Tagessau schiebt Sabotage der Wasserversorgung Assad in die Schuhe

Fakt ist jedoch, dass die vom Zentralen Dumm Funk und dem Allgemeinen Regierungsnachrichten Dienst und ihren Desinformationssendungen heute und Tagesschau so genannten “Rebellen”, die Al-CIAida-KinderKopfabschneider der sogenannten “FSA” & US-IS & Co mit NATO-Hilfe -eben auch deutscher in Neustrelitz aufbereiteter AWACS-Zielkoordinaten und BND-Daten- die Wasserversorgung von Damaskus durch Sabotageakte schwer geschädigt haben.JanAnarch-tagessau

In Kombination mit den Aushungerungs-Sanktionen der Bundesregierung gegen Syrien, die zu einem Exodus von hunderttausenden in Richtung Europa geführt und mehrere Millionen zu nomadiiserenden Binnenflüchtlingen gemacht haben, könnte das den säkularen Staat Syrien empfindlich treffen. Das ist auch die Absicht. Syrien, neben dem ehemaligen Libyen eines der fortgeschrittensten, fortschrittlichsten Länder des Nahen Ostens, mit höchsten Frauenquoten in allen Bereichen – soll in die Steinzeit zurückgebombt werden, damit die USA ihre strategischen Interessen militärischer und energiepolitischer Art mit ihren reaktionären Verbündeten in der Region durchsetzen  und Russland und die VR-China weiter und empfindlicher einkreisen können.

HaBE in Afrika nach Gaddafi gefragt, als Antwort kam Lumumba

Bei der Jubelfeier 1964 zum 100. Geburtstag der “Deutschen Ost-Afrika-Mission” in der Mannheimer Matthäus-Kirche, umgeben von den “Neckarauer Liebeswerken” des evangelischen “Industrie-Pfarrers”  und Patriarchen Erich Kühn, saßen in den ersten Reihen vier schwarze nigerianische Stipendiaten: Akinsule, Awususi, Olewole Thompson , alle drei Yuruba aus Süd-Nigeria und ein Haussa-sprechender christlicher Nord-Nigerianer, stets in seine weißen Wüstentücher gehüllt, anfänglich noch mit Turban und dem so islamisch aussehenden Käppi, einer aus der christlichen Diaspora, des weitgehend von Westsegnungen verschonten Nordens (Nein, Shona kommt nicht von verschonen, das ist die Sprache eines der größten Stämme in Zimbabwe, hat also mit Nigeria nichts zu tun).

Nennt der HR die FSA-Terroristen “Demokratische Armee Syriens”?

Vor ein paaar Jahren habe ich mich für die Rettung der Sendung “Der Tag” beim Hessischen Rundfunk auf dieser internet-Seite ziemlich ins Zeug gelegt, Resolutionen an den Intendanten geschickt, an die Landesregierung, den Rundfunkrat, den DGB usw…

Heute würde ich es nicht mehr machen, denn ich habe heute (05.01.) die Sendung “Der Tag” eingeschaltet, weil da ganz kluge Professoren was über Dichter & Lyrik erzählten .. und  so ganz nebenbei macht dann der “Tag”-Moderator Florian Schwinn eine Bemerkung  zu Syrien, in der er “die demokratische Armee Syriens”  Präsident Assad gegenüberstellt. Da Präsident Assad der Oberbefehlshaber der syrischen Armee ist, kann m.E. Florian Schwinn nur diese als “FSA” getarnte Terroristenbande gemeint haben, zu der auch die Foltertruppe “White Helmets” gehört. Also, die Geisel-Killer und Gefangenen-Schächter, KinderKopfabschneider und Killary Clintons Giftgas-verteiler …

Der SPIEGEL wird 70, die “junge Welt” ebenfalls & HaBE auch

JanAnarch-tagessau

DANKE Jan Haake, für fast 10 Jahre Zusammenarbeit in der und für die nhz-und ihre Kultur-werkstatt

Genau zwei Jahre nach der Selbstbefreiung des KZ-Buchenwald unter Führung des kommunistisch-sozialistischen Widerstands im Lager u.a. des “Arztes” von Buchenwald, Walter Krämer und Emil Carlebachs bin ich am 11. April 1947 geboren.

Foto-Dokumentation der Zerstörung & “Menschen im befreiten Aleppo”

hQuRK

Ob in Deutschland oder Österreich, egal, Hauptsache der mainstream gegen die syrische Armee und gegen Assad: Fälschung und Original … und das seit über 4 Jahren.

Der renommierte schwedische Konfliktforscher Jan Oberg hält dagegen und veröffentlicht zwei kurze, mit vielen Fotos illustrierten  Berichte aus Aleppo. Der Direktor der „Transnational Foundation for Peace and Future Research“, TFF im schwedischen Lund hatte die Stadt, sowohl den Osten wie den Westen, vom 10. bis 14. Dezember besucht. Er wollte sich im Rahmen einer zehntägigen Friedens- und Konflikt-Fact-Finding-Mission selbst ein Bild von der Situation und der Stimmung in der Bevölkerung nach der Vertreibung der letzten Milizen aus der Stadt machen. ………

Haben eventuell (außer-)dienstliche Hacker den AIRBUS-„Selbstmord“ verursacht ?

Haben eventuell (außer-)dienstliche Hacker den AIRBUS-„Selbstmord“ verursacht ?

Wenn es einem Hobby-Hacker gelingt, die Software der Steuerungselektronik von Boing- und AIRBUS-Maschinen zu hacken, dürften Dienste noch eher dazu in der Lage sein. Und Dienste sind eben auch Dienstleister, wenn es um “systhemische” Industrien geht. Wen hat die NSA ausgespäht: SIEMENS, EADS (also AIRBUS) und bei Angela Merkel brauchtre man dienstlich gar nicht erst spähen. Die hat offenbar alles schon per mail an Obama gesendet. Schlimm ist es schon, wenn dienstliche “Hacker” die Seite wechseln wie Snowden ….

 

Die NSA-No-Spy-Lüge: Angela Merkels dickster Wahlbetrug

Die NSA-No-Spy-Lüge: 

Wie Angela Merkel die Öffentlichkeit hinters Licht führte & faktisch Wahlbetrug beging. Der Bundesregierung steht das Wasser bis zum Hals. Innenminister De Maiziere “entlastet” sich selbst, Angela Merkel will sogar den USA ein “No-Spy-Abkommen” abgetrotzt haben. Einige deutsche Leitmedien, die schweren Imageschaden wieder gut zu machen & an dem im Volksmund mittlerweile festverankerten Ruf der “Lügen-Presse” schwer zu tragen haben,  ((ARD= Allgemeiner Regierungsnachrichten Dienst // ZDF = Zentraler Dumm Funk))  sind anhand der von wikileaks übermittelten Dokumente der Sache etwas auf den Grund gegangen: die Rechercheteams von Süddeutscher Zeitung, NDR & MDR veröffentlichten am Wochenende vertrauliche E-Mails aus den Jahren 2013/14 zwischen Christoph Heusgen, Merkels Chef-Unterhändler für außenpolitische Grundlinien & Karen Donfried, Beraterin von US-Präsident Barack Obama & Ansprechpartnerin jenseits des Atlantiks….

Syrien liegt auf dem Weg
nach Russland und China,
für die NATO nur eine strategische Zwischenstation zum “FIRE-RING”

Nicht umsonst wird der aktuelle Marsch der Millionen Trucker auf Washington von den EU-Mainstream-Medien verschwiegen. Es brodelt in den Staaten und der Ausweg aus dieser tzunamieartig anschwellenden inneren Krise mit Armut, Hunger, Kältetod heißt Krieg nach Innen und Außen. Ein abwrackender Riese muß Stärke zeigen und seine Vasallen mit in den Krieg ziehen (auch um sie als Konkurrenten zu schwächen). Doch Vasallen wie Deutschland müssen die USA nicht sonderlich ziehen. Noch zeigt sich die BananenRepublik von US-Gnaden unter Merkel- Westerwelle etwas zögerlicher als Frankreich und das UK, als Dänemark und Polen ….. doch bedient man aus Groß-Berlin beide Wege als Optionen: militärischer und ökonomisch-politischer Krieg, wobei beide nicht trennscharf auseinanderzuhalten sind (Und man sowohl in Afghanistan wie in Libyen und in Syrien schon länger und stärker militärisch dabei ist , als allgemein bekannt).  Der militärische ist nicht die Ultima Ratio, sondern der politisch-ökonomische bereitet den ersteren vor. Und dabei sind “wissenschaftliche Expeditionen”, Umweltschutz- und Menschenrechtsinitiativen,  Kulturinstitute, NGOs und Stiftungen bereits Kriegswaffen

 

Israel-Leugner: Russisch-iranischesTouristikunternehmen tilgt Israel von der Landkarte

TelAviv/Washington/Berlin/London (upi/drySAT/ire/SRIAD/jWP): Eine politische Zeitbombe dürfte das Reizklima zwischen Russland und den USA, dem Iran und Israel bis zum Überkochen aufheizen. Ein aus iranischen Öl-Gewinnen gut geschmiertes russisches Touristik-Unternehmen mit eigener Luftlinie und Luxusliner-Flotte hat in seiner Werbung die Existenz Israels geleugnet. Auf seinem Kartenmaterial taucht Israel nicht mehr auf.

Noch ein Indiz für die eliminatorischen Absichten Irans und seiner verbündeten, Israel von der Landkarte zu tilgen?

 

Die US- und IDF-Falken setzen bereits zum KampfSturzflug an, während sich etwas besonnenere Kräfte in beiden Lagern um eine diplomatische Lösung des Konflikts bemühen:

“Historische Zäsur sichtbar”
– die Teheraner Konferenz der Blockfreien
und die westliche Reaktion
von
Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait
(Salvador Allendes außenpolitische Beraterin)

Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait

HaBE Spenden gegen Kram Säubert mit MARK&PEIN bitter nötig: hier gehts zum Spendenteller:https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=FY4WDVZMJNZWS

Luz María de Stéfano Zuloaga de Lenkait ist chilenische Rechtsanwältin und Diplomatin (a.D.). Sie war jüngstes Mitglied im Außenministerium und wurde unter der Militärdiktatur aus dem Auswärtigen Dienst entlassen.

Bis jetzt weigern sich führende deutsche Medien, die Öffentlichkeit über die Konferenz der Blockfreien und den Inhalt ihres Abschlussdokuments zu informieren, obwohl es seit gestern Mittag veröffentlicht ist. Die Konferenz selbst und die kuriose Reaktion der Süddeutschen Zeitung geben Anlass zu folgender Stellungnahme

Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait, Juristin und Diplomatin a.D