ISIS is US: HaBE antwortet den US-Rosinenbombern über dem Irak: US-IS, ISR-IS, EUS-IS … Dschallalabad bis Stalingrad

HaBE am 11.08.14  als Antwort auf die Meldung geschrieben, dass Obama die Bombardierung der ISIS ankündigt und angloamerikanische  Rosinenbomber die flüchtenden Jesiden/Kurden mit Lebensmitteln aus der Luft versorgen

Es ist  immer wieder die alte Kalkulation:

IDRIS-Terroristen drillen- Gaddafi killen – Saddam killen – ISIS drillen – Özalan grillen Barsani anfüttern ….

In der 1930,33,39er Hoffnung, die Faschisten würden die Linke in Westeuropa niederhalten,  Russland überfallen und den Weg frei machen für das Kapital zunächst bis zum Öl von Baku, den Kohle- und Erzrevieren im Donez-Becken sind sie jetzt wieder dabei und bis kurz vor Stalin-Wolgograd vormarschiert. Und es sind nicht nur ihre faschistischen Kampfhunde, hie und da wird auch schon Mal ein US-General in der Ukraine und ein deutscher in Afghanistan angeschossen.

Den Herrschaften möchte ich Theodor Fontanes „Dschalallabad“ und Stalingrad ins Stammbuch meisseln:

 

US-IS

ISR-IS

EU-SIS

Bin Laden, Al-Qaida, RAF,

Boko Haram, FSA,

Al-Shabaab, Taliban

Falun Gong

Und Dalai Lama

Rechter Sektor, Morgenröte

brennend “autonome” Zellen

Reichstagsbrand Athen-Odessa

linksgetünchte Fallen stellen

Henkerbeile, Schlachtermesser

HighTech-Waffen, Heckler-Koch

vollgedopte Mordsmaschinen

wireless und fernverkabelt

halbentbundne Marionetten

Todestanz nach unsrer Flöte

Dollarregen nach Bedarf

Nachschub aus Guantanamo

Für Koso- oder sonst noch wo

es keine Geiseln gibt

Keine Fluten und kein Beben

Macht mans eben

Finanziert, wie`s USis ist

Islamisten und Faschisten

Und die meucheln dann die Christen

die Jesiden, die Sunniten, Alawiten

Juden, Drusen, Kommunisten

Aramäer –

Kinder schlachten, Föten töten

Frauen spießen, Kranke köpfen

 

 

Lassen renitente Staaten

Uns nicht rein

Muss man

diese Geiseln Gottes

Schlimmer noch als Ebola

AIDS und Pest und Cholera

Implantiern

Und danach die Völker

Aus der HöllenQual des Durstes

Aus der Nacht des Hungertodes

flächendeckend Wasserbomben

aus Rosinenbombern

GPS-gesteuert werfend

von der ISIS-Greul befrein

und wir stelln sie vor die Wahl

Ebola statt CocaCola

ISIS statt EU-US-IS

AIDS statt USAID

& Hunger statt

Monsanto

Satt

 

 

 

ist der Widerstand geschlagen

jede Abwehr aufgerieben

ist vom Volk nichts mehr geblieben

als aufgespaltne Flucht in Massen

ja, dann können wir es wagen

Bodentruppen einmarschiern

US-IS

IS-IS

EUS-IS

Ja wir kommen

als Befreier

 

 

Das HaBE ich am 11.08.14  als Antwort auf die Meldung geschrieben, dass Obama die Bombardierung der ISIS ankündigt und angloamerikanische  Rosinenbomber die flüchtenden Jesiden/Kurden mit Lebensmitteln aus der Luft versorgen.

Das geht in Süd-Algerien und Nord-Mali auch so :  der Widerstand der Haussa/Touareg gegen die Vernichtung ihrer Weiden, gegen die Vergiftung ihrer Quellen durch die Gold-Platin-Bauxit-Kupfer-Kohle-Erdöl-Erdgas-Raubbau-Konzerne wird zunächst direkt bekämpft, dann durch die Geheimdienste “islamisiert” und militarisiert und auf Terrorisierung der Bevölkerung gedrillt und dann wird die Bevölkerung durch Flächenbombardemets “befreit” …

Es ist  immer wieder die alte Kalkulation:

Mit Hilfe von Knebelverträgen werden Völker ausgepresst, gezwungen die Reparationen für die Kriegsverbrecher und Kriegsgewinnler zu zahlen bis unter Haut und Knochen, der (linke) Widerstand dagegen wird einerseits zerschlagen, andrerseits werden zur Kanalisierung der Wut gegen die Ausplünderung faschistische Organisationen als scheinbare Gegner des „Bonzentums“ aufgebaut und/oder unterstützt wie die NSDAP durch große Teile des Kapitals: eben nicht nur des „deutschen“ sondern auch des anglo-amerikaniaschen  Kapitals wie FORD, DUNLOP, Standard-Oil, Coca-Cola und die dahinterstehenden Großbanken.. Und die wiederum verbreiten hinterher die “Kollektivschuld” und päppeln die Kreigsverbrecher -Gewinnler und ihre Oberdiener wieder auf .. Krupp, Thyssen, Gehlen, Oberländer, Globke, Filbinger, Kiesinger, und die ganzen NS-Leichen in den Kellern der BHESPDCDUCSUFDP …. FORTSETZUNG NACH DEM “BETTEL-BLOCK”

&&&&&& engagiert mich, BANDBREITE (& euch :-)) bitte &&&&&&&&&&&&&&&

Da mich wie die BANDBREITE gut abgestimmte Rufmordkampagnen durch prozionistische und NATO-Atlantik-Brückenpfeiler in meinen Gewerkschaften, und andere Kriegshetzer – sogar in Teilen der Rosa-Luxemburg-Stiftung, in Teilen der LINKEn , in der Heinrich-Böll-Stiftung so und so, sowie in jüngster Zeit auch öffentlich durch Jutta Ditfurth pro Monat einige Engagements für Konzerte, Vorträge, Lesungen, Ausstellungen und Kinderprogramme kosten, auf die ich zur Finanzierung meiner schriftstellerischen, publizistischen Arbeit angewiesen bin, bitte ich zwar auch nach wie vor um Spenden , um die Folge-& Neben- Kosten (rund 15.000,-€) für „MARK&PEIN“- MARK SEIBERTS und andere Abmahnungen abzustottern auf mein

Konto Nr. 1140 086  VR-Bank Main-Kinzig-Büdingen  BLZ:  506 616 39

aber mir wäre es viel lieber, ich könnte die Kosten ersingen, erzählen, erspielen, erschreiben: Ich bitte euch/sie um Einladungen zu Lesungen, openair-Widerstands-Schreibungen, Konzerten, Ausstellungen, Seminaren usw…da HaBE ich und ihr habt mehr davon

&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&

 

 

AUS DENKBONUS:

Der neue Nahe Osten

Neu- NahostIm Juni 2006 war von dem pensionierten Oberstleutnant der ‘US- National War Academy’ Ralph Peters eine Landkarte angefertigt worden, welche die geplante Neuaufteilung des Nahen Ostens durch die USA illustrierte. Diese sieht u.a. die Zerschlagung des Iraks in drei Gebiete vor. In einen sunnitischen Teil im Westirak an der Grenze zu Syrien, einen kurdischen Teil im Norden des Landes und einen schiitischen Teil an der östlichen Grenze zum Iran. Dadurch wäre für ständige Unruhe in diesem Teil der Erde gesorgt und der Iran hätte unter ständigen politischen Spannungen zu leiden. Die Entwicklung des trotz Sanktionen aufstrebenden Irans würde um Jahre, wenn nicht Jahrzehnte zurückgeworfen. So hat der Iran gerade vor, drei eigene Satelliten in den Orbit zu bringen. Eine Option, die den USA nicht länger zur Verfügung steht, seit Russland angesichts der massiven Provokationen durch die USA diese nicht mehr mit Raketentriebwerken der Serie K- 33 beliefert. Seither sitzt die Supermacht USA am Boden fest, während Russland, China und nun auch der Iran zusehends den Raum im Erdorbit übernehmen.

In der Hoffnung, die Faschisten würden die Linke in Westeuropa niederhalten,  Russland überfallen und den Weg frei machen für das Kapital zunächst bis zum Öl von Baku, den Kohle- und Erzrevieren im Donez-Becken und jetzt sind sie wieder dabei und bis kurz vor Stalingrad vormarschiert. Und es sind nicht nur ihre Kampfhunde, hei und da wird auch schon Mal ein US-General in der Ukraine und ein deutscher in Afghanistan angeschossen.

Wie viele USAID-Missionare sind schon mit AIDS und EBOLA nachhause gefahren ?

Des Herrschaften möchte ich Theodor Fontanes „Dschalallabad“ und Stalingrad ins Stammbuch schreiben

 

Theodor Fontane zu Afghanistan (nicht von HaBE, auch nicht von Lafontaine!)

Eigentlich wollte ich nach der Ballade vom Isenburg-Büdingenschen Fürsten-Hund auch eine zu Afghanistan schreiben, dann fand ich im Internet und in der jungenWelt die Ballade von Theodor Fontane. Und dann brauchte ich nicht mehr viel zu dichten.

Die Paschtunen und andere afghanische Volksstämme haben drei grundlegende Rechte und Gebote: die Gastfreundschaft, das Recht auf Asyl und die Blutrache.  Simon Wiesenthal hat Nazis rund um die Welt gejagt  — Paschtunen müssen die Morde an ihren Stammesmitgliedern rächen, die Mörder selbst töten und/oder eine entsprechende Anzahl von Mitgliedern des Stammes/Volkes, aus dem die Mörder stammen.

Das Blutrache-Gebot

heißt “Badal” (”Austausch”). Nicht sicher ist, dass Paschtunen zwischen Hessen, Thüringern, Sachsen, Bayern, Ostfriesen, Franken, Schwaben, Saar- und Sauerländern, Pfälzern, Sorben, Pommern, Berlinern usw… unterscheiden können und wollen. So wie die Truppe in Afghanistan mehrheitlich zusammengesetzt ist, müßte in den neuen  deutschen Ostkolonien zwischen Usedom und der bayrischen Grenze höchste Alarmstufe gelten.

 

Hat Merkelmeiers Jung (also der Vorvorganger von der Leichen und Vorgänger des von&zu Copyberg)  den Jungs und Blitzmädels etwa neuen Lebensraum im Fernen Osten versprochen? Sind die Arschkarten für die Ossies gleichzeitig Neueinrichter-Gutscheine für ein paar Hektar blühende Mohnlandschaften? Oder ne Option auf die nur zwei Quadratmeter? Soll so die Zahl der Arbeitslosen gesenkt werden?

 

Alles schon mal DAGE-

aber nicht nur deutsches WESEN

Gestern Donez-, morgen Kongo-

oder andre Rohstoff-Becken,

wo die stolzen Deutschen Recken

für Öl und Gas und Erz verrecken

morden in Dschalalabad

“Raus aus Metz! Und ab nach Kassel!”  ??

Erst Bagdad-Bahn dann Tali-Bahn

zum Hindu:Kusch! . Schach dem Iran

Kabul kriegt einen neuen Khan

Aga-Karsai-Ackermann

 

“Raus aus Chemnitz! Ab nach Kundus!”

Mit dem ganzen Waffenfundus

Nachschub liefert Arbeitsplätze

(Dumpinglohn. VollcontiHetze

wo sich Arbeit wieder lohnt

Profite an der Heimatfront)….

Jetzt ist unser Jüngster weg

JungHeldenOrden

Helden morden,

hat man Pech

verzinktes Blech

“Rein ins Becken! Ab in’ Kessel!”

und zum Schluss

wir können’s ahnen

sind es nicht Mal mehr Plastikplanen

 

…..   wie ‘42 … Stalingrad …..

Kundus, Kabul, Dschallalabad

 

 

Bevor die deutschen Truppenkontingente so zurückkommen wie die britischen 1842, schreibe

ich eine neue Afghanistan-Ballade

 

 

Das Trauerspiel von Afghanistan

 

 

Der Schnee leis stäubend vom Himmel fällt,

Ein Reiter vor Dschellalabad hält,

“Wer da?” – “Ein britischer Reitersmann,

Bringe Botschaft aus Afghanistan.”

 

Afghanistan! Er sprach es so matt,

Es umdrängt den Reiter die halbe Stadt,

Sir Robert Sale, der Kommandant,

Hebt ihn vom Rosse mit eigener Hand.

 

Sie führen ins steinerne Wachthaus ihn,

Sie setzen ihn nieder an den Kamin,

Wie wärmt ihn das Feuer, wie Iabt ihn das Licht,

Er atmet hoch auf und dankt und spricht:

 

“Wir waren dreizehntausend Mann,

Von Kabul unser Zug begann,

Soldaten, Führer, Weib und Kind,

Erstarrt, erschlagen, verraten sind.

 

Zersprengt ist unser ganzes Heer,

Was lebt, irrt draußen in Nacht umher,

Mir hat ein Gott die Rettung gegönnt,

Seht zu, ob den Rest ihr retten könnt.”

 

Sir Robert stieg auf den Festungswall,

Offiziere, Soldaten folgten ihm all’,

Sir Robert sprach: “Der Schnee fällt dicht,

Die uns suchen, sie können uns finden nicht.

 

Sie irren wie Blinde und sind uns so nah,

So laßt sie’s hören, daß wir da,

Stimmt an ein Lied von Heimat und Haus,

Trompeter blast in die Nacht hinaus!”

 

Da huben sie an und sie wurden’s nicht müd’,

Durch die Nacht hin klang es Lied um Lied,

Erst englische Lieder mit fröhlichem Klang,

Dann Hochlandslieder wie Klagegesang.

 

Sie bliesen die Nacht und über den Tag,

Laut, wie nur die Liebe rufen mag,

Sie bliesen – es kam die zweite Nacht,

Umsonst, daß ihr ruft, umsonst, daß ihr wacht.

 

Die hören sollen, sie hören nicht mehr,

Vernichtet ist das ganze Heer,

Mit dreizehntausend der Zug begann,

Einer kam heim aus Afghanistan.

 

Der Schriftsteller Theodor Fontane (1819 – 1898) leitete in London als Auslandskorrespondent 1855 – 1859 die im Auftrag des preussischen Ministerpräsidenten Otto Freiherr von Manteufel erscheinende deutsch-englische Korrespondenz. Mit dieser Ballade beschreibt er 1857 den katastrophalen Ausgang des ersten der drei anglo-afghanischen Kriege (1839 – 1842). In diesem Konflikt versuchten Briten und Russen die koloniale Vorherrschaft in Zentralasien zu erringen.

 

Zu den Rosinenbombereinsätzen müssen  nicht nur vielen RestBerlinern einige Geschichten einfallen. Ich HaBE da eione ganze reihen von erzählt:

Nach über 61 Jahren: Luftbrücke rückwärts und was die Geburts-”Fehler” der BRD mit dem Iran (und der Ukraine/HaBE ergänzt 2014) zu tun haben

“Luftbrücke rückwärts” soll hier nicht den Liegend-Rücktransport unserer Kinder aus Afghanistan oder ihre Restverwertung via Recycling im neuen BuWe-Lehramts-Studiengang “HeimatKundus” bezeichnen, nein, hier geht es um die “Hungerkrallen”-bedenkenlos bedenkmalte Berliner Luftbrücke, die fast so drall medial abgefeiert wurde wie der DDR-Anschluss. Über meine Luftbrücken-Artikel : u.a.

Über meine Luftbrücken-Artikel also hat es bei indymedia-NutzerINNEn, bei attacies in Berlin, bei LINKEN in FFM und FFO, bei Nicht- und Kommunisten von Rostock bis Wladiwostok einige Aufregung und einige historische Missverständnisse gegeben und rege Rückmaildungen aus der gesamten EU, der Türkei, aus den USA und Kanada, aus Kuba und Nicaragua, aus CostaRica und Venezuela, aus Chile und aus den neuen deutschen Ostkolonien noch am meisten und kenntnisreichsten.

 

 

Autor: Hartmut Barth-Engelbart

Autor von barth-engelbart.de

Ein Gedanke zu „ISIS is US: HaBE antwortet den US-Rosinenbombern über dem Irak: US-IS, ISR-IS, EUS-IS … Dschallalabad bis Stalingrad“

  1. Araber sind Ikonoklasten — d.h. sie lehnen Bilder ab.

    Dummerweise liebt aber der westliche Mensch die Bilderflut (Youtube, Kunstaustellungen etc.) — und damit terrorisiert er die lieben Araber, die sich kaum an diese Bilderflut gewöhnen können sondern sogar jetzt selbst Youtube etc. für ihre Zwecke einsetzen.

    Irgendwann einmal wird der westliche Mensch hoffentlich seine vielen INDIREKTEN methodischen Umwege (Bilder, Kunst, Schrift, Bücher ,„Geschichte“, Genetik, etc. etc.) vielleicht nicht mehr brauchen…

    Die alten Araber (die Religion des Mondes) haben uns gezeigt, wie man auch ohne Bilder und korrupte Kunstausstellungen sowie Medien-Overkill überall leben kann…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.