Ein Gedanke zu „Elea“

  1. In Ermanglung geigneten Zeichenpapiers in der Lakonischen Provinz habe ich eine ZigarettenPackung Karelia me Filtro aus dem Papierkorb geangelt und die Kneipe, das Kafenion, nein, die Taverna am Hafen von Eleia gezeichnet, bevor wir nach Monemvasia fuhren 1997 ? 98? 99? Da habe ich mich nicht getraut Jannis Ritsos zu besuchen. Als ich mich dann traute, war er schon gestorben, .. ich habe ihm hinterhergeschrieben, in der Taverna seiner Tante und an seinem Grab gelesen … ein schwacher Trost … aber mit Hoffnungsschimmern am Horizont

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.