Zerstörung christlicher Symbole in Syrien: von langer NATOhand gesteuert, um Hass zu säen

vorm zerschmettern

Die relativ friedliche Koexistenz vieler Religiöser Gemeinden, vieler Ethnien in Syrien soll zwecks Vernichtung des säkularen Staates zerstört werden. Menschen werden wie  Vieh abgeschlachtet, Schulen, Hospitäler gesprengt unwiederbringliche Denkmäler zerstört. So wird Syrien durch die Saudi-finanzierten und USraelisch-NATO-gelenkten Mörderbanden “demokratisiert” wie Irak und Afghanistan, Libyen und Mali ….. Portale , die das recherchieren und belegen,  werden wie  “Das Parteibuch” regelmäßig aus den Internet geschossen. Doch einer Gruppe rund um die Uhr recherchierender AntiKriegs-Aktivistinnen gelingt es immer wieder die Wahrheit zu verbreiten: hier sollten wir immer wieder reinschauen und “spiegeln”, die Beweise vor der Zensur sichern! Der Zweck der Zerstörung Syrien dürfte bekannt sein: es geht um die Schließung der “Fire-Ring”s um Russland und die VR China… dafür wird nach Afghanistan jetzt auch Pakistan mit Drohnen weiter so “demokratisiert” wie es USrael mit den Staaten am Rande Russlands  Asserbeidschan, Georgien , Süd-Ossetien usw…. versucht hat.

Der nächste Schritt auf dieser NATO-Agenda nach der Zerstörung Syriens ist die Isolierung und Zerstörung, die “Demokratisierung” des Iran

http://urs1798.wordpress.com/2013/10/30/die-zerstorung-von-christlichen-symbolen-in-syrien-syria/

 

30/10/2013

Einige Screenshots welche ich vor ein paar Tagen gemacht hatte. Obwohl das Video da noch kaum Besucher hatte, etwa 110 an der Zahl, war es bereits bei deutschen Salafisten bei FB angekommen:

ZweiAl-Madonna vorm zerschmettern Madonna kurz bevor zerschellt Lachend Madonna deutsch

Wichtiger war für mich das entdeckte Video weiterzuverbreiten, was wohl auch gelungen ist. Die Kriegstools wie Twitter und FB machten es möglich, sie sind auch die Plattformen für Terroristen und “Regime-Changler”, aber auch für Menschen welche dem entgegen stehen. Sie werden oftmals wegzensiert, stehen aber immer wieder auf um für Menschlichkeit und Gerechtigkeit zu kämpfen.

Mag sein dass jemand sagt es war nur eine Figur, aber diese FSA-ISIS-Al-Qaeda-Banden gehen genauso kaltblütig mit Menschen um wenn sie sie foltern und ermorden mit dem gleichen Lachen im Gesicht.

Ein Foto zusammengestellt mit einem Foto aus Maaloula wo ein Soldat eine zerstörte Marienfigur birgt.

Leider weiß ich nicht mehr wo das Video zu finden ist mit dem liebevollen Soldaten.

 

Die westlichen “Söldner” zerstören genauso Heiligtümer von Andersgläubigen, sie sprengen Schreine in die Luft, graben in Moscheen Gebeine aus um sie irgendwo verschwinden zu lassen. Sie sprengen selbst sunnitische Moscheen in die Luft wenn der Iman die bewaffneten Kriegsverbrecher nicht unterstützte sondern sich für Frieden und Toleranz aussprach.

Auch kommt es gut in der Lügenpropaganda zu behaupten die syrische Armee sei es gewesen, wie z.b. bei der Moschee von Hermala, Damaskus.

Nein, kein Einzelfall.

Das Video mit diesem ISIS-Terroristen im Original, nun über 9000 Mal abgerufen:

 

Das Video bei Eretz Zen mit Übersetzung:

 

Die Terroritenseiten haben teilweise nicht herausgefunden wo sich das Originalvideo befindet, sie haben sich mit dem Video von Eretz Zen beholfen und sich über die treffende Überschrift “Wahhabi Cleric Breaks the Statue of the Virgin Mary: We Won’t Accept Anything but Wahhabism in Syria”  beschwert:

Terroristen finden die Zerstörung gut, die Deutschen sind ebenfalls begeistert

Terroristen finden die Zerstörung gut, die deutschen Wahhabiten sind ebenfalls begeistert

Ein unfertiger Artikel über die Zerstörung und Grabschändungen in Syrien durch die Freunde unserer Medien:

http://urs1798.wordpress.com/2013/10/30/der-unterschied-zwischen-mali-und-syrien-syria/

Wichtig auch diese Meldung über einen erneuten Einsatz von “Chemischen Waffen ” durch Terroristen.

Die Beschreibung klingt wie das was syrische Soldaten vor Monaten in Daraya erlebten. Und ich frage mich schon seit langem, wie kommt es dass Soldaten tot daliegen als wären sie im Schlaf gestorben obwohl eine volle Terroritenattacke lief? Besonders auffällig auch in der Provinz Daraa und im Süden von Aleppo als die Nachschublinie der syrischen Armee zum zweiten Mal von FSA-Al-Qaeda-Banden erfolgreich überfallen wurden, die Soldaten ermordet, manche lagen noch auf Matratzen als wenn sie schlafen würden. Sie waren tot. Manche von Schüssen durchlöchert aber kaum Blut, als wenn sie nach ihrem Tod “durchsiebt” worden wären.

http://rt.com/news/rebels-chemical-weapons-syria-927/

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

4 Gedanken zu „Zerstörung christlicher Symbole in Syrien: von langer NATOhand gesteuert, um Hass zu säen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.