Der EU-Kriegs-Gerichtshof (EUKGH) spricht Kundus-Luftschlag-Oberst Klein-Mylai & seine Vorgesetzten frei vom Massenmord an über 100 Zivilisten = eine Einladung zu weiteren Kriegsverbrechen

Oder heißt dieser Gerichtshof Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte?

Die Frankfurter Rundschau (17.02.) meldet auf Seite 2 wie gestern heute & tagessau den in einer Fluss-Sandbank steckengebliebenen Tanklastzug der west-alliierten “Friedenstruppen” im Nachhinein als von den Taliban entführt. Die sozusagen als Belohnung für den Kundus-Luftschlag mit über 100 toten Zivilisten, meist Alten und Kindern, die etwas Heizöl “fringsen” wollten, erfolgte Beförderung des Oberst Klein durch Angela Merkel zum Brigade-General wird nicht erwähnt.

Es war natürlich kein Freispruch im engeren Sinne, denn es wurde ja nur die Klage des Vaters zweier durch den Luftschlag ermordeter Kinder abgewiesen, der vor dem Europäischen Gerichtshof auf Schmerzensgeld, Wiedergutmachung oder dergleichen geklagt hatte. Brigade-General Klein saß ebenso wenig auf der Anklagebank, wie seine Oberkommandierenden.

corona-mutando 12: Das Sterben nach der Impfung –

Das Sterben nach der Impfung – Stand 15.2.2021 von kranich05 Meldungen aus Deutschland – Februar 2021

Quelle: ndr vom 15.2.21:

“Nach dem Tod von fünf Senioren in einem Pflegezentrum in Emstek sollen alle Bewohner und Mitarbeiter erneut auf das Coronavirus getestet werden. 13 weitere Personen in dem Heim sind bereits infiziert. Wie NDR 1 Niedersachsen berichtet, waren die fünf Bewohner innerhalb kurzer Zeit mit schweren Corona-Symptomen gestorben, nachdem sie bereits die Erst- und Zweitimpfung bekommen hatten.” +++

Quelle: Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie, e.V., 12.2.21:

Erstmalig gibt es einen Augenzeugenbericht aus einem Berliner Altenheim zur Lage nach der Impfung. Er stammt aus dem Seniorenwohnheim AGAPLESION Bethanien Havelgarten in Berlin-Spandau. Dort sind innerhalb von vier Wochen nach der ersten Impfung mit dem BioNTech/Pfizer-Impfpräparat Comirnaty acht von 31 Senioren, welche zwar an Demenzerkrankungen litten aber sich vor der Impfung in einem ihrem Alter entsprechenden guten körperlichen Zustand befanden, verstorben.”  +++ (Dazu hier der Augenzeugenbericht: corona-mutando 11: Augenzeugenbericht: das schreckliche Sterben nach der Impfung (tis@post.com-ing) – barth-engelbart.de (barth-engelbart.de)

Quelle: Sauerland-Kurier, update vom 12.2.21 und Telegram:

2021 2, D – KIRCHHUNDEM, in 1 Heim STERBEN 7 Menschen nach Covid-Impfung – 5 der Verstorbenen mit 2. Impfung / 2 mit 1. Impfung . Insgesamt wurden 24 Menschen COVID-INFIZIERT / TP nach Covid- Impfung. +++

Quelle: rtdeutsch vom 6.2.21:

Drei Todesfälle nach Impfungen in Köln: Staatsanwaltschaft ordnet Obduktionen an” +++

Quelle: Abendzeitung 11.2.21 und Telegram:

LANDSHUT Seniorenwohnpark, 29 Menschen STERBEN nach Covid-Impfung. Am 30.12.2020 kam ein „mobiles Impfteam“ ins Haus – knapp fünf Wochen später meldet die Presse den Tod von 29 Bewohnern ! +++

Quelle: innsalzach24.de 3.2.21 und Telegram:

MÜHLDORF Altenheim Sonnengarten, 5 Menschen STERBEN nach Covid-Impfung. Insgesamt waren / sind 26 Heimbewohner und 10 Mitarbeiter „Covid-infziert / Test-Positiv, nach Covid- Impfung“ +++

Quelle: express.de 1.2.21 und Telegram:

BONN Heim Elisabeth, 5 Menschen STERBEN nach Covid-Impfung –
49 Heimbewohner und 16 Mitarbeiter sind COVID-INFIZIERT / TP nach Covid-Impfung. +++

Quelle: blickpunkt-arnsberg-sundern-meschede.de 1.2.21 und Telegram:

SUNDERN HEIM St. Franziskus, 3 Menschen STERBEN nach Covid-Impfung – 13 waren / sind COVID-INFIZIERT / TP nach Covid-Impfung. +++ +++ +++

  S’brent! briderlekh, s’brent!
Oy, undzer orem shtetl nebekh brent …
Un ir shteyt un kukt azoy zikh Mit farleygte hent.


Mordechaj Gebirtig (1877-1942)  


kranich05 | 15. Februar 2021 um 23:30 | Tags: Corona, Impftote, Mordechaj Gebirtig, Notstand | Kategorien: Bewußtheit, bloggen, Faschismus alt neu, Gesundheit Alter Tod, Leben, Mensch, Realkapitalismus, Widerstand | URL: https://wp.me/p1Wjbc-8uy Kommentieren    Alle Kommentare anzeigen

corona-mutando 11: Augenzeugenbericht: das schreckliche Sterben nach der Impfung (tis@post.com-ing)

Thomas-Immanuel Steinberg überschreibt diesen Bericht mit:

Strafvereitelung im Amt

Noch mehr Sterben nach der Impfung: corona-mutando 12: Das Sterben nach der Impfung – – barth-engelbart.de (barth-engelbart.de)

Whistleblower aus Berliner Altenheim: Das schreckliche Sterben nach der Impfung

Februar 12, 2021120153 Email Telegram WhatsApp Facebook Twitter

corona-mutando 10: in Hummel-Hummel-Mors-Mors Akademische Friedhofsruhe. (tis@post.com-ing) funkt dazwischen

Thomas Immanuel Steinberg

Akademische Friedhofsruhe


Zu Semesterende habe ich meinen Dozentinnen der Allgemeinen
Sprachwissenschaft – zwei davon russische Germanistinnen und einer
französischer Romanist – für ihren ausgezeichneten Unterricht gedankt und
angefügt:

Die Dozenten und Studenten der Hamburger Universität haben angesichts der
Verbreitung einer Atemwegserkrankung herkömmlichen Ausmaßes und
angesichts einer weltweit inszenierten Hysterie ein Jahr lang stillgehalten.
Offenbar bedarf es regelmäßig einer oder zweier Generationen, bis von der
Hamburger akademischen Welt bemerkt wird, dass sie sich und und ihre
Umgebung wieder einmal hereingelegt hat – so geschehen bei den Universitäts-Vorläufern, nämlich in der Hamburger Wissenschaftlichen Stiftung und im
kriegslüsternen Kolonialinstitut zu Ende des 1. Weltkriegs – und dann wieder
nach dem Rausschmiss aller Kommunisten, Sozialisten, parlamentarischen
Demokraten, bekennenden Christen und rassifizierten Juden aus ihren heiligen
Hallen, nämlich als die Sowjetunion Nazi-Deutschland schließlich
niedergerungen hatte.

corona-mutando 9: Ernesto Schwarz, das Gegenteil von Roberto Blanco schreibt zum Zweck der Pandemie (tis@post.com-ing)

Warum HaBE ich Ernesto Schwarz als Gegenteil des Wechselbalgs Roberto Blanco bezeichnet? Nun, in den End60ern bis in die Anfangs 1970er ließ sich Roberto Blanco gut bezahlt von der sozialdemokratischen DGB-Spitze für Mai-Kundgebungen engagieren. Er sah ja auch aus, wie der Bruder von Angela Davis und hat es mit seinen schauspielerischen Fähigkeiten auch geschafft, im kubanischen TV eine eigene Show zu bekommen. Der DGB-Spitze war denn auch der Austausch von Fasia Jansen mit Roberto Blanco sehr recht. Noch 1991 hat man versucht, Fasia Jansen mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande zu erdrosseln, weil es mit Schlagerknebelverträgen bei ihr nicht zu schaffen war. Sie verweigerte die Ebene von “Ein bisschen Spaß muss sein” und wollte den herrschenden nicht den “Puppenspieler von Mexiko” machen.

corona mutando 8: Wie die US-gesteuerte “NGO campact” Erzieherinnen an die Spritze lockt

Nachdem das Impfgeschäft mit hohen Kollateralschäden in den Altersheimen doch nicht so dolle funktioniert wird jetzt eine “alternativ-fortschrittlich” schillernde “NGO” für die Vorbereitung des nächste Schlachtfeldes eingespannt, die nach eigenen Worten “Schwesterorganisation” der US-“NGO” MoveON namens “campact”. Hat man bisher bei unseren Alten mit zuckersüßen Erpressungssprüchen wie “Wir wollen doch, dass Sie ihre Kinder und Enkel wieder in die Arme schließen können!” den Widerstand gebrochen oder bei dann immer noch renitenten Alten: “Wir wollen doch nicht das ganze Heim anstecken! Und das Personal!”, so geht es jetzt mit Apellen an der “pädagogischen Eros” (wie das die Arbeitgeber zwecks Streikverhinderung immer tun) an die Belegschaften der Kitas und Kindergärten, Der Widerstand gegen die Impfungen ist gerade bei diesen Belegschften sehr hoch, weil bekannt ist, dass sich Frauen im gebärfähigen Alter mit Kinderwunsch nicht impfen lassen sollen. Das wurde zu Beginn der Plandemie auch regierungsoffiziell so angeraten…

Venezuela bekämpft US-Hungersanktionen mit Ernährungssicherheit & Souveränität

Von Nino Pagliccia

Global Research, 12. Februar 2021

Region: Lateinamerika & KaribikUSA

Thema: Recht und GerechtigkeitUS NATO War Agenda

Die Mainstream-Medien beziehen sich immer auf die verheerende Wirtschaftskrise, die sie direkt oder indirekt entweder auf das Missmanagement der Maduro-Regierung oder auf ein totales Scheitern der bolivarischen Revolution zurückführen, die von Hugo Chavez geplant wurde. US-Sanktionen werden erwähnt (wenn überhaupt), als wären sie eine wohlwollende Ohrfeige, um das Verhalten eines Fehlverhaltens eines Kindes zu ändern. Noch gravierender ist, dass Sanktionen einseitige wirtschaftliche Zwangsmaßnahmen sind, die “eine Verhaltensänderung” in den Zielländern als Strafe für fälschlicherweise behauptete Verletzung “internationaler Verhaltensnormen” erzwingen.

hinter den CORONA-Kulissen wird Krieg vorbereitet. Aktionen dagegen = hoch-verräterisch & hoch- ansteckend. Gehorsam Zuhause Bleiben & Ruhe halten an der Heimatfront, wenn unsere Blitz-Mädels & Jungs ausrücken! Hören Sie keine Feindsender! Kaufen Sie nicht beim Russen & nicht beim Chinesen!

Viel Feind, viel Tod
Karrenbauer hat China und Russland im Visier
 

Spätestens seit der „Agenda 2010“ ist das Wort „Reform“ ein Synonym für Rückschritt. Denn unter diesem Täuschungswort begann der größte Sozialabbau in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Mit dem neuesten „Reformpapier“, den „Gedanken zur Bundeswehr der Zukunft“ verhält es sich ähnlich: Die Autoren des Papiers, Kriegsministerin Karrenbauer und ihr Generalinspekteur Eberhard Zorn, kehren zurück zur gefährlich Militärdoktrin der 50er Jahre, der „Vorneverteidigung“.   https://www.rationalgalerie.de/home/viel-feind-viel-tod   In der Rubrik BEWEGEN


1.000 Euro-Strafe gegen Uli Gellermann
Justiz will Grundgesetzverteidiger arm strafen
 

Dass die Berliner Polizei auf Kommando ruppig wird, ist bekannt. Dass die Berliner Justiz jetzt auch gnadenlos gegen Verteidiger des Grundgesetzes vorgeht, hat eine neue Stufe erreicht: Uli Gellermann soll sich „im bewussten und gewollten Zusammenwirken mit 140 Personen“ am 11. 4. 2020 auf dem Rosa-Luxemburg-Platz ohne Maske und Mindestabstand aufgehalten haben. Das soll ihn jetzt 1.000 Euro kosten.   https://www.rationalgalerie.de/bewegen/1-000-euro-strafe-gegen-uli-gellermann   Mit multiplen Grüßen   Uli Gellermann    

corona-mutando 6: die Schweden werden mit corona immer älter (tis@post.com-ing)

Anderslautender Presseberichte zum Trotz liegen die Schweden in der Corona-Statistik ganz ohne Lockdown weit vor Deutschland, das seit Monaten unter einem harten Lockdown leidet.

Wie Daten des Weekly Epidemiological and Operational Update der WHO zeigen, ist die Zahl der in Zusammenhang mit Corona verstorbenen Personen in Schweden im Zeitraum 5. Juli bis 27. Dezember 2020 von 5.420 auf 8.279 gestiegen – ohne Lockdown und ohne Maskenpflicht, aber mit einem hohen Fokus auf dem Schutz der Heime. Ein Anstieg um 60 Prozent.