Karin Leukefeld & Ursula Behr über Syrien: die Schlacht um Aleppo

S 01.jpg

Hochgerüstet: Aufnahmen aus dem mutmaßlichen Waffendepot der Al-Nusra-Front

Sie analysieren alle Videos aus den Kampfgebieten, Nachrichten, Rekrutierungsaktivitäten der Al-CIAida-Töchter vom IS bis zu seinem USAfrikanischen  Ableger Boko Haram. Die antisyrischen Oberhetzer und Verschweigemeister von ARD, ZDF und ORF überschäumen zur Zeit vor Freude über die Fortschritte der – wie sie die Terroristen nennen –  “bewaffneten Opposition” . Keine Silbe über die Zieldatenhilfe der NATO für die terroristen, keine Silbe über die High-Tech-Waffenlieferungen an den “IS”, keine Silbe über das Herausholen der westlichen Geheimdienst-Söldner aus Aleppo – was das eigentliche Ziel der Durchbrechung der Umzinglung von Ost-Aleppo war …

hier folgt ein jW-Artikel Karin Leukefelds über die Entdeckung der High-Tech-Waffenlieferungen und aktuelles, analysiertes Video-Material aus dem URS-Blog “Hands Off Syria!”

 &&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&

Max Meir zu Gast bei Georg Büchner am 4. September 2016 (HaBE liest im Büchner-Haus)    &     HaBE Wolf Biermann als GAUCK-Nachfolger vorgeschlagen

&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&

 

Waffen für Islamisten

Armee Syriens hebt Depot von Al-Nusra-Front aus. Waffen aus USA, Deutschland und Tschechien ­gefunden

Von Karin Leukefeld, Damaskus
S 01.jpg

Hochgerüstet: Aufnahmen aus dem mutmaßlichen Waffendepot der Al-Nusra-Front

US-Präsident Barack Obama hat seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin vorgeworfen, in Aleppo mit »rücksichtslosen Bombardierungen« die dort eingeschlossene Zivilbevölkerung zu gefährden. Moskau helfe den syrischen Streitkräften, humanitäre Lieferungen zu blockieren. Dennoch werde er sich weiter bemühen, mit Russland eine »Deeskalation« der Lage herbeizuführen, so Obama bei einer Pressekonferenz am Donnerstag (Ortszeit) im Pentagon. Er wolle die russische Koopera­tionsbereitschaft testen, um »einen Weg« zu finden, über den politische Verhandlungen beginnen können. Putin konterte mit dem Vorwurf, dass Washington seit Jahren islamistische Kampfgruppen in Syrien bewaffnet hätte, die Sicherheit und Stabilität nicht nur dort gefährdeten.

Russische Kampfflugzeuge hatten seit Mitte Juli Stellungen der Al-Nusra-Front und ihrer Verbündeten in und um Aleppo angegriffen. Die Gruppe, die sich inzwischen in »Front zur Eroberung Syriens« umbenannt hat, gilt als das »Rückgrat der oppositionellen Kampfverbände«, wie es in der libanesischen Tageszeitung Al-Safir hieß. Das Hauptquartier der Islamisten in Bani Said im Umland von Aleppo konnte inzwischen von der syrischen Armee gesichert werden. Dabei stießen die Truppen auf ein Depot, in dem modernste Waffen gefunden wurden. Filmaufnahmen zweigen Waffen, die »mehrheitlich aus den USA, Deutschland und der Tschechischen Republik« stammten, hieß es in einem Bericht des von Russland finanzierten Senders RT, der die Bilder veröffentlichte.

Gefunden wurden große Mengen Munition, Mörsergranaten und Boden-Luft-Raketen. Besondere Aufmerksamkeit erregten »TOW«-Systeme, moderne Antipanzerraketen, die aus den USA stammen. Charles Shoebridge, ein ehemaliger Offizier der britischen Armee, wies gegenüber RT darauf hin, dass die USA bereits 2015 öffentlich angekündigt hatten, »Antipanzerraketen vom Typ ›TOW‹ an ›moderate Rebellen‹ in Syrien« zu liefern. Wie schon in anderen Fällen waren die Waffen rasch in den Bestand der Al-Nusra-Front übergegangen, die die »moderaten Rebellen« überfallen und ausgeraubt hatten.

Die unter anderem von Deutschland und der Europäischen Union unterstützte Organisation »Conflict Armament Research« hat wiederholt dokumentiert, dass Waffen, die an die Golfstaaten, an die nordirakischen Peschmerga oder an die vom Westen als »moderat« bezeichneten Kampftruppen geschickt worden waren, im Laufe der Gefechte in den Besitz der Al-Nusra-Front oder des »Islamischen Staates« übergegangen waren. Trotzdem werden die Lieferungen über die Türkei und Jordanien an die Islamisten in Syrien nicht unterbunden, wie der Bericht des Reporternetzwerkes BIRN Ende Juli öffentlich machte (siehe jW vom 2.8.).

Beobachter sind sich einig, dass die Zukunft Syriens sich militärisch in Aleppo und in Idlib entscheiden wird. In Idlib agiert die von der Türkei, Saudi-Arabien und Katar unterstützte »Armee der Eroberung«. Zur Zeit versuchen Tausende Söldner dieser bewaffneten Verbände, eine Nachschublinie für die in Aleppo eingeschlossenen Milizen freizukämpfen. Bisher konnten sie allerdings die Abriegelung durch die syrischen Streitkräfte und deren Verbündete nicht durchbrechen. Sollte die syrische Armee weitere Erfolge erringen, werden die Kampfgruppen früher oder später aufgeben und sich auf einen verhandelten Abzug einlassen müssen. Derweil bezahlt die Zivilbevölkerung weiterhin für den Krieg mit Gesundheit und Leben.

Der Terroristenarzt „Dr Hamza al-Khatib“ richtet einen Apell durch die Bildzeitung an das deutsche Regime Merkel – Tagesschau §80a

10/08/2016

Arbeitsblatt, unentwegte Kriegspropaganda für Todesschwadrone und Al-Kaida

wird verbessert und ergänzt

Überall taucht der Terroristenarzt D.Hamaza al -Khatib in den Mainstreammedien auf, er wird als heldenhafter Arzt verkauft, welchem die Zivilbevölkerung Aleppos am Herzen liegen soll. Verpackt wird die rührselige Propaganda mit Khatib´s kleinem Kind „Sama“, vermutlich um die Emotionen, die Herzen verblödeter Bildzeitungsleser und Mainstreamgläubiger für die Al-Kaida geführten Terroristen und Kinderkehlendurchschneider inm Osten von Aleppo so richtig zu erwärmen.

Der Terroristenfeldscher wird bei der „Blöd“ von #JihadiJulian angekündigt, der Arzt sei nach Aleppo zurückgekehrt um Kinder zu retten.

Ich möchte zeigen, was diesem Arzt, welcher für alle Rebellenfraktionen in Aleppo arbeitet und auch deren Kindersoldaten zusammenflickt, so an Kinderbildern gefällt. und wie sehr ihm doch die Aleppiner Kinder am Herzen liegen:

Von seiner FB-Seite:

Das findet der Terroristenarzt, welcher bei der Pro-Terroristenplattform „Bildzeitung-online“einen Apell an das Merkel-Regime richten durfte, so richtig schön um es bei FB zu verbreiten:

Bildzitat zur Dokumentation:

12805953_805359532908116_6927715919665507905_n

Siehe hier .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=805359532908116&set=pb.100003022304981.-2207520000.1470821992.&type=3&theater

Bei FB in den Kommentaren sagt er selbst, dies sei ein älteres Bild von Idlib:

Dr.Khatib kind

Den Link auf den Terroristenarzt „Dr.Hamza al Khateeb“, bzw seine FB-Seite hier gefunden :

.https://www.facebook.com/abd.alkader.habak/posts/1124923157582349

Link auf hamza Kahateebs Seite

Mehr über den Terroristenarzt, welcher vor kurzem, Ende Juli, zusammen mit bewaffneten Terroristen, das Leben seiner  Frau und seines halbjähriges Kind „Sama“ auf´s Spiel setze, sie durch die Frontlinien nach Aleppostadt brachte, um den Al-Kaidas & Konsorten in Aleppo weiterhin zu Diensten zu sein, gibt es hier eingesammelt:

https://urs17982.wordpress.com/2016/08/08/wie-die-medien-weiterhin-kinderkehlendurchschneider-hoffieren-als-rebels/

Die Bildzeitungs Krokodilstränenergüsse findet man hier in deutsch, englisch und…

Wie man sieht wurde selbst von McAfee Inhalte der „Blödzeitung“ für gefährlich eingestuft.  Vor den Inhalten wird gewarnt, sie könnte einem das Gehirn vergiften und Unbedarfte zu Al-Kaida-Unterstützern werden lassen. Die Frage ob die Blödzeitung oder McAfee gefährlicher sind, muß sich jeder selbst beantworten.

Bildzitat Dokumentation:

Vor einer Propagandavergiftung wird gewarnt, es soll sich niemand hinterher beschweren, wenn es ihm speiübel geworden ist.Inhalte gefährlich

Ob der Apell auf dem Mist des „rebels“ Unterstützers entstanden ist? Dise Initative ist dem Terroristenversteher und Promoter ohne weiteres zuzutrauen. Eine Frechheit von dem Arzt und seinen Promotern, Reichel gehört ja auch dazu, den Apell mit verletzten Kindern zu dekorieren, wo der Terroristenarzt gerade selbst sein Baby in Lebensgefahr brachte, als er mit Terroristen nach Aleppo unterwegs war. Auch sein FB-Bild spricht doch eine deutliche Sprache, sein Herz schlägt für Al-Kaida & Co, nicht aber für Kinder, er verarztet selbst Kinderkehlendurchschneider und sonstige abartige Kriegsverbrecher und dies bereits seit vier Jahren.

http://www.bild.de/politik/ausland/syrien-krise/aleppo-arzt-47196264.bild.html

bild.de/politik/ausland/syrien-krise/aleppo-doctor-appeal-47217584.bild.html

Wie ich gerade bei Twitter sah, bejubelt JihadiJulian gerade den Haus-und Hofpropagandisten des saudischen Jabhat al Nusra Sheikhs Abdullah al Mhaisni. Und es ist nicht vorstellbar, dass der selbsternannte Syrien-Video-Experte dies nicht weiss. Die Terroristenverherrlichung aller Al-Kaida-Faktionen gehen bei der Bildjournallie unbekümmert weiter:

Omar als Sory ist ein Mitglied von Al-Kaida, darüber können auch seine „FSA-Farben“ auf dem Mikro nicht hinwegtäuschen. Als engster Propagandamitarbeiter von dem Al-Kaida-Jaish al Fatah-Fathe al Sham -Führer „al Mhaisni“, gehört er zu der terrorgelisteten Organisation eindeutig dazu. 

Natürlich hat der Presstituierte die Hintergründe zu seinem Aktivisten weggelassen und ihn noch kräftig gelobt und seinen Al-Kaida-Bericht noch als „just great“ bezeichnet:

Noch nicht trocken hinter den Ohren

Röpcke Al-Kaida-Verherrlichung

Sonst fällt mir nur noch zu der Bildzeitungs-Rhetorik und dem „Notruf“ aus Aleppo folgendes ein, was man bei Wikipedia nachlesen kann bei den „Erfolgsmethoden deutscher NS-Propaganda“ https://de.wikipedia.org/wiki/Nationalsozialistische_Propaganda

  • Beschränkung auf wenige Themen und Schlagworte,

  • geringer geistiger Anspruch,

  • Abzielen auf das gefühlsmäßige Empfinden der Massen,[7]

  • Vermeidung von Differenzierungen,

  • und die tausendfache Wiederholung der jeweiligen Glaubenssätze


Aleppo.

Gerade hatten wir durch die Tagesschaupropaganda erfahren, dass in Aleppo Wasserknappheit herrschen soll.

Im neusten Propagandwerk von Volker Schwenck darf ein Medienterrorist „Abu Hassan“ ein Planschbecken mit Wasser füllen….und auch sein Gemüse auf dem Dach wässern.

Durch seine Wortwahl und die üblichen dämonisierenden, bzw negativ belegten Schlagworte und Propagandabausteine gegen die syrische Regierung und die syrische Verteidigungsarmee, hat sich Volker Schwenck erneut als Propagandist geoutet, nicht aber als ehrenhafter Journalist.

Da kann er noch so viele Rechtfertigungsversuche öffentlich ablegen, ich finde sie armselig, es ist absolut erbärmlich wie man sich herauszureden sucht und die Hände in Unschuld wäscht! Was für die BLÖD gilt, trifft auch für die heutigen „Goebbelsschnauzen“ zu.

https://urs1798.files.wordpress.com/2009/06/scan-090623-0002.jpg?w=450&h=318

Wer ist der anonymisierte „Fadi Al Halabi „, welcher bereits vorab ausgesuchtes Video-Material aus dem Jabhat al Nusra kontrollierten Teil Aleppos an die TS geschickt haben will?  Angepriesen wird er von der ARD als überzeugter Oppositions-Rebellen-Anhänger. Kann man daraus auch die Erkenntnis ziehen, dass damit auch Al-Kaida gemeint ist? Da gehen die GEZ-Zwangsgebühren an Terroristenschönerzähler und bekennende Terroristenunterstützer, welche schon mehrfach Propagandaufträge von der Tagesschau bekommen haben sollen.  Warum will dieser Fadi kein Foto von sich zeigen, wo die Lohnschreiber der TS doch so betonen, dass er nicht bewaffnet ist. Was will er verbergen? Vielleicht findet man ihn ja in trauter Einigkeit mit Al-Kaidas Chefkommandeur, dem saudischen Al-Kaida-Sheikh Mhaisni.

Das mit den planschenden Kindern, neu oder frei nach altem Aleppo-Propaganda-Drehbuch? Gab es da nicht mal eine „Anwar“-Serie von dem Propaganda-Agenten Kurt Pelda aus Aleppo, auch da war ein Kinderplanschbecken ein beliebtes Motiv, ich glaube es stammte von Ahmad Primo, dort habe ich das Pelda-Kinderplanschbecken wieder gefunden..

Ob Volker Schwencks anonymer, junger  Rebellen-Oppositions-Befürworter zu diesen Bewunderern von Al-Kaida gehören?

Links im Bild bei dem Al-Kaida Mhaisni ein junger „Medienaktivist“.

12239737_746075378859933_1675405057786836359_n1

Auch hier ein junger „Medienaktivist“ mit Al-Kaida Mhaisni

nabil-traisy-mhaisini

Es gibt noch eine ganze Batterie junger „Raed-Fares-Medienaktivisten“, welche sich mit Al-Kaida-Führer Mhaisni in Bewunderung ablichten ließen oder stolz „Selfies“ machten.

13419162_1809431185954867_6569728949559617956_n

Oder wie wäre se mit dem „Kameramann “ von Moaz al Shami?

(Bild folgt)

Auch Ammar al Halabi dürfte in das richtige Alter fallen. Es gibt keinen „Medienaktivisten“ welcher sich nicht in Begleitung von Al-Kaida befunden haben dürfte um diese zu bejubeln und deren verbrechen zu vertuschen.

Kein Wunder dass die Tagesschaupropagandisten nicht mit einem Foto oder Namen herausrücken wollen…

cpkw1ibwyam_y3e

Ein Beispiel mit Medienterroristen, welche bei Schwenck „Medienaktivisten“ genannt, und auch bezahlt werden durch GEZ-Zwangsgebühren, kann man es als Finanzierung von Terror-Organisationen und Verbündeten betrachten? Ich denke schon. Die Tagesschau sollte ihren „Medienaktivisten “ offen legen, wer garantiert den GEZ-Zahlern, dass nicht die Gelder zur Verwendung bei Al-Kaida landen? Werden sie sich auf den journalistischen Quellenschutz zurückziehen statt Auskunft zu geben?

Zu C.Kühntopps Kommentar:

http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-285.html

Und hätten wir noch ein unabhängig funktionierendes Rechtssystem, dann würde dieser Kommentar unter den §80a fallen, die Aufstachelung zu einem Angriffskrieg, denn nichts anderes bedeutet die militärische Durchsetzung einer No-Fly-Zone, mit weiteren von Hunderttausenden von Toten.

Was Kühntopp vorschwebt sieht danach aus, die NATO als Luftwaffe für Al-Kaida und Todesschwadrone einzusetzen gegen den souveränen Staat Syrien, gegen die Mehrheit der syrischen Bevölkerung, ein Kommentar im Interesse des faschistischen Regime Israels, es ist ganz klar wer die Drahtzieher sind , in wessen Sinne der Kommentar abgegeben wurde. Es wird zu einem der schlimmsten Menschheitsverbrechen überhaupt aufgerufen, dem Verbrechen gegen den Frieden, dem Führen eines Angriffskriegs.

https://dejure.org/gesetze/StGB/80a.html

㤠80a

Aufstacheln zum Angriffskrieg

Wer im räumlichen Geltungsbereich dieses Gesetzes öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) zum Angriffskrieg (§ 80) aufstachelt, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

Dieser Beitrag ist ein deutlicher, öffentlicher Aufruf zu einem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg! http://www.tagesschau.de/kommentar/syrien-aleppo-119.html

Bildzitat zur Dokumentation, Carsten Kühntopp: „Der Westen und der Syrien-Krieg Mitschuldig durch Nichtstun  Stand: 10.08.2016 13:01 Uhr

Strafbar Kühntopp

Aleppo und die ganzen Horden von Al-Kaida und Verbündeten Todesschwadronen #Ramouseh #Tagesschau PR

08/08/2016

Fortsetzung Al-Kaida-Offensiven an den Aleppo-Fronten. Arbeitsblatt. Hauptumkämpft die Gegend um die Artillerie-Schule im Südwesten von Aleppo bei Ramouseh. Nachdem die Terroristen zunächst zurückg…

Quelle: Aleppo und die ganzen Horden von Al-Kaida und Verbündeten Todesschwadronen #Ramouseh #Tagesschau PR

Fortsetzung Al-Kaida-Offensiven an den Aleppo-Fronten.

Arbeitsblatt.

Hauptumkämpft die Gegend um die Artillerie-Schule im Südwesten von Aleppo bei Ramouseh.

Nachdem die Terroristen zunächst zurückgeschlagen, bzw abgewehrt wurden, scheinen sie einen großen Teil des Geländes besetzt zu haben und machen sich daran, auch noch die Technische-Schule zu überennen. Es handelt sich um heftigste Gefechte zwischen Syrischer Armee und sämtlichen Al-Kaida-Fraktionen, wie Jabaht al Nusra, Ansar al Deen, Ajnad al Sham, Jaish al Fatah, Jabhat Fateh al Sham, erdoganische Söldner wie die Turkish Islamic Party, den ganzen Terroristen aus Zentral und Ostasien, die Global Jihad-Al-Kaidas, die JAMWA, etc wie sie sich noch alle nennen.

Sie machen weiter wie bisher, moralisch verkommen haben sie schon längst verloren.

Laut jubelnden Faschisten soll dieser Mann der Direktor der Artillerieschule gewesen sein. Ich kann es nicht nachprüfen.

CpK8tYuUAAAKRbo

Auch hier die Grausigkeit eines von Außen inszenierten Angriffskrieg gegen Syrien. Rücksichtslos , und absolut kaltblütigst wurden die übelsten Kriminellen und Fanatiker auf die syrische Bevölkerung losgehetzt, nicht ohne sie zu bewaffnen und mit modernsten Waffen hochzurüsten, egal welche Massaker sie auch in den letzten mehr als fünf Jahren begangenen haben, für die westliche Medienmeute alles nur ganz liebe Rebellen.

Durch die Kriegslügen der Medien, eine der tödlichsten Waffen, rief man noch Zehntausende von weiteren Kriegsabenteuerern, Söldnern, ideologisch saudisch-wahhabitisch verblendeten Gewalttäter und natürlich internationale Al-Kaida zum Krieg nach Syrien auf.

„Ich hoffe, ich erlebe es noch, wenn Al-Kaida, welche nichts anderes als IS-Faschisten sind, ebenfalls nach Europa ihren Globalen Jihad ausweiten,“ ich will wissen wie sich die Herrschenden, die Kriegstreiber, dann aus ihrer Verantwortung herauswinden wollen. Bestimmt sind auch schon viele Flüchtlinge mit IS-FSA-Al-Kaida-Ideologie in Europa angekommen, dank saudischer Unterstützung für Wahhabi-Imane gibt es inzwischen genug Deutsche die einem Fanatismus fröhnen, welcher dem von Saudi Arabien in die Welt ausgesandten, und in Syrien in IS und Al-Kaida und Konsorten manifestierten, in nichts nachsteht. Es muß nur noch jemand die „Lunte“ zünden, so wie sie gezielt vom Westen in Syrien in Brand gesetzt wurde für USraels Interessen, sichSyrien untertan zu machen und gleichzeitig andere aufmüpfige Staaten mit in den Ruin zu ziehen. Es wird ihnen nicht gelingen!

Auch unser deutsches Merkelregime hat Terroristen in Syrien finanziert und mit „non-lethalen“ Hilfsmitteln versorgt, wie es so schön heißt, wenn man an Gewalttäter, Schwerstkriminelle, an Todesschwadrone Nachtsichtgeräte, Satellitenequipment, Splitterschutzwesten und ähnliches verteilt, damit die Spendenempfänger besser Menschen entführen, foltern und massakrieren können. Unsere Medien haben seit mehr als sechs Jahren Verbrechen und Gewalt als Erfolge, als wünschenswert verkauft, ich möchte sehen, wenn die gleichen Verbrechen sich in Deutschland ausweiten würden, wie würde dann die Berichterstattung lauten.

Ein Video welches bei der Artillery-Schule gefilmt worden sein soll, man hört mit welcher unbändigen Freude gemordet wird, ATGM`s haben die Terroristen genug, Nachschub bekommen sie ja satt von den demokratischen Mörderstaaten, wie den USA, Türkei, Saudi Arabien, Katar, Frankreich, diversen GCC-Staaten, auch die anderen Hilfen nicht zu vergessen, die des faschistoiden-zionistischen Staats Israel, gegründet auf Unrecht um anderen übber Generationen Unrecht an zu tun, die finanziellen Hilfen diverser NATOstaaten, die Spenden von faschistoiden Hilfsorganisationen, die „humanitär medizinisch getarnten“ Lieferungen an Al-Kaida & Co um die Terroristen, die Kindersoldaten, so lange wie möglich einsatzfähig zu halten in einem der verbrecherischten Kriege seit langem. Auch das Merkelregime ist beteiligt und finanziert die Massaker in Syrien mit. Derweil klimpert die alte Mutti mit ihren blauen Äugelein und wäscht sich die Hände in Unschuld.

Laut Terroristen soll die „Airforce Technical Division“ attackiert werden …

Ekelhaftes Terroristenvideo:von Todesschwadronen welche von der BLÖD-Journallie kontaktiert wurden…

Die terrorgelisteten Al-Kaidas der Ansar al Deen haben eine Karte veröffentlicht, ob die großflächige Besetzung des Militärschulgeländes wirklich so weit fortgeschritten ist, kann ich nicht nachvollziehen an Hand von den Terroristen bisherig veröffentlichten Material. Sie zeigen eigentlich immer nur den südwestlichen Zipfel der „Artillerierschule“, andere Bilder wurden von Drohnen aufgenommen und sagen nicht, ob das gezeigte Gelände unter Al-Kaida-Kontrolle ist.

Al-Kaida-Fraktionen und die Rechte Hand von Jabhat al Nusra, die Ahrar al Sham

CpG6kRNWEAAVLQV

Laut Armeequellen: „All the rumors is untrue and are only an attempt to compensate for the huge losses they had received after the bomb targeted their patrol northeast Ramouseh

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=36.167675&lon=37.125893&z=14&m=b&show=/20977645/Karm-ad-Da-da-district&search=aleppo

Dabei geht es um die Behauptungen, dass die Terroristen nun den Kreisel von Ramouseh kontrollieren würden.

Gefechte zwischen Syrienverteidigern und internationalen Al-CIAaida-Terroristen:

heavy fighting between the Syrian army and militants in the center of the Faculty of artillery south of Aleppo

„Syrian army fights back at key base in south Aleppo“

 

????? ???????? ????? ?????? ?????? ???? ???? ???????? ?? ???? ????? 1070

Teilweise gab/gibt es Liveübertragungen der Gefechte und Liveberichterstattung.

Live from the front of the Faculty of steel (School of Artillery) in Aleppo, the conditions of the field

Terroristenvideos „Farouk Malutka“, eine kurze dicke Rakete deren Verpackung gleichzeitig als Startrampe genutzt wird. Sie beschießen damit das „Wohnungsprojektbau 3000“.

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=36.171694&lon=37.104864&z=14&m=b&search=aleppo

Al-Kaida Jabhat Fateh al Sham-Jaish al Fateh

???? ??? ????? | ????? ????? ?????? ??? ??? ????? 3000 ??? ?????? ??????? – ??? ?????? ?? ???

Die Armee beschießt flüchtende Al-Kaida-Pickups auf dem College-Gelände:

 

Reuters scheint Ansar al Deen als Rebellen zu bezeichnen.

Al-Kaida-Terroristen mit einer FAKE-Karte. Sie behaupten die Belagerung durchbrochen zu haben während andere Terroristengruppen dies verneinen. Reuters macht aus Gerüchten Wahrheiten, welche einiges später doch noch zur Tatsache wurde.

CpLpmmHWIAAbpfU

Im Einsatz wie üblich Selbstmordattentäter, die Idole kleiner gehirngewaschener Kinder und Eltern welche immer wieder sagten, sie würden ihre Kinder Al-Kaida geben. Bekannt wurde, manche haben ihre Kleinen für 50$ an Jabhat al Nusra verschachert.

„Fatah al-Sham „Army of Conquest“ die umbenannte Jabhat al Nusra. Sie sind und bleiben Al-Kaida

???? ??? ????? ?????? ???? ???? ??????? ?? ????????

Zweiter Selbstmörder, in Aleppo Ramouseh, ebenfalls Fatah al-Sham Army of Conquest, welche unsere zwangsfinanzierten Goebbelsnachfolgemedien ebenfalls unter Rebellen in Aleppo verbuchen, meist mit dem Zusatz FSA versehen, was gezielt gelogen ist.:

Soll eine weitere Liveschaltung vom Roundabout erfolgen?

Ja, es gibt livebilder vom Roundabout mit dem sehr markanten Flugzeug. Zunächst kaum Gefechtslärm, er rückt jedoch immer näher.

Die Berichterstattung wurde eingestellt, bzw zurück ins Studio gegeben.

Den Al.Kaida-Todesschwadronen &Co ist der Durchbruch wohl gelungen. Sie haben jeden Leichnam doppelt und dreifach erschossen, diese aufgeputschten, hirnlosen unbarmeherzigen Captagonjunkies, die Bodenproxy-Truppen Israels, wie der Herr, so´s Gescherr..

Terroristen innerhalb Aleppos, ebenfalls alles voll mit Al-Kaidas, welche Richtung Ramouseh ziehen um die Belagerung zu öffnen.

„…begleiten die Al-Kaida-Terroristen in Aleppo, bevor die Straße auf der einen Seite zu öffnen Ramouseh.“

Und wieder viele Kindersoldaten welche Durms Terroristenarzt später zusammenflicken kann wenn sie es denn überlebt haben.

„Abdel Leila Karim“, der Filmer, welcher seit Jahren unterwegs mit Al-Kaida, Junud Al Sham, den Turkish Islamic Party-Global Jihadisten, den Jaish al Fatah Al-Kaida-FSA-Todesschwadronen am liebsten gefolterte, und später abgeschlachtete Gefangene filmt und aus dem Jubel ob der Verbrechen seiner abartigen Kameradschaften nicht mehr herauskommt, im Inneren von Aleppo bei Ramouseh. Fotos hatte ich schon gezeigt. Schaut in meinem urs1798 Blog im Archiv vom Februar 2015 nach, da sieht man ihn und seine Kumpane welche genauso mörderisch und abartig sind wie IS!

https://urs1798.wordpress.com/2015/02/

Die Videos des Terroristen „Leila Kareem“ findet man hier, die mit den Gräultaten, dem Massanabschlachten von Gefangenen, beteilig an der Verbrechensbeseitigung die Weisshelme aus Hreitan und Ritian sowie die Marea-Terroristen, welche sich durch Menschenschächten und Kopfabschneiden auszeichnen (2015 ff ) wurden gelöscht.

https://www.youtube.com/channel/UCWbNO3N2ew6JRU_K9JtcD7g/videos

Zwieschen Ramouseh in Richtung Technische Hochschule und Luftwaffe, Artilerie-Schulgelände im Norden mit dem Sadisten Abu Leila Kareem:

?? ???? ???????? ??????? ??? ????? ???????? ??????? ?????? ???????? ? ??????

Hier Abu Leila Kareem beim Filmen von dem Jabhat al Nusra Selbstmordattentäter, siehe … Ein sogenannter FSA-Aktivist, ein Al-Kaida-Terrorist von der aller schlimmsten Sorte. Unmenschlich, eine skrupellose Propagandamaschine, der auch mal beim Foltern mithilft wie 2015 bei Mallah-Hardtneen-Bushkoi, Ritian….

Auch keine FSA welche sich hier im Inneren von Ramouseh-Sheik Saeed präsentiert. Es ist Al-Kaida welche sich kosmetisch in Fateh al Sham umbenannt hat und bei unserer Journallie „Rebellen“ heißen.

Also, Schwencks Rebellen sprengen sich heldenhaft in die Luft damit seine Kumpel später die Millionen von Menschen im Westen von Aleppo ebenfalls in der Luft zereissen können als „Kufar“.

Updated-Three women killed in terrorist rocket attacks in Aleppo city

Im Video nicht nur Leila Karim mit Al-Kaida, nein noch weitere begeisterte „Raed Fares-Medienterrioristen, einer mit Mundschutz und rotem Pullover, es könnte „Baraa Jabaly „aka „bahaa.al.halabi“ gewesen sein. Im Video auch „NATOgewehre“ bei den Terroristen, sind türkische Spezialforces dabei?

Einige Selbstmorattentäter von innerhalb und außerhalb eingesetzt, die Tagesschau-Kämpfer:

13892228_1572075256429558_1110108581288938511_n

Der von „FSA“ Medienterroristen angefeuerter Suicidebomber „Abu Yaqub Al-Sham“ schmort nun in der Hölle.

CpL5mMaXEAAeWas

?? ???? ??? ????? ????? ??? ???? ??????? ????? ????? ??????????? ??? ????? ????????? ?? ????????

Hier Baraa Jabaly mit rotem Shirt und Mundschutz im Abu Leila Karem Al-Kaida-Anfeuerungsvideo für Selbstmordattentäter. Ihre Ideologie entspricht der von Al-Kaida.

Leila Karim und Bahaa Terrorist

.https://www.facebook.com/bahaa.hlabi/videos/1674192879560284/

Hier sieht man wie die propagandistisch künstlich-medienwirksam Verhungernden ihre fetten Bäuche durch Tunnels und Schützengräben schieben, wenn sie zur Jaish al Fatah gehören, dann sind sie zur größten Wahrscheinlichkeit auch Al-Kaida, keine FSA wie dem verdummten Publikum in den deutschen Goebbelsmedien erzählt wird.

Hier so „FSA“ bebänderte Terroristen im Bündnis Jaish al Fatah, somit sind sie der Terror-Organisation Al-Kaida-zugehörig und keine „moderaten Rebellen“, welche trotz Anti-Terrorismus-UN-Sicherheitsresolution weiter bewaffnet, finanziert und hochgerüstet werden.!

Meetings with a number of rebel leaders in Aleppo on the fire lines during the first break the siege and the liberation Ramouseh

?????? ?? ??? ?? ???? ?????? ?? ??? ??? ???? ????? ?????? ????? ??? ?????? ?????? ????????

Das hier nennt sich, das sie die Belagerung durchbrochen hätten und alle Soldaten töteten. Wie man sieht hatten die Terroristen einen Tiunnel und Schützengräben zur Verfügung. Auf das Gebäude schossen vermutlich die CIA-Zanki-USA-Terroristen, vielleicht als Ablenkung?

Rest in Peace, eines Tages wird sich die Al-Kaida-Unterstützung des Westens rächen, 9/11 soll ja auch Al-Kaida gewesen sein, nun die Freunde der USA und NATO, solange sie brav dort morden wo es die Kriegsmafia für erwünscht hält. Der IS hat sich nicht daran gehalten, mal sehen wann Al-Kaida es ebenso sieht. Bisher sieht man auch des Westens Waffen bei Al-Kaida, mal sehen wann sie sie den USrael-Lieferanten zurückgeben werden, anders als erwünscht…

http://www.tagesschau.de/ausland/belgien-charleroi-103.html

Was schriebt das Al-Kaida-Sprachrohr, er bezeichnet die UN-gelisteten Terroristen-Organisationen als Helden. Diese Heldenverehrung erinnert mich an #JihadiJulian von der Blödzeitung, welcher vermutlich die selbe zionistische Hasbaralinie mit den gleichen Feindbildern wie Al_Kaida vertritt, er schreibt gerne von Terroristen wenn er Syriens Armee und Verbündete meint.

Break the siege and access to Ramouseh after its liberation and killed al-Assad militias and meetings with the rebels heroes

??? ?????? ??????? ??? ???????? ??? ??????? ????? ??????? ????? ??????? ?? ?????? ???????

Er ist unterwegs mit seinen Medienterroristenkumpanen „bahaa.hlabi“, aka , Baraa Jabaly, Mahmoud Rslans, … und natürlich mit Jaish al Fatah, den Al-Kaidas von Jabhat Fateh al Sham, den Kinderkehlendurchschneidern der CIA-Nour el Dine-Zanki-Todesschwadrone und vielen anderen abartigen Kriegsverbrechern.

Das Foto bereits von gestern, das Video darunter soll von heute sein und den Sieg beim Durchbruch zeigen. Seltsam, auf dem Foto und dem Video die gleichen Klamotten, die gleiche Umgebung, die gleichen Erkennungsbändchen. Wurde da etwa gestern schon vorgefeiert?

Durch „FSA“-Bändchen und Embleme sollte man sich nicht täuschen lassen, sie sind für die westliche Propaganda zur Augenwischerei für das westliche Publikum gedacht.

CpKw1IBWYAM_y3e

 

Die Kinderkehlendurchschneider, die CIA-Todesschwadrone Nour el Dine-Zanki: In den Massenmedien die großen Befreier von Aleppo. Die Vorzeigetruppe des „gemäßigten FSA-Rebell“…

CpN0kB3WYAAXLye

Die CIA-Nour el Dine-Zankis haben die Journalisten wie Hussein Murtadad gezielt mit Granaten am Roundabout beschossen. Im Video sieht man die gleiche Kulisse wie aus den Videos pro-syrischer TV-Quellen.

??? ??? || ???? ??? ????? ?????? || ??????? ??? ?????? ????? ????? 23 ?? ???? ????????

??? ??? || ???? ??? ????? ?????? || ???? ???????? ???? ???????? ????? ??????? ???2

Die Spezialität der CIA-Zankis, neben der Folter selbst von Kindern und deren Ermordung, mit Hellfirecannons mitten in dichtbesiedelte Wohngebiete hineinzuschießen. Die CIA-Zankis werden weiterhin von den USA hochgerüstet obwohl man sie nie ohne Jabhat al Nusra sieht, sie sind seit dem Auftauchen von Al-Kaida ihre engsten Verbündeten wie viele der sogenannten „FSA“-Todesschwadrone auch. Bis im Januar 2014 haben sie mit IS ganz offen zusammen gemordet, bis heute sind ihre Gräultaten gleich, nur die Propaganda ist anders, IS stellt die Verbrechen heraus während die weiterhin westlich unterstützten „Contras“ sie meist verstecken, sie sollen ja „moderate Rebellen“ sein, zumindestens nach Außen. Andere tragen noch heute ihr Bekenntnis zu dem IS auf ihren T-shirts auf der Brust prangend, siehe Screenshot Handarat Camp, Verbündete, TOW-bewaffnete IS-Freunde, ebenfalls Kumpane von den CIA-Nout el Dine, ebenfalls von den USA mit TOW-Raketen ausgestattet, wie viele andere IS und Al-Kaida-Kameradschaften auch in und rund um Aleppo, Idlib, Hama, Latakia, etc…, begleitet von CIA-gesponserten Raed-Fares-Medienterroristen, die Sprachrohre von Al-Kaida schlechthin, sie geben AL-Kaida und IS den FSA-Anstrich, kratzt man daran, kommen die Banner ihrer IS-Al-Kaida-Brüder zum Vorschein! Einer ihrer liebsten Frontmediengroupies der bereits erwähnte „Abu Leila Kareem“, welcher sich an Folter und Morden aufgeilt.

https://www.almasdarnews.com/article/%d9%81%d9%8a%d8%af%d9%8a%d9%88-%d8%a7%d8%b1%d9%87%d8%a7%d8%a8%d9%8a%d9%88%d8%a7-%d8%a7%d9%84%d8%b2%d9%86%d9%83%d9%8a-%d9%82%d8%a7%d8%b7%d8%b9%d9%8a-%d8%b1%d8%a3%d8%b3-%d8%a7%d9%84%d8%b7%d9%81/

Zanki-Kindermörder: https://www.youtube.com/user/NDZankiMotion/videos

http://wikimapia.org/#lang=de&lat=36.165181&lon=37.125893&z=14&m=b&search=aleppo

„Ramouseh tour inside the garage during the editing and the flag of the revolution of terrorism inside“

Ist das nicht die Miliz Fastqm mit welcher #JihadiJulian Kontakt gehabt haben wollte, per Skype oder war es e-mail? Das passt, über IS zu wettern, Al-Kaida zu „rebels“ zu schreiben und mit „rebels“ kontaktieren welche sich anscheinend auch zu IS hingezogen fühlen…

Sie geben sich als „Demokraten“ sind aber die gleichen Jihadisten Extremisten wie ihre Al-Kaida-IS-Brüder, auch wenn sie für die CIA-PR die FSA-Fahne schwenken und gleichzeitig mit Al-Kaida im Bett liegen, wie z.B.an der Handarat-Front. Ein Videokanal wird extra fürs westliche Publikum in englisch betrieben, der arabische sieht ganz anders aus. Sie brüllen Takbir wie all die anderen und schlachten genauso Gefangene ab, US-made TOW bewaffnete Schwerstverbrecher.

Handarat FSA und ISIS

https://urs17982.wordpress.com/2016/04/14/des-westens-hochgeruestete-kriegsverbrecher-fsa-und-al-qaeda-an-der-handarat-front-aleppo/

Nicht nur US-made BGM-71-TOW-Raketen wurden in die Hand von Kriegsverbrechern gegeben, es finden sich in Aleppo auch Waffen und Munition aus Deutschland und anderen NATOstaaten wie Videos belegen. Querbeet erhielten die mörderischten, skrupellosestens Al-Kaida-Verbündete AGTM`s jeder Art:

 

Beteiligt auch die Kopfabschneider der “ Shamfront– ?????? ??????? „Al-Kaida-Verbündete im der Jabhat al Nusra-Mhaisni geführten Jaish al Fatah , welche gerne ihre IS-Embleme auf der Brust spazieren tragen.

Durchgeknallte Terroristen welche „Gedichte“ zum Besten geben , ähnlich wie Jabhat al Nusra-Kindersoldaten bei den Massakern vom Flughafen Dhuhur-Idlib. Extremisten, Jihadisten. durchgeknallte Fanatiker, aber nie gemäßigt gewesen, im Gegenteil, ihre IS-T-Shirts sind eindeutig auch ihre Zugehörigkeit zu Jabhat al Nusra-Bündnissen.

„The first moments storm the neighborhood Ramouseh…

Beteiligt ebenfalls die Terroristen-Organisation welche ihren youtube-Kanal mit „Fakjer al Sham“ benennt. Zu ihnen gehört die Moj.army, dazu noch die Al-Kaidas der Ansar al Deen, man findet sie zusammen mit Junud al Sham, mit den Einwanderer und Unterstützer-Brigaden JAMWA, den TIP-Al-Kaidas und weiteren terrorgelisteten Gruppierungen über die die Massenmedien ein Mäntelchen des Schweigens bereitet haben, genauso wie über die Jund al Aqsa-Al-Kaidas…Sie alle haben ganze Familien abgeschlachtet bei Latakia-Salma-Durin, bei Maan, Ishtabrag, in Jiar ash Shougour, in Idlib-city, und so weiter. Sie stehen auch IS und Jabhat al Nusra nahe und verstehen sich blendend mit dem saudischen Oberterroristen „Sheikh Abdullah al Mhaisni“, den unsere Medien gezielt übersehen, der von Deutschen ganz offen bei Twitter bewundert wird, während die Bewunderer weitere Anhänger für Al-Kaida ziehen, laufen sie hier frei herum, vermutlich weil sie teilweise auch bezahlte V-Männer sind, ähnlich wie beim NSU, wo der Verfassungsschutz wohl auch Mörder finanzierte und dabei half die braune Brut durch ihre Fianzierung zu verbreiten, publik zu machen und u vermehren. Genauso haben diese „Schützer“ deutsche Salafisten, diese nach Libyen und Syrien ausreisen lassen obwohl diese unter Beobachtung gestanden haben sollen, darunter einer welcher unter Verdacht stand bei den Bombaybombenattentaten im Jahre…mitgemacht zu haben.

Als „Rebellengruoppen in Aleppo“ von den schwenckschen und durmschen Lohnschreibern der Tagesschau verkauft.

Sie sind AL-Kaida und keine FSA! Sie und ihre Brüder kontrollieren den Ostteil der Stadt Aleppo. Für sie drücken unsere Medien auf den Krokodilstränenknopf. Sie ermorden genauso wie IS alle welche sie als KUFAR betrachten, es sind Sektierer, es sind Faschisten mit gewalttätigster saudi-wahhabi Ideologie. Des Westens, USraels und NATO´s beste Krieger in Syrien und auch schon in Libyen als TNC-Rebellen im Einsatz als Kehelendurchschneider, der Medien liebste Kinder, welche man durch Propaganda schützt und so richtig zu weiteren Gräultaten und Höchstleistungen anstachelt! Des Westens und der Deutschen`s NAZIS in Syrien, welche gerne Kinder als Kanaonenfutter an die Fronten mitschleppen!

.https://twitter.com/AnsarAlden3

???? ????? ????? || ???????? || ???????? ????? ???? ????? ?? ?? ?????? ?? ???

???? ????? ????? || ???? ?? ??????? ??????? ?? ?? ???????? ???? ??? ???? ?? ??????

Vor ein paar Tagen war ein Teil ihrer Todesschwadrone „Ansar al Dine, die Unterstützer des Glaubens-Al-Kaida“ außerhalb von Aleppo bei dem Housingproject 1070 beteiligt:

Es sind abartige Barbaren, menschliche Bestien, deshalb so beliebt bei der Angriffskriegsmafia, da absolut kaltblütig und „effizient“.

???? ????? ?????| ????? ????? ???| ????? ?????? ?? ????? ?????? (????? 1070) ???

 

„mediaterrorist-reporter accompanying the rebels opened Aleppo on their way to Ramouseh and Altqaihm Army Conquest to lift the blockade of Aleppo“

Army Conquest ist die Al-Kaida geführte Jaih al Fatah. es sind Massenmörder von Gefangenen, welche die Enklave Kafrayah und Fuah unter dem Schweigen der Medien seit mehr als einem Jahr eingekesselt haben und mit Raketen und Granaten beschießen, viele Zivilsiten sind bisher dabei umgekommen, sie haben keine breite westliche Medienlobby wie Al-Kaida und Angehörige.

Terroristenplattform „Baladi-News“ mit Al-Kaida. Die Freunde von den Raed-Fares-Medienterroristen „Baraa, Rslan, und Ammer al Halabi“, Ameer al Halabi, Kai Gniffkes vertrauenswürdige „Medienaktivisten“, die engen Freunde ihrer Al-Kaida-Brüder.

.https://www.facebook.com/ameeralhalbi/posts/662522223897437

.https://www.facebook.com/mahmoud.rslan.58/videos/331312060534597/

.https://www.facebook.com/mahmoud.rslan.58/videos/331262460539557/

Medienterroisten mit Al-Kaida

 

Was schreiben die Massenmedien? Die Propagandasau TS manipuliert bereits mit Bildern. Feiernde Menschen, darunter die aus Terroristenmilizen rekrutierten White helmets, scharze Al-Kaida-Terroristen, Kinder und natürlich wurde ein Bild mit FSA-Fahne ausgewählt….Ob das Feuerwehrauto eine deutsvche Spende war, oft genutzt von Al-Kaida als getarnter Mannschaftstransporter …Das andere Fahrzueg mit schwarzer Beflaggung passte nicht in die Propagandalinie, genausowenig wie schwerstmißhandelte, verwundete Soldaten.

In der Hand der Folterer und Massenmörder der Jabhat al Nusra-Al-Kaidas, welche bei den Pro-Al-kaida-Medien als Rebellen angepriesen werden.

.https://www.facebook.com/100011166610777/videos/275364366179115/

Was die Terroristen nach der Vorführpropaganda mit den Gefangenen machen werden, daran möchte ich garnicht denken. Sie werden benutzt zur Imagepflege, schaut her, wir behandeln die Gefangenen gut, zumindestens vor der Kamera…Die Einzelporträts unten zeigen anderes, der Griff in die Haare sagt schon vieles aus!

.https://twitter.com/NiarysSyrian/status/762339244320886784

 

CpQud5LWgAATYl0 Captain hero Saeed Ahmed

CpQueiVXgAApk9B

13887036_1055811901177616_6228052872647200195_n 13891861_1055811794510960_7984246793089480929_n

Frische Wunde an der Nase, sie werden mißhandelt

CpQn5yMXEAANSBF

CpQn6-7WgAAC0o7

Jaish al fatah-Fateh al Sham aka Jabhat al Nusra-Al-Kaida.

Die Männer sind schwerstverwundet und in einem katastrophalen Zustand. Ob die Reihenfolge im Video vertauscht wurde, die Männer krümmen sich vor Schmerzen. Damit die Gefangenen ihr soll erfüllen, werden einzelen Gefangene, welche zusammenbrechen, wieder aufrecht zurechtgerückt. Auch einer der Soldaten, welcher mit nacktem Oberkörper gezeigt wird, er ist etwas kräftiger, hatte gefesselte Arme. Man sieht dass die Arme dunkel verfärbt sind, eine beliebte Foltermethode, die Fesseln so anzuziehen das die Gliedmaßen absterben. Der am Anfang und am Ende liegende Soldat verschluckt sich am Wasser. Er scheint unteranderem eine Bauchverletzung zu haben, danach erfolgt ein Schnitt. Mich erinnert die Szene an Mordvidos aus Libyen, da bekamen Geiseln ebenfalls Wasser, danach wurde ihnen der Kopf eingeschlagen.

Es sieht nicht so aus als wenn die Ahrar al Sham-Jabhat al Nusra-Terroristen vorgehabt hätten, die Gefangenen nach Genfer Kriegskonvention zu behandeln, sonst hätte ein Cobattmedic sie richtig versorgt. Sie wurden zur Propaganda vorgeführt, nicht um sie am Leben zu erhalten.

Gelände Artillerieschule

wasser vor dem Tod.

Gefesselt und später im Video ungefesselt mit „fast“ abgestorbenen Armen gezeigt

Fateh al Sham Geiseln

Die Arme von den fesselungen schwarz verfärbt. Rechts im Screenshot der Schwerstverwundete wird in aufrechte Sitposition gezogen wenn er umzukippen droht.

Schwerstverwundet gefoltert

Geiseln Artillerie schule ahrar

.https://www.youtube.com/watch?v=3JYry0Z1CuE

http://www.tagesschau.de/ausland/aleppo-275.html

Eine Frechheit wie die Tagesschau, das Al-Kaida-Sprachrohr schreibt, shcön in der Vergangenheitsform, „und stand der Al-Kaida nahe“. Liebe Journallie, eine Namensänderung und ein halbherziges Statement bedeutet noch keine Trennung von Al-Kaida, insbesondere da internationale Al-Kaida-Bündnisse mitten in und um Aleppo sind, wie die Ansar al Dine, die Jamwa, die Turkish islamic party-global Jihadisten und andere terrorgelistete Al-Kaida-Gruppierungen.

Ich würde gerne wissen welchen Kommandeur der diversen zusammengeschlossenen Al-Kaida-Terror-Gruppen die TS da zitiert haben will, warum nennt sie nicht den Namen! Ganz offen werden Al-Kaida-Terroristen durch eine „kosmetische Medien-Operation“ zu „neutralen“ Kämpfern, der mediale-medizinische Eingriff, die Umbenennung von Jabhat al Nusra-Terroristen in Jabhat Fatah al Sham, hat gewirkt bei der „Goebbelsschnauze“…

Die „netten“ Kämpfer von Al-Kaida und deren rechten Hand Ahrar al Sham, welche von deutschen Richtern als Terror-Organisation eingestuft werden, dürfen bei der zwangsfinanzierten Terroristenverherrlichungsplattform selbst in „Twitter-Zitaten“ kritiklos und verharmlost als „islamistische Miliz“, zu Wort kommen.

 

Zitat-Dokumentationen: „….“ Auch die islamistische Miliz Ahrar al Scham teilte über Twitter mit, die Rebellen hätten „den Weg nach Aleppo frei gemacht“. Es ist eine der größten Gruppen, die an der Erstürmung Aleppos beteiligt ist. …“

„Kämpfer seien im Südwesten der Stadt vorgerückt und hätten sich mit Kämpfern aus dem eingekesselten Ostteil der Stadt zusammengetan. „Das beweist, dass wir die Belagerung durchbrochen haben“, sagte ein Kommandant der Gruppe Dschabhat Fatah al-Scham der Nachrichtenagentur dpa. Die Fateh-al-Scham-Front hieß bis vor kurzem Al-Nusra-Front und stand der Terrororganisation Al Kaida nahe.“

Die Ahrar al Sham, die zitierten kritiklos schöngeschriebenen Tagesschaukämpfer, im Al-Kaida-Bündnis Jaish al Fatah:

„The first moments of the meeting of the Mujahideen their brothers inside Aleppo after the siege“

??????? ?????? ????? ????????? ???????? ???? ??? ??? ?? ??????

Ein weiteres Video der Terror-Organisation Ansar al Dine: Ramouseh-Garages

Unterstreichung von mir „Stand nahe“, sie sind immer noch Al-Kaida, auch wenn die Nachplappermäuler so tun als wenn sie sich komplett gewandelt hätten. Ich nenne dies Terroristenverherrlichung, Al-Kaida wird zu einer „Armee“ geadelt. Mal sehen was passiert wenn diese „Armeen“ 9/11 oder ähnliches wiederholen, ob dann auch so nett geschrieben wird…

Wie man sieht, die Nachrichtenagenturen, wie DPA oder Reuters“ bereits die Propagandaplattformen von Al-Kaida und nahestehenden Terrorgruppenzweigen, sie sorgen für eine weltweite Beschönigung von Kehlendurchschneidern, sie sind ihre Stimme. Ihre Informanten sind Al-Kaida & CO, ein FSA-Emblem auf Mikrofonen kann nicht darüber hinwegtäuschen das die ganzen Meldungen auf Al-Kaida aufgebaut sind, auch der Al-Kaida-Saftladen in UK, SOHR ist da keine Ausnahme und wird bis zum Erbrechen zitiert.

Ein Satz von einem Kommentator, der ist gut:

„…Der IS stand auch mal Al Kaida nahe.
Nach deren Lossagung von Al Kaida wurden die auch nicht zu Sozialarbeitern. …“

http://meta.tagesschau.de/id/114557/opposition-belagerungsring-um-aleppo-durchbrochen#comment-2662387

 

Wie sieht es aus, Herr Schwenck, wollen sie ihren Zivilisten aus ihrem zusammenmanipulierten Propagandavideo nicht mehr kennen, welcher vor dem „Regime“ fliehen musste? Ihr netter Augenzeugen mit Blick zum Himmel?

„Schwencks Mohamed Khatib“

Mohamed al Khatib Volker Schwenck

Mohamed Khatib, das ausgebuffte Al-Kaida-Sprachrohr mit den treuherzigen blauen Augen, der Informant unserer ach so neutralen Massenmedien, nun mit Presseweste, eingesetzt um die Nachrichtenagenturen mit Propaganda zu versorgen. So wie es aussieht, hat der die Terroristenplattform Tagesschau auch mit dem schönen Foto versorgt! Er propagiert ganz offen seine Kumpane vom Al-Kaida-Bündnis Jaish al Fatah und darf für den „AMC“ palavern.

Mühsam muß man sich die Al-Kaida-Quellen der Tagesschau heraussuchen, da die Journalisten-Bagage ihre Quellen gerne vertuscht.

https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/13924900_1026604144113569_2240723317205525074_n.jpg?oh=3fd4e6f98bc4ccb56a54514af70f1fef&oe=5812F8FD

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1026604117446905&set=pcb.1026604297446887&type=3&theater

Das zeigt so in etwa den „zivililen Bevölkerungsdurchschnitt“ in den Ostteilen von Aleppo für welchen sämtliche Kriegstools-NGO´s und Massenmedien trommeln. Terroristen, geführt von Al-Kaida und ihre paar Angehörigen. Die Bevölkerungsmehrheit im Westen von Aleppo sieht ganz anders aus, eine Bevölkerung, eine Gesellschaft eher wie bei uns. Die Menschen im Westen von Aleppo werden dämonisiert, die Terroristen in den Himmel gehoben.

Al-Kaida Weiber

 

Vergleicht das Foto der TS mit diesem Al-Kaida-Propaganda-Video:

Doku Meinung Foto

Und weil die Propagandisten und Tagesschaurebellen nicht genug neutrale Zivilsiten zusammenbekommen haben, so sieht man Militante, aus Terroristenfraktionen rekrutierte White helmets“ , Medienterroristen rund um Al-Kaida, und bestimmt auch Kindersoldaten unter den Feiernden der TS. Ein paar verteilte FSA-Bannern, aber auch die schwarzen von Al-Kaida und Konsorten. Ein paar zutiefst verschleiert „Islamistische“ Frauen dürfen mitträllern:

#???? ?????? ????? ?? ?? ?????? ????? ?????? ?? ???????? ???? ???? ??? 6-8-2016

http://de.sputniknews.com/panorama/20160806/311986859/aleppo-terroristen-zivilisten-hinrichtung.html

Terrorist rocket attacks kill 10 civilians, injure 42 others in Aleppo and Damascus

The Air Force establishes fire control around military academies in southern Aleppo -VIDEO

 

Tut mir leid, ich muß in den nächsten Tagen fortsetzen, im Moment fehlt mir die Kraft.

Die Armee kämpft erbittert weiter gegen Al-Kaida-Al-CIAida an , denn das was als FSA verkauft wird läuft unter falscher Flagge.

Fazit. Die Terroristen haben einen schmalen Korridor freigekämpft welchen sie im Endeffekt nicht nutzen können, da die Armee die Feuerkontrolle darüber hat. Andererseits kann die Armee und die West-Aleppo-Zivilisten, die Strasse auch nicht mehr nutzen. Mehr als eine Million Menschen im Westteil der Stadt von der Versorgung abgeschnitten und niemanden von den Pro-AlCIAida-Trommlern in den Massenmedien fühlt sich davon gestört! Die Armee muß Ramouseh freikämpfen und ganz Aleppo mit.

Immer noch Al-Kaida, die Fateh al Sham-Front zeigt stolz wie sie mit Hellfirecannons wahllos in Wohnviertel feuern, am verdeckten Al-Kaida-Video sieht man dies besser. Es erfolgt auch hier kein Aufschrei der Kriegspropagandagesteuerten , gleichgeschalteten Massenmedien:

CpNtsWLWIAAhs0c

CpNtrkoXgAARi-E

CpNtrQUWEAAoGR8

Kein Aufschrei, die freidlichen menschen welche mit Tagesschaurebellen und Al-Kaidas nichts am Hut haben sollen schweigend sterben. Sie haben keine Medien-Lobby.

Die syrische Landesverteidigungsarmee bekämpft weiter des Wesrtens Al CIAida und Contras. Viele Al-Kaidas und Ahrar al Sham-Terroristen haben ihr Leben gelassen, sie können die Mehrheit der Bevölkerung Aleppos nicht mehr terrorisieren, angefeuert duch westliche Terrorfreunde der zwangsfinanzierten deutschen usraelischen Staats-Massenmedien und TV-Anstalten.

??? – ???? – ?????? ????? ????? ????? ?? ????? ?? ????????

Army repels attack by gunmen on the axis Ramouseh south of Aleppo“ 07.08.2016

????? ??? ????? ???????? ??? ???? ???????? ????? ???

Aus einer Liveschaltung 07.08.2016 bei dem Housing Projekt 1070:

.https://t.co/d8QYnkYsdF

Video Player

00:00
12:58

Es sieht so aus als wenn die Armee nun die Al-Kaida geführten Terroristen bei Ramouseh am Roundabout und auf dem Artillerie-Schulgelände crasht. Die Liebelinge der Medien, die umbenannte Jabhat al Nusra soll bereits Checkpoints wieder verloren haben.

In Aleppo hat sich der Lügner mit dem besonderen Heilfleisch aus Baba Amr-Homs, der Terrorist Khalid abu Saleh, Kumpel von Abu Sakar dem Menschenfresser, Kumpel von „Dr.Mohammed al Mohammed“ dem Organhändler, welcher Gefangenen die Organe entnahm, Freund von dem KrankenhausindieLuftjager Hadi Al Abdallah, Kumpel von dem Pornostar Abdel Rasaq Tlass, Darsteller zusammen mit dem Kannibalen in dem Exclusiv-Märchenfilm „Heimlich im Herzen des Aufstands“ von Mettelsiefen, sehen lassen zusammen mit Moaz al Shami. Der ffette terrorist hatte es bis nach Strassburg geschaft und durfte dort seine Märchen zum Besten geben und seine Tränen verdrücken. Er hat Abertausende mit seinen Lügen in den Tod gehetzt. Auch so ein besonderer Medienstar von dem Kriegstool AVAAZ zusmmen mit Danny Abdul Dayem, einem US-Agenten welcher auf Aktivist machte um den Krieg in Homs zum Kochen zu bringen.

Schwencks Al-Kaidasprachrohr Khatib bereitet die nächste Kampagne vor, inszeniertes „Frisches Obst und Gemüse“ statt Schwencks Katzen…

Bildzitate Quelle Medienterrorist Moaz al Shami und andere Raed-Fares-Medienterroristen.

Dokumentation: Weiße Weste Khalid abu Salah, der bezahlte CIA-medienpsyop-Terrorist von den Farouk-Henkerbrigaden welche Gefangenen systematisch die Kehlen durchschnitten bereits 2011 und 2012. War da nicht der Mettelsiefenn dort fest eingebunden?

Terroristen welche auch für die Kindermassaker in Al-Hula verantwortlich waren um eine NO-FLY-Zone zu erreichen in dem sie ihre bestialischen Gräultaten der Armee unterzuschieben suchten! In Homs sprengte er und filmte zusammen mit CNN-Medienagentenkumpeln die Ölpipline. Er hat auch die mutmaßlich CIA-Agentin Marie Colvin mit in den Tod gelockt. Seine Spezialität Massakermarketing und Fake, sowie False-Flag-Propaganda. Zusammen mit deutschen Medienterroristen und vorwiegend Aljazeera, inszenierten sie „Bombenangriffe“ durch die syrische Luftwaffe welche zu dieser Zeit nie stattgefunden hatte. Dazu benutzten sie Unmengen von brennenden Autoreifen, brennendem Müll und IED´s welche medienwirksam in Szene gesetzt als Bombardierung durch die Luftwaffe ausgegeben wurden. Da wurde die Armee und die syrische Regierung von diesen Medienspezialisten in einen Krieg gelogen, gesteuert über CIA-Medienzentren wo sich Agenten die Klinke in die Hand drückten um den Krieg gegen Syrien zu koordinieren. Sie haben sich wie AVAAZ-Danny, Khalid abu Salah, Hadi al Abdallah, und ihrem Koordinator, ihrem Führer Raed Fares-Kafranbel-Kafr Nabel, ua, eine goldene Nase verdient mit ihren gezielten FAKE-Operationen und False -Flag-Massakern. Sogenannte Ärzte, welche auch von USA-SAMS finanziert wurden, waren daran maßgeblich beteiligt.

Wundert sich jemand über dieses Gruppenbild? Bildzitat zu Dokumentationszwecken. Sie haben das Medienmonopol, die westlichen Agenuren haben ihnen aus den Händen gefressen und sie tun es noch:

Sie sind bezahlte Kriegsverbrecher, sie gehören auf die Anklagebank wie einst Julius Streicher. Raed Fares ihr Führer, welcher auch in den USA und vor ein paar Wochen wieder in Katar war!

Medienterrorist Moaz al Shami, der Terrorist Hadi al Abdallah, welcher sich anscheinend mit Fares tröstet, Khalid abu Salah, etc. Eine Ansammlung der skrupellosesten und kaltblütigsten Kriegverbrecher überhaupt welche Syrien zu bieten hat.

Sie haben als Kofferträger USraels 100000 von Menschen auf ihrem nicht vorhandenen Gewissen:

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1072483966171980&set=a.451136914973358.1073741825.100002311615311&type=3&theater

.https://www.facebook.com/homs.althora

13962572_1072483966171980_1038318952355097212_n

In Gesellschaft von Al-Kaida: .https://www.facebook.com/photo.php?fbid=277601245953225&set=a.118415645205120.1073741827.100011100549159&type=3

13900275_238531763213108_7744403414594801093_n

Verbrecher von der schlimmsten Sorte!

Und der Kommandeur der Baba Amr Henker-Brigaden, Abdel Rasaq Tlass, welcher bei den Kindermassakern in Al-Hula war, ist inzwischen Asylant in Frankreich. Vielleicht kommen ihm seine Beziehungen zu französischen Geheimdienstagenten, getarnt als Journalisten zur Zeit von Homs-Baba Amr zu Gute., oder sein Reicher „Onkel“ in Frankreich hat ebenfalls seine Beziehungen spielen lassen. Der Kriegsverbrecher Abdel Rasaq Tlass gehört auf die Anklagebank ob der Morde an Gefangenen, den Verbrechen in Al-Hula. Wenn Frankreich dicke Krokodilstränen vergießt ob der „IS“-Anschläge, da frage ich mich, warum sie sich Terroristen, einen Massenmörder nach Paris geholt haben welcher viel mehr Menschen auf dem Gewissen haben muß als die Attetnntäter in Frankreich verursacht haben!!

13935136_277601245953225_7077902997204107199_n

13912551_1734424330143171_4103245321954922489_n

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1734424330143171&set=a.1519589088293364.1073741829.100007268628629&type=3&theater

.https://www.facebook.com/photo.php?fbid=238531763213108&set=a.125979007801718.1073741828.100011688581682&type=3&theater

Über eine Million Menschen in Aleppo von Al-Kaida-Terroristen umzingelt

Umzingelung der Terroristen in Aleppo durchbrochen – jedenfalls ein bisschen

Terroristen in Artilleriebasis Ramouseh eingedrungen

 

Die First Lady empfängt die Angehörigen getöteter Soldaten. Sie muß stark sein. Manchmal sieht man sie mit den Hinterblibenen weinen und in enger Umarmung im gegenseitigen Trost.

One Commentleave one ?
  1. 08/08/2016 19:52

    Fars meldet dass diese Offensive dazu gedient hat westliche Geheimdienstoffizier zu evakuieren. Dafür spricht dass die Angreifer mit Geheimdienstinformationen sowohl von den USA und wohl auch von der Bundesrepublik versorg worden sind.
    http://en.farsnews.com/newstext.aspx?nn=13950518000993
    http://en.farsnews.com/newstext.aspx?nn=13950518001118
    http://www.jungewelt.de/2016/08-08/027.php

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.