Der Widerstand gegen die hessische „Gebietsreform“ 1972, Gründe, Hintergründe, Vorgeschichte

am Beispiel des oberhessischen Dorfes Mittel-Gründau, seiner Nachbardörfer, des Gründau-Tales und der Altkreise Gelnhausen, Hanau und Büdingen, Widerstand von über 20 Bürgermeistern, Gemeindevertretungen, Stadtverordneten-Versammlungen, Ländräten und auch über ein Duzend SPD-Ortsvereinen, -Unterbezirken ,,,, und auch von CDU-Prominenz Ein Forschungsprojekt zum 50. Geburtstag der Großgemeinde Gründau Dokumentation der „Gebietsreform“, der 50 Jahre Erpressung, Entmündigung, des Sozialabbaus, der Zerstörung örtlicher Demokratie, der Vernichtung von... weiterlesen

Der antifaschistische Widerstand im Gründautal: Breitenborn (Amt Wächtersbach), Haingründau, Mittel-Gründau, Langenselbold. Was die Geschichts-Vereine meist verschweigen

So wird auch die Fluchthilfe verschwiegen, die Rettungsaktionen für Kriegsgefangene, Zwangsarbeiter und Deserteure, Hilfen für jüdische Familien und die Angehörigen der in die KZs verschleppten Kommunisten und Gewerkschafter durch die Bevölkerung, über die Massenmorde an sowjetischen Kriegsgefangenen in den fürstlichen KZ-Außenlagern unterhalb der “Vier Fichten”, unweit des fürstlichen Mausoleums und das zweite Breitenborner KZ-Lager am Litterbach wird geschwiegen. Organisiertes “Vergessen” verschleiert die KZ-Außenlager in Gettenbach am... weiterlesen

Joe Hill, Phil Ochs, Pete Seeger, Woody Guthrie, Mikis Theodorakis, Christian Krähling gewidmet: 3 Lieder, die ich beim Linken Liedersommer vergessen HaBE

Christian Krähling, der Joe Hill von amazon mit seinen Kindern beim Linken Liedersommer auf der Burg Waldeck 2017 HaBE singt (sang 1966/67) Joe Hill als Folk-Frontman bei DREAMS, STOKERS & BLACK ANGELS Selbstanzeige: HaBE mich mit einem antiamerikanischen Terroristen und Mörder solidarisiert: Joseph Hillström Joe Hill alias Joeph Hillström alias Joel Emmanuel Hägglund Dieser angebliche Joseph Hillström (das war nur sein Deckname, eigentlich hieß der geborene Schwede Joel Emmanuel Hägglund) hat vor hundert Jahren in den USA amerikafeindliche... weiterlesen

In Ganz Gründau gilt 2G! Ein notwendiger Schritt zur Pandemie-Bekämpfung

ein von der Bundes-Schrifttumskammer genehmigter saTIERISCHER Nachschlag: (was hier noch als Hardcore-Satire daherkommt, ist zum Teil in Österreich schon nato-oliv-grüne Realität: 2G am Arbeitsplatz, bei Verstoß drohen Strafen. Laut ntv-“Umfragen” seien bereits 61% der Deutschen für die Übernahme der österreichischen CORONA-Endlösungen durch die amtierende Bundesregierung.. Und schon fordert Spahn die Wiedereröffnung der Impfzentren. Der Dosenabsatz kam kurzfristig etwas ins Stocken. Und der Höhenflug der BioNTech-Pfizerwerte an den Börsen drohte abzustürzen wie... weiterlesen

Gründau: Hochsicherheits-Hygiene-Tracht & Begrüßungsgutschein für 50ltr stilles Mineralwasser

Nur teilweise Satire, teils Realsatire. Bei der Bundes-Schrifttumskammer angemeldet und genehmigt. Etwas Besonderes hat sich die Gemeinde Gründau einfallen lassen: für Familien, die nach Gründau “einwandern” gibt es ein Gutscheinheft für 50 ltr Stilles Wasser. Doch damit nicht genug! Die Gründauer Hochsicherheits-Hygiene-Tracht gibt es zum Vorzugspreis für Neubürger. Doch leider hat die zwei entscheidende Mängel: die Melitta-Filtertüten-Maske fehlt, durch die man jeden schwarzen Aufbrüh-Kaffee in Filterkaffee und Selbstgedrehte ohne Plastikfilter... weiterlesen

We have to pay the Bill. Gates jetzt nicht mehr, die Abrechnungen der Falsch-Beatmung, der Beatmungsgeräte, der Intensiv-(Geister)betten, der rentablen COVID-19 Falschdiagnosen im Zusammenhang mit den Falschbelegungen oder umgekehrt zu prüfen? VORSICHT! Real-Satire!

Der folgende Artikel aus der Frankfurter Rundschau vom 31.08. 2021 war im Internet auch Tage nach dem Erscheinen nicht mehr aufzufinden, auch nicht unter dem Namen der Autorin. Eigentlich wollte ich ihn hier verlinken. Aber das war nicht möglich. Dann habe ich ihn zurechtgeschnitten und gescanned. Ich hoffe er ist gut lesbar und alle, die ihn lesen, können ja selbst ihre Schlüsse daraus ziehen. Ein(e) über Wochen intensivbehandelte(r) COVID-19 deklarierte(r) Patientin kostet die Krankenkasse pro Kopf 85.000 € mindestens. Über mehrere Wochen sind damit Intensivbetten belegt... weiterlesen

Alles aus der historischen Suppen-Wundertüte: Zwangsarbeiter, Vernichtung durch Arbeit, von ADLER zu VERITAS

Eine sehr dringende Vorbemerkung:  jüngere Recherchen haben ergeben, dass Julius Vogel die OCHSI-Suppenfabrik bereits Ende der 1940er/Anfang der 50er Jahre  in den Konkurs getrieben hat, wahrscheinlich durch Kreditaufnahmen und Privat-Verkauf von Maschinen, überhöhte Privatentnahmen aus dem kaum noch vorhandenen Eigenkapital der Firma usw .. zur Finanzierung seiner Auswanderung nach Paraquay.  Die übriggebliebene Konkursmasse hat ein Mitarbeiter nach Vogels Verschwinden dann übernommen, um die Arbeitsplätze bei OCHSI zu retten. Die heutigen Besitzer der Firma OCHSI haben mit der... weiterlesen