Ein Gedanke zu „deutsche Reaktoren sind sicher“

  1. Diese Titelseite der “neuen hanauer zeitung” (in der bei jeder Ausgabe Artikel von und mit Insidern der Nuklear-Industrie enthalten waren – so z.B. über die Konstruktionsfehler bei den CASTOR-Behältern und den unterbliebenen Crash-Tests usw…) hat eine tragische Vorgeschichte.
    Mein Freund Wladimir Tschernossenko, der Held von Tschernobyl für den ich einige Gedichte geschrieben habe (“Liebeserklärung an einen strahlenden Verlierer” ….), hat den rest seines Lebens damitverbracht, begleitet von Darmstädter ÖKO-Institut alle Länder mit Atomkraftwerken zu bereisen und dort Vorträge zu halten gegen die Atom-Programme. In Hanau sprach er in einer vollbesetzten Kirche und nach dem Vortrag fragte der mir bekannte Siemens-Ingenieur Braun ((mit Bio-Garten, Birkenstock-Sandalen, Hess-Naturklamotten und Kindern im Walldorf-Kindergarten)) ob denn nicht deutsche AKWs viel sicherer seien als die russischen. Wladimir Tschernossenko bejahte das und ergänzte: “Sie explodieren etwas später!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.