HaBE das volle Programm: Kindergeschichten, Kabarett, Lieder, Lyrik, Roman-Lesungen, Ausstellungen

bisher in Havanna, Halle, Hanau, Herleshausen, Höchst & Hamburg, Wien, Warschawa, Wroclaw, Weimar, Wilhelmshafen, Waren, Wittenberg, Worms , Wyhl und Wächtersbach, Aachen, Ancona, Anklam, Areopolis, Arnsburg(Kloster), Alzey, Aurich und Athen, Managua, Marienborn, Marburg, Michelstadt, Monemvasia, Molaion, Mernes, Mestre (Venedig); Murnau, Mainz, Meiningen, Mellrichstadt und Mörfelden, Prag, Padua, Passau, Pasewalk, Petersdom/Petersplatz, Pompei und Petterweil, Gelnhausen, Gotha, Gera, Graz, Gießen, Gründau, Githeon, Goddelau, Gorleben, Ganderkesee, Görlitz und Granada, Opole, Osthofen, Otakring, Oberhausen, Oldenburg und Offenbach, Tallin, Tulln, Tessaloniki, Trinidad und Trebur, Danzig, Delmenhorst, Dresden, Dreieich, Dangast, Distomo, Döbeln, Dubrovnic, Delphi, Dessau und Dachau, …. (weitere Veranstaltungsorte, Veranstalter -Auswahl siehe ganz am Ende)

Roman-Kostproben?

(für Erwachsene) „Der Damenschneider“, „Der Erbsenzähler“, „Onkelmord“, „Doppelkopp“, „Vertreibung aus dem Rosengarten“, „Der weiße Stein vom Sichelsberg“, „Grenzgänger“ (Prosa-Zyclus), „Als der Bischof von Paris nach Steinbach kam“, „Carlo Levi kam nur bis Gründau-Lieblos“,  „Lakonisches Lächeln“, “Wer hat den Massai die Sohlen gestohlen!”

“Onkelmord”- der Roman vom Tod eines deutschen NS-Massenmörders in Norwegen – barth-engelbart.de

Über Theodor Heuss Hilfe bei der Suche nach Gregor Mendel & Dr. Hans Kudlich & dem “Erbsenzähler” HaBE ich mich sehr gefreut – barth-engelbart.de

Als der DoppelKopp von der Frankfurter Rundschau Mal in den Tod stürzte .. – barth-engelbart.de

Wo die “Putztruppen” den “Damenschneider” zum “Erbsenzähler” bringen & “Grenzgänger” die “Vertreibung aus dem Rosengarten” & Theresienstadt & Auschwitz knapp überleben … – barth-engelbart.de

Kurt Helds ‘Rote Zora’ & ‘die schwarzen Brüder’ HaBEn Schwestern: “Funny & die Salzdiebinnen von Wien” – barth-engelbart.de

GRENZGÄNGER & andere Leseproben aus den HaBE-RomanModulen – barth-engelbart.de

HaBE: zum Feste das Beste: ein kleines Werkverzeichnis- Der Gesundheitsminister warnt: Lesen kann süchtig machen. Ich halte hier mal die Klappe(ntexte bereit): – barth-engelbart.de

Der Roman “Vertreibung aus dem Rosengarten” … – barth-engelbart.de

HaBEs Brief an Matthias Beltz, Die Putztruppen, Der Damenschneider, ZORA, OnkelMord, Der Erbsenzähler, DoppelKopp, Grenzgänger, Zickensturm am MesseTurm, – barth-engelbart.de

Lakonisches Lächeln – barth-engelbart.de

Als die Frankfurter Rundschau dem HaBE Mal sein “Lakonisches Lächeln” richtig verriss – barth-engelbart.de

Kindergeschichten:

„Enrico schreibt keine Liebesbriefe“, „93 Stickers für Giovanna“, „Funny und die Salzdiebinnen von Wien“, „ZORA“, „Zickensturm am Messeturm“, „Was macht die Maus im Hauptbahnhof?“, „Das Rotkäppchen von Pasewalk“

Lyrik :

Lesung aus „unter-schlag-zeilen“, „Die Würde des Menschen ist …“, „Geblödeldichte“, “Krieg & Un-Frieden“, „Zart-Bitter-Böse“

Lieder und ihre Geschichten:

Je nach Tagesform und COPD-Puste und eventueller Beteiligung des blinden Akkordeonisten und Bariton Philipp Hoffmann

Kassel: Straßenmusiker spielt politische Volkslieder (hna.de)

(Straßen-)Kabarett(-Werkstatt):

jeweils aktualisiert und regionsbezogen (unten angehängt ein Werkstatt-Programm-Beispiel)

Ausstellungen:

HaBE-Grafik & Fotoreportagen

aus 5 Jahrzehnten : Plakate, Fotomontagen/-Collagen, Portraits, Städtebilder

Fotoreportagen: Mannheim (1962-1966), Michelstadt (1961/62), Frankfurter Loch EZBankfurt (2011), Zentralamerika: Kuba, Costa Rica, Nicaragua (2006/07);

Bilder Ursula Behrs

Unknown

Cartoon-Werkschau:

JAN HAAKE

Werkschau in Planung:

Alfred Poselt & Birgitt Fuchs-Dohn

VORSCHAU | Meinewebsite (alfredposelt.de)

PRÄSENTATION | Meinewebsite (alfredposelt.de)

  • Ihr könnt/Sie können mich gern haben: gegen Kost & Logi, Basis-Gage (VB) & „Klingelbeutel-Honorar“
  • Interesse? Kontakt: h.barth-engelbart@gmx.de

Hier folgt jetzt eine Auswahl der Veranstaltungen/ Veranstalter /Auftrittsorte:

4 Mal “Europäisches Poesie-Festival” Frankfurt/Main,

5 Jahre wöchentliche Widerstandslesungen auf dem Hanauer Freiheitsplatz

Orient-Express, Hauptbahnhof Hanau

Kultur kommt zum Zug, Hanau, 13 Juli 2016 – YouTube

Lyrik und Kunst gegen den Krieg / H Barth Engelbart & M Jäger 2016 – YouTube

JVA Frankfurt-Höchst

Polizeipräsidium Südhessen/Hanau

Bannmeile Bonner Bundeshaus. während der Lesung Festnahme, Beschlagnahme von Texten und Plakaten gegen die Notstandsgesetze

Bundsgrenzschutzwache, Textrezitation in der Arrestzelle unter “megaphonartigem Einsatz meiner Stimme” bis zum Abtransport und der nächtlichen Aussetzung im Wald bei Königswinter

Dresden Liebfrauenkirche

Wittenberg, Fußgängerzonen

über 3 Jahrzehnte: Kunst im/am Zug: HaBE DB kultiviert:

Widerstandslesen und Schwarzfahren (besonders intensiv als Wiederholungsleser während der Frankfurter Buchmessen in Zügen zwischen Fulda und Frankfurt, in U- und S-Bahnen im Rahmen des Gemeinschaftsprogrammes der Messegesellschaft und der Deutschen Bahn: “Kunst im /am Zug!” (Dieser Kabarett-Programmpunkt wird auch in der Liedersommer-Kabarett-Werkstatt behandelt, so wie der “Wegwart”): https://www.freidenker.org/fw17/wp-content/uploads/2022/04/Flyer-Kulturseminar-2022.pdf

EZB-Baustelle Frankfurt

Café Exzess Frankfurt

Café Wiesengrund Frankfurt

Café Kante Frankfurt

Frankfurt Hauptwache

Schweinehalle Hanau

Besetztes Haus Metzgerstaße Hanau

Matrax-Zentrum Sternstraße Hanau

KriLit Kritische Literaturmesse des ÖGB in Wien

Naturhistorisches Museum Wien

FH Görlitz

Haus der 3 Welten Granada/ Nicaragua

Finca Sonador, Costa Rica

Grund- & Oberstufenschule Trinidad/ Kuba

Ometepe im Nicaragua-See

Buchmesse Havanna,

Buchmesse Frankfurt

Buchmesse Leipzig

Büchner-Haus Riedstadt-Goddelau

Kulturscheune Bad König,

Schenkenkeller Michelstadt

Gelnhausen Synagoge

Schlüchtern Synagoge

Hanau-Lamboy Moschee

Literaturhaus Frankfurt

Frankfurter Römer

Schirn- & Staedel-Museum

Historisches Museum (u.a. bei der Ausstellung “Aufbruch zur Freiheit”)

Radio CORAX Halle

Radio X, Frankfurt/Main

Literatur-Telefon Frankfurt/Main

Bücherturm Offenbach

Literatur-Festival Frankfurt-Fechenheim

Herrnhaag, Büdingen-Diebach am Haag

Mehrgenerationenhaus Offenbach

Maria-Ward-Gymnasium Aschaffenburg

Einstein-Gymnasium Maintal

Club Voltaire Frankfurt

Bücherfrühling Quedlinburg

Historisches Rasthaus Hildburghausen

Universität Halle

KunstGesellschaft Frankfurt Galeria-“Matiné im Dachcafé”

Universität der Künste Berlin (AudiMax)

“PRIVATwirtschaft” Berlin-Prenzlauer Berg

Katakomben Oppenheim

diverse Freidenker-Veranstaltungen

mehrmals Linker Lieder-Sommer

Deutscher Freidenker Verband

Bundesverband arbeiterfotografie

DGB, VVN

DGB-Häuser, Büchereien, Jugendzentren und KITAS, Grund- und Hauptschulen, Stadtteilzentren, Kirchengemeinden, DIE LINKE, attac, Robin Wood, …. (weitere ganz am Ende)

bei zahlreichen Demonstrationen, Kundgebungen, (Warn-)Streiks: u.a. VAC, Dematic, ATLAS, Thermo-Fisher, FSD, ABB, MAREDO, Triton, Gate Gourmet, GEW, FR, ver.di, IG-Metall, NGG, GdL, EVG. Während meiner Arbeit als Gewerkschafts-Aktivist, Vertrauensmann, Obmann, Personalrats- und Vorstandsmitglied der hessischen ÖTV und der GEW, Streikleiter, Betriebsratsvorsitzender war interaktives Kabarett zusammen mit vielen KollegINNen immer ein Mittel der Gegenwehr, der gegenseitigen Stärkung wie auch das gemeinsame widerständige Texten und Singen von Spott-Liedern als barrierefreier Einstieg in weitere gemeinsame Aktionen und Diskussionen

Straßen-Kabarett-Werkstatt-Beispiel:

gerade mache ich parallel zu meinen Straßenkabarett-Nummern mit Impfausweiskontrollen, Maskenkontrollen, Testkontrollen und Bußgeld-Kopfjäger als “Wegwart” -die jetzt langsam nicht mehr so spannend sind-  die besten Erfahrungen als “Wegwart”-Feindsender-Kontrolleur:

“Entschuldigung! dürfte ich gerade Mal ihr Handy kontrollieren?” -Warum? ”Ich bin Feindsender-Kontrolleur bei der freiwilligen Polizeireserve-Einheit “Wegwart” und muss kontrollieren, ob und wenn, wie oft und wann sie welche Programme, Podcasts von Feindsendern eingeschaltet hatten !”

Wenn dann die Nachfrage kommt, warum das nicht über die NSA gemacht wird, antworte ich, dass es auf die soziale Komponente, die „Prangertäne“ ankäme. Die Nachbarschaft, die begleitenden Freundeskreise, die Kolleginnen sollen mitbekommen, ob & dass die Kontrollierten Feindsender hören und sehen und zwar folgende: und dann die Aufzählung möglichst vieler Feindsender-Links, vor denen ich warne. Ich zeige dann immer eine Link-Liste, die sich die Kontrollierten abfotografieren sollen, damit sie, wenn diese Links auftauchen, diese sofort löschen können. Zur Erklärung (wenn die Kontrollierten nicht schon herausgefunden haben, dass das eine Kabarett-Nummer ist) warum ich das mache, sage ich, um meine Familie durchzubringen, müsse ich meine Rente/oder HARTZ4 aufstocken im ARGE-Programm “Fördern durch Fordern!”.

Noch besser funktioniert das zu zweit: ein Ausbilder der freiwilligen Polizeireserve im Einsatzbereich “Wegwart” unterweiset einen AZUBI in der Feindsenderkontrolle bei den Passanten:
“Sie müssen jetzt ihr Handy nicht herausgeben. Es geht hier nur um die Ausbildung, die Übung der korrekten Kontaktaufnahme und Ansprache, die richtige Erteilung einer Verwarnung … Nein, Ihren Personalausweis können Sie gleich wieder wegstecken. Das ist nur einen Übung. die Datenaufnahme für die Bußgeldbescheide, die eigentliche Feindsenderkontrolle üben wir natürlich an unseren Diensthandys! …“    

Hier die Fortsetzung Auftrittsorte- Auswahl:

Neben den alltäglichen Warteschlangen vor Supermarktkassen, Apotheken, Testzentren, Wartezeiten in Wartezimmern, im ÖPNV, auf den Rad- und Fußwegen zum Einkaufen, bei denen ich wöchentlich Hunderte von Menschen “analog” erreiche, erreiche ich bei den Radtouren “Main-Kinzig”, Main-Spessart, Eselsweg/Birkenauser Straße; Rennsteig; Alte Leipziger: Frankfurt-Leipzig; Hoghe Strraße Frankfurt-Vogelsberg; Main-Tauber-Jagst, Frankfurt/Main-Würzburg, Bergstraße – Rheingau, Vogelsberg/Basalt-Radweg, Rhön-Tour, Elbe, Oder-Neiße, Fulda-Werra, Ahrtal und Mosel, Lahntal/Ems, Karlshafen bis Bremen, Rheintour Rüdesheim bis Rotterdam … pro Tour ebenfalls Hunderte Menschen, von denen viele dann meine Seite zur Nachlese besuch(t)en. Natürlich weiß ich nicht, wer von ihnen sich aktivieren ließ.

Ein sicheres aktiv- positives Feedback sind die Spenden zur Unterstützung meiner Arbeit, zu der auch die Unterstützung meiner abgeschobenen Ex-Grundschüler(innen) und deren Kinder gehört.

Und auf diesen Aspekt weise ich bei den meisten Gelegenheiten hin

Auftrittsorte: /je nach Lage nur Ausschnitte aus den Programmen oder situative Neuentwicklungen/angepasste Variationen:

, Coburg, Cordoba und Cottbus, Schotten, Sparta, Stubbendorf, Suhl und Schlüchtern, Leipzig, Langenselbold, Langenbergheim, Libehna, Leer, Lich, Lichte (bei Hunger & Elend im Harz), Linz, Linsengericht und Lohr(haupten), Friedberg, Freiberg, Friedrichshafen, Friedewald, Frammersbach, Frankfurt/M und Frankfurt/O, Köln, Konstanz, Köthen, Kalamata, Kalavrita, Kardamili und Krakau, Berlin, Burg Waldeck, Besancon, Bregenz, Büdingen, Bad-Hersfeld,-Homburg, -Nauheim, -Orb, -Salzuflen, -Kissingen und Bari, Erbach, Erfurt, Eberbach, Essen, Emden, Epidaurus, Eckardshausen, Eckhardroth und Eppelheim ….Wolfen, Greifswald, Gerstungen, Schwerin, Ortenberg, Selters, Lißberg, Hirzenhain, Bermuth, Nidda, Ober- & Nieder-Olm, Gedern, Brachtal, Spielberg, Waldensberg, Breitenborn, Rüdigheim, Rüsselsheim, Rimini, Dieburg, Marköbel, Bruchköbel, Ronneburg , Amöneburg, Butzbach, Jugenheim, Viernheim ….

Fortsetzung Institutionen/Schulen/ Jugend-/Stadtteilzentren (Auswahl):

Maria-Ward-Gymnasium Aschaffenburg; Einstein-Gymnasium Maintal, 3 Schulen in Havanna, 2 Schulen in Trinidad(Kuba), Grundschule Granada (Nicaragua), Schule auf Ometepe (Nicaragua-See), Grundschule Finca Sonador (Longo-Mai/ CostaRica), Schule am Hofgut (Gründau), Tümpelgartenschule Hanau, Stadtbücherei Hanau, Bücherei Nidderau-Eichen, Bücherei Nidderau-Heldenbergen; Waldschule Tempelsee (Offenbach-Bieber); Fröbelschule Maintal; Nachbarschaftshaus Lamboy-Tümpelgarten (Hanau); Zentrum “Zusammen e.V.” Frankfurt-Rödelheim, Gebeschus-Grundschule Hanau; Haus der Jugend Frankfurt; Bruker-Klinik Lahnberge /Lahnstein; Universitäts-(Kinder-)Augenklinik Gießen; Zahnklinik Marburg, Augenklinik Lohr, Universitäts-Strahlenklinik Marburg; Städtisches Klinikum Hanau, ARGE & Arbeitsamt Hanau, Rathaus Hanau; Hanau Hauptbahnhof /Vorplatz und Unterführungen (mit vier durch die Passanten verhinderte Festnahmeversuche bei Aktionen zum “Zug gegen das Vergessen” (Kindertransporte durch die Reichsbahn aus Frankreich zum KZ Auschwitz) und bei Widerstandsschreibungen gegen die israelischen Überfälle auf GAZA und die MARMARA-Anti-Blockade-Flotte.


Danke an die Belegschaft des “Orient-Express” und an die Hanauer Taxifahrer und viele Passanten, die Bahnangestellten und die KollegINNen von der Bundespolizei, die (nach der gescheiterten Festnahme) beim öffentlichen Wandzeitungsschreiben halfen und dafür sorgten, dass diese Wandzeitungen über 4 Wochen unbeschädigt hängen blieben.

Die CORONA-Knock-Down-Verelendung der „3. Welt“ ist nicht nur eine TV-Meldung

FacebookTwitterTumblrWhatsAppTelegramMessengerThreemaPocketFlipboardInstapaperWordPressPrintFriendlyCopy LinkTeilen

Egal ob gates-geplant oder anderweitig gott- und kapitalgegeben: es geht um Zigmillionen nacktes Überleben: Rema kann ohne Einkommen Miete und Lebensmittel kaum noch bezahlen. Und Schulgeld, Medikamente, Kleidung?

Statt 100 Milliarden Kriegskredite Nächstenliebe, kleine Schritte. Spendet bitte!

Ich weiß, wir können nicht alle Opfer retten, auch Opfer, denen es noch viel schlechter geht als Rema und Nasser. Aber wie heißt es in Talmud?: „Wer nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt“ – Es dürfen aber auch zwei Leben sein.

Dafür nehme ich jeden Kleinbetrag an Spenden: entweder über den gelben PayPal:-((-Spendenknopf hier rechts oben, (dabei werden allerdings Gebühren abgezogen) deshalb besser auf mein Konto bei der VR-Bank Büdingen-Main-Kinzig   IBAN: DE66 5066 1639 0001 1400 86

unter dem KENNWORT: “NasseRema”

Mehr über Nasser & Rema? Meine abgeschobene Ex-Grundschülerin, “Lamboy-Kids”-Sängerin und ihr Kind: Weltbank-Opfer in Uganda: Rema muss Schulgeld, Lernmaterial, Schuluniform, Medikamente, Krankenhaus- & Arztkosten selbst zahlen – barth-engelbart.de

Wer über die Spenden hinaus dieses Selbsthilfe-Projekt unterstützen will, kann mein ganzes Kulturprogramm oder Teile davon als Benefizveranstaltungen buchen:

HaBE das volle Programm: Kindergeschichten, Kabarett, Lieder, Lyrik, Roman-Lesungen, Ausstellungen – barth-engelbart.de

HaBE Literaturpreise von A bis Z, von Asean Brown Boveri, Vittorio Arrigoni bis Gerhard Zwerenz – barth-engelbart.de

Statt drei Brüder-Grimm-Literatur-Preise drei Jahre auf drei Jahre Bewährung. HaBE der Stadt Hanau zu danken! – barth-engelbart.de

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.