Im WESTEND-Café Laumer heißt der Cappuccino ADORNO

Aus der Einladung zu einer HaBE-Lesung im mittlerweile leider verschwundenen Café WIESENGRUND in Frankfurt-Bockenheim sind hier Fragmente des EZBankfurt-Romans “Die Putztruppen” veröffentlicht. Dieser Roman ist 2008 bei einem Festplatten-Crash über die Wupper gegangen und muss neu erzählt werden. Bei jeder HaBE-üblich interaktiven Lesung kommt Neues aus dem Langzeitgedächtnis des Autors wie des Publikums hinzu.

Als im alten Polizeipräsidium der Name der Joschka-Fischer-Cohn-Bendit-Body-Guard bekannt wurde, war das für Monate der absolute Brüller, denn die Original-Putztruppe war und ist eine intern eher ungeliebte Spezialeinheit der Frankfurter Kripo, eine Unterabteilung des 18. (politischen) Kommissariats. Hinter vorgehaltener Hand munkelten die unteren Dienstgrade in der neobarockprotzigen Friedrich-Ebert-Polizei-Anlage von illegalen Gehaltsaufbesserungen, die auf Nummernkonten in der Schweiz landeten …. von Landmann bis Feldmann.

Innere VerFührung der Ratten & Bauern durch die Fänger

Innere VerFührung der Ratten & Bauern durch die Fänger

HaBE den folgenden Rohling geschrieben als Dank an Otto Köhler für seinen Artikel in der jungen Welt – Ausgabe vom 24.05.2017

Vatersöhnchens Leitkultur

Zehn Gebote hat der Bundesinnenminister Thomas de Maizière erlassen, um Deutschlands Identität zu sichern. Seit es dieses Deutschland gibt, haben Männer seines alten Geschlechts dafür gesorgt, dass Deutschland nicht ­untergeht

Von Otto Köhler

Innere VerFührung der Ratten & Bauern durch die Fänger

1964 stand

ich auf dem

Paradeplatz

zu Mannheim

noch zu Willy Brandt

gegen das schwarzbraun

Berufsverbote mit Hilfe von Kommunisten? Im Westen?

Wie seschd mer in Middelhesse? Uff Hessisch?:

Sou isses hald! Mer werd hald ald. Do sachd mer sisch: vergisses, doann geht’s graad nedd, so isses!

Immer diese Schwankungen zwischen Owwer- unn Unnerzent, Starkenburg und Oberhessen. Das rollende RRR der Werrraa hab ich vergessen! Auf Hochdeutsch heißt Werrraa Wetterau. Und seid blos froh, dass ich nicht in Hinterländer Dialekt geschrieben habe, wie das mein Freund und Kollege Kurt Sänger immer tut.  Der hat mir ein Nachwort zu den “unter-schlag-zeilen” geschrieben, das es mit dem Vorwort von Ingrid und Gerhard Zwerenz locker aufnimmt:

Die Russen warns

 

ganz sicher ist der umgespritzte Armee-LKW zu erkennen, wie sie ja auch in Kuba überall im Einsatz sind

mit einem Putin-Pillar

und gut getarnt als Gringos

Die Russen warns

Der Russe wars

ob Putin

oder Stalin

grad egal

beim letzten Mal

in Groß-Berlin

Uhren weg?

Judenschnäppchen

Ach du Schreck

Und dann prompt

Ins Versteck

Der Russe kommt

Der Russe wars

Die Russen warns

 

Pole schmelzen

Wüsten wälzen

Sahelzonen

Wo die Tuareg noch wohnen

HaBE-Werkstätten @Linker Liedersommer ’17 zu Merkels „Chefsache Afrika“

 

Unabhängig davon, ob nun auch meine beiden „Vaterlandslosen (Mit-)Gesellen“ – der fast blinde Bariton und Akkordeon- usw.-Spieler Philipp Hoffmann

Bildergebnis für hartmut barth-engelbart

und der Gitarrist & Bariton Kolja David aus Kassel den Weg zur Burg Waldeck finden, werde ich dort mindestens eine Werkstatt anbieten:

Erarbeitung von GEMA-freien Konzerten mit zart-bitter-bösen Liedern

7. Linker Liedersommer auf Burg Waldeck 2017

Wir laden Euch recht herzlich zu unserem siebenten Kulturseminar auf Burg Waldeck / Hunsrück vom 23. bis zum 25. Juni 2017 ein.

Die Veranstalter im Jahr 2017 sind der Deutsche Freidenker-Verband e.V. mit seinen Landesverbänden Rheinland-Pfalz / Saar, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Baden-Württemberg. In Zusammenarbeit mit der Jenny-Marx-Gesellschaft für politische Bildung e.V., Arbeiterfotografie und mit freundlicher Unterstützung der Neuen Rheinischen Zeitung.

Vertreibung aus dem Rosengarten

Opfer, Täter, Herrenmenschen / Recherchen zu HaBEs Mannheim-Roman

“Vertreibung aus dem Rosengarten”

Mein bester Freund, der Rebell und spätere Fahnenflüchtige Gerd Albrecht, der Pfarrerssohn aus Neckarelz, mit dem ich 1967 zusammen mit unserem Vorarbeiter dem Ingenieur Maletz – der berliner Schnauze – das Hallenbad in Stuttgart-Fellbach gebaut und erfolgreich für den Einsatz von Maschinen und Lohnerhöhung gestreikt habe. Gerd ist Mitte der 70er an der Ardeche im Exil an einem Hirntumor gestorben, Renate Hallstein hat ihn bis zum Tod gepflegt. Daneben meine beste Freundin und spätere Verlobte Anita Düring-Süßenguth, während einer Fotopause beim Rock’n-Roll-Tanzen beim Presseball im Mannheimer “Rosengarten”

Wider die Verharmlosung des Holocaust

Dass es den westlichen Diensten – und hier besonders dem BND – gelungen ist, mit der Entsendung u.a. der Allzweck-Dienstwaffen aus der dienstlich bestückten NPD: Carsten Bormann, Benedikt Frings, Markus Haverkamp, Arnold Höfs, Herbert Hoff und andrer dienstfertiger NPD-Schlapphut-Faschisten, – mit und ohne Apostroph –  der 2006er Konferenz in Teheran illustre Holocaust-Leugner unterzujubeln, um Mahmud Ahmadinedschad und mit ihm den Iran als  Bad Guy und Target mainstream-medial zum Abschuss freigeben zu können, war ein schwerer Fehler der Organisatoren dieser Konferenz. Der Einsatz der damals als solche schon bekannten Dienstwaffe Horst Mahler, wurde durch Pass-Entzug noch im letzten Moment verhindert. Dieser Einsatz hätte die Dienstaktion zu schnell als solche entlarvt.

Gesine Schwan, die EU-NATO-Osterweiterungs-Pionierin in EZBankfurt

Das waren noch Zeiten, 1991, da hat medico international noch nicht gesagt: we “Adopt a Revolution”, die dann mit monarchistischen Flaggen und vollgedoped schließlich unter dem irren Beifall von Killary Clinton und Barak DrohnObombana den Auftragsmord an Gaddafi begingen, nachdem sie erfolgreich die schwarzen Libyerinnen liquidiert hatten, da hat medico noch keine Flugverbotszone über Libyen gefordert – zusammen mit Daniel Cohn-Bendit und Lothar Bisky.

Da war Jutta Ditfurt noch Mitherausgeberín der nhz, so wie Rainer Trampert und Ebermann auch – neben der Pflege ihrer Rennpferde oder ihrer GeländerPfosten am Aufgang zur Atlantikbrücke.

Spitzbergen-Vertrag gebrochen: erst die Nazis dann die NATO

Der spätere Quartiermeister des Abschnitts Nord, des Atlantikwalles Oberstleutnant Paul Gaethgens – hier zwischen Göring und Mussolini bei der Front-Inspektion beim Afrika-Feldzug in Libyen. Gaethgens war Verbindungsoffizier zwischen dem “Führer-Hauptquartier” und Mussolini / Bild privat/ HaBE ich geerbt

Mit der Besetzung Spitzbergens vom besetzten Norwegen aus hat die faschistische deutsche Wehrmacht den Pariser Spitzbergen-Vertrag gebrochen, der die militärische Nutzung Spitzbergens verbietet. Jetzt hat die NATO beschlossen Militärübungen auf Spitzbergen durchzuführen.  (siehe den Artikel in der neuen rheinischen zeitung nrhz vom 04.05. 2017).