichte ja schon 1966 im 3. Panzergrenadier-Bataillon 352 in Mellrichstadt an. – Oder doch schon 1926 nach der Fertigstellung der Frankfurter Riederwald-Siedlung? Hier endet zwar nicht die Geschichte aber das Leben der Frau des PHK Finkh -beim Sturz der Putzfrau aus einem Fenster der Pestalozzi-Schule irgendwann in der späten 50ern.. Wäre ein schöner Abschluss gewesen. Zumindest literarisch. Aber dann kommen doch Fragen auf: war es Selbstmord oder ein Arbeitsunfall der aus Polen stammenden Ex-DP, Ex-Zwangsarbeiterin? Ihr Mann konnte sie nicht mehr festhalten, es ging um Sekundenbruchteile. Schon einmal hatte er sie gerettet und sie dann nach dem Krieg geheiratet, doch jetzt kam er zu spät. K2Fs Kollegen kamen jedenfalls bei ihren Ermittlungen erfreulich schnell zu dem Ergebnis : Arbeitsunfall. Warum hätte sie sich auch umbringen sollen?.

Wiki-Expediation completed: Ganser= Verschwörungstheoretiker, HaBE=Antisemit

Wiki-Expediation completed: Dr. Daniele Ganser= Verschwörungstheoretiker, HaBE=Antisemit. Im Bereich Politik sorgt wikipedia für Lähmung an Kopf und Fuß, Decapitation und Basis-Amputation. Und einen Rufmord durch diese internet-Enzyclopädie muß man schon als mediale Exekution bezeichnen, mittelalterlich-mentale Verstümmelung auf HighTech-Niveau. Virtuelles Saudi-Regiment.

Während der mittlerweile online stehende Dokumentarfilm „Die dunkle Seite von Wikipedia“, das manipulierende, auf Rufschädigung angelegte Wirken der für die meisten Nutzer anonym bleibenden Moderatoren am Beispiel des Schweizer Historikers Dr. Daniele Ganser aufdeckt, und dabei auch die Systematik aufzeigt, die nicht das Wirken der „Schwarm-Intelligenz“ ist sondern das bewußter gezielter Eingriffe, bleibt die wikipedia-“Basisarbeit” ziemlich unberücksichtogt. Es geht bei diesen gezielten Rufmord-Kampagnen nicht nur um die „Decapitation“ der antiimperialistischen, der Anti-Kriegsbewegungen, der 9/11-Hinterfrager und -Enthüller, es geht hierbei – öffentlich weniger wahrnehmbar, weniger beachtet aber ebenso intensiv betrieben um die Lähmung der Basis, es geht darum, die MultiplikatorINNen auf regionaler Ebene mundtot zu machen

HaBE-Fotos für BLOCKUPY:
Die SEELE der Kapitathetrale –
“Das EZBankfurter Loch”

HaBEs Foto-Ausstellung für BLOCKUPY vom Fund-am-end der EZB-Twintowers ist ab Samstag einsatzbereit: “Das EZBankfurter Loch”  ist hier noch als Rohfassung zu sehen:

Das Bankfurter Loch ist das Fundament der EZB-TwinTowers:

Das Bankfurter Loch ? Kenne Sie nicht ?  Ich zeigs Ihnen: das liegt zwischen 1928 und 1944: hier können Sie es finden:

Hanns-Martin Schleyer schreibt kurz vor seiner Hinrichtung: “Mein lieber Freund Helmut Kohl”

Anderthalb Monate nach der Veröffentlichung des Artikels:

“Wer erschoss in wessen Auftrag
den Arbeitgeberpräsidenten
Hanns-Martin Schleyer ?”

und nach der Aufforderung zur Fortsetzung der Suche nach den tatsächlichen Tätern und Auftraggebern

CARO DRUCK MUSSTE SCHLIESSEN / HaBE Trauerflor geflaggt, “als wär’s ein Stück von mir” gewesen.. War’s ja auch, das K-onnte B-ewiesen W-erden

oder wie die Chinesen sagen: QUOD ERAT DEMONSTRANDUM !! Ökohaus Frankfurt: “Wir müssen das Kapital mit dem Geldsack erschlagen”  sagte Hans-Gerhard Schmierer, ExKBW-ZK-Chef, GRÜN-Realo & AA-ThinkTank-Chef seit Fischers & Schröder-Scharping-Struck-Steinmeiers Krieg zur Zerstörung Jugoslawiens . Bild: wikipedia

 

Ungezählt sind die Nachtschichtstunden nach der Ausbildung, dem Broterwerb, der Warteschlange vor Arbeits- und Sozialamt, der politisch- praktischen Arbeit, der ME-LSW- & Mao-Schulung, nach den ellenlangen Zellensitzungen, die ich beim Um- & Ausbau der ML147 zur bürgerkriegsfesten KBW-Festung zum Schutze der KBW-ZK-Chiefs Hager ( DB-SCHENKER-Chef), Schmierer (AA-ThinkTank seit Fischer), Löchel (EBS-Prof.) und Co geleistet HaBE.