corona 317: Gates noch etwas deutlicher? Ja! Mit Europas bestem Pharma-& NS-Gesetz-Propagandisten Daniel Cohn-Bendit

Siehe auch: corona 319: Leute, die Cohn-Bendit einen Notstands-Gesetz-Propagandisten & Pharma-Lobbyisten nennen, – barth-engelbart.de (barth-engelbart.de)

NS-Gesetze war die in den 1960ern übliche Abkürzung für die Notstands-Gesetze, die aus den Schubladentexten entstanden, die Heinrich Hannover als Erster veröffentlicht hat. Ein früher Snowdon & Assange, der der Hochsicherheitsverwahrung und Folter im Gegensatz zu Assange gerade noch entging. Die damalige GroKo unter dem Alt-Nazi-Kiesinger hat sie durchgepeitscht. Und da hat der linke Flügel der SPD aber sehr laut geautscht.

corona 317: Warum verklagt FOCUS die Bundesregierung? PR zur Auflagensteigerung?

Ist es nur Auflagen-Pimping? Wenn man den Heuberger-Text zur FOCUS-Kolumne Jan Fleischhauers und das engagierte Eintreten der FOCUS -Galionsfigur Markwort in Artikeln über die Hexenjagd auf Ken Jebsen für diesen genau liest, kann es nicht NUR ums Geschäft gehen. Klar, der größte Teil der Bevölkerung in Deutschland und in den deutschsprachigen Nachbarländern ist trotz der öffentlich-unrechtlichen Umfragen-Präsentationen gegen die Maßnahmen der Bundesregierungen und der Länderchefs. Auch gegen die Maßnahmen der jeweiligen untertänigsten Befehlsempfänger und -haber unter den Bürgermeistern und Landvögten, die nicht immer Gessler heißen müssen.

Da eröffnet sich doch für ein etwas anders positioniertes Medium bei ansonsten rückläufigen Auflagen der Konkurrenz für den FOCUS ein nicht zu unterschätzender Markt!

corona 316: Wie viele Alte wurden bisher totgeimpft?

DER TOD AUS DER SPRITZE

Der zweifelhafte Doktor Drosten wieder dabei

Autor: Uli GellermannDatum: 30.01.2021Artikel teilen   

Natürlich war die Erfindung des Pockenimpfstoffes ein medizinischer Fortschritt. Und als am 26. August 1807 das Königlich-Baierische Regierungsblatt „auf königlichen allerhöchsten Befehl“ eine Verordnung „die in sämtlichen Provinzen gesetzlich einzuführende Schuzpocken-Impfung betreffend“ veröffentlichte, war das ein Segen: Die hohe Sterblichkeit nach einer Infektion mit dem Pockenvirus hatte in Bayern und auch anderswo ein Ende. Und als die DDR 1960 die Schluckimpfung gegen Polio einführte, konnte sie nicht nur die spinale Kinderlähmung eindämmen, sondern sogar dem ungeliebten Nachbarn Bundesrepublik drei Millionen Dosen des in der Sowjetunion entwickelten Sabin-Tschumakow-Impfstoffes als Geschenk anbieten. Auch wenn man im Westen Deutschlands von diesem Angebot aus ideologischen Gründen keinen Gebrauch machte: Die Schluckimpfung war in der DDR und überall dort, wo sie eingesetzt wurde, ein entscheidender Schritt zum Schutz gegen eine verheerende Krankheit.

Drei Freunde & der kleine Unterschied zwischen Egon Becker & Prof. Weiz UNI FFM

Datei:Joan Baez beim Ostermarsch 1966.jpg
von links nach rechts (nicht politisch!): Egon Becker, Joan Baez, Wolfgang Neuss / Foto: Manfred Tripp

DANKE an Wolfgangs Tochter, die nette Jette, die mich daran erinnert hat.

Es war nicht nur ein Tag vor meinem 19. Geburtstag und so ein wunderbares Geschenk, dass ich am 10. April 1966 diese Drei bei meinem ersten Ostermarsch in Frankfurt am Main kennen lernen konnte. Und es war damals für mich kein Widerspruch, dass ich wenige Tage später als Offiziersanwärter zur Bundeswehr ging. Nein, ich war nicht schizophren. Ich tat das bewusst und mit einer großen Portion Illusion im Kopf. Ich glaubte auch nicht so ganz an die De Maiziére’sche “Innere Führung” und den “Bürger in Uniform”. Aber dazu erst später. Bei meinem zweiten lernte ich dann Gerhard Zwerenz kennen und es wurde auch das eine Freundschaft, bis der Tod uns schied.

Biden lässt “friedlich” Blinken von hinten wie Drohnobama & Killary Clinton

Transkript der Befragung des neuen US-Außenministers Blinken durch Senator Paul. Ein interessantes und „zukunftsweisendes“ Dokument

NachDenkSeiten

25.1.2021

Englische Fassung des Transkriptes mit deutscher Übersetzung

https://www.nachdenkseiten.de/upload/pdf/210125-Uebersetzung-Rand-Paul-Blinken-und-englische-Fassung.pdf

Sen. Rand Paul Questions Sec. of State Nominee Blinken on Regime Change – Jan. 19, 2021

Biden’s gruselige Außenpolitik. Ein Rückblick in die Geschichte der Kriegsverbrechen

Von Abby Martin

23.1.2021

https://www.actvism.org/wp-content/uploads/2020/12/Bidens-gruselige-Au%C3%9Fenpolitik-Ein-Ru%CC%88ckblick-in-die-Geschichte-der-Kriegsverbrechen.pdf

Informationen und Analysen über den Iran

https://handsoffiran.com/

Dank an

Dr. med. Amir Mortasawi(alias Afsane Bahar)

https://amirmortasawi.wordpress.com/

https://www.facebook.com/afsane.bahar

corona 315: Ausspähen an Laptop & PC im (Home-)Office & via App & andere schöne Neuerungen

Wie hat das unser Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble im August 2020 so schön ausgedrückt:

Jetzt könnte man “die Wirtschafts- und Finanzunion, die wir politisch bisher nicht zustande gebracht haben”, schaffen, erklärt Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble. Die Corona-Krise sei eine große Chance.

„Die Corona-Krise ist eine große Chance. Der Widerstand gegen Veränderung wird in der Krise geringer. Wir können die Wirtschafts- und Finanzunion, die wir politisch bisher nicht zustande gebracht haben, jetzt hinbekommen – auf der Grundlage der Überzeugung, dass derjenige, der entscheidet, auch die Verantwortung dafür übernimmt“, erklärte Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble im Interview mit der „Neuen Westfälischen“.

Niaz ist tot. Sein Mörder von Security & Gemeinde-Mitarbeitern überwältigt. Stolze Leistung! Offener Brief an Landrat & Bürgermeister:

                         Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft
                         Schulstr.6

63538 Großkrotzenburg
An
Landrat Thorsten Stolz
Postfach 1465
63569 Gelnhausen
und an
Bürgermeister Thorsten Bauroth
Bahnhofstraße 3
63538 Großkrotzenburg
Großkrotzenburg, 19.1.2021


Unser Mitbewohner Niaz ist tot.

  • Offener Brief

  • Sehr geehrter Herr Bürgermeister Bauroth,
    sehr geehrter Herr Landrat Stolz,

  • Unser Mitbewohner Niaz ist tot. Er verblutete am Mittwoch Abend, nach einem Messerangriff vor der Fluchttür in unserer Unterkunft. Niaz war jeden Tag mit uns, ein ruhiger und freundlicher Mensch. So kurz nach der Tat sind wir fassungslos, dass er nicht mehr bei uns ist. Wir trauern um einen Freund, wir trauern mit seiner Familie.

  • Wir sind auch wütend. Denn wir fragen uns, ob Niaz Tod zu verhindern gewesen wäre.

corona 314: Corona-Impfstoff von Merck wird es nicht geben!

Corona-Impfstoff von Merck wird es nicht geben!

Erstellt am 28. Januar 2021 von kranich05

Der Impfstoffhersteller Merck hat die Entwicklung von zwei Coronavirus-Impfstoffen aufgegeben und nach umfangreichen Untersuchungen festgestellt, dass die Impfungen weniger Schutz bieten als nur die Ansteckung mit dem Virus selbst und die Entwicklung von Antikörpern.

Das Unternehmen gab bekannt, dass die Schüsse V590 und V591 von Testpatienten „gut vertragen“ wurden, jedoch im Vergleich zu natürlichen Infektionen eine „minderwertige“ Reaktion des Immunsystems hervorriefen.

Das Unternehmen gab bekannt, dass es sich stattdessen auf die Erforschung von Therapeutika konzentrieren wird, die als MK-7110 und MK-4482 gekennzeichnet sind.

Manhattan-Project 2.0-covid-1984/ 2.Teil: “Not Fat-Man! Microes!” So Gates zum Bio-Waffen-Krieg?

Wenn die Forschungsergebnisse des französischen Nobelpreisträges für Micro-Biologie und AIDS-Forschers Luc Montagnier stimmen, wonach die neuen Corona-Viren u.a. wegen der enthaltenen AIDS-Bausteine aus einem Labor stammen müssen, wie das auch eine indische und weitere Forschergruppen herausgefunden haben sollen,

wenn die Aussagen des führenden Virologen der Johns-Hopkins-Universität, Steven Salzbergs keine Fake-News sind, wonach an den Corona-Viren seit Jahrzehnten in allen führenden Industrienationen geforscht und in den B-Waffen-Laboren an deren “OPTIMIERUNG” gearbeitet wurde, d.h. daran gearbeitet wurde, sie “ansteckender und gesundheitsschädlicher” zu machen,

wenn die Meldung der New York Times über das “Entkommen eines tödlichen Virus” aus dem B-Waffen-Labor in Fort Detrick und dessen umgehende Schließung nach dem Bekanntwerden dieses “Ausbruchs” keine lancierte Fake-Meldung war,

Berliner gedenken der Auschwitz-Befreiung durch die Rote Armee & der Befreiung der 3 Jahre ausgehungerten Stadt (ohne Luftbrücke)

Doch, es gab eine Luftbrücke, die brachte über 100.000 Bomben in den Himmel über der Stadt mit Stuka-End-Sieges-Geheule und warfen sie ab.

27.1.1945      Befreiung des KZ Auschwitz-Birkenau

27.1.1944      Sprengung der deutschen Belagerung Leningrads

durch die Rote Armee

Wir erinnern uns heute am 27.1. 2021 an die Befreiung des KZ-Auschwitz-Birkenau am 27.1.1945 und an das Ende der Belagerung Leningrads ebenfalls am 27.1. 1944 , beide durch die Rote Armee

Ich danke Ana von Keitz, dass wir hier und heute auch an das barbarische Verbrechen der Wehrmacht in Leningrad erinnern.