Der Hohe Rat der Laborratten an die ganze Rattheit: “Solange der Impfstoff an Zucht-Menschen noch nicht ausgetestet ist, lasst euch nicht impfen! Es könnte wie Rattengift wirken!”

Rattengift lässt ja auch die Testratten, die Vorschmecker so lange überleben, bis die ganze Rattheit glaubt, es handele sich um Genießbares.

Da ich im “Oktoberland”-Vorprogramm zu Heiner Müllers “Zement” im Frankfurter Schauspiel in den Mittsiebzigern zusammen mit der himmlischen Brigitte Brunnengräber die erste Stimme und die zweite Gitarre u.a. gegen die §§ 218-219 spielen durfte, neige ich zwischendurch zu Heiners Kurztiteln. Der hätte das Folgende nur mit “Rattengift” oder “Rattenfänger” überschrieben und damit an die Zwangsrekrutierer für die Kinderkreuzzüge erinnert, diese Kinderopferpriester zur Bekämpfung der Geiseln Gottes und des Islam. Da gibt es schon eine Reihe von Parallelen. Dann habe ich mich aber doch in Peter Weißer Tradition für den obigen Langtitel entschieden.

Von der Geisel Gottes darf man in Großberlin nicht sprechen, auch nicht von den “Geiselnehmern” des Innensenators, auch dann nicht, wenn bei einer “Geiselnahme” eine der Geiseln zu Tode kommt.

Aber nun zurück zum Hohen Rat der Laborratten:

Jan Haake wird mir die Uminterpretation seines Cartoons verzeihen. Jan hatte des “Führers” Atombomben-Trio als Ratten cartooniert: Liese Meitner, Nils Bor und Otto Hahn

Nein! Impfen lasse ich mich nicht,

mir fehlt der Langzeittestbericht!

Die Player spielen Lieber Gott

und -ups- da sind die Bienen tot

Hummeln, Fliegen, die Insekten

die sie gleich mit niederstreckten

da wird der Mensch zum Pinsel-Affen …

(man nennt’s auch Lohn-Bestäubungs-Sklaven,

vielleicht gibt es demnächst Maschinen,

die bestäuben wie die Bienen,

und vor allem auch nicht streiken!

Schaumerma, es wird sich zeigen!)

… wo Bienen nebenher es schaffen

den Mensch mit Früchten zu versorgen

von Abends bis zum frühen Morgen

die Finsternis ihm zu erhellen

mit Wachs und Honig herzustellen,

der Menschen selbst mit schwersten Wunden

durch Propolis lässt schnell gesunden

wo alles, was der Mensch erfunden

mehr schadet als es wirklich heilt.

Das sei vorab hier mitgeteilt!

Der Imme-Stoff, urlang getestet,

hat niemals unsre Welt verpestet

im Gegensatz zu Tamiflu, von Drosten

empfohlen und zu hohen Kosten

als Sondermüll thermisch entsorgt

Big Pharma hat den Sekt entkorkt

Die Kassen warn schon prall gefüllt

Und Rumsfeld zählte schon sein Geld

Als Wodarg den Betrug enthüllt.

Nun wurd er früh schon demontiert

Als “Feinstaub-Lungenfacharzt” denunziert.

die “Anstalt” hat ihn falsch frisiert.

Bhakdi wird alters-dementiert

Luc Montagnier  wird  falsch zitiert

und wegzensiert

Die FlachbildHirn-Volks-Waschmaschine

von ARD bis ZDF

die Volksempfänger mit Routine

Der MainStream-Eigenhirnersatz

von FAZ bis TAZ

betrommelfeuern unser Denken

So kann man Völker ohne Führer

Zum Geßler-Gruß und weiter lenken

Wer jetzt noch stört wird abgeschmiert

vervirt, zensiert, “nazifiziert” …

weg- oder internet-gesperrt

und schnell Mal zwangspsychiatrisiert

wer sich dann trotzdem weiter wehrt.

wird auf den Demos abgeführt.

Die jetzt den neuen Stoff einkaufen

und spritzen bis er abgelaufen

sind die Gleichen,

wie schon bei der Schweinegrippe

schwingen sie die Spritzen-Hippe

und geh’n schon wieder über Leichen.

weil viele diesen goldenen Schuss

verweigern und sich nicht maskieren

nicht massakrieren lassen wollen

weil auch die Kinder jetzt schon grollen

wenn Impf-Dealer auf dem Schulhof lauern

mit Party-Freiheit und Rindswürsten locken

wird das alles viel zu lange dauern

und für den schnellen Profit nicht reichen

Dann bleibt der Staat auf den Impfdosen hocken

Doch weil man nun an die Kosten denkt

wird der Best-Before-Stoff schnell verschenkt

mit Bundeswehreinsatz nach Afrika

gegen Hunger, Durst und Malaria

weil Entwicklungshilfe richtig gelenkt

sogar die Entsorgungskosten senkt.

Die Flach-Bild-Hirn-Volks-Waschmaschine

von ARD bis ZDF

die Volksempfänger mit Routine

Der MainStream-Eigenhirnersatz

von FAZ bis TAZ

betrommelfeuern unser Denken

So kann man Völker ohne Führer

Zum Geßler-Gruß und weiter lenken

Händchen falten, Köpfchen senken und dem Führer Kinder schenken …

(die Älteren unter oder über uns kennen das noch mit der Schlusszeile: “immer an den Führer denken!” Unsere Panzer stehen bereits an der russischen Grenze und Maas hielt schon wieder Hunnenreden bevor die Fregatte Bayern ins südchinesische Meer entsandt wurde, um dort Flagge zu zeigen.)

&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&

&& HaBE ein NOTwendiges Bettel-Nach-wie Vorwort &&

Ich weiß, ich kann nicht alle meine abgeschobenen Ex-Grundschul- & Chor-Kinder retten, aber wenn es auch nur dieses eine “Lamboy-Kid”- ist, Rema und ihr Kind, dann ist das Tausende solcher Bettel-Nach- wie Vorworte wert.

Für die Rettung beider aus den Slums von Kampala nehme ich jeden Kleinbetrag an Spenden: entweder über den gelben (PayPal:-((-Spendenknopf hier rechts oben oder auf mein Konto bei der VR-Bank Büdingen-Main-Kinzig   IBAN: DE66 5066 1639 0001 1400 86

unter dem KENNWORT: “Neue Heimat”

Besonders meine Gewerkschaftskolleginnen und alle Sozialdemokratinnen bitte ich um mehr als nur eine symbolische DeMark, denn Rema und Nassers “Neue Heimat” wird doch etwas mehr kosten als der Verkauf UNSERER sozialen Wohnbaugesellschaft vor 35 Jahren eingebracht hat.

(Ich gelobe auch, dass ich mich nicht an den Spenden und an Remas und Nassers “Neuer Heimat” bereichern werde)

Bei Paypal werden pro Spende noch Gebühren abgezogen, so dass von 30€ nur 28,50 tatsächlich bei mir ankommen. Bei der Verschickung nach Uganda via moneygram werden pro 300€ 9,70€ Gebühren verlangt. Das ist nicht wenig aber erheblich günstiger als bei Western Union, in Kooperation mit der PostBank.

Wer mehr zu Rema und ihrem kleinen Nasser wissen will, kann dort nachlesenRema, die Ex-Schülerin der Hanauer Gebeschus-& Hessen-Homburg-Schule und ihr kleiner Sohn Nasser brauchen Hilfe in Uganda. – barth-engelbart.de (barth-engelbart.de)

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

3 Gedanken zu „Der Hohe Rat der Laborratten an die ganze Rattheit: “Solange der Impfstoff an Zucht-Menschen noch nicht ausgetestet ist, lasst euch nicht impfen! Es könnte wie Rattengift wirken!”“

  1. Wir befinden uns im universellen Betrugssystem mit der Tendenz, über eine vollflächige innere Traumatisierung der Verirrung in ein fast perfektes Verbrechen zu kommen.

    Aber noch gibt es unseren Barth-Engelbart…….ein Schutzengel…..eben…….,

    nein….. ein neuer König Drosselbart,

    er richtet des Volkes Trauma auf ….. nach bester König Drosselsmanns Art,

    und wenn die Völker jetzt nicht sterben……leben sie noch lange…….oder?

  2. Liebe Elke, Heiner Müller hat tatsächlich Gladkovs Roman zum Bühnenstück umgearbeitet. In den 70ern waren große Teile des Frankfurter Schauspiel-Ensembles linksaktiv. Es gab Doppel-Ensemble-Mitgliedschaften im TaT (Theater am Turm unter Fassbinder) und Schauspiel. Brigitte und ich haben im “Oktoberland” schwerpunktmäßig mit meinen Texten., Liedern und historischen Dokumenten die Geschichte des $218 und des Kampfes dagegen bearbeitet und für den Volksentscheid mobilisiert, Unterschriftengesammelt -im Theater! Als der Intendant die Polizei holte, haben das ganze Ensemble und sehr viele Theaterbesucherinnen unsere Festnahme mit einer dichten Menschenkette verhindert und so konnten wir das Programm fortsetzen… Ob und wann und wo ZEMENT wieder aufgeführt wird? Das Berliner Ensemble wird es wohl nicht wieder tun!?

  3. Wie treffend und geistreich und reichhaltig assoziiert das Rattendesaster.
    Merci bien.
    Handelt es sich bei Zement um den Roman von Gladkov? für mich DER erhellende Roman meiner Jugend.
    Also müsste ich zu einer Vorstellung kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.